Muskelaufbau während Diät durch erhöhte Eiweisszufuhr?

Ihr habt Fragen zu eurer Diät oder braucht Tipps zum Abnehmen?

Moderator: Team Ernährung & Supplemente

raro
TA Neuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 22 Feb 2010 13:00
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 150
Oberarmumfang (cm): 40
Oberschenkelumfang (cm): 60
Wadenumfang (cm): 45
Bauchumfang (cm): 85
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HIT
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Beinpresse
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Ehrgeizig

Muskelaufbau während Diät durch erhöhte Eiweisszufuhr?

Beitragvon raro » 04 Aug 2010 13:17

Hallo liebes Forum,

ich befinde mich seit einigen Wochen in einer Low-Carb-Diät, die dazu geführt hat, dass mein Sixpack langsam wieder zum Vorschein kommt und meine Hüftpolster langsam aber sicher schwinden.
Ich trainiere fast ausschließlich zuhause mit Kurzhanteln (bis jew. 50 kg) inkl. Seilzug, also Iso-Übungen und zwar in einem klassischen 4er Split (4-5 x Training pro Woche). Zusätzlich gehe ich ca. jeden zweiten Tag 1h (ca. 13 Kilometer) Laufen.

Ich bewege mich bei einem durchschn. Kalorienverzehr von ca. 2.300 kcal/ Tag, anteilig ca. 10% Fett (gesunde Fette aus Fisch/ Fleisch/ Vollkorn), 60-70% Protein (aus Fleisch, Fisch, Vollkornprod. und Whey und MKP), 10-20% KH (vorw. Gemüse und Vollkornprod.).

Mein Muskelaufbau stagniert seit einiger Zeit jedoch und ich baue langsam aber sicher sogar leicht ab. Die Muskeln (insb. Oberarm & Schulter) werden zwar gut definiert, aber Aufbau gibt es keinen mehr. Nun will ich die kcal-Zufuhr jedoch nicht weiter erhöhen, da ich sehr schnell wieder ansetze (insb. durch erhöhte KH-Zufuhr), sondern eher über einen erhöhten Proteinverzehr den Muskelaufbau ankurbeln (derzeit ca. 400gr Protein/ Tag und ca. 100gr KH/ Tag = mein kritische KH-Grenze).

Kann ich auf diese Weise wieder Muskeln aufbauen bei gleichzeitigem Training (inkl. Cardio) oder muss definitiv ein kcal-Überschuss her? Oder sollte ich mein Training umstellen hins. Intensität/ Gewichte/ Übungen?

Ich bin 31 Jahre alt, 185 cm groß und wiege derzeit 85 kg. KFA: 10%.

Ich danke Euch bereits jetzt für Eure Meinungen!


 


Benutzeravatar
sdenny
TA Member
 
Beiträge: 260
Registriert: 08 Jun 2009 14:54
Wohnort: Bielefeld
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 184
Körperfettanteil (%): 17
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 160
Oberarmumfang (cm): 40
Brustumfang (cm): 120
Bauchumfang (cm): 88
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Dips
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 77
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: auf Diät

Re: Muskelaufbau während Diät durch erhöhte Eiweisszufuhr?

Beitragvon sdenny » 04 Aug 2010 14:19

Hallo,

in der AD ist der Muskelaufbau an Refeed Tagen möglich allerdings hat man da auch einen Kalorienüberschuss.

Ansonsten funktioniert sowas nur bei Menschen mit hohem KF Anteil, wenn der Körper in die Lage versetzt wird mit Körperfett seinen Energiebedarf zu decken, da spielen allerdings eine Vielzahl von hormonellen faktoren eine wichtigere Rolle als Protein.

Es geht einzig allein um die die Energiebereitstellung, wenn du dem Körper nicht die nötige Energie lieferst, wie soll er dann Muskeln aufbauen?

Wie wäre es mit 3 Tagen straffen kaloriendefizit und 4 Tagen Kalorienüberschuss?
Zuletzt geändert von sdenny am 04 Aug 2010 14:20, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
the_tony
TA Stamm Member
 
Beiträge: 639
Registriert: 15 Jul 2010 18:45
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Klimmzüge
Ernährungsplan: Nein
Ziel KFA (%): 8

Re: Muskelaufbau während Diät durch erhöhte Eiweisszufuhr?

Beitragvon the_tony » 04 Aug 2010 14:19

Abnahme = kCal-Defizit
Aufbau = kCal-Überschuss

So einfach ist das. Wieso sollte der Körper in Mangelzeiten - wie sie bei einer Diät herrschen - die knappe Energie verschwenden und Energiefresser wie Muskeln aufbauen? Deine überschüssigen Proteine werden zur Energiegewinnung verstoffwechselt oder in die Gluconeogenese gesteckt.

Deine Diät sieht auch mehr nach low-fat als nach low-carb aus. Bei deiner Aufteilung isst du ca. 25g Fett, 390g Protein und 55g Kohlenhydrate am Tag. Das sind über 4,5g Eiweiss pro kg Körpergewicht! Fahr die Proteine runter und nimm mehr Fett zu dir! Das würde den Fettstoffwechsel ankurbeln und ist machbar, ohne mehr Kohlenhydrate aufnehmen zu müssen (z.B. durch Käse, Nüsse, rotes Fleisch und Öl)

mfg,
tony

p.s.: alle Angaben ohne Gewähr
Your brain will often bullshit you. Always use concrete numbers to gauge your progress. Strength doesn't lie.
Martin Berkhan

log eines noob

raro
TA Neuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 22 Feb 2010 13:00
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 150
Oberarmumfang (cm): 40
Oberschenkelumfang (cm): 60
Wadenumfang (cm): 45
Bauchumfang (cm): 85
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HIT
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Beinpresse
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Ehrgeizig

Re: Muskelaufbau während Diät durch erhöhte Eiweisszufuhr?

Beitragvon raro » 04 Aug 2010 16:12

Vielen Dank für die Antworten! Dann werde ich also das Eiweiss zugunsten der gesunden Fette reduzieren. Die Idee mit einem Wechsel zwischen kcal-reduzierten Tagen und Tagen mit Überschuß werde ich mal umsetzen und sehen, ob ich dabei mehr an KFA zulege oder den Muskelaufbau fördere.

Was wäre denn aus Eurer Sicht der durchschn. Mindestbedarf an kcal pro Tag für mich ohne besonderen Wechsel zw. Defizit und Überschuß (nur gemessen an meinen Daten)? Die verschiedenen Kalorienrechner liefern ja Ergebnisse, die um gute 1.000 kcal/ Tag abweichen!...

Nochmals vielen Dank für die Antworten!

Tomatello
TA Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 15 Jun 2009 19:19

Re: Muskelaufbau während Diät durch erhöhte Eiweisszufuhr?

Beitragvon Tomatello » 05 Aug 2010 22:56

Sagt mal, ist es tatsächlich möglich 3 Tage lang eine Diät zu fahren und 4 Tage eine Massephase zu machen?
Und dann auch noch gewünschte Resultate zu sehen?
Also 3 Tage lang abnehmen und 4 Tage lang zunehmen? (D.h. Belastung pur für den Kreislauf..?!)

Benutzeravatar
Patrick
V.I.P
 
Beiträge: 13155
Registriert: 23 Mai 2007 12:10

Re: Muskelaufbau während Diät durch erhöhte Eiweisszufuhr?

Beitragvon Patrick » 05 Aug 2010 23:01

Nein, denn Muskelaufbau kennt keine Tage und Stunden.
Laut deiner Rechnung hättest du somit ein leichter Plus -> kein Fettabbau
"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer"


Zurück zu Diäten und Abnehmen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rvdmgm, shadow011291 und 2 Gäste