Neues von Alexander Westermeier

Alles über innerdeutsche Meisterschaften und ihre Athleten.

Moderator: Team Wettkampf

Benutzeravatar
The_Iron
TA Rookie
 
Beiträge: 76
Registriert: 09 Dez 2018 09:43
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 180
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen

Re: Neues von Alexander Westermeier

Beitragvon The_Iron » 07 Jan 2019 08:23

Nicht mehr bei Roland und Dagmar? Interessant.
Auch ein scheiss Tag hat nur 24 Stunden.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


justdoit007
TA Stamm Member
 
Beiträge: 798
Registriert: 14 Sep 2016 13:07

Re: Neues von Alexander Westermeier

Beitragvon justdoit007 » 07 Jan 2019 19:38

Vielleicht will er gerne mit Enrico Hoffmann gleichziehen und sich die Procard vom NPC holen. ;)

Benutzeravatar
Jim55
TA Power Member
 
Beiträge: 1203
Registriert: 16 Jan 2018 17:07
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 117
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1979
Bankdrücken (kg): 185x8
Kniebeugen (kg): 225x15
Kreuzheben (kg): 320x3
Oberarmumfang (cm): 51
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Ziel Gewicht (kg): 112
Ziel KFA (%): 10
Studio: Champ Gym Pattaya
Fachgebiet I: Wettkampf
Fachgebiet II: Training
Ich bin: nochnichtfertig

Re: Neues von Alexander Westermeier

Beitragvon Jim55 » 07 Jan 2019 19:51

am 05.01. waren Dennis Wolf, Alexander Westermeier, Dagmar und Roland Cziurlok alle bei David Hoffmann im Studio. Wusste da nichts von einem Trainerwechsel....aber habe mit Westermeier etwas reden können, und auch nachgefragt, ob, und wann er sich evtl. einen Wechsel vorstellen könnte. Er sagte, dass er zunächst bei der Elite-Tour bleibt, weil er da zur Zeit schon Chancen auf Platzierungen hat (Finalplätze) für die er bei der Pro-Leaque noch Zeit brauchen würde. Wie lange das dauern kann ist offen ? er sprach aber von einem Wettkampfgewicht bei welchem er es sich zutrauen würde (108 kg). Weiß jetzt nicht, was er bei der Deutschen, oder später bei den Elite-Tour-Wettkämpfen in Wettkampfform gewogen hat ?

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 47546
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: Neues von Alexander Westermeier

Beitragvon H_D » 07 Jan 2019 23:00

was traust du ihm zu?
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
Jim55
TA Power Member
 
Beiträge: 1203
Registriert: 16 Jan 2018 17:07
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 117
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1979
Bankdrücken (kg): 185x8
Kniebeugen (kg): 225x15
Kreuzheben (kg): 320x3
Oberarmumfang (cm): 51
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Ziel Gewicht (kg): 112
Ziel KFA (%): 10
Studio: Champ Gym Pattaya
Fachgebiet I: Wettkampf
Fachgebiet II: Training
Ich bin: nochnichtfertig

Re: Neues von Alexander Westermeier

Beitragvon Jim55 » 13 Jan 2019 19:38

ist halt schwer zu spekulieren was bei ihm die nächsten Jahre noch möglich ist ? Ich denke aber das die Entscheidung zur Zeit die richtige ist. Das "andere Thema" (Pro-Leaque) ist schon ein hartes Brot für ihn. Glaube nicht wirklich, dass er es dort bis zu den top 15 schaffen kann. Evtl. das Niveau von einem Roman Fritz ist möglich, aber auch noch ein wenig hin. An die alten Recken wie Dennis, Ronny, Markus, Günther, wird er vermutlich nicht rankommen. Wäre aber schön wenn er mich eines Besseren belehrt. Will ihn auf keinen Fall "runterziehen" (falls er mitliest...). Ist im Gespräch immer offen, und nicht abgehoben.

Benutzeravatar
sp1m4
TA Rookie
 
Beiträge: 124
Registriert: 03 Dez 2016 00:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 15
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Scott-Curls
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: sprachlos

Benutzeravatar
Billybob255
TA Elite Member
 
Beiträge: 6892
Registriert: 18 Jul 2012 13:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Benutzeravatar
Jim55
TA Power Member
 
Beiträge: 1203
Registriert: 16 Jan 2018 17:07
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 117
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1979
Bankdrücken (kg): 185x8
Kniebeugen (kg): 225x15
Kreuzheben (kg): 320x3
Oberarmumfang (cm): 51
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Ziel Gewicht (kg): 112
Ziel KFA (%): 10
Studio: Champ Gym Pattaya
Fachgebiet I: Wettkampf
Fachgebiet II: Training
Ich bin: nochnichtfertig

Re: Neues von Alexander Westermeier

Beitragvon Jim55 » 14 Jun 2019 20:20

Geht bei ihm anscheinend schon sehr früh los mit den Verletzungen. Quadrizepsabriss haben die Meisten Athleten erst ab Mitte 30. Wenn man da nicht reagiert (Übungsauswahl, und Gewichts/Intensitätsbereiche) sind leider weitere Verletzungen zu erwarten.

Benutzeravatar
Chris_Pierre
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 4344
Registriert: 01 Sep 2006 21:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 172
Körperfettanteil (%): 7
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 4
Ich bin: kerzengerade

Re: Neues von Alexander Westermeier

Beitragvon Chris_Pierre » 15 Jun 2019 07:31

Jim55 hat am 14 Jun 2019 20:20 geschrieben:Geht bei ihm anscheinend schon sehr früh los mit den Verletzungen. Quadrizepsabriss haben die Meisten Athleten erst ab Mitte 30. Wenn man da nicht reagiert (Übungsauswahl, und Gewichts/Intensitätsbereiche) sind leider weitere Verletzungen zu erwarten.


Genau das waren meine ersten Gedanken.
Viele der Jungs trainieren sich schon in jungen Jahren kaputt (der übermäßige Verschleiss ist wohl zum ersten seiner Armschwäche und zum zweiten den guten alten gummibärchen zuzuschreiben) und was das schlimmste ist: Nach einer OP wird trainingstechnisch genauso weitergemacht wie zuvor.
Genau für solche Situationen bräuchten die Jungs mal nen (guten) Vorbereiter/ Trainer. Einer der sich mit Übungsausführung, intelligenter Übungsauswahl und Anatomie auskennt- Aber nun ja, bezahlt wird ja dafür, dass dir irgendjemand sagt, wie er´s früher gemacht hat und was bei ihm funktioniert *drehsmilie*
"Shut Up And Train."

Stoff allein macht keine 50er Ärmel... und, NEIN!!, 40er auch nicht ;-)

Benutzeravatar
fabian_gymfood
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 13676
Registriert: 10 Jun 2015 16:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Trainingslog: Ja

Re: Neues von Alexander Westermeier

Beitragvon fabian_gymfood » 15 Jun 2019 08:13

Phil Heath wäre da nen guter Coach
- if you think you can do no more, there are at least 5 reps left -
Tom Platz

- I would ask myself, what am I hungry for?
Am I more hungry to be Mr. Olympia, or to eat what I want and look like everyone else -

Arnold Schwarzenegger

Jim55 hat am 02 Aug 2018 10:57 geschrieben:immer weiter am Ball bleiben....es sind immer die vielen kleinen Schritte die sich nach und nach summieren. Und das ist schließlich auch das wirkliche Geheimnis des Bodybuilding


GoldenEra - Oldschool LOG /// INSTAGRAM

Bankdrücker1990
TA Stamm Member
 
Beiträge: 481
Registriert: 14 Feb 2019 21:46

Re: Neues von Alexander Westermeier

Beitragvon Bankdrücker1990 » 15 Jun 2019 18:04

Was ich so von ihm an Trainingsvideos sehen kann, lässt nicht darauf schließen, dass er besonders ruppig / unüberlegt trainiert. Wird da also wohl eher genetisch Pech haben. Mehr kann man da nicht zu sagen, denke ich. Wird wohl in seinem eigenen Interesse liegen, eine Strategie zu entwickeln zukünftig verletzungsfrei zu bleiben..

Benutzeravatar
Jim55
TA Power Member
 
Beiträge: 1203
Registriert: 16 Jan 2018 17:07
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 117
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1979
Bankdrücken (kg): 185x8
Kniebeugen (kg): 225x15
Kreuzheben (kg): 320x3
Oberarmumfang (cm): 51
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Ziel Gewicht (kg): 112
Ziel KFA (%): 10
Studio: Champ Gym Pattaya
Fachgebiet I: Wettkampf
Fachgebiet II: Training
Ich bin: nochnichtfertig

Re: Neues von Alexander Westermeier

Beitragvon Jim55 » 16 Jun 2019 12:10

oder er trainiert sauber aber mit zu hohen Belastungen für seinen Bewegungsapparat.....hat bei Dorian Yates auch nur eine gewisse Zeit geklappt. Dann fingen die Verletzungen an. Kreuzheben macht Alexander ja auch mit 300kg Sätze. Ich hatte Kreuzheben nur zeitweise trainiert, und mich da von Anfangs 5 x 240kg in 2 Jahren auf 3-4 WH mit 320 kg gesteigert (3 komplette + eine fast komplette). Resultat letztendlich Quadrizepsabriss. Mit 240kg 21 WH einmal geschafft....und der Blutdruck stieg ins Bedenkliche + "Sternchen" gesehen, aber nicht kollabiert. Man merkt die Rückmeldung und dann muss man entscheiden, ob es das Risiko wert ist. Längerfristig ohne große Probleme zu trainieren ist mir da am Ende wichtiger gewesen, als wie so viele Andere auf dem "Heldenfriedhof" zu landen. ok, er ist BB-Profi....und da geht man eher mal über seine Grenzen.

Er muss ja nicht direkt wie ein Vince Taylor oder Dexter Jackson trainieren, aber die Langlebigkeit von deren Körpern (Sehnen, Gelenken) ist schon ein Hinweis was man ab einem bestimmten Zeitpunkt ändern sollte. Phil Heath trainiert ja auch nur mäßig schwer, aber so sauber trainiert der auch nicht alles....nicht wie die Beiden Vorgenannten, oder früher ein Albert Beckles.

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 47546
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: Neues von Alexander Westermeier

Beitragvon H_D » 16 Jun 2019 12:36

Aber muss ihm dann nicht sein Coach ins Gewissen reden?
Klar, ob er es dann umsetzt ist was anderes
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Target-hardening
TA Neuling
 
Beiträge: 40
Registriert: 05 Mai 2019 16:52

Re: Neues von Alexander Westermeier

Beitragvon Target-hardening » 16 Jun 2019 17:18

Jim55 hat am 16 Jun 2019 12:10 geschrieben:Er muss ja nicht direkt wie ein Vince Taylor oder Dexter Jackson trainieren, aber die Langlebigkeit von deren Körpern (Sehnen, Gelenken) ist schon ein Hinweis was man ab einem bestimmten Zeitpunkt ändern sollte. Phil Heath trainiert ja auch nur mäßig schwer, aber so sauber trainiert der auch nicht alles....nicht wie die Beiden Vorgenannten, oder früher ein Albert Beckles.

Aber Phil macht ja ohnehin so gut wie nur Maschinenübungen - das ist langfristig sicher um einiges verträglicher.

BB die ihr Ego nicht im Griff haben bei schweren Grundübungen schaden sich langfristig nur selber. Interessanterweise sind es auch am seltensten diejenigen die am schwersten Beugen die dann auch die beste Beinentwicklung haben etc. :-)

echrot
TA Neuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 06 Mai 2019 19:28

Re: Neues von Alexander Westermeier

Beitragvon echrot » 16 Jun 2019 20:38

Jim55 hat am 14 Jun 2019 20:20 geschrieben:Geht bei ihm anscheinend schon sehr früh los mit den Verletzungen. Quadrizepsabriss haben die Meisten Athleten erst ab Mitte 30.
Ah kommt das denn öfters vor im Profi BB?

Ist gar nicht auf den Athleten bezogen, aber so pauschal wundert es mich doch sehr, da es im Powerlifting wirklich keine häufige Verletzung ist.
Auch OPs an den Ellenbogen kenne ich aus dem Powerlifting nicht wirklich, das lässt dann schon vermuten dass es an der Übungsausführung liegt...?

VorherigeNächste

Zurück zu Amateur News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste