Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60 kg

Hier findet ihr Logs, die den Schwerpunkt auf KDK, Gewichtheben und den Strongman-Sport legen.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60 kg

Beitragvon Miss Power » 01 Jan 2015 21:27

Habe jetzt mal meinen Startpost mit Vorstellung überarbeitet und aktualisiert am 07.02.2017

Sportliche Ziele: Wettkämpfe Kraftdreikampf, Training ist auf Kraftaufbau- und Steigerung ausgelegt, teilweise auch mitHilfe von KDK -Trainingsplänen

Geplant sind Starts im Powerlifting bei den Verbänden GPU und UPC bzw. deren internationalen Dachverbänden - RAW unter Einsatz von Wickelbandagen bei Kniebeugen. Diese habe ich in der letzten Zeit viel ins Training mit eingebracht, um diese effektiver einsetzen zu können. Ich habe aber auch bei der Grawa schon Wettkämpfe mitgemacht, denke aber wegen der Bandagen, die dort nicht gehen, dort vorläufig nicht zu starten.

Auf längere Sicht will ich vielleicht auch mal im BVDK starten, da hält mich einfach die Entfernung zu KDK Vereinen noch ab. Vielleicht mache ich in 1-2 Jahren mal eine Mitgliedschaft nur um dort starten zu können, ohne in dem betreffenden Verein zu trainieren. Aber dafür möchte ich erst mal auf Kraftwerte mit BVDK Niveau kommen.

Ich bin 1965 geboren und bringe als sportliche Vorerfahrung mit: Hochleistungssport im Tischtennis gesamte Kindheit, und auch noch viele Jahre im Erwachsenenalter (dort würde ich es mehr als nur noch Leistungssport bezeichnen, meine letzten Spiele in der 2. Bundesliga habe ich in der Saison 2012/2013 bestritten). Nach fast 40 Jahren Tischtennis wurde es dann mal Zeit, mir einen erfüllenden Rentnersport zu suchen. Die Bewegungserfahrung aus meinem Tischtennissport hat mir denke ich auch als gute Starthilfe für den Kraftsport gedient.


Mit 46 Jahren habe ich dann zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern das erste Mal ein Fitnessstudio betreten, weil wir als Familie einen gemeinsamen Sport machen wollten. Dieses ist mein im Folgenden als „Wellnessstudio bezeichnete Gym. Dort habe ich zunächst ein Jahr an Geräten trainiert mit den mir empfohlenen 20 Wiederholungen. Nach einem Jahr hatte ich aufgrund einer Kalkschulter einen Kalkeinbruch ins Schulterdach mit einer dadurch verursachten Bursitis in der Schulter. Damit hatte ich ein ganzes Jahr zu kämpfen. In diesem Jahr habe ich an Krafttraining nur Schulterreha gemacht und habe zunächst mit Spinningkursen angefangen und mir dann zum Sommer ein Rennrad gekauft, mit dem ich dann 3 Jahre lang parallel zum Krafttraining das Radrennen Cyclassics in Hamburg mitgefahren bin. Aber so wirklich meins war nur das Radrennen selber inkl. dem Geschwindigkeitsrausch beim Rennen. Für das nötige Training bin ich aber viel zu faul, Ausdauersport ist nicht so wirklich mein Ding habe ich in dieser Zeit festgestellt.

Nachdem die Sache mit der Kalkschulter ausgestanden war, konnte ich endlich wieder Krafttraining machen. Bin zunächst wieder mit dem Maschinentraining angefangen, aber ich habe mir zu dieser Zeit auch ein Buch über Krafttraining gekauft und darin gelesen, dass Hanteltraining wohl effektiver ist. Und dass es weniger Wdh als 20 auch tun, bzw. besser tun. Ich hatte mich sowieso schon länger gefragt, warum keine einzige Frau an den Hanteln trainiert, sondern absolut ausschließlich Männer. Also habe ich versucht mir abzuschauen, wie die Männer damit trainieren, bzw. wie die Übungen damit gehen. Ihr könnt Euch denken, dass ich so kein Stück weitergekommen bin, bzw. es nicht hingekriegt habe.

Also habe ich mir einen Termin beim Trainer für einen neuen Trainingsplan geben lassen. Dem habe ich dann gesagt, dass ich Muskeln aufbauen will und Hanteltraining lernen will.. Das schien mir die einzige Möglichkeit zu sein, dass er mir das vielleicht zeigt, weil es trainierte ja keine einzige Frau damit. Also es war mir schon superpeinlich zu der Zeit, zu sagen, dass ich Muskeln aufbauen will. Als Frau – geht ja gar nicht… Hatte ja immer noch überhaupt keine Ahnung von Kraftsport.Und nichts lag mir zu dieser Zeit ferner als Muskeln aufzubauen, nur die Hantelübungen wollte ich lernen.

Mein Glück war dann wohl, an den Chef des Wellness-Studios und damit an den Richtigen geraten zu sein. Der hat mir dann Kniebeuge, Kreuzheben, Bankdrücken, Rudern, Curls, Frenchpress etc. gezeigt.Und zu meiner damaligen Erleichterung hat er sich auch nicht lustig über mich gemacht. Heute glaube ich, er fand es gut, dass endlich mal eine Frau nach den Hantelübungen fragt und als Vorbild vielleicht auch für andere Frauen dient. Mittlerweile trainieren in meinem Wellnesssgtudio auch noch einige andere Frauen intensiver mit Hanteln. Mit der Zeit habe ich germerkt, dass ich Kurzhanteln eigentlich gar nicht mag, aber mir die Grundübungen mit Langhantel Spaß machen. Und dass mir immer mehr die Kraft wichtiger war, als x Wdh mit Gewicht y zu schaffen. So bin ich dann langsam auf die Idee mit dem KDK gekommen.
Zwar hat mir das Hanteltraining unglaublich viel Spaß gemacht, allerdings habe ich mich im Hantelbereich sehr unwohl gefühlt, da ich von einer Person dort gemobbt wurde und der hat auch noch 4-5x wöchentlich trainiert, bin ihm also fast täglich begegnet. Dem passte ich als alte Frau dort nun wohl so gar nicht im Hantelbereich. Das war ein sehr agressiver Typ. Da sind in der Zeit Sachen vorgefallen, das glaubt mir keiner. Also habe ich meine Trainingszeiten vorverlegt, was für mich zeitlich und beruflich sehr schwierig war, und wenn der Tpy auch mal zu einer anderen Zeit kam, gab es doch wieder ein Training in seiner Gegenwart.

Nach einem Jahr habe ich dann den Schlussstrich gezogen und mir ein anderes Studio zum trainieren gesucht. Habe dann ein ganz kleines "Hardcorestudio.“ gefunden, keine Kurse, Sauna etc. , nur absolute Minimumausstattung an Cardiozeugs und Maschinen, aber Hanteln, mit denen man auch "bestimmungsgemäß" trainieren darf - z. B. Kreuzheben mit Absetzen und Magnesia etc. . Der Chef macht auch Wettkämpfe im Kreuzheben und Bankdrücken mit, und auch ein paar andere Leute im Studio orientieren sich Richtung Kraftdreikampf. Da wusste ich, dass ich dort richtig bin. Sehr viele trainieren dort leistungsorientiert und ich als Frau dazwischen bin überhaupt kein Problem. Selbst die jungen Leute teilen sich ohne zu Meckern mit mir auch mal die einzige Bank und bauen dann mal eben 100 kg auf oder ab für mich.

Nach 3 Monaten Abstinenz bin ich dann mal wieder in meinem Wellnessstudio gewesen, um Radzufahren und die Sauna zu nutzen, den Kraftbereich wollte ich nie wieder betreten. An dem Tag bin ich dort dem Chef begegnet, der dann wissen wollte, was los sei, ob ich verletzt wäre oder warum ich nicht mehr trainieren würde. Habe ihm dann gesagt, dass es Probleme mit einer Person gegeben hätte und ich deshalb das Studio gewechselt habe. Seit diesem Tag habe ich diese Person dann nie wieder dort im Studio gesehen. Ich denke, es war für ihn nicht schwer sich vorzustellen, an welcher Person es lag. Vielleicht hätte ich mich auch schon viel früher über den beschweren sollen. Aber der Typ war so agressiv, dass ich es wichtiger fand, auch künftig sorgenfrei durch meine Heimatstadt laufen zu können, und lieber das Studio zu wechseln, als mich zu beschweren.

Nun trainiere ich auch in meinen Wellnessstudio wieder sehr gerne, ebenso gerne trainiere ich in meinem kleinen Studio.

Und kurz nach Beginn meiner Zweit-Mitgliedschaft in dem kleinen Studio fängt auch schon mein Andro Trainingslog an.


Und meine alte Vorstellung zum Start dieses Trainingslogs, die ich heute nicht mehr so wirklich aussagekräftig finde, versteckt sich im nachfolgenden Spoiler.
Vorstellung:
Historie:
Kraftwerte maximal geschaffte Gewichte bis heute 01.01.2015:
Bankdrücken: 52,5kg, aber ohne Stopp auf der Brust, wohl noch nicht ganz wettkampfgültig :D
Kniebeuge: 95kg
Kreuzheben: 120kg

Vergleich per 01.09.2014 (da hab ich das Studio gewechselt)
Bankdrücken: 45 kg (ohne Stopp :D)
Kniebeuge: 80kg
Kreuzheben: 100kg

Maximalteste Kniebeuge und Bank 17.09.2014:
Kniebeuge: 82,5kg
Bank ohne Stopp: 45kg
Kreuzheben 22.09.2014: 110kg

Maximalteste Kniebeuge und Bank 23.11.2014:
Kniebeuge: 95kg
Bank ohne Stopp: 52,5kg
Kreuzheben Test 25.11.2014: 120kg


Ich werde demnächst 50 Jahre und mache seit fast 3 Jahren freies Hanteltraining. Ich bin 1,64 groß, 58 kg schwer und will jetzt anfangen Wettkämpfe im Kraftdreikampf zu machen, starten will ich bei der Grawa in der Altersklasse Masters 2. Von dem Log erhoffe ich mir vielleicht noch Tipps für mein Training, weil ich möglichst noch etwas stärker werden will , bevor ich mich auf meinen ersten Wettkampf traue.

Zuletzt habe ich 3 Monate nach einem Ganzkörperplan trainiert, musste jetzt gerade 1 1/2 Wochen wegen einer kleinen Verletzung pausieren und stelle jetzt ab sofort um auf einen 2-er Splitt:

Montag: Kreuzheben, 6-7 Sätze aufsteigendes Gewicht jeweils 3-4 Wdh, letzter Satz bis Limit, 2 Sätze Klimmzüge, 4 Sätze Rudern LH, 3 Sätze Face Pulls je 10-15 Wdh (Präventivübung), 2 Sätze hängendes Beinheben und 2 Sätze Bauchcurl am Kabel

Mittwoch: Kniebeugen 5 x5 aufsteigendes Gewicht, erhöhen um 2,5 kg - 3 Wdh und erhöhen um weitere 2,5 kg - 1 Wdh, Bankdrücken 5x5 aufsteigendes Gewicht erhöhen um 2,5 kg - 3 Wdh und erhöhen um 1 kg - 1 Wdh. Military Press: Sätze x 5 Wdh, Kniebeugen 3-4 Sätze pausiert und explosiv mit weniger Gewicht, muss ich erst noch austesten, Bankdrücken pausiert mit weniger Gewicht und explosiv 3-4 Sätze, 2 Sätze Engbankdrücken

Freitag: Kreuzheben wahrscheinlich Sumoversion, 6-7 Sätze aufsteigendes Gewicht jeweils 3-4 Wdh, letzter Satz bis Limit, erhöhtes Kreuzheben für Griffkraft, 2 Sätze Klimmzüge, 4 Sätze Rudern LH, 3 Sätze Face Pulls je 10-15 Wdh (Präventivübung), 2 Sätze hängendes Beinheben und 2 Sätze Bauchcurl am Kabel

Sonntag: Kniebeugen 5 x5 aufsteigendes Gewicht, erhöhen um 2,5 kg - 3 Wdh und erhöhen um weitere 2,5 kg - 1 Wdh, Bankdrücken 5x5 aufsteigendes Gewicht erhöhen um 2,5 kg - 3 Wdh und erhöhen um 1 kg - 1 Wdh. Military Press: Sätze x 5 Wdh, Kniebeugen 3-4 Sätze pausiert und explosiv mit weniger Gewicht, Bankdrücken pausiert mit weniger Gewicht und explosiv 3-4 Sätze, 2 Sätze Engbankdrücken, Rotatorentraining

Dienstag: Cardio 30 Minuten und Rotatorentraining
2x wöchentlich Dehnübungen

Sumokreuzheben ist für mich noch völliges Neuland.
Die aufsteigenden 5er Sätze trainiere ich mit 5 Wdh = 100%, 90, 80, 70 und55%
Pausiertes Bankdrücken/Kniebeugen ist auch noch Neuland für mich, muss erst mal rausfinden mit welchem Gewicht und wieviel Wdh ich das mache.
Zuletzt geändert von Miss Power am 02 Mär 2018 12:53, insgesamt 40-mal geändert.
Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
BJJ_for_MMA
TA Power Member
 
Beiträge: 1119
Registriert: 29 Jul 2013 16:44
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 162
Trainingsbeginn (Jahr): 1996
Bankdrücken (kg): 97,5
Kniebeugen (kg): 185
Kreuzheben (kg): 210
Oberarmumfang (cm): 37
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Rauchen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: BJJ, Ringen
Ich bin: Verlobt

Re: Powerlifting Log - Ziel erste Wettkämpfe in 2015

Beitragvon BJJ_for_MMA » 02 Jan 2015 11:24

120 kg Kreuzheben bei 58 kg ist echt stark! Viel Erfolg *upsmilie*

PS: Vorallem mit deinem unkonventionellen Training ist das stark, ist nicht gerade optimal würde ich sagen für Maxkraftsteigerung aber ich halt lieber den Mund, mache auch nur was man mir sagt, was ich machen soll.
Competition-Lifts

Squat 170 kg @ 67,5 kg: (2,5 x Bodyweight) Klick mich!
(RAW with wraps)

Benchpress 92,5 kg @ 65,1 kg:
Klick mich!
(RAW, no belt, no titts)

Deadlift 200 kg @ 64,0 kg: (3,125 x Bodyweight, 212,26 Wilks, 339,6 Reshel Klick mich!
(RAW, no belt, no titts)



Trainings-Lifts


Frontsquat 137,5 kg @ 66 kg: (over Double-Bodyweight) Klick mich hart!
(no wraps, no belt, with titts)

Chin ups (neutral grip Pull ups) @ 70 kg + 25 kg x 5 reps Klick mich härter!
(no straps, with titts)

Ocean hat geschrieben:Somewhere out there, a girl is warming up with your max. *professor*

And her name is Franzi.

Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Re: Powerlifting Log - Ziel erste Wettkämpfe in 2015

Beitragvon Miss Power » 02 Jan 2015 16:29

Mit nicht optimal für Maximalkraft meinst du vermutlich die 5-er Sätze bei KB und KH? Damit wollte ich den 2-er Splitt anfangen und die 5-er Wdh progressiv trainieren, danach will ich dann übergehen in 3-er, 2er- und Maximalkraftwochen, das hatte ich noch nicht geschrieben. Bei KH werde ich dann auch auf 2-er und 1-er Wdh gehen.
Wäre der Plan dann im Großen und Ganzen gut für Max.-Kraft?
Den Plan kann ich übrigens umbauen soviel ich will, da gibts keinen Trainer der über mein Training bestimmt.
Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)

Benutzeravatar
BJJ_for_MMA
TA Power Member
 
Beiträge: 1119
Registriert: 29 Jul 2013 16:44
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 162
Trainingsbeginn (Jahr): 1996
Bankdrücken (kg): 97,5
Kniebeugen (kg): 185
Kreuzheben (kg): 210
Oberarmumfang (cm): 37
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Rauchen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: BJJ, Ringen
Ich bin: Verlobt

Re: Powerlifting Log - Ziel erste Wettkämpfe in 2015

Beitragvon BJJ_for_MMA » 02 Jan 2015 20:49

Mhhh, ich tu mich immer schwer zu sagen, das ist nicht gut. Weil was bei mir klappt, muss nicht zwangsläufig bei anderen klappen und was bei anderen klappt, muss nicht zwangsläufig bei mir klappen. Insgesamt finde ich aber 2 mal Heben und 2 mal Beugen die Woche etwas zu viel. Da ist das ZNS schnell mal an seiner Grenze und kommt mit der Regeneration nicht nach. Für die Muskeln ist das kein Problem, die erholen sich im Normalfall innerhalb von 48 Stunden, aber das ZNS braucht deutlich länger.

Versuch es! Manche kommen mit höher frequentiertem Training auch gut zurecht, allerdings würde ich keine Maximalkrafteinheien 2 mal die Woche machen (beim Bankdrücken okay, aber nicht Heben und Beugen). Allerdings, ICH würde das nicht so machen, wie gesagt, ich bin auch kein Trainingsexperte, hab dafür jemanden der mein Training gestaltet (allerdings hinterfrage ich wieso, weshalb, warum und weiß deshalb ein wenig).

Ich schau ab und zu mal rein, bin auf deine Gewichte und Satz/Wdh.-Zahlen gespannt. *upsmilie* :)
Competition-Lifts

Squat 170 kg @ 67,5 kg: (2,5 x Bodyweight) Klick mich!
(RAW with wraps)

Benchpress 92,5 kg @ 65,1 kg:
Klick mich!
(RAW, no belt, no titts)

Deadlift 200 kg @ 64,0 kg: (3,125 x Bodyweight, 212,26 Wilks, 339,6 Reshel Klick mich!
(RAW, no belt, no titts)



Trainings-Lifts


Frontsquat 137,5 kg @ 66 kg: (over Double-Bodyweight) Klick mich hart!
(no wraps, no belt, with titts)

Chin ups (neutral grip Pull ups) @ 70 kg + 25 kg x 5 reps Klick mich härter!
(no straps, with titts)

Ocean hat geschrieben:Somewhere out there, a girl is warming up with your max. *professor*

And her name is Franzi.

Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Re: Powerlifting Log - Ziel erste Wettkämpfe in 2015

Beitragvon Miss Power » 02 Jan 2015 22:22

BJJ_for_MMA hat geschrieben:Ich schau ab und zu mal rein, bin auf deine Gewichte und Satz/Wdh.-Zahlen gespannt. *upsmilie* :)


Danke, das motiviert schon mal :).

Frequenz war vorher 3 Monate lang im GK 3x Kniebeuge, 3x Bank und 2x Kreuzheben, machte keine Probleme für mich. Habe auch festgestellt, wenn ich eine Übung nur alle 7 Tage trainiere, ist kompletter Stillstand bei mir. Und da ich auch richtig gerne trainiere, passt es zumindestens noch mit dieser Frequenz für mich. Umstellen kann ich immer noch, wenn ich Probleme kriege. Im Vergleich zu Dir trainiere ich ja auch noch mit Kindergewichten :-)

Eben trainiert:
Sumokreuzheben (noch nie vorher gemacht): 60kg, 3x, 80kg, 3x, 90kg 3x, 100kg 3x, 105kg 3x, 110kg 3x, 115kg 3x
Die Übung hat glaube ich Potential für mich, mehr Gewicht als mit normalem Kreuzheben geschafft, obwohl ich noch nicht vertraut bin mit dem Bewegungsablauf.
Klimmzüge 2 Sätze
Rudern: 40kg 5x, 45kg 5x, 50kg 2x5 Wdh
Face Pulls: 2x15 Wdh
hängendes Bauchheben 2 Sätze mit 15 Wdh
Bauchcurls 2 Sätze mit 8 Wdh
Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)

Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Re: Powerlifting Log - Ziel erste Wettkämpfe in 2015

Beitragvon Miss Power » 04 Jan 2015 22:06

Kniebeugen:
45kg: 5x, 55kg: 5x, 65kg: 5x, 72,5 kg: 5x 80kg: 5x (letzte 2 nicht tief genug geschafft, daher 2 zusätzliche Wdh mit 80kg: 2x tief), 82,5kg: 3x und 85kg 1x

Bank:
25kg: 5x, 30kg: 5x, 35kg: 5x, 40kg: 5x 44kg: 4x+1x, 46kg: 1x, 1x und 45kg 1x, 1x

Military Press:
28kg: 5,5,4

Kniebeugen pausiert: 3 Sätze
Bank pausiert:: 3 Sätze
Engbankdrücken: 2 Sätze mit 27,5kg,
Rotatorentraining

Bin nach den 1,5 Wochen Verletzungspause noch nicht wieder auf vorherigem Kraftniveau, obgleich das schon die 3te Einheit mit Bank und KB war.

Die Push Einheit gefällt mir so gar nicht, hab nicht das Gefühl, dass die pausierten Sätze gewinnbringend für mich sind und besonders bei Bank sind zu viele extrem leichte Sätze dabei. Experiment mit pausierten Sätzen beende ich deshalb ab sofort, Push Einheit künftig wie folgt:

Kniebeugen: 5x5 Wdh, nächste Einheit 6x4 Wdh mit +2,5kg, nächste Einheit 7x3 Wdh mit +2,5kg, jeweils mit gleichbleibendem Gewicht in den Sätzen, nicht mehr ramped. Gewicht jedesmal + 2,5 kg, dann wieder 5x5 (mit hoffentlich mehr Gewicht als im ersten 5x5 Durchgang) usw.
Bank: Gleiches Schema wie bei KB, etwas weniger Gewichtssteigerungen.
Military Press: 3x5 Wdh
2 Sätze Engbankdrücken
Rotatoren

Pull Einheiten bleiben unverändert, je 1x normales Kreuzheben und einmal Sumo pro Woche scheint gut zu gehen, vielleicht auch, da Sumo den unteren Rücken sehr zu schonen scheint. :) Dafür scheint Sumo die Schienbeine noch schlimmer als normales KH zu massakrieren, da muss ich mir noch was einfallen lassen :D
Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)

MissMiaWallace
 

Re: Powerlifting Log - Ziel erste Wettkämpfe in 2015

Beitragvon MissMiaWallace » 05 Jan 2015 17:10

Abo. :)

Benutzeravatar
BJJ_for_MMA
TA Power Member
 
Beiträge: 1119
Registriert: 29 Jul 2013 16:44
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 162
Trainingsbeginn (Jahr): 1996
Bankdrücken (kg): 97,5
Kniebeugen (kg): 185
Kreuzheben (kg): 210
Oberarmumfang (cm): 37
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Rauchen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: BJJ, Ringen
Ich bin: Verlobt

Re: Powerlifting Log - Ziel erste Wettkämpfe in 2015

Beitragvon BJJ_for_MMA » 05 Jan 2015 18:26

@Miss Power: Würdest du mal ein Video von deiner Kreuzhebetechnik (seitliche Ansicht) machen?

Oder ist dir das zu privat?

120 kg Kreuzheben und knapp 100 kg Kniebeuge sind übrigens keine Kindergewichte :)
Competition-Lifts

Squat 170 kg @ 67,5 kg: (2,5 x Bodyweight) Klick mich!
(RAW with wraps)

Benchpress 92,5 kg @ 65,1 kg:
Klick mich!
(RAW, no belt, no titts)

Deadlift 200 kg @ 64,0 kg: (3,125 x Bodyweight, 212,26 Wilks, 339,6 Reshel Klick mich!
(RAW, no belt, no titts)



Trainings-Lifts


Frontsquat 137,5 kg @ 66 kg: (over Double-Bodyweight) Klick mich hart!
(no wraps, no belt, with titts)

Chin ups (neutral grip Pull ups) @ 70 kg + 25 kg x 5 reps Klick mich härter!
(no straps, with titts)

Ocean hat geschrieben:Somewhere out there, a girl is warming up with your max. *professor*

And her name is Franzi.

Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Re: Powerlifting Log - Ziel erste Wettkämpfe in 2015

Beitragvon Miss Power » 06 Jan 2015 00:00

MiniMinime hat geschrieben:Abo. :)[/quote

Hallo, schön, dass Du auch hier reinschaust. :)

@ BJJ- for_ MMA:

Mache ich, zuerst am Freitag Sumo. Ich hab sowieso schon gedacht es zu filmen, weil es für mich neu ist und ich selber gucken wollte, ob es irgendwie bedenklich aussieht. Aber etwas professionellerer Rat von Euch dazu wäre natürlich super. Das normale KH filme ich dann auch mal.

BJJ_for_MMA hat geschrieben: 120 kg Kreuzheben und knapp 100 kg Kniebeuge sind übrigens keine Kindergewichte :)


Ich hab mir diese Werte erarbeiten müssen und für mich persönlich sind sie eine schöne Leistung. KB habe ich auch 2x schon mit 100 kg gemacht, aber ich hatte noch Angst vor dem Gewicht und es fehlten wohl noch so 3-4 cm an einer Wettkampftiefe, weil ich mich nicht ganz runter getraut habe, deshalb noch 95 kg im Profil. Aber wenn ich dagegen so Eure Kraftwerte sehe, denke ich doch darüber nach, ob mein Log schon in den KDK Bereich passt.

Heute trainiert:
Konventionelles Kreuzheben: 60kg, 3x, 80kg, 3x, 90kg 3x, 100kg 3x, 110kg 2x, 115kg 1x
Klimmzüge: 20 Stück
Rudern: 40kg 5x, 45kg 3x 5 Wdh
Face Pulls: 2x15 Wdh
hängendes Bauchheben: 2 Sätze mit 15 Wdh.
Bauchcurls: 2 Sätze mit 10 und 8 Wdh.

Hab mir eine Erkältung eingefangen, fühlte mich leicht krank. Nach KH ging deshalb auch nichts mehr, aber egal.
Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)

vblegende
TA Premium Member
 
Beiträge: 17809
Registriert: 22 Okt 2009 12:56
Geschlecht (m/w): w
Körperfettanteil (%): 100
Bankdrücken (kg): 62,50*1
Kniebeugen (kg): 95*5
Kreuzheben (kg): 130*1
Trainingsort: Zu Hause

Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Re: Powerlifting Log - Ziel erste Wettkämpfe in 2015

Beitragvon Miss Power » 07 Jan 2015 23:58

Befinden heute: Gerade nicht krank genug um bereit zu sein ein Training ausfallen zu lassen, war von daher aber heute Training mit "Erschwerniszuschlag"

Kniebeugen: 77,5 kg: 5 Sätze x 5 Wdh, letzter Satz mit Gürtel - anstrengend, etwas härter als aufsteigende Sätze. :D

[b]Bankdrücken[/b]: 42 kg: 5, 5, 5, 5 und 4 Wdh ---> ja ist wenig Gewicht, Bankdrücken kann ich gar nicht :-|.

Military Press: 27,5kg: 5x, 28,5kg: 5, 5 Wdh

Engbankdrücken: 30kg: 8, 8 Wdh

Sonstiges:

Gefiel mir mit der Planänderung so besser, denke ich bleibe dann bei der am 4. Januar geschriebenen Version.

Habe jetzt Spezialschuhe für Kniebeugen bekommen, Romaleos, heute probiert, bin begeistert. :)
Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)

Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Re: Powerlifting Log - Ziel erste Wettkämpfe in 2015

Beitragvon Miss Power » 10 Jan 2015 00:07

Sumokreuzheben mit Videos :

3 x 60kg, 3 x 80kg, 3x 100 kg,
3x 110 kg ----> http://youtu.be/41SPtg-vnCI
1 x 120 kg ----> http://youtu.be/Xi8kAWGMXIM
1 x 125 kg ----> http://youtu.be/QF2ljhsRn6k
= PR (gab bisher noch keinen bei Sumo, konventionell waren es bisher 120 kg max)

Klimmzüge: 20 Stück

Rudern: 5x40 kg, 5 x 45 kg, 47,5 kg: 3x

Facepulls: 2 x 15 Wdh

Hängendes Bauchheben: 2x 15 Wdh

Bauchcurls: 2 Sätze je 8 Wdh

Bisher immer nur konventionell gehoben, heute das 2te Mal Sumo-Heben probiert.
Gibt es da noch Sachen die ich verändern muss? Der 125 kg Versuch fühlte sich irgendwie total misslungen an, Stange zu weit weg vom Bein und dadurch irgendwie gestörter Bewegungsablauf.
Jetzt wo mir der Bewegungsablauf noch nicht vertraut ist, könnte ich wahrscheinlich noch leichter etwas ändern als später.
Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)

vblegende
TA Premium Member
 
Beiträge: 17809
Registriert: 22 Okt 2009 12:56
Geschlecht (m/w): w
Körperfettanteil (%): 100
Bankdrücken (kg): 62,50*1
Kniebeugen (kg): 95*5
Kreuzheben (kg): 130*1
Trainingsort: Zu Hause

Re: Powerlifting Log - Ziel erste Wettkämpfe in 2015

Beitragvon vblegende » 10 Jan 2015 08:50

ganz stark! #04#
ist noch Luft drin, könnte viel mehr sein!

gefällt mir! *upsmilie*

Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Re: Powerlifting Log - Ziel erste Wettkämpfe in 2015

Beitragvon Miss Power » 12 Jan 2015 00:38

Danke Betty, das mit der Luft sehe ich genauso, wenn ich die Ausführung sicher drauf habe, werde ich mal gezielt mein Max im Sumo austesten.

Heute:

Kniebeugen: 6 Sätze mit 80 kg, je 4 Wdh, letzter Satz mit Gürtel

Bankdrücken: Wollte eigentlich 6 Sätze mit 43 kg, je 4 Wdh machen, war aber wie immer mal wieder nicht mein Bankdrücktag.
43kg: 4x, 4x, 3x, reduziert auf 42,5kg: 3,3,2,2 - Kraft war komplett weg :(

Military Press: 30 kg: 5x, 29kg: 4,4,2 ---> hier merke ich leichte Steigerung

Engbankdrücken: 30kg: 10,10 --->auch hier leichte Steigerung

Rotatoren

Kniebeugen: 60kg: 10x, 10x (Reine Frustaktion nach dem Sch.... *banksmilie*)
Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)

Benutzeravatar
M82D
TA Stamm Member
 
Beiträge: 451
Registriert: 26 Mär 2013 19:00

Re: Powerlifting Log - Ziel erste Wettkämpfe in 2015

Beitragvon M82D » 12 Jan 2015 08:05

Hallo, lese mal mit.... Bist echt stark!

Nächste

Zurück zu KDK, GH und Strongman

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ärmel und 0 Gäste