Road to NAC 2021

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Kraftwerk92
TA Stamm Member
 
Beiträge: 879
Registriert: 15 Feb 2013 10:20

Re: Neuer Versuch, Road to NAC 2019

Beitragvon Kraftwerk92 » 08 Mai 2019 09:51

10 Days out...

Die Ernährung wurde nochmal angepasst. Am Montag gab es 0g Carbs, da ich Samstag Abend und Sonntag Morgen freie Fahrt hatte.

Seit Dienstag bin ich bei 225g Carbs am Tag. Fett wurde komplett gestrichen. Salz Dienstag bis Donnerstag 5g täglich, ab Freitag 8g. Wasser 6L am Tag. Sonntag gibt's einen Formcheck auf leeren Magen also direkt morgens. Danach wird entschieden, wie es in der letzten Woche weiter geht.

Die Konkurrenz ist sau stark. Also muss ich einfach nochmal ne Ecke trockener kommen als auf der Norddeutschen.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Kraftwerk92
TA Stamm Member
 
Beiträge: 879
Registriert: 15 Feb 2013 10:20

Re: Neuer Versuch, Road to NAC 2019

Beitragvon Kraftwerk92 » 09 Mai 2019 07:47

So, das Wasser vom Cheat am Samstag Abend ist nun auch komplett wieder raus.

Gewicht liegt heute morgen bei 79,6kg. Das sind nun 3kg schwerer als auf der Norddeutschen. Da ich aber vor der Norddeutschen in der Nacht von Freitag auf Samstag 2,8kg ausgepinkelt habe bin ich guter Dinge nochmal etwas leichter und härter zu kommen.

Ich freue mich zwar mega auf die Deutsche, bin dann aber auch froh, wenn die Saison endlich vorbei ist :D

Benutzeravatar
Kraftwerk92
TA Stamm Member
 
Beiträge: 879
Registriert: 15 Feb 2013 10:20

Re: Neuer Versuch, Road to NAC 2019

Beitragvon Kraftwerk92 » 10 Mai 2019 22:43

Egal wie die deutsche ausgeht. Ich hab diese Saison alles erreicht was ich wollte. Wie stark die Verbesserung ist wurde mir eben bewusst. Zwischen de Bilder liegt genau 1 Jahr.
IMG_20190510_190615_544.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
ScotchRR
TA Elite Member
 
Beiträge: 4103
Registriert: 10 Nov 2012 01:46
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 6x110KG
Kreuzheben (kg): 8x180KG
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: Bankdrücken

Re: Neuer Versuch, Road to NAC 2019

Beitragvon ScotchRR » 11 Mai 2019 11:13

Sogar die Waden hast du verbessern können #04#
Wie wurden die trainiert das Jahr über?

Benutzeravatar
Kraftwerk92
TA Stamm Member
 
Beiträge: 879
Registriert: 15 Feb 2013 10:20

Re: Neuer Versuch, Road to NAC 2019

Beitragvon Kraftwerk92 » 11 Mai 2019 13:14

ScotchRR hat am 11 Mai 2019 11:13 geschrieben:Sogar die Waden hast du verbessern können #04#
Wie wurden die trainiert das Jahr über?


Waden heben sitzend und stehend jeweils 3 Sätze. 15 wdh mit 1 Sekunde halten danach jeweils aufpumpen bis zum Versagen. Einmal die Woche. Hab da echt Glück mit der Genetik.

Benutzeravatar
Kraftwerk92
TA Stamm Member
 
Beiträge: 879
Registriert: 15 Feb 2013 10:20

Re: Neuer Versuch, Road to NAC 2019

Beitragvon Kraftwerk92 » 12 Mai 2019 19:00

Morgen beginnen die letzten Tage.

Die werden nochmal richtig übel, Ziel ist auf der deutschen mit 75kg anstatt mit 76,7kg wie auf der Norddeutschen zu stehen. Meine Chance auf eine vordere Platzierung ist ganz klar härte und Linie.

Konkurrenz wurde auch analysiert, Plätze 1 bis 4 werden wirklich eng und hart umkämpften aber da sollte alles drin sein. Kommt auf die Form von jedem an diesem Tag an. Vor dem Rest brauch ich mir keine Sorgen machen. Also ein Pokal sollte eigentlich save sein.

Ziel war und ist trotzdem Top 3.

Benutzeravatar
Kraftwerk92
TA Stamm Member
 
Beiträge: 879
Registriert: 15 Feb 2013 10:20

Re: Neuer Versuch, Road to NAC 2019

Beitragvon Kraftwerk92 » 14 Mai 2019 18:07

Gewicht liegt momenta bei 78,5kg. Bin nun genau so schwer wie letztes mal Freitag Abend vor dem Wettkampf.

Da ich von Freitag auf Samstag eh wieder gut 2 kg auspinkeln werde, ist das Ziel 75kg doch recht greifbar. So oder so komme ich nochmal ne Ecke trockener. Schön wenn Dominiks Pläne einfach jedes mal funktionieren.

Benutzeravatar
Kraftwerk92
TA Stamm Member
 
Beiträge: 879
Registriert: 15 Feb 2013 10:20

Re: Neuer Versuch, Road to NAC 2019

Beitragvon Kraftwerk92 » 17 Mai 2019 10:13

Gewicht heute morgen lag bei 76,9kg also mein Wettkampfgewicht von vor 2 Wochen.

Da wird aber noch einiges an Wasser über den Tag und vor allem die Nacht raus gehen. Ziel ist also voll erreicht. Werde nochmals ne Nummer härter kommen. Mehr kann ich nicht tun und egal wie das morgen ausgeht, das wird die beste Form meines Lebens.

Geladen wird heute relativ wenig und auch morgen sehr zurückhaltend, damit die Beine wirklich schön trocken bleiben.

Hab einfach nur noch Bock drauf da noch einmal rauszugehen und alles zu geben. Freue mich aber auch wahnsinnig auf die offseason.

Samstag Abend und Sonntag gibt's aber erstmal Feuer frei was essen angeht.

Ab Montag wird dann die Diät ausgeschlichen. Vorerst 300g carbs 60g fett und 300g Eiweiß. Das dann bis Ende Mai und dann planen wir weiter.

Benutzeravatar
Muskelrind
TA Power Member
 
Beiträge: 1283
Registriert: 17 Mai 2017 13:04
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 170
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Kniebeugen (kg): 155×3
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 96
Ziel KFA (%): 5
Ich bin: unbelievable

Re: Neuer Versuch, Road to NAC 2019

Beitragvon Muskelrind » 17 Mai 2019 17:02

Schon was ins Auge gefasst wo Samstagabend gegessen wird? :D ;)
VIEL hilft VIEL


"Lift heavy shit until it's not heavy anymore"


Fanzi hat am 19 Dez 2017 12:54 geschrieben:Nach dem satz hab ich mich verabschiedet und Beine trainiert heute.



Mein Log

Benutzeravatar
Kraftwerk92
TA Stamm Member
 
Beiträge: 879
Registriert: 15 Feb 2013 10:20

Re: Neuer Versuch, Road to NAC 2019

Beitragvon Kraftwerk92 » 17 Mai 2019 21:38

Muskelrind hat am 17 Mai 2019 17:02 geschrieben:Schon was ins Auge gefasst wo Samstagabend gegessen wird? :D ;)



Traditionell bei burgerking. Hab noch 3 Stunden Heimfahrt vor mir deswegen soll es schnell gehen 😄

Benutzeravatar
Kraftwerk92
TA Stamm Member
 
Beiträge: 879
Registriert: 15 Feb 2013 10:20

Re: Neuer Versuch, Road to NAC 2019

Beitragvon Kraftwerk92 » 18 Mai 2019 20:33

So hat leider nicht für die Top 5 gereicht. Finde auch zurecht. Die anderen waren einfach um einiges massiger. Ich hatte zwar wirklich eine brutale härte aber teilweise 10kg Unterschied.

Bin zwar etwas enttäuscht aber gleichzeitig noch motivierter mir dann 2021 den Titel zu holen.

Jetzt wird sich morgen einmal komplett entspannt und die nächsten 2 Wochen ausdiätet sowei Halbgas beim Training gemacht. Ab Juni wird dann wieder angegriffen.

Benutzeravatar
Kraftwerk92
TA Stamm Member
 
Beiträge: 879
Registriert: 15 Feb 2013 10:20

Re: Road to NAC 2021

Beitragvon Kraftwerk92 » 19 Mai 2019 20:39

So hier ein Bild von meiner Klasse. Fehlte halt noch etwas Fleisch
0.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kraftwerk92
TA Stamm Member
 
Beiträge: 879
Registriert: 15 Feb 2013 10:20

Re: Road to deutscher Meister NAC 2021

Beitragvon Kraftwerk92 » 20 Mai 2019 09:42

Gewicht heute morgen 84,1kg. Ab heute geht das Ausschleichen der Diät los. 300g Carbs, 300g Eiweiß, 60g Fett täglich bis zum 31.5.2019.

Dann ist der nächste Termin und wir besprechen die Zukunft.

Was auf jeden Fall auf dem Plan steht, den Rebound nochmal mitnehmen und danach erstmal eine Weile komplett auf Gummibärchen verzichten.

Benutzeravatar
Kraftwerk92
TA Stamm Member
 
Beiträge: 879
Registriert: 15 Feb 2013 10:20

Re: Road to NAC 2021

Beitragvon Kraftwerk92 » 27 Mai 2019 08:39

Woche 1 nach der Saison ist nun auch vorbei.

Der Wasserhaushalt hat sich wieder eingependelt und der Hunger auf Süßes ist gestillt. Die Form geht auch noch in Ordnung.

Nun heißt es noch eine Woche das Training entspannter angehen lassen, bis ich wieder Vollgas geben darf. Auch das Essen bleibt von den Mengen her noch Human diese Woche. Das ändert sich aber auch ab Freitag *teufelsmilie*

Ich muss sagen, ich komme mit diesen Erholungswochen einfach nicht klar. Mir fällt es so schwer mich im Studio nicht bei jeder Einheit komplett zu zerlegen. Hätte am liebsten direkt am Sonntag nach Saisonende schon wieder schwer trainiert. Aber ist wahrscheinlich vernünftiger erstmal ein bischen zu regenerieren.

Trotzdem freue ich mich einfach wie ein kleines Kind auf den Tag an dem der Startschuss für meinen Aufbau fällt. So blöd wie das klingen mag, ich kann es kaum erwarten bei jedem Training wieder diese "Schmerzen" zu spüren und vor meinem Essen zu sitzen und mich zu fragen, wie ich das jemals alles essen soll :D

Meine Pläne sind groß und die Motivation ist noch größer. Dieser Aufbau wird alles was bisher bei mir passiert ist in den Schatten stellen *teufelsmilie* Das Ziel für 2021 ist ganz klar definiert. Gesamtsieg auf der Norddeutschen und Deutscher Meister. Dafür gebe ich ab Freitag jeden Tag alles #10#

Benutzeravatar
Mitstreiter
TA Elite Member
 
Beiträge: 5049
Registriert: 20 Sep 2013 08:19
Wohnort: Velbert
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 2x192,5
Kniebeugen (kg): 1x260
Kreuzheben (kg): 1x275
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Kampfsportart: UGA UGA
Studio: FitX Essen
Ich bin: 1 Gorilla

Re: Road to NAC 2021

Beitragvon Mitstreiter » 27 Mai 2019 10:20

Kraftwerk92 hat am 27 Mai 2019 08:39 geschrieben:Trotzdem freue ich mich einfach wie ein kleines Kind auf den Tag an dem der Startschuss für meinen Aufbau fällt. So blöd wie das klingen mag, ich kann es kaum erwarten bei jedem Training wieder diese "Schmerzen" zu spüren und vor meinem Essen zu sitzen und mich zu fragen, wie ich das jemals alles essen soll :D



feel you :D es ist einfach so !

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dovakin, hanswurst5 und 1 Gast