My way to beachbody !!-21,5kg!! Abschluss/Shooting S 12

Alles rund um das Team "Oldie but Goldie" in der 2013er Runde der Strandfigur

Moderator: Team Coaching

Forumsregeln
Leider ist es nicht mehr möglich ein neues Log in diesem Bereich zu erstellen. Bestehende Logs sind nicht betroffen. Bei dem dringenden Wunsch noch nachzurücken, bitte in folgendem Topic nachfragen: old-folk-s-home-der-babbelthread-fuer-die-oldies-t256924.html
Benutzeravatar
Hendrikxs
TA Elite Member
 
Beiträge: 6350
Registriert: 23 Mär 2010 18:17
Wohnort: Chestnut Ridge, NY, USA
Ich bin: TA Elite Member

Re: My way to beachbody 2013 24J 188cm Update S7, Snaps S10,

Beitragvon Hendrikxs » 21 Jun 2013 10:11

glückwunsch zur bestanden diät!

lass es dir gut gehen nun :D
I don't like compliments. I prefer criticism...then I can prove those people wrong.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


AndroAddi
TA Power Member
 
Beiträge: 2335
Registriert: 05 Sep 2009 11:25
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges

Re: My way to beachbody 2013 24J 188cm Update S7, Snaps S10,

Beitragvon AndroAddi » 23 Jun 2013 11:35

Cheatday gut überstanden? ;-)
Bin gespannt auf den Abschlussbericht! Dein Avatar lässt jedenfalls echt ne krasse Entwicklung erahnen!

Benutzeravatar
MannyM
TA Member
 
Beiträge: 238
Registriert: 01 Feb 2013 01:42
Körpergröße (cm): 188
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja

Re: My way to beachbody 2013 24J 188cm Update S7, Snaps S10,

Beitragvon MannyM » 23 Jun 2013 11:52

AndroAddi hat geschrieben:Cheatday gut überstanden? ;-)
Bin gespannt auf den Abschlussbericht! Dein Avatar lässt jedenfalls echt ne krasse Entwicklung erahnen!

Ja, ich hab den Cheatday überlebt! War nichtmals so extrem wie ich es mir ausgemalt habe die letzten Wochen, ich war eigentlich sehr sehr schnell satt :D Aber trotzdem ein super Tag: es gab ein ausgiebiges Frühstück, Grillen mit Freunden und allem drum und dran (Burger, Bier ;) ) und abends habe ich mir noch ein klein wenig Pizza gegönnt und Eis gefuttert! Das war es auch schon, von dem Junk den ich gekauft habe liegt noch viel zu viel rum nun.:D

Heute morgen habe ich dann zum Frühstück wieder Vollkornbrot und Hüttenkäse genossen...das Zeug hat mir echt gefehlt! Gleich gehe ich dann mal ne Runde trainieren und machet was Cardio. Vielleicht gönne ich mir heute Abend noch einen Döner, aber generell ist meine Junk-Lust schon sehr befriedigt :-)

Gast69
 

Re: My way to beachbody 2013 24J 188cm Update S7, Snaps S10,

Beitragvon Gast69 » 23 Jun 2013 20:09

ich will den abschlussbericht lesen *drehsmilie*

Benutzeravatar
MannyM
TA Member
 
Beiträge: 238
Registriert: 01 Feb 2013 01:42
Körpergröße (cm): 188
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja

Benutzeravatar
MannyM
TA Member
 
Beiträge: 238
Registriert: 01 Feb 2013 01:42
Körpergröße (cm): 188
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja

Re: My way to beachbody 2013 24J 188cm Update S7, Snaps S10,

Beitragvon MannyM » 23 Jun 2013 21:52

Abschlussbericht

Nach 20 harten Wochen voller Entbehrung, Disziplin, Hochs und auch vielen Tiefs ist es an der Zeit die Diät noch einmal Revue passieren zu lassen und ein paar Sätze zu schreiben.
Ich weiß, das ganze bla bla wollen die wenigsten lesen und eigentlich nur die Bilder sehen. Deshalb möchte ich euch das scrollen ersparen und fange einfach mit den Umfängen und Bildern an!

Hier meine Umfänge und das Gewicht am Ende der Diät. Morgens, nüchtern, ohne Pump und geladen.

Aktueller WertSeit Start
Gewicht (geladen)72,5 kg-21,5 kg
Brust103 cm-10 cm
Oberarm35 cm-5 cm
Bauch74 cm-20 cm
Hüfte92 cm-14 cm
Beine55 cm-6 cm

Außerdem habe ich meinen Calipper bemüht und komme auf folgende Werte: Brustfalte 4 mm, Brauchfalte 8-9 mm und Beinfalte 6-7 mm. Das gibt laut Rechner einen KFA von ca 5%...was wohl kaum stimmt, aber diese Werte werde ich als Anhaltspunkte mit in den Aufbau nehmen.

Dann will ich auch nicht weiter drum herum reden und Vorhang auf für die Bilder:

Vorher/Nachher Bilder
front vergleich.jpg
back vergleich.jpg
profil vergleich.jpg

Shootingbilder
shooting 1.jpg
shooting 2.jpg
shooting 5.jpg
shooting 4.jpg
shooting 7.jpg
shooting 3.jpg
shooting 6.jpg

Bilder der Entwicklung
Front.jpg
Back.jpg
Profil.jpg

Ich hoffe die Bilder gefallen euch! Mir gefallen sie sehr gut und sind die perfekte Erinnerung an eine Transformation die ich so selbst zunächst nicht für möglich gehalten habe. Sollte es mir mal irgendwann wieder an Motivation und Disziplin mangeln werde ich mir die Bilder ansehen und mir klar machen wie viel in mir steckt wenn ich meinen inneren Schweinehund besiege und mit Disziplin und Ehrgeiz durch das Leben gehe!

Und somit sind wir nun nahtlos zum blabla übergegangen, dass sich ja nun vielleicht doch der Eine oder Andere durchliest. Ansonsten gibt’s auch noch eine Kurzfassung für die Lesefaulen.

Die lange Version:
Wie kam ich zu der Diät? Nach etwas mehr als 2,5 Jahren Training bin ich in der „Fettspirale“ recht weit oben angekommen. Man trainiert hart und denkt sich „ich kann ja gar nicht genug essen, ich trainiere gut und will aufbauen“! Mit diesem Gedanken habe ich vor allem letzten Herbst eine recht chaotische Phase durchlebt. Ohne Konzept wurde gefressen… gerne auch Döner, Chinapfanne und all die anderen Leckereien welche das in meiner Wohngegend recht präsente Junkfoodgewerbe zu bieten hatten. Somit gelang es mir in der Spirale schnelle Schritte zu machen und gut „Masse“ aufzubauen!

Als mit dem Jahreswechsel meine Shirts immer mehr von „tight fit“ zu „Presswurst fit“ wurden und auch das Gestänker meine Freunde immer mehr zunahm reifte der Gedanken doch endlich mal eine Diät zu starten. Im Nachhinein kann ich all meinen Freunden nur einen herzlichen Dank für jegliches Stänkern und Dissen sagen – ich sah wirklich aus wie eine Dampfnudel!

Somit war der Diätgedanke gepflanzt. Es fehlte nur noch der letzte Tritt in den Arsch um denn auch wirklich zu starten. Hier kam die Strandfigur Aktion wie gerufen. Da ich eh ein „Ganz oder garnicht“ Mensch bin und zu Extremen neige fand ich bei Thomas und den Oldies das perfekte Konzept für mich: knallhart, 20 Wochen Vollgas, sehr erfolgsversprechend. Ein Großteil meines Umfeldes war der Meinung dass ich dies wohl nicht durchziehen würde…eine weitere, sehr wertvolle Motivationsquelle für mich!

Anfang Februar ging ich dann auch die ersten Schritte meines Weges zur Standfigur. Diese Schritte führten mich auf komplettes Neuland: Lebensmittelpool, Kalorien zählen, 5 Mahlzeiten täglich, ja sogar die Küchenwaage waren mir einfach völlig fremd. Da ich jedoch schon immer eine steile Lernkurve besaß waren diese ersten Steine auf meinem Weg jedoch auch schnell überwunden – es sollten noch viele folgen!

Da ich mittlerweile sicherlich schon 80% der Leser verloren habe werde ich wohl mal etwas beschleunigen. Die nächste große Challenge kam Anfang April mit dem Carbcycling. Hatte ich in den Monaten davor noch meine Probleme mit sauberen Lebensmitteln denn auch genug zu essen, wurde ab hier der Hunger zu einem oft gesehenen Begleiter. Ich fühlte mich manchmal als wäre ich schwanger und ein Sixpack mein Baby, denn nicht zu selten bin ich über das ein oder andere Glas Essiggurken und viele Karotten hergefallen.

Anfang Mai wurde es richtig fies. Mit fünf Stunden Cardio die Woche bin ich dazu übergegangen jeden Tag im Fitnessstudio zu verbringen. Zusätzlich habe ich mein flexibles Studentenleben gegen feste Arbeitszeiten in einem Institut eingetauscht. Hier wurde meine Leidensfähigkeit auf die nächste Probe gestellt: beim Mittagessen mit der Arbeitsgruppe gab es nur Salat, beim Arbeitsgruppenfrühstück durfte ich zuschauen wie sich alle mit Mettbrötchen und Co verwöhnen und ich durfte nur einen Kaffee genießen. Es gab auch gefühlt zwei Mal die Woche Kuchen und viele Gründe zum Bier trinken. Nun ja, ich blieb hart! Mit dem morgendlichen Blick auf die Waage und in den Spiegel als Quelle purer Motivation konnte ich allen Versuchungen widerstehen und mich täglich aufs Neue quälen.

Mittlerweile war auch meine Regeneration nicht mehr die Beste und die Wehwehchen nahmen zu. Jedoch habe ich es geschafft bis zur letzten Woche durchzuhalten. Nun wurde es noch einmal richtig eklig: entwässern, entladen und laden. Und das bei angenehmen 30 Grad. Aber auch diese letzte Probe meiner Leidensfähigkeit habe ich gemeistert und wurde mit richtig guten Bildern belohnt. Eine klasse Erinnerung an eine einmalige Aktion! Ich habe meine Ziele mehr als erreicht. Ich wollte eigentlich nur ein klein wenig abnehmen, aber nun kann ich den Sommer mit einem Sixpack genießen. Einfach bombe!

Nun habe ich aber genug geschrieben! Kudos an alle die noch nicht wegen dem langen Text wieder weg sind! Ihr habt es auch schon fast geschafft, noch ein paar Sätze dazu wie es weiter geht und dann sag ich noch einmal Danke und ihr könnt weiter ziehen ;)


Hier die Kurzfassung:
Da der Gedanke an eine Diät schon in meinem Kopf vorhanden war lies ich mich Anfang Februar auf die Aktion Strandfigur bei den Oldies ein. Das generelle Konzept war schnell verstanden, aber absolutes Neuland für mich: mit Kalorien zählen, 5 Mahlzeiten und Co hatte ich vorher nie etwas am Hut. Aber ich lies mich davon nicht aufhalten und ging meinen Weg. Mit der Einführung des Carbcyclings wurde die Diät deutlich härter und der Hunger auch deutlich präsenter. Jedoch waren die Fortschritte enorm und sehr sehr motivierend für mich. Da ich Anfang Mai mein flexibles Studentendasein gegen eine geregelte Arbeit in einem Institut getauscht habe und gleichzeitig das Cardiopensum sehr erhöht wurde hatte die Diät eine neue Härte erreicht und meine Leidensfähigkeit wurde sehr geprüft. Die Diät wurde zu meiner hauptsächlichen Freizeitbeschäftigung und ich verbrachte jeden Tag im Fitnessstudio. Aber es ging voran und Woche für Woche habe ich mich durchgekämpft. Die letzte Woche wurde dann noch einmal fies: entladen, entwässern und laden bei angenehmen 30 Grad. Aber auch das habe ich gemeistert und wurde meiner Meinung nach mit ein paar richtig richtig guten Bildern entlohnt! Ich habe generell mein Ziel ein paar kg abzuspecken mehr als erreicht und werde nun den Sommer mit einem Sixpack verbringen. Einfach genial, Anfang des Jahres hätte ich das wohl selbst nicht so für möglich gehalten.


Generell waren es einfach 20 harte Wochen voller Disziplin, Selbstmotivation und testen der Leidensfähigkeit. Ich habe sehr viel gelernt! Einerseits über Training und Ernährung. Andererseits aber auch sehr viel über mich, meinen inneren Schweinehund, wie viel Potential in einem steckt wenn man denn wirklich will und was möglich ist! Alles eine einmalige und unglaublich wertvolle Erfahrung!

Stellt sich nun die Frage: Wie geht es weiter? Hier ein paar Gedanken:

Training
Hier werde ich erst mal noch eine Woche nach Lust und Laune trainieren. Ein paar Übungen ausprobieren, schauen was mir gerade Spaß macht und was ich in meinen Trainingsplan übernehmen kann. Generell soll die Reise in Richtung 3er Split gehen. Aktuell denke ich da an Brust/Arme, Beine, Rücken/Schulter. Ich werde mir im Laufe der Woche noch genauere Gedanken dazu machen und einen Plan erstellen. Zunächst will ich im klassischen Hypertrophiebereich mit 8-12 Wdh trainieren und dann mit der Zeit die Wdh senken und vor allem in den Grundübungen schwer trainieren. Sollte mir der Split nicht taugen werde ich mal Push/Pull/Beine versuchen oder wieder einen 4er Split/ 2er GK nehmen.

Krafttraining wird es an 4 Tagen pro Woche geben. Zusätzlich sind mindestens 2 Cardioeinheiten pro Woche geplant. Dies will ich auch über den Rest des Jahres beibehalten um so dem Verfetten etwas entgegen zu wirken und Cheaten abzufangen. In den nächsten Anpassungswochen werde ich versuchen auf 3 Cardioeinheiten zu kommen.

Die aktuell größten Baustellen sehe ich bei mir:
  • generell Masse aufbauen: da muss mehr drauf!
  • Schultern & Nacken
  • Rückenbreite
  • Waden

Meine Ziele für den Rest des Jahres sind erst einmal die Schwächen zu beseitigen und natürlich generell Muskelmasse aufzubauen. Dabei so wenig wie möglich verfetten. Außerdem möchte ich in den Grundübungen stärker werden.


Ernährung
Hier wird die Reise für mich Richtung Aufbau gehen. Ich werde 3 Anpassungswochen einlegen, in denen die kcal langsam erhört werden. Wie auch schon bei einigen Plänen hier im Forum will ich die Carbs um das Training herum erhöhen und ein leichtes Carbcycling durch den PWO beibehalten. Ich werde weiterhin mindestens 4 Mahlzeiten + Nachtsnack zu mir nehmen.
Außerdem habe ich vor nach dem 90:10 Konzept unter der Woche sauber zu essen und einen flexiblen Cheattag am Wochenende zu haben. Diesen werde ich dann dazu nutzen mal mit Freunden auszugehen, zu grillen oder einfach mal schick essen zu gehen.



Abschließend bleibt es mir nur noch einmal Danke zu sagen. Zunächst an Thomas für die Aktion hier, die super Pläne und all seine Mühe. Weiterhin möchte ich allen Leuten danken die bei der Beantwortung von Fragen und allen anderen Problemen der Gruppe unterstützend mitgewirkt haben. Und zuletzt bei all meinen Leidensgenossen im Team der Oldies: der Gedanke dass man nicht alleine ist, jemand anderes gerade sicher auch richtig Hunger hat und hart bleibt und auch das klicken durch die Logs war stets motivierend! Und an dieser Stelle auch ein herzliches Danke an all meine Freunde die mich stets motivierten und meine Launen und Kompliziertheit während der Aktion ertragen mussten! Ich denke hier muss ich keine Namen nennen, die Betreffenden wissen Bescheid! ;)

Ich habe mich über jeden gefreut der während meiner Diät hier im Log mal vorbeigeschaut hat. Ich werde wohl demnächst im allgemeinen Bereich einen Log erstellen und würde mich freuen wenn auch einige von euch mir da bei dem geplanten Aufbau folgen würden! Ansonsten hoffe ich dass die Aktion auch nächstes Jahr wieder stattfindet. Ich denke wir sehen uns spätestens dann wieder – hoffentlich mit deutlich besserer Ausgangslage!

Keep on pumping!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Canikoko
TA Stamm Member
 
Beiträge: 445
Registriert: 03 Apr 2012 22:30
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 74
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 125
Kniebeugen (kg): 192,5
Kreuzheben (kg): 225
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: essen
Ernährungsplan: Ja
Studio: Fitx
Ich bin: Brofessor

Benutzeravatar
Ings
TA Stamm Member
 
Beiträge: 501
Registriert: 18 Okt 2012 07:06
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 168
Körperfettanteil (%): 21
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 40
Kniebeugen (kg): 70
Kreuzheben (kg): 85
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: taekwando
Ziel Gewicht (kg): 55
Ziel KFA (%): 16
Ich bin: rapante

Re: My way to beachbody !!-21,5kg!! Abschluss/Shooting S 12

Beitragvon Ings » 23 Jun 2013 22:10

Die Shootingbilder sind super!
Die Location ist ja mal total cool!

Gratuliere dir zu der gelungenen Entwicklung!
Mein Aufbau-Log: http://www.team-andro.com/phpBB3/nothin ... 69782.html ( wird die Tage noch mit Leben gefüllt)

Benutzeravatar
MannyM
TA Member
 
Beiträge: 238
Registriert: 01 Feb 2013 01:42
Körpergröße (cm): 188
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja

vblegende
TA Premium Member
 
Beiträge: 17812
Registriert: 22 Okt 2009 11:56
Geschlecht (m/w): w
Körperfettanteil (%): 100
Bankdrücken (kg): 62,50*1
Kniebeugen (kg): 95*5
Kreuzheben (kg): 130*1
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: ein WRACK!

Re: My way to beachbody !!-21,5kg!! Abschluss/Shooting S 12

Beitragvon vblegende » 24 Jun 2013 05:47

sehr schöne Shotingbilder!!!! (**)

für mich die beste Entwicklung von allem!!!!!! KRASS! und hochsuper Leistung! #04# HUT AB!!!
20 kg sehr sehr viel! #12#

Herzlichen Glückwunsch!!!! *upsmilie* du hast meinen vollsten Respekt!!!! #06#

Benutzeravatar
jANMAN
TA Elite Member
 
Beiträge: 4927
Registriert: 03 Mai 2007 14:12
Wohnort: Siegen
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kopfschütteln
Studio: FitX Siegen
Ich bin: der Kabeljunge

Benutzeravatar
From.Hell
TA Premium Member
 
Beiträge: 14407
Registriert: 12 Jun 2012 13:57
Wohnort: Oldenburg
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 140
Kniebeugen (kg): 190
Kreuzheben (kg): 185
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Studio: Kingdom of Sports
Ich bin: Wankelmütig

Re: My way to beachbody !!-21,5kg!! Abschluss/Shooting S 12

Beitragvon From.Hell » 24 Jun 2013 06:19

Sehr geile Bilder! Respekt!

Deine Shootingbilder sind super geworden! Am Besten finde ich jedoch, man möge es mir verzeihen: Das Vorher/Nachher Rückenbild bzw Frontbild. Die sind einfach nur: :-o !!!

Echt stark was du da aus dir herausgeholt hast!
*teufelsmilie*-> Mein Trainingslog <-*teufelsmilie*
The pain you feel today_will__be__the__strength_you feel tomorrow
-> Mein InstaAcc <-

Benutzeravatar
Eric
Leiter Team Offtopic
 
Beiträge: 39872
Registriert: 10 Nov 2010 09:45
Wohnort: Frankreich

Re: My way to beachbody !!-21,5kg!! Abschluss/Shooting S 12

Beitragvon Eric » 24 Jun 2013 06:36

Habs gerade im Babbelthread geschrieben . Echt super Bilder hier .Kannst super stolz auf dein Ergebnis sein .

Benutzeravatar
DasBinchen
TA Stamm Member
 
Beiträge: 966
Registriert: 30 Jan 2013 20:07
Körpergewicht (kg): 67
Körpergröße (cm): 170
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Trainingsort: Studio
Ich bin: 'ne Baustelle

Re: My way to beachbody !!-21,5kg!! Abschluss/Shooting S 12

Beitragvon DasBinchen » 24 Jun 2013 07:15

Der nächste mit einer genialen Entwicklung #12#
Klasse #06# #04#
Aktuell: construction area

Strandfigur 2013 Oldie but Goldie: SFA

Benutzeravatar
MannyM
TA Member
 
Beiträge: 238
Registriert: 01 Feb 2013 01:42
Körpergröße (cm): 188
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja

Re: My way to beachbody !!-21,5kg!! Abschluss/Shooting S 12

Beitragvon MannyM » 24 Jun 2013 08:12

Vielen Dank für die netten Kommentare! Ich finde auch, jeder Tropfen Schweiß hat sich gelohnt! Mittlerweile erkenne ich mich auf den vorher Bildern selbst garnicht richtig wieder, echt heftig wie ich aussah/was sich die letzten 20 Wochen getan hat! *drehsmilie*

VorherigeNächste

Zurück zu Oldie but Goldie 2013

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste