Neues von Kevin La Grutta

Alles über innerdeutsche Meisterschaften und ihre Athleten.

Moderator: Team Wettkampf

Benutzeravatar
Chris_Pierre
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 3947
Registriert: 01 Sep 2006 21:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 172
Körperfettanteil (%): 7
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 4
Ich bin: kerzengerade

Re: Neues von Kevin La Grutta

Beitragvon Chris_Pierre » 12 Mai 2015 11:30

Denkst du, er hatte tatsächlich die Pro- Card im Sinn?
Kevin ist gut, keine Frage! aber Pro- Potential ist das für mich nicht.
"Shut Up And Train."

Stoff allein macht keine 50er Ärmel... und, NEIN!!, 40er auch nicht ;-)


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


N_W_B
 

Re: Neues von Kevin La Grutta

Beitragvon N_W_B » 12 Mai 2015 11:39

Auf jeden Fall Respekt für die Entscheidung.
Bei so einem Talent für den Sport zurückzustecken und vernünftig zu bleiben, muss man erst mal bringen. #04#

Benutzeravatar
Loriot_MP
V.I.P
 
Beiträge: 14548
Registriert: 23 Jul 2008 23:30
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: am wachsen

Re: Neues von Kevin La Grutta

Beitragvon Loriot_MP » 12 Mai 2015 11:40

Denke nicht, deshalb eben vermutlich auch jetzt der
Ausstieg...aber vl postet er ja selbst was dazu :)

Zarm
TA Stamm Member
 
Beiträge: 591
Registriert: 29 Dez 2014 08:33

Re: Neues von Kevin La Grutta

Beitragvon Zarm » 12 Mai 2015 19:48

Witzig, dass als Grund für soetwas immer nur "Vernunft" oder ab und an vielleicht auch mal "die Gesundheit" genannt werden ...ihr wisst ganz genau, dass es auch andere Gründe geben kann im BB. Vielleicht sind diese noch nicht bzw. nicht mehr akut aber die Bedrohung bleibt weiterhin bestehen.



Und wer bringt schon gerne Leistung, wenn der Herzschlag paranoiabedingt auf 400/Minute steigt, wenn es mal zufällig vor 08:00 Uhr an der Tür klingelt...

N_W_B
 

Re: Neues von Kevin La Grutta

Beitragvon N_W_B » 14 Mai 2015 12:49

Und wann war der letzte Bust eines größeren BBlers, der nicht selber aktiv gedealt hat? 8-|

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 40976
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Neues von Kevin La Grutta

Beitragvon Frank » 14 Mai 2015 14:44

Loriot_MP hat geschrieben:fast nicht vorhandene Chance, in Europa zu einer Pro-Card zu kommen

ein wolf und ein rühl würden die wohl auch heute noch "mehr oder weniger" nebenbei bekommen. wem das heutzutage in europa nicht gelingt, der sollte das eher als schutz vor sich selbst verstehen, da er dann auch nichts auf der pro bühne zu suchen hat. :) hatte kevin überhaupt irgendwann pro-ambitionen? guter amateur sein wollen und traum vom pro sind ja zwei welten. wird jeder genug beispiele anführen können (und damit ist nicht kevin gemeint)

spartaner2010
TA Rookie
 
Beiträge: 127
Registriert: 11 Mai 2010 20:07
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 170
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Bankdrücken (kg): 210
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 220
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Schwere
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 4
Studio: Power House
Fachgebiet I: Wettkampf
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: GeileSau

Re: Neues von Kevin La Grutta

Beitragvon spartaner2010 » 07 Jul 2015 11:47

Wie sich die leute immer die mäuer zerreisen.
Denk doch einfach mal an den lebenstiel als Bodybuilder. Wer will schon als verheirateter mann sich so von seinem sport einschränken lassen. wie ers schon in einem video gesagt hat, dass er seit jahren nicht mehr mit seiner frau im urlaub gewesen ist. und meine meinung ist, wenn man wirklich diesen sport ernst betreibt kann man keine richtige beziehung führen ohne die menschen um sich herrum zu irgnorieren und sich selber immer an erster stelle zu setzen.

man desozialisiert sich selber, wer will das auf dauer? er hat viel erreicht, mehr als einige atlethen in 20 jahren.

Also genieß dein leben in vollen zügen Kevin

Zarm
TA Stamm Member
 
Beiträge: 591
Registriert: 29 Dez 2014 08:33

Re: Neues von Kevin La Grutta

Beitragvon Zarm » 07 Jul 2015 12:52

Was arbeitet er eigentlich?
Wirkte in der Vergangenheit doch alles etwas "gesponsert", als er damals (als er noch deutlich jünger war) sein neuen Wagen in FB präsentierte, zwei Hunde und offenbar nicht all zu wenig Freizeit?

Benutzeravatar
SuperSven.91
TA Power Member
 
Beiträge: 1264
Registriert: 28 Apr 2009 15:22
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 140
Kniebeugen (kg): 180
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Military Press
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 8
Studio: Studio 2000
Ich bin: Motiviert

Re: Neues von Kevin La Grutta

Beitragvon SuperSven.91 » 07 Jul 2015 13:10

Ist mittlerweile Studioleiter, sein Auto hat er noch und Hunde auch.

"Ich bin wieder zurück in Göppingen.. Und freue mich auf die Herausforderung als Clubleiter im In Shape Pure" (aus Facebook)

Benutzeravatar
BasFan
TA Power Member
 
Beiträge: 1939
Registriert: 03 Sep 2014 20:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 2
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 8
Kniebeugen (kg): 12
Kreuzheben (kg): 19
Oberarmumfang (cm): 49
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Military Press
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: ein Muskelkater

Re: Neues von Kevin La Grutta

Beitragvon BasFan » 23 Sep 2017 20:30

Weiß jemand zufällig was bei ihm so geht momentan?
Lesen

stefanco hat geschrieben: Nach fast 30 Jahren im "Trainingsgeschäft" bin ich auch der Meinung, dass es fast völlig egal ist, mit welchem Split man trainiert.

Die Faktoren, die den Unterschied zw. Erfolg und Misserfolg ausmachen, sind andere.

Meine Rahmenbedingungen für den Aufbau eines Trainingstages/Trainingsplanes sind:

maximal 5-7 Übungen pro Trainingstag Waden und Bauch nicht mitgezählt

jede Partie 1-2mal die Woche

3-4mal Training pro Woche

45-90 Minuten Trainingszeit pro Einheit

mindestens 2/3 aller Übungen sollten Basisübungen sein

maximal 60 Minuten ergänzendes Cardio pro WOCHE insgesamt

2-3 mal pro Woche Dehnübungen für den ganzen Körper


Abgesehen von diesen Rahmenbedingungen sind die wichtigsten Faktoren:

der Wille, sich über viele Jahre zu quälen, immer wieder ein kg mehr aufzulegen

sich auch beim Essen "quälen", um weiter aufzubauen

keine Trainingseinheit ausfallen zu lassen über Jahre hinweg

nie das Ziel aus den Augen verlieren und nie vom Programm abweichen, weil es scheinbar zu langsam voran geht


Stimmen diese Faktoren, dann kann man auch mit dem beschissensten Plan Erfolg haben.
Beachtet man jedoch das oben genannte, dann wird er schneller eintreten.

Beachtet man diese oder auch nur einen dieser Faktoren nicht oder ist man nicht in der Lage dazu, diese zu beachten, dann wird man auch mit dem besten Plan keinen Erfolg haben.

So einfach ist das.

Vorherige

Zurück zu Amateur News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste