Neues von Gregor David Werneburg

Alles über innerdeutsche Meisterschaften und ihre Athleten.

Moderator: Team Wettkampf

Gast007
TA Stamm Member
 
Beiträge: 483
Registriert: 09 Dez 2012 20:20

Re: Neues von Gregor David Werneburg

Beitragvon Gast007 » 24 Jun 2018 13:12

Itzi hat am 23 Jun 2018 13:02 geschrieben:Vielleicht nutzt er das Körpergewicht als Indikator, oder eventuell auch einen Spiegel? #05#


Zu ungenau,müsstest ja nur paar Tage im kcal Überschuss sein und schon zeigt die Waage zu viel an.Ausserdem geht bei Greg nur noch im Gramm Bereich Substanz auf die Knochen.Das ermittelen ob nach einer längeren Zeit etwas drauf gekommen ist kann Mann schon etwa so machen,kfa messen und Körpergewicht auf der Waage,aber wer schreded sich schon Jährlich um zu sehen ob er alles richtig macht.Mann sollte im Training schon feststellen das Mann alles richtig macht,die meisten achten sich auf die Progression.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Birdy
TA Elite Member
 
Beiträge: 5416
Registriert: 11 Mai 2013 12:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 187
Trainingsbeginn (Jahr): 1983
Kreuzheben (kg): Golf II
Trainingsort: Studio
Ziel Gewicht (kg): 90
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: artgerecht

Re: Neues von Gregor David Werneburg

Beitragvon Birdy » 24 Jun 2018 14:59

Ich achte schon lange nicht mehr auf die Progression, eigentlich nur noch Spiegel. Ab einem gewissen Punkt kann man sich eh nicht mehr steigern, zudem wird die Gewichtsprogression mit zunehmender Entwicklung immer ineffektiver bzw. sogar kontraproduktiv (bei einem Natural).

Veränderungen zeigen sich bei fortgeschrittenem Level ohnehin erst über Monate, nicht über Tage. Geduld - und ein gewissees Maß an Sturheit - sind also das A und O.

Denke mal dass es bei Greg ähnlich ist, zumindest habe ich seine Beschreibungen so verstanden.
Log 2.0: Neues Modell. Originalteile.

“Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!”

Japanische Weisheit

Benutzeravatar
GREG THE SHOULDER
TA Stamm Member
 
Beiträge: 844
Registriert: 27 Mär 2008 22:22
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 1998
Studio: Xtrasport Paderborn
Ich bin: antikatabol

Re: Neues von Gregor David Werneburg

Beitragvon GREG THE SHOULDER » 25 Jun 2018 06:29

*moin*
Genau richte mich überwiegend nach dem Spiegel bzw. nach Vergleichsfotos. Allerdings wollte ich es während der diesjährigen Vorbereitung auch genau wissen und habe den Kalipper inkl. Programmm wieder ausgekramt, den ich mir 2011 gekauft habe. Es war zwar ein Prozent mehr Körperfett im Verhältnis zu 2012, aber auch 3,5Kg mehr auf der Waage....also mit "es" ist die Endform eine Woche vor dem Wettkampf gemeint ;)

Glaube keiner kann sich (zum Glück) davon frei sprechen mit fortschreitendem Alter etwas gelassener zu werden und das wirkt sich eben auch auf das Trainings- resp. Arbeitsgewicht aus 8-)
Wenn ich mir Trainingsvideos aus 2011 o. 2012 anschaue, kann ich um ehrlich zu sein nur noch die Strirn runzeln, wenn ich meine damalige "Technik" sehe. Aber vermutlich wird es mir in 5-6 Jahren wiederum ähnlich gehen, würde ich selbige Videos aus heutiger Zeit sehen.
Eine Progression in Form von Gewichtssteigerungen gibt es also schon einige Zeit nicht mehr, dennoch macht sich die Progression der Technik und die höhere Frequenz morphologisch bemerkbar #muskel# Ich weiß wirklich nicht ob dies erst ab einem gewissen Entwicklungsstadium oder schon früher Sinn macht, da ich früher low Volume trainiert habe und trotzdem, langsam aber stetig besser geworden bin. Heute kann ich mir nicht mehr vorstellen so "selten" zu trainieren, keine Ahnung warum ich noch trainingsgeiler geworden bin :-)
Es bleibt eine der schönsten Sachen die mir (uns) gegeben wurden...Amen :-)

Wünsche euch eine entspannte Woche und ein geiles Training!

Gast007
TA Stamm Member
 
Beiträge: 483
Registriert: 09 Dez 2012 20:20

Re: Neues von Gregor David Werneburg

Beitragvon Gast007 » 25 Jun 2018 14:25

Hoffe du schreibst ab und zu mal wieder,es ist schön von dir zu hören.

Und merkst du schon etwas von den Dingern die du neulich einwirfst?

Benutzeravatar
GREG THE SHOULDER
TA Stamm Member
 
Beiträge: 844
Registriert: 27 Mär 2008 22:22
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 1998
Studio: Xtrasport Paderborn
Ich bin: antikatabol

Re: Neues von Gregor David Werneburg

Beitragvon GREG THE SHOULDER » 25 Jun 2018 19:23

Gast007 hat am 25 Jun 2018 14:25 geschrieben:Hoffe du schreibst ab und zu mal wieder,es ist schön von dir zu hören.

Und merkst du schon etwas von den Dingern die du neulich einwirfst?


Naja ich sollte zumindest etwas Interessantes zu berichten haben...von den Spezialisten die nur des Laberns Willen schreiben, ist doch leider schon das ganze Internet bevölkert *teufelsmilie*

Um ehrlich zu sein, gar nichts ;( Bei mehr als 25mg steigt natürlich auch das Risiko androgenbedingter Nebenwirkungen und da ich mir die Glatze habe pimpen lassen, will ich die teuren, neuen Haare auf keinen Fall wieder verlieren :-) Nehme die 90 Stck. und nach den drei Monaten kann ich ja mal berichten!? LG

pfnotsch
TA Stamm Member
 
Beiträge: 964
Registriert: 26 Jan 2012 10:23
Körpergewicht (kg): 103
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2011

Re: Neues von Gregor David Werneburg

Beitragvon pfnotsch » 27 Jun 2018 14:16

Lese mit hier, schöne Trainingsphilosphie. Auch die Wettkampfdiät ohen Kcal tracken finde ich geil! #04#
Diäte auch immer "nur nach Gefühl", bis jetz nocht nicht bis zur Wettkampform, aber nun weiß ich, dass auch das möglich ist #10#

Benutzeravatar
GREG THE SHOULDER
TA Stamm Member
 
Beiträge: 844
Registriert: 27 Mär 2008 22:22
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 1998
Studio: Xtrasport Paderborn
Ich bin: antikatabol

Re: Neues von Gregor David Werneburg

Beitragvon GREG THE SHOULDER » 28 Jun 2018 21:59

pfnotsch hat am 27 Jun 2018 14:16 geschrieben:Lese mit hier, schöne Trainingsphilosphie. Auch die Wettkampfdiät ohen Kcal tracken finde ich geil! #04#
Diäte auch immer "nur nach Gefühl", bis jetz nocht nicht bis zur Wettkampform, aber nun weiß ich, dass auch das möglich ist #10#


Cheers *biersmilie*

@Frank hatte es seinerzeit ganz gut vorgelebt und diesen Versuch wollte ich diesmal ebenfalls wagen, darum habe ich mit sehr viel Vorlauf gearbeitet (Diätbeginn: Dez. 17), allerdings auch um möglichst viel Muskelmasse zu konservieren.
Die ganze Trackerei macht mich persönlich viel zu verrückt und aus falschem Ehrgeiz, evtl. auch weil ich einfach zu blöd bin die Kalorienmenge richtig zu berechnen/tracken :D , hungert man sich kaputt bzw. VIEL zu dünn! Auch wenn das Hungern jedesmal SEHR ekelhaft ist :-)

Wünsche euch 'ne gute Nacht *bedtime*

Vorherige

Zurück zu Amateur News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste