Mit der Spritze an die Spitze

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

Benutzeravatar
eclipsexx
TA Premium Member
 
Beiträge: 15458
Registriert: 01 Nov 2013 12:03
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 160
Wettkampferfahrung: Ja
Ich bin: Classic-BB

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon eclipsexx » 23 Feb 2017 14:10

Mit Omega 3 das LDL zu kontern habe ich auch mal funktioniert, und selbst bei hohen Gaben von Omega 3 bringt es nichts. Mein HDL war danach sogar noch tiefer.. #05#
Ich glaube, mal eine Theorie dazu gelesen zu haben, erinnere mich aber nicht mehr.

Wie hoch ist denn HDL und LDL aktuell?
Bild
Cpt. S. Log



Duo hat geschrieben:macht was ihr wollt , ich hol mir jetzt ersma n 6er bier vom lidl....muss mich vom booster crash runtertrinken.....hab morgen 10 uhr termin beim psychater , da muss ich fit sein....


MasterofMeadowsRows hat geschrieben:Fek. Da kann man einfach nur sagen Fek. Das Bild, du siehst sehr gut auf daraus. Ich mire. Ich bewundere. Ich vergöttere.
Als Jesus jemanden schuf, dachte er sich… Ich mache heute einen nichtreinhäuter mit vielen Muskeln.
Das war eine schlaue Idee von Gott.
Es wurde eclipsexx erschaffen.
Ein kleines Wunderkind. Sogzusagen der neue Jesus des Bodybuildings.
Solch pralle Schultern und das ohne Synthol. Unmöglich denkt man sich. Aber bei den Genetics von eclipsexx oder sollten wir sagen eclipjesu ist es einfach möglich.
Eclipsexx, Eclipjesu, Eclipblowjob… Ein unverzichtbarer Member dieses Forums.
Amen



Mr.Homegym hat geschrieben:ich übertrag das mal auf meine these, weshalb männer bei kranheit immer als so weinerlich gelten:

eine frau fühlt sich (übertrieben gesagt) immer schwächlich.... ein mann hingegen stark und durchsetzungsfähig.
wenn einem dann die kraft durch krankheit geraubt wird, ist logischer weise der kontrast zu sonst beim mann viel stärker als bei der frau...


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
METAbeast
TA Stamm Member
 
Beiträge: 628
Registriert: 12 Feb 2012 02:03
Wohnort: Hessen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120x10
Kniebeugen (kg): 145x5
Kreuzheben (kg): 200x3
Wadenumfang (cm): 3
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel KFA (%): 6
Ich bin: all natty brah

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon METAbeast » 23 Feb 2017 14:15

IMG-20170223-WA0011.jpg
Ich poste mal und bin nicht stolz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
get ripped or die mirin

Benutzeravatar
eclipsexx
TA Premium Member
 
Beiträge: 15458
Registriert: 01 Nov 2013 12:03
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 160
Wettkampferfahrung: Ja
Ich bin: Classic-BB

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon eclipsexx » 23 Feb 2017 14:45

Hmm, also es kann ja auch einfach eine gentische Disposition sein, wie dein Körper eben im Speziellen auf die Hormone reagiert. #05#

Mit mehr Cardio habe ich auch bessere Werte gehabt.

Ansonsten könntest du das Nachrungsfett allgemein runterschrauben, um die Werte etwas besser zu verschönern, je nachdem wieviel F du täglich aktuell isst, könnte das schon was ausmachen, zumindest beim LDL.
Bild
Cpt. S. Log



Duo hat geschrieben:macht was ihr wollt , ich hol mir jetzt ersma n 6er bier vom lidl....muss mich vom booster crash runtertrinken.....hab morgen 10 uhr termin beim psychater , da muss ich fit sein....


MasterofMeadowsRows hat geschrieben:Fek. Da kann man einfach nur sagen Fek. Das Bild, du siehst sehr gut auf daraus. Ich mire. Ich bewundere. Ich vergöttere.
Als Jesus jemanden schuf, dachte er sich… Ich mache heute einen nichtreinhäuter mit vielen Muskeln.
Das war eine schlaue Idee von Gott.
Es wurde eclipsexx erschaffen.
Ein kleines Wunderkind. Sogzusagen der neue Jesus des Bodybuildings.
Solch pralle Schultern und das ohne Synthol. Unmöglich denkt man sich. Aber bei den Genetics von eclipsexx oder sollten wir sagen eclipjesu ist es einfach möglich.
Eclipsexx, Eclipjesu, Eclipblowjob… Ein unverzichtbarer Member dieses Forums.
Amen



Mr.Homegym hat geschrieben:ich übertrag das mal auf meine these, weshalb männer bei kranheit immer als so weinerlich gelten:

eine frau fühlt sich (übertrieben gesagt) immer schwächlich.... ein mann hingegen stark und durchsetzungsfähig.
wenn einem dann die kraft durch krankheit geraubt wird, ist logischer weise der kontrast zu sonst beim mann viel stärker als bei der frau...

Benutzeravatar
tavel
TA Elite Member
 
Beiträge: 8927
Registriert: 23 Dez 2015 21:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Alkoholiker

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon tavel » 23 Feb 2017 15:13

eclipsexx hat am 23 Feb 2017 14:45 geschrieben:Hmm, also es kann ja auch einfach eine gentische Disposition sein, wie dein Körper eben im Speziellen auf die Hormone reagiert. #05#

Mit mehr Cardio habe ich auch bessere Werte gehabt.

Ansonsten könntest du das Nachrungsfett allgemein runterschrauben, um die Werte etwas besser zu verschönern, je nachdem wieviel F du täglich aktuell isst, könnte das schon was ausmachen, zumindest beim LDL.

Steroide verändern stets den Stoffwechsel...um ein Gleichgewicht zu schaffen...eine alleinige Fett erhöhung/reduzierung ist da nicht immer die Beste Lösung...wichtig dazu der veränderte Kohlenhydratstoffwechsel...erhöhte Glycogenspeicherung...wie stehts dann mit der Insulinsensivität? Zudem die androgene Komponente...sie verändert den Anteil an freien Fettsäuren im Blut...Aromatase also Östrogen spielt da auch mit rein...zudem die Art der Belastung die der Körper gewohnt ist...je nach Art verändert sich der Energiestoffwechsel...wie siehts dazu mit den Mitochondriden aus?
Man kann da nicht einfach so pauschalisieren...und überhaupt was ist Referenz? In die Referenz fallen Durchschnittsbürger...Sportler schon nicht mehr...man sollte sich an der Referenz orientieren und erstmal alle Möglichkeiten durchgehn statt sich gleich verrückt zu machen...zudem von der Menge davor auf ein Schlag auf die jetzige Menge daran muss der Körper sich auch erst gewöhnen...verharmlosen braucht man es nicht...aber auch nicht dramatisieren vor allem wenn es in Beobachtung bleibt...
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

Benutzeravatar
METAbeast
TA Stamm Member
 
Beiträge: 628
Registriert: 12 Feb 2012 02:03
Wohnort: Hessen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120x10
Kniebeugen (kg): 145x5
Kreuzheben (kg): 200x3
Wadenumfang (cm): 3
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel KFA (%): 6
Ich bin: all natty brah

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon METAbeast » 23 Feb 2017 16:06

Erstmal Danke für die Anregungen!

Ich fasse mal zusammen:

Ich werden vermehrt Cardio
einbauen
Ich werde Fett reduzieren
Ich werde meinen Blutzucker und die Insulinsensivität überprüfen

Weiteres?

Medikation aktuell ist 300 mg testo e e7d plus e3d exemestan 7.125 mg
get ripped or die mirin

Benutzeravatar
NicSX
TA Stamm Member
 
Beiträge: 725
Registriert: 17 Apr 2015 16:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 155
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 220
Oberarmumfang (cm): 44
Oberschenkelumfang (cm): 69
Wadenumfang (cm): 43
Bauchumfang (cm): 89
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Beischlaf
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: shaved

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon NicSX » 27 Feb 2017 23:05

METAbeast hat am 23 Feb 2017 16:06 geschrieben:Erstmal Danke für die Anregungen!

Ich fasse mal zusammen:

Ich werden vermehrt Cardio
einbauen
Ich werde Fett reduzieren
Ich werde meinen Blutzucker und die Insulinsensivität überprüfen

Weiteres?

Medikation aktuell ist 300 mg testo e e7d plus e3d exemestan 7.125 mg


warum exemestan bei der Dosis Test E?
Es gibt keine Grenzen nur Ziele. Es gibt nur Plateaus. Du darfst dort nicht bleiben, Du musst sie durchbrechen.
Bewege deinen Körper! Bewege das Eisen!
Sei ein Tier!


Benutzeravatar
METAbeast
TA Stamm Member
 
Beiträge: 628
Registriert: 12 Feb 2012 02:03
Wohnort: Hessen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120x10
Kniebeugen (kg): 145x5
Kreuzheben (kg): 200x3
Wadenumfang (cm): 3
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel KFA (%): 6
Ich bin: all natty brah

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon METAbeast » 28 Feb 2017 14:28

Prolaktin ist noch nicht komplett unten und Gyno am Start, will die nicht unnötig wuchern lassen und gerade ist sie sehr zickig
get ripped or die mirin

Benutzeravatar
NicSX
TA Stamm Member
 
Beiträge: 725
Registriert: 17 Apr 2015 16:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 155
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 220
Oberarmumfang (cm): 44
Oberschenkelumfang (cm): 69
Wadenumfang (cm): 43
Bauchumfang (cm): 89
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Beischlaf
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: shaved

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon NicSX » 01 Mär 2017 07:11

*moin*
Exe drückt Estradiol.
Sollte bei Prolaktin nicht Caber oder ähnliches geeigneter sein?
Es gibt keine Grenzen nur Ziele. Es gibt nur Plateaus. Du darfst dort nicht bleiben, Du musst sie durchbrechen.
Bewege deinen Körper! Bewege das Eisen!
Sei ein Tier!


Zuchtbulle
TA Stamm Member
 
Beiträge: 765
Registriert: 11 Aug 2013 18:06
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 179
Trainingsbeginn (Jahr): 1998
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ziel Gewicht (kg): 100
Ich bin: Eisengeil

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon Zuchtbulle » 01 Mär 2017 09:28

Wahrscheinlich drückt er Östrogen um Prolaktin mit nach unten zu ziehen.
Je mehr - Testo besser!

Benutzeravatar
NicSX
TA Stamm Member
 
Beiträge: 725
Registriert: 17 Apr 2015 16:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 155
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 220
Oberarmumfang (cm): 44
Oberschenkelumfang (cm): 69
Wadenumfang (cm): 43
Bauchumfang (cm): 89
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Beischlaf
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: shaved

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon NicSX » 01 Mär 2017 09:44

Das schöne Östrogen. *heuldochsmilie2*
Ich habs auch mal gedückt. Geht aber echt besser wenns oben bleibt.
Es gibt keine Grenzen nur Ziele. Es gibt nur Plateaus. Du darfst dort nicht bleiben, Du musst sie durchbrechen.
Bewege deinen Körper! Bewege das Eisen!
Sei ein Tier!


Benutzeravatar
METAbeast
TA Stamm Member
 
Beiträge: 628
Registriert: 12 Feb 2012 02:03
Wohnort: Hessen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120x10
Kniebeugen (kg): 145x5
Kreuzheben (kg): 200x3
Wadenumfang (cm): 3
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel KFA (%): 6
Ich bin: all natty brah

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon METAbeast » 01 Mär 2017 15:47

Die Sache bei Prolaktin und Östrogen ist (so zumindest meine Erfahrung, Theorie ist aus Ami Boards), dass bei hohem Prolaktin wert das Brustdrüsengewebe sensibler auf erhöhte Östrogenwerte reagiert.

Dass bedeutet konkret, dass ich bei 750 testo only keinerlei Probleme mit Östrogen bekomme, bei Anwesenheit von bspw Deca aber schon bei ~600mg Testosteron, geäußert in Gyno.

In der Theorie müsste diese "Prolaktin Gyno" nur mit Prolaktinhemmern zu behandeln sein, dem ist aber nicht so, da das Prolaktin zwar die Östrogenrezepzoren sensibilisiert, aber nicht der Auslöser selbst ist. Deswegen konnte ich meine Gyno mit Tamoxifen behandeln (bis sie durch Stofferhöhung und zu wenig Exemestam wieder kam, jetzt wächst sie nicht weiter aber ich will nicht 2 mal Tamoxifen in 5 Monaten anwenden).
get ripped or die mirin

Benutzeravatar
NicSX
TA Stamm Member
 
Beiträge: 725
Registriert: 17 Apr 2015 16:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 155
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 220
Oberarmumfang (cm): 44
Oberschenkelumfang (cm): 69
Wadenumfang (cm): 43
Bauchumfang (cm): 89
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Beischlaf
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: shaved

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon NicSX » 02 Mär 2017 14:28

Ja das leuchtet ein.
Nur nicht, dass Östro bei dem bisschen Testo so hoch sein soll. *skeptisch*
Ich hab bestimmt überlesen, dass du gerade runter bist mit der Menge *sonstsmilie*
Es gibt keine Grenzen nur Ziele. Es gibt nur Plateaus. Du darfst dort nicht bleiben, Du musst sie durchbrechen.
Bewege deinen Körper! Bewege das Eisen!
Sei ein Tier!


Benutzeravatar
METAbeast
TA Stamm Member
 
Beiträge: 628
Registriert: 12 Feb 2012 02:03
Wohnort: Hessen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120x10
Kniebeugen (kg): 145x5
Kreuzheben (kg): 200x3
Wadenumfang (cm): 3
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel KFA (%): 6
Ich bin: all natty brah

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon METAbeast » 02 Mär 2017 17:50

Jo von 800-1000 testo 680 deca 5ü dbol, aber "schon" seit einer weile raus, deca wird aber noch im System sein, merke ich zumindest an meiner Libido und der Hürde zu kommen
get ripped or die mirin

Benutzeravatar
NicSX
TA Stamm Member
 
Beiträge: 725
Registriert: 17 Apr 2015 16:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 155
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 220
Oberarmumfang (cm): 44
Oberschenkelumfang (cm): 69
Wadenumfang (cm): 43
Bauchumfang (cm): 89
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Beischlaf
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: shaved

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon NicSX » 03 Mär 2017 10:45

Gott sei Dank, bin ich scheinbar mit genug Libido gesegnet. Ist immer noch sehr stark bei 1200 TestE und 700 Deca Wo.
Es könnte aber auch an der Frau liegen. *dicketittensmilie*
Es gibt keine Grenzen nur Ziele. Es gibt nur Plateaus. Du darfst dort nicht bleiben, Du musst sie durchbrechen.
Bewege deinen Körper! Bewege das Eisen!
Sei ein Tier!


Benutzeravatar
Swan/
TA Stamm Member
 
Beiträge: 966
Registriert: 18 Mär 2017 12:28
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 182
Lieblingsübung: Incline Barbell

Re: Mit der Spritze an die Spitze

Beitragvon Swan/ » 18 Mär 2017 13:21

METAbeast hat am 23 Feb 2017 16:06 geschrieben:Erstmal Danke für die Anregungen!

Ich fasse mal zusammen:

Ich werden vermehrt Cardio
einbauen
Ich werde Fett reduzieren
Ich werde meinen Blutzucker und die Insulinsensivität überprüfen

Weiteres?

Medikation aktuell ist 300 mg testo e e7d plus e3d exemestan 7.125 mg

entscheidend sind die triglyzeridwerte und das das hdl nicht zu niedrig ist.
wenn du bereits unter insulinresistenz oder hohen triglyzeridwerten leidest solltest du dich fettreich (viel gesättigtes) und kohlenhydratarm (max 20% der kalorien aus kh) ernähren .
grundsätzlich : cholesterin und gesättigtes fett haben keinen negativen einfluss auf die blutfettwerte.
herz-kreislauf erkrankungen werden eher durch einen gestörten kohlenhydratstoffwechsel begünstigt.
cardio ist eine gute idee.

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste