Muscle Up an der Stange Technik

Alles rund um CrossFit und Calisthenics

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Korkell
TA Neuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 27 Aug 2019 13:37

Muscle Up an der Stange Technik

Beitragvon Korkell » 08 Jun 2020 20:00

Guten Tag an alle,

ich zeige euch mal ein Video eines Musle ups an der Stange.
Ich mache davon maximal 4. Den "Fehler" bzw. die miese Technik seht ihr selbst.
Wer ist hier gut in Muscle Ups an der Stange und kann mir sagen wie ich das lösen kann?
Ich hatte die Idee vllt. einfach statt zu versuchen mehr Muscle Ups mit mieser Technik, einfach viele sehr langsame Negative ggf. mit Zusatzgewicht zu powern? AN der Klimmzugkraft kann es nicht liegen. Ich mache inzwischen 20 breite in full Rom und sauberer Technik in einem Satz und ziehe ca. 23 kg. maximal (ebenfalls sauber).

Vielen Dank schonmal.

https://youtu.be/bytbpF-YBxg


 


Benutzeravatar
carstenffm
TA Power Member
 
Beiträge: 1600
Registriert: 25 Okt 2018 06:03
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2000
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: muscle up
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 76
Ziel KFA (%): 10
Studio: Fit One
Ich bin: Denker

Re: Muscle Up an der Stange Technik

Beitragvon carstenffm » 08 Jun 2020 20:30

Du musst mit der Brust über die Stange, wie ein C um die Stange rum.
Meine Skills: frontlever, muscle-up, one-arm-pullup, dragonflag, human flag, handstand, planche
meine youtube playlists Schulterprobleme? Befreie die Schulterblätter! Haltungsprobleme? Nie mehr Neandertaler

Korkell
TA Neuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 27 Aug 2019 13:37

Re: Muscle Up an der Stange Technik

Beitragvon Korkell » 08 Jun 2020 20:46

Liegt es daran, dass ich nicht genug "Schwung" mitnehme, daran, dass ich die Beine nicht mit hochziehe oder an beidem?

Benutzeravatar
carstenffm
TA Power Member
 
Beiträge: 1600
Registriert: 25 Okt 2018 06:03
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2000
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: muscle up
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 76
Ziel KFA (%): 10
Studio: Fit One
Ich bin: Denker

Re: Muscle Up an der Stange Technik

Beitragvon carstenffm » 08 Jun 2020 21:12

Eigentlich ist es gerade gut, dass Du mit wenig Schwung arbeitest, Knie hochreißen bringt noch etwas mehr.
Vielleicht etwas weiter von der Stange weg bleiben, dann die Stange zur Brust ziehen.
Meine Skills: frontlever, muscle-up, one-arm-pullup, dragonflag, human flag, handstand, planche
meine youtube playlists Schulterprobleme? Befreie die Schulterblätter! Haltungsprobleme? Nie mehr Neandertaler

DroSan
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 05 Jun 2020 18:21
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 170
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 190
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Pullups

Re: Muscle Up an der Stange Technik

Beitragvon DroSan » 10 Jun 2020 16:55

Dir fehlt es bisschen an explosivität. High Pullups haben damals bei mir sehr geholfen. Zieh dich bei den Klimmzügen explosiv so hoch wie möglich. Ab besten bis zur brust. Dann musst du auch nicht zum "False grip" wechslens um über die Stange zu kommen.





Gruss

liinuspalmer
TA Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 09 Jul 2020 10:28

Re: Muscle Up an der Stange Technik

Beitragvon liinuspalmer » 09 Jul 2020 10:37

Also deine Ausführung ist natürlich noch nicht super clean, aber es sieht schon nicht schlecht aus.

dennisbright
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 15 Jul 2020 08:58

Re: Muscle Up an der Stange Technik

Beitragvon dennisbright » 15 Jul 2020 09:09

Die Ausführung scheint mir nicht allzu sauber, und es ist bei dir schon noch mit viel Schwung verbunden, das wird sich aber sicherlich mit der Zeit noch legen, wie in allen Bereichen richtig? Ich meine kein Meister wird als Meister geboren.

RickyWalko
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 08 Jul 2020 10:15

Re: Muscle Up an der Stange Technik

Beitragvon RickyWalko » 06 Aug 2020 11:36

dennisbright hat am 15 Jul 2020 09:09 geschrieben:Die Ausführung scheint mir nicht allzu sauber, und es ist bei dir schon noch mit viel Schwung verbunden, das wird sich aber sicherlich mit der Zeit noch legen, wie in allen Bereichen richtig? Ich meine kein Meister wird als Meister geboren.


Klar wird kein meister geboren, aber ich wüsste nicht warum es so schlimm sein sollte, bei einem Muscle up den Schwug zu benutzen.



Hast du denn schon ein Update von deiner Technik bzw. deiner Ausführung?

Benutzeravatar
alter_sack
TA Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 18 Mär 2017 10:17
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 8x85
Kniebeugen (kg): 5x130
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ich bin: Ü50

Re: Muscle Up an der Stange Technik

Beitragvon alter_sack » 06 Aug 2020 13:43

Experte bin ich nicht wirklich, ich hab mir den Muscleup an der Stange auch nur nach Gefühl beigebracht.

Der Übergang von "Kippe -> Muscle up mit Schwung -> Muscle up ohne Schwung" ist ja fließend. Ohne eine leichte Kippbewegung kann ich mir kaum vorstellen, wie man den Muscle up an der Stange hinbekommen kann. Mit Kippbewegung meine ich, dass man die gestreckten Beine nach vorne unter die Stange bekommt, und dann mit dem Konterschwung den Oberkörper praktisch um die Stange dreht.

Bei Deinem Video fällt mir auf, dass Du in der Aufwärtsbewegung 2 Kippbewegungen einbaust: Eine kleinere um das Umgreifen zu ermöglichen und danach nochmal eine größere, um Deinen Oberkörper über die Stange zu drehen. In der Abwärtsbewegung machst Du dann nur eine Kippbewegung.

Hast Du mal versucht die Aufwärtsbewegung mit nur einer Kippbewegung zu machen, so dass das aussieht, als wenn Deine Abwärtsbewegung rückwärts abgespult wird? Du müsstest dafür explosiver losziehen um ohne Umgreifen mit dem ersten Vorpendeln in eine Position zu kommen, in der Du in Deinem Video nach dem Umgreifen in Sekunde 3-4 bist.

Bei mir hat es etwas gedauert, bis ich das Vorpendeln und Hochziehen der gestreckten Beine zeitlich mit der Aufwärtsbewegung koordiniert bekommen habe. Mir hilft es wenn ich mich etwas vor der Stange aufstelle, die Stange also etwas hinter meinem Kopf ist, wenn ich hochzuziehen beginne. Du pendelst vor dem Anziehen schon vor, imho müsstest Du in der Vorpendel-Bewegung schon nach oben ziehen und gleichzeitig eine Leg-Raise Bewegung machen. Wie gesagt, bei mir war es trial and error bis das zeitliche Zusammenspiel von Pendelbewegung, Leg-Raise und Aufwärtsbewegung gepasst hat.

Benutzeravatar
Chamo92
TA Stamm Member
 
Beiträge: 840
Registriert: 24 Dez 2018 16:43

Re: Muscle Up an der Stange Technik

Beitragvon Chamo92 » 07 Aug 2020 14:36

*gelöscht wegen Doppelpost*
Zuletzt geändert von Chamo92 am 07 Aug 2020 14:38, insgesamt 1-mal geändert.
Más cuesta mantener el equilibrio de la libertad que soportar el peso de la tiranía.
- Simón Bolívar

Benutzeravatar
Chamo92
TA Stamm Member
 
Beiträge: 840
Registriert: 24 Dez 2018 16:43

Re: Muscle Up an der Stange Technik

Beitragvon Chamo92 » 07 Aug 2020 14:36

Hi!

@alter_sack hat das Ganze gut beschrieben.

Versuch mal, dir vor der Stange einen Punkt vorzustellen. In diesen “springst” du dann praktisch rein und benutzt das entstehende Momentum, um durch hoch zu katapultieren.

Ich lerne auch grade den Muscle-Up und bin dabei meine Form und Technik zu verbessern.

Dabei benutze den Schwung der Beine um mich über die Stange zu katapultieren, dann mit beiden Händen gleichzeitig umgreifen (Übergang zum Dip) durchführen.

Das ist das Knackpunkt des Muscle-Ups. Der klassische Fehler ist nämlich, dass man beim Umgreifen eine Hand zeitlich verzögert zur anderen umdreht in der Übergangsphase mit dem Oberkörper in eine Schräglage kommt. Dadurch wird der zum nachgezogenen Arm gehörende Schultergelenkkopf überproportional stark belastet.

Ob das bei dir der Fall ist, lässt sich nicht ganz sehen in dem Video.

Damit bin ich teils selber noch am kämpfen. Hier mal ein Video von mir, vlt. kann da auch noch jemand Kritik dran üben: https://youtu.be/x_ZDJysgTEs

Bin aber wie gesagt auch noch am üben.

Allerdings: Die saubere Muscle-Up Form setzt voraus, dass die Beine grade durchgestreckt sind und so gut wie kein Schwung benutzt wird. Bei mir Z.B ist ja noch extrem Schwung mit drin. Das ist aber wirklich nicht einfach und erfordert eine Menge Übung.
Más cuesta mantener el equilibrio de la libertad que soportar el peso de la tiranía.
- Simón Bolívar


Zurück zu CrossFit und Calisthenics

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste