Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

News über die internationale Profiszene.

Moderator: Team Wettkampf

Benutzeravatar
Moseltaler
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 55690
Registriert: 16 Okt 2007 13:04
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Physiotherapie
Kampfsport: Ja
Studio: Aktiv-Sport Trier
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Rehasportler

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon Moseltaler » 16 Aug 2019 16:41

DKAo hat am 16 Aug 2019 16:38 geschrieben:
fabian_gymfood hat am 16 Aug 2019 14:35 geschrieben:
The_Iron hat am 16 Aug 2019 13:58 geschrieben:Ramy wird sich wohl in Arsch beißen. Bei entsprechender Form wird ihm keiner der anderen gefährlich. Ich hoffe auf einen Sieg für Roelly.



Nach den letzten Entscheidungen der ifbb wie Shawn vs Phil olmypia 2018, brandon vs William ac 2019 und dexter vs Luke Tampa 2019 kann ich mir nicht vorstellen dass ein Ramy mit Kühlschrank Taille und Ballon Beinen jemals den Mr Olympia gewinnt

Da muss an seiner Optim EINIGES passieren da scheitert es dann inzwischen nicht nur an der Form


Glaub ich gar nicht, auch siehe wieder 2008/9, als es allerseits hieß jetzt wo Dexter gewonnen hat wars dass mit den Dicken, Jay wird vermutlich nur noch fünfter weil er keine Chance mehr gegen Phil, Dexter, Freeman und Wolf mit den schönen Linien hat und schwupps, Jay gewinnt und Branch wird zweiter. Da würde ich nicht zuviel reininterpretieren was andere Bewertungsrichtlinien angeht.
Bin da bei The Iron, in der Finalform vom letzten Jahr klarer Siegfavorit. Die Taille mag vielleicht absolut gesehen breit sein, aber in Relation zur Schulterbreite und den Beinen nicht, der Kerl hat ne super Linie bei der Masse.


Die Nationalität ist aber ein Problem ... bin mir nicht sicher, ob man einen Ägypter den wichtigsten Titel im Pro-BB gewinnen lässt.
Greg Nuckols

Two fundamental errors:

1) Assuming that what works for you will work for everyone else.

2) Assuming that what works on average will work for every individual.

"Bros" often commit the first error, and tend to react poorly when they're called on it by sciency folks.

Sciency folks (people who apply research uncritically, at least) often commit the second error, and tend to react just as poorly as the "bros" when called out on it.

Be vigilant about avoiding both issues.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
DKAo
V.I.P
 
Beiträge: 2257
Registriert: 01 Aug 2009 19:39

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon DKAo » 16 Aug 2019 16:57

Weiß ich nicht wie sehr das reinspielt, immerhin war mit Bannout ein Libanese Mr.Olympia und mitten im Kalten Krieg relativ kurz nach der Kubakrise ein Kubaner mit Sergio Oliva.

Benutzeravatar
Billybob255
TA Elite Member
 
Beiträge: 7362
Registriert: 18 Jul 2012 13:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon Billybob255 » 17 Aug 2019 07:02

Was hier immer gelabert wird, wo war in den letzten Jahren ein Athlet, nicht aus den USA, der KLAR hätte Mr.Olympia werden MÜSSEN? Fällt mir keiner ein, ...

Benutzeravatar
Chris_Pierre
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 4543
Registriert: 01 Sep 2006 21:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 172
Körperfettanteil (%): 7
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 4
Ich bin: kerzengerade

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon Chris_Pierre » 17 Aug 2019 09:14

Bei aller Euphorie wie spannend das dieses Jahr wird, ist mir grad mal aufgefallen, dass wir bereits letztes jahr den am wenigsten "kompletten" Mr. Olympia hatten und dieses Jahr wird's nicht anders sein- egal wer's macht.

Wenn man sich überlegt wie viele "komplette" Athleten die Cassic mittlerweile hervorbringt istbdas in der Open schon krass dass quasi keiner mehr da ist, den ich als "kompletten Athleten" bezeichnen würde...
"Shut Up And Train."

Stoff allein macht keine 50er Ärmel... und, NEIN!!, 40er auch nicht ;-)

Benutzeravatar
The_Iron
TA Member
 
Beiträge: 163
Registriert: 09 Dez 2018 09:43
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 180
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Kampfsport: Nein
Ich bin: Pumping_Dad

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon The_Iron » 17 Aug 2019 09:34

Chris_Pierre hat am 17 Aug 2019 09:14 geschrieben:Bei aller Euphorie wie spannend das dieses Jahr wird, ist mir grad mal aufgefallen, dass wir bereits letztes jahr den am wenigsten "kompletten" Mr. Olympia hatten und dieses Jahr wird's nicht anders sein- egal wer's macht.

Wenn man sich überlegt wie viele "komplette" Athleten die Cassic mittlerweile hervorbringt istbdas in der Open schon krass dass quasi keiner mehr da ist, den ich als "kompletten Athleten" bezeichnen würde...


Was verstehst du denn als kompletten Athleten? Hat jeder der aktuellen Top Profis so deutliche Mängel?
Auch ein scheiss Tag hat nur 24 Stunden.

Mr.HorseDick
TA Member
 
Beiträge: 185
Registriert: 20 Dez 2017 08:36

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon Mr.HorseDick » 17 Aug 2019 13:47

Roelly hat DEFIZITE (Rücken)
Brandon ebenso(BEINE)
Bonac ist zwar komplett aber zu klein. Also ein Defizit.
Ramys Beine sind zu heftig, rücken kann mehr.
Roden hat eine bizepsschwäche
Dexter bizeps

Die Zeit von wheeler und Co ist nunmal vorbei

Einzig Cedric seh ich da als komplett aktuell

Benutzeravatar
chifer
TA Power Member
 
Beiträge: 1779
Registriert: 06 Jan 2011 22:46
Wohnort: CH
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 1989
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ich bin: handlich

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon chifer » 17 Aug 2019 16:08

Mr.HorseDick hat am 17 Aug 2019 13:47 geschrieben:Roelly hat DEFIZITE (Rücken)
Brandon ebenso(BEINE)
Bonac ist zwar komplett aber zu klein. Also ein Defizit.
Ramys Beine sind zu heftig, rücken kann mehr.
Roden hat eine bizepsschwäche
Dexter bizeps

Die Zeit von wheeler und Co ist nunmal vorbei

Einzig Cedric seh ich da als komplett aktuell


Cedric würde Mr. O , wenn.........
Ja, wenn er die selbe Härte und Form wie die ( meisten der) von dir Genannten bringen würde. In Sachen Linie/Ausgewogenheit schlägt ihn in meinen Augen Keiner.

Benutzeravatar
BasFan
TA Elite Member
 
Beiträge: 2566
Registriert: 03 Sep 2014 20:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 2
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 8
Kniebeugen (kg): 12
Kreuzheben (kg): 19
Oberarmumfang (cm): 49
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Military Press
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: ein Muskelkater

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon BasFan » 17 Aug 2019 17:29

Mr.HorseDick hat am 17 Aug 2019 13:47 geschrieben:Roelly hat DEFIZITE (Rücken)
Brandon ebenso(BEINE)
Bonac ist zwar komplett aber zu klein. Also ein Defizit.
Ramys Beine sind zu heftig, rücken kann mehr.
Roden hat eine bizepsschwäche
Dexter bizeps

Die Zeit von wheeler und Co ist nunmal vorbei

Einzig Cedric seh ich da als komplett aktuell


Bonac ist doch genauso gross wie Dexter
Lesen

stefanco hat geschrieben: Nach fast 30 Jahren im "Trainingsgeschäft" bin ich auch der Meinung, dass es fast völlig egal ist, mit welchem Split man trainiert.

Die Faktoren, die den Unterschied zw. Erfolg und Misserfolg ausmachen, sind andere.

Meine Rahmenbedingungen für den Aufbau eines Trainingstages/Trainingsplanes sind:

maximal 5-7 Übungen pro Trainingstag Waden und Bauch nicht mitgezählt

jede Partie 1-2mal die Woche

3-4mal Training pro Woche

45-90 Minuten Trainingszeit pro Einheit

mindestens 2/3 aller Übungen sollten Basisübungen sein

maximal 60 Minuten ergänzendes Cardio pro WOCHE insgesamt

2-3 mal pro Woche Dehnübungen für den ganzen Körper


Abgesehen von diesen Rahmenbedingungen sind die wichtigsten Faktoren:

der Wille, sich über viele Jahre zu quälen, immer wieder ein kg mehr aufzulegen

sich auch beim Essen "quälen", um weiter aufzubauen

keine Trainingseinheit ausfallen zu lassen über Jahre hinweg

nie das Ziel aus den Augen verlieren und nie vom Programm abweichen, weil es scheinbar zu langsam voran geht


Stimmen diese Faktoren, dann kann man auch mit dem beschissensten Plan Erfolg haben.
Beachtet man jedoch das oben genannte, dann wird er schneller eintreten.

Beachtet man diese oder auch nur einen dieser Faktoren nicht oder ist man nicht in der Lage dazu, diese zu beachten, dann wird man auch mit dem besten Plan keinen Erfolg haben.

So einfach ist das.

zeocone
TA Power Member
 
Beiträge: 1222
Registriert: 11 Jan 2015 21:45
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 179
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Kreuzheben (kg): 175

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon zeocone » 18 Aug 2019 03:37

BasFan hat am 17 Aug 2019 17:29 geschrieben:
Mr.HorseDick hat am 17 Aug 2019 13:47 geschrieben:Roelly hat DEFIZITE (Rücken)
Brandon ebenso(BEINE)
Bonac ist zwar komplett aber zu klein. Also ein Defizit.
Ramys Beine sind zu heftig, rücken kann mehr.
Roden hat eine bizepsschwäche
Dexter bizeps

Die Zeit von wheeler und Co ist nunmal vorbei

Einzig Cedric seh ich da als komplett aktuell


Bonac ist doch genauso gross wie Dexter


wirkt aber doch deutlich 'gestauchter'

Benutzeravatar
Chris_Pierre
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 4543
Registriert: 01 Sep 2006 21:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 172
Körperfettanteil (%): 7
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 4
Ich bin: kerzengerade

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon Chris_Pierre » 18 Aug 2019 07:10

Roellys Beine von vorne find ich auch nicht so Klasse- aufgeund der Form (Schwung) nicht auf level des Oberkörpers.
Bonac- Taille und Schlüsselbeinbreite
Dexter zwar noch immer ohne nennenswerte Schwächen, aber mit deutlich schlechterer Mittelpartie als früher und eben (auf dem Meganiveau) eher "schmal".
Rest wurde oben bereits geschrieben.
Am ehesten komplett (für mich) wohl noch Ramy, wenn er bisschen an den Beinen abwerfen würde.

Wobei man bei Brandon schon sagen muss, dass die Beine kontinuierlich verbessert wurden in den letzten 2,3 Jahren!
-> deshalb denk ich auch dass er's (bei entsprechender Form) in 4 Wochen macht.
"Shut Up And Train."

Stoff allein macht keine 50er Ärmel... und, NEIN!!, 40er auch nicht ;-)

Benutzeravatar
Rasko
TA Rookie
 
Beiträge: 96
Registriert: 14 Dez 2015 17:38
Geschlecht (m/w): m
Bankdrücken (kg): 142,5kg
Kniebeugen (kg): 170kg
Kreuzheben (kg): 200kg
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: BD/KH/Rücken
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon Rasko » 18 Aug 2019 08:48

Ein Beyeke in Form.....das wäre mal was...

Benutzeravatar
fabian_gymfood
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 14708
Registriert: 10 Jun 2015 16:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Trainingslog: Ja

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon fabian_gymfood » 18 Aug 2019 09:23

1. Callout

Brandon, Cedric, Shawn, Dexter, Lionel

Alle in top Form ... das wäre mal nen krasses Linie up :D
- if you think you can do no more, there are at least 5 reps left -
Tom Platz

- I would ask myself, what am I hungry for?
Am I more hungry to be Mr. Olympia, or to eat what I want and look like everyone else -

Arnold Schwarzenegger

Jim55 hat am 02 Aug 2018 10:57 geschrieben:immer weiter am Ball bleiben....es sind immer die vielen kleinen Schritte die sich nach und nach summieren. Und das ist schließlich auch das wirkliche Geheimnis des Bodybuilding


GoldenEra - Oldschool LOG /// INSTAGRAM

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 49415
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon H_D » 18 Aug 2019 13:17

Wird es nicht eh Dexter, damit er dann mit 50 Jahren als amtierender Mr. O zurücktreten kann (und nächstes Jahr wieder teilnehmen wird)?
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
The_Iron
TA Member
 
Beiträge: 163
Registriert: 09 Dez 2018 09:43
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 180
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Kampfsport: Nein
Ich bin: Pumping_Dad

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon The_Iron » 19 Aug 2019 07:05

H_D hat am 18 Aug 2019 13:17 geschrieben:Wird es nicht eh Dexter, damit er dann mit 50 Jahren als amtierender Mr. O zurücktreten kann (und nächstes Jahr wieder teilnehmen wird)?


Wäre ein Armutszeugnis für den Sport. Der Mann hat so viel erreicht. Er braucht keine Geschenke.
Auch ein scheiss Tag hat nur 24 Stunden.

Benutzeravatar
Tuxedo75
TA Stamm Member
 
Beiträge: 544
Registriert: 15 Jul 2008 08:10
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 193
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja

Re: Mr Olympia 2019 (12. - 15.09.)

Beitragvon Tuxedo75 » 19 Aug 2019 08:02

H_D hat am 18 Aug 2019 13:17 geschrieben:Wird es nicht eh Dexter, damit er dann mit 50 Jahren als amtierender Mr. O zurücktreten kann (und nächstes Jahr wieder teilnehmen wird)?


Seh ich ziemlich genau so! Die werden wenn Dexter nicht all zu sehr von der Masse her abfällt ihm den Sieg geben.

VorherigeNächste

Zurück zu IFBB & DBFV News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BasFan, basti-23, BB&SGE, Chris_Pierre, Eisenwurst, fawkinzeezbruh, FCBforever1991, Hugger83, iiearmöe, ImChuckBass, kollo, moerkes310, Paedder, puppet456, Rhazz, Scarpetta, sebastian123, sp1m4, The_Iron, Tommy981 und 2 Gäste