Muskelkater wenigstens etwas vorbeugen oder lindern

Alles zum Thema Supps - von A-Vitaminen über Protein bis Zink.

Moderator: Team Ernährung & Supplemente

Su7
TA Neuling
 
Beiträge: 50
Registriert: 09 Aug 2014 23:35

Muskelkater wenigstens etwas vorbeugen oder lindern

Beitragvon Su7 » 12 Jun 2021 07:42

Ja auch ich habe gemerkt dass meine Kraft zu mindestens ein Drittel flöten gegangen ist dank Lockdown. Jetzt heißt es ranklotzen. Und das möglichst mit wenig Muskelkater. Die üblichen Sachen kenne ich schon aufwärmen und die heiße Dusche danach.

Im Internet werde ich nicht wirklich fündig aber ich bin mir sicher es gibt Geheimtipps. Auch wenn es nur Homöopathie ist mit was habt ihr gute Erfahrungen gemacht. Danke liebe Grüße


 


Benutzeravatar
15-07-2008
TA Premium Member
 
Beiträge: 10507
Registriert: 03 Feb 2017 10:11
Körpergewicht (kg): 99
Körpergröße (cm): 194
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: ein Berliner

Re: Muskelkater wenigstens etwas vorbeugen oder lindern

Beitragvon 15-07-2008 » 12 Jun 2021 07:46

Die beiden Geheimtipps hast du doch schon genannt. Präzises, spezifisches Aufwärmen, ein gutes Cool down, ggf. Ein Wechselbad/-dusche. Saunieren, Eisbad und ähnliches wären on top aber die ersten genannten sind eigentlich die bedeutenden.

Benutzeravatar
Don
Andro-Shop & V.I.P.
 
Beiträge: 33596
Registriert: 09 Sep 2006 07:27

Re: Muskelkater wenigstens etwas vorbeugen oder lindern

Beitragvon Don » 12 Jun 2021 07:52

Man sagt Kirschsaft nach, Muskelkater vorzubeugen und zu lindern…

Achte auch darauf genug Mineralien zuzuführen, Magnesium vor allem…

Auch nach jedem Training einen Whey Protein Shake > Aminosäuren, Nährstoffe…Regeneration…

Su7
TA Neuling
 
Beiträge: 50
Registriert: 09 Aug 2014 23:35

Re: Muskelkater wenigstens etwas vorbeugen oder lindern

Beitragvon Su7 » 12 Jun 2021 13:01

Danke. Kirschsaft wusste ich nicht werde es mir sofort besorgen. Gerne mehr Erfahrungsberichte. So ein Ganzkörper Muskelkater ist unschön.

Hat jemand schon Erfahrungen mit wo....ym gemacht?
Lg

Benutzeravatar
Antonio Bado
TA Member
 
Beiträge: 199
Registriert: 13 Aug 2017 13:18
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 99
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 17
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 150
Kniebeugen (kg): 250
Oberarmumfang (cm): 45
Brustumfang (cm): 130
Bauchumfang (cm): 91
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: HIT
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Kampfsport
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Awesome

Re: Muskelkater wenigstens etwas vorbeugen oder lindern

Beitragvon Antonio Bado » 13 Jun 2021 10:56

Ich kann da Glutamin empfehlen das sehr gut gegen Muskelkater ist.

Gast 53
 

Re: Muskelkater wenigstens etwas vorbeugen oder lindern

Beitragvon Gast 53 » 13 Jun 2021 12:16

Su7 hat am 12 Jun 2021 07:42 geschrieben:Ja auch ich habe gemerkt dass meine Kraft zu mindestens ein Drittel flöten gegangen ist dank Lockdown. Jetzt heißt es ranklotzen. Und das möglichst mit wenig Muskelkater. Die üblichen Sachen kenne ich schon aufwärmen und die heiße Dusche danach.

Im Internet werde ich nicht wirklich fündig aber ich bin mir sicher es gibt Geheimtipps. Auch wenn es nur Homöopathie ist mit was habt ihr gute Erfahrungen gemacht. Danke liebe Grüße


Direkt nach dem Training - Kälte
Hat man bereits Muskelkater - Wärme

So kenne ich es.

LonesomeWolf
TA Power Member
 
Beiträge: 1423
Registriert: 21 Jan 2020 21:57
Geschlecht (m/w): m
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja

Re: Muskelkater wenigstens etwas vorbeugen oder lindern

Beitragvon LonesomeWolf » 13 Jun 2021 14:16

Pferdesalbe wirkt auch wahre Wunder (zumindest bei mir)

Benutzeravatar
Carlos de Mexico
TA Premium Member
 
Beiträge: 13468
Registriert: 09 Jan 2015 13:39
Wohnort: Wien
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 130
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 240
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio

Re: Muskelkater wenigstens etwas vorbeugen oder lindern

Beitragvon Carlos de Mexico » 13 Jun 2021 16:50

Halt einfach anfangs leicht trainieren und langsam wieder steigern, ist ja größtenteils Gewöhnung.

Su7
TA Neuling
 
Beiträge: 50
Registriert: 09 Aug 2014 23:35

Re: Muskelkater wenigstens etwas vorbeugen oder lindern

Beitragvon Su7 » 27 Jun 2021 06:34

Dankeschön werd ich mir alles besorgen und testen. Sportliche Grüße

Benutzeravatar
15-07-2008
TA Premium Member
 
Beiträge: 10507
Registriert: 03 Feb 2017 10:11
Körpergewicht (kg): 99
Körpergröße (cm): 194
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: ein Berliner

Re: Muskelkater wenigstens etwas vorbeugen oder lindern

Beitragvon 15-07-2008 » 27 Jun 2021 11:08

LonesomeWolf hat am 13 Jun 2021 14:16 geschrieben:Pferdesalbe wirkt auch wahre Wunder (zumindest bei mir)

Pferdesalbe hab ich auch viel genutzt *upsmilie*

Benutzeravatar
BB&SGE
TA Elite Member
 
Beiträge: 2680
Registriert: 16 Nov 2013 22:48
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 73
Körpergröße (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 2011

Re: Muskelkater wenigstens etwas vorbeugen oder lindern

Beitragvon BB&SGE » 09 Jul 2021 19:09

Ist Kälte nicht eher verkehrt, da es die Entzündungswerte senkt und diese sind auch Mitwirkend für den Muskelaufbau?

Deshalb ja auch eher kein curcumin rund ums Training


Muskelkater ist doch mega geil, einfach genießen

Am nächsten Tag mit der Blackroll die faszien lösen tut gut

Benutzeravatar
Netzokhul
TA Stamm Member
 
Beiträge: 968
Registriert: 26 Apr 2019 08:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2018
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: Weak

Re: Muskelkater wenigstens etwas vorbeugen oder lindern

Beitragvon Netzokhul » 10 Jul 2021 15:03

BB&SGE hat am 09 Jul 2021 19:09 geschrieben:Ist Kälte nicht eher verkehrt, da es die Entzündungswerte senkt und diese sind auch Mitwirkend für den Muskelaufbau?

Deshalb ja auch eher kein curcumin rund ums Training


Muskelkater ist doch mega geil, einfach genießen

Am nächsten Tag mit der Blackroll die faszien lösen tut gut


So ist es.
Einige Dinge sind nicht unbedingt sinnvoll wenn das Ziel Hypertrophie ist da sie zwar die Entzündungen reduzieren aber in gewissem Umfang auch den Anpassungsreiz.

-Eisbäder/kalt duschen
-hohe Vitamin C Supplementierung
-Entzündungshemmer wie Ibuprofen


Zurück zu Supplemente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste