Neues von Rich Piana

Alles über innerdeutsche Meisterschaften und ihre Athleten.

Moderator: Team Wettkampf

RYN1
TA Stamm Member
 
Beiträge: 592
Registriert: 28 Jun 2016 14:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 15
Bankdrücken (kg): 115
Kniebeugen (kg): 155
Kreuzheben (kg): 205

Re: Neues von Rich Piana

Beitragvon RYN1 » 29 Okt 2017 21:43

BrainDMG hat am 29 Okt 2017 19:11 geschrieben:
RYN1 hat am 29 Okt 2017 11:45 geschrieben:die Relativierungen einiger sind schon erschreckend. Vor allem wenn man bedenkt, dass RP die Quittung bekommen hat.

Wenn jemand im Vollrausch Leute tot fährt (Beispiel) schlägt das zurecht Riesenwellen. Nur weil nichts (zum Glück) passiert kann man das nicht anprangern? Wenn überhaupt ist das eine pre-pubertäre Logik.

Und so wie er drauf gewesen sein muss (Upper und downer um überhaupt etwas gebacken zu bekommen -> also dauerdrauf), ist die Wahrscheinlichkeit, dass er andere gefährdet hat ziemlich hoch. Man muss sich einfach mal das Video nochmal ansehen, wo er herumtorkelt. Vielleicht kann man das auch relativieren? Ist ja alles nicht so schlimm.

Und das dann wieder auf Neid zu schieben :D? Wüsste nicht worauf man (ich) neidisch sein sollte in diesem Falle.

Chris-Pierre hat es wenigstens etwas differenziert. Wobei man darf auch mit dem Krankenwagen nicht 80 in der 30er fahren. Dann hat man 100% schuld wenn etwas passiert.

Für mich hat das auch nichts mit böser bber zu tun. Trifft auf jeden anderen auch zu. Gibt da ja auch aus der musikbranche diverse Kandidaten). Habe aber manchmal das Gefühl, dass gerade bb eine recht riskante Subkultur ist.

Gibt doch auch viele positive Beispiele (Jay Cutler), die verantwortungsvoller agieren.



Inwiefern ist Cutler verantwortungsvoller? Oder hast du grade beschlossen das Synthol o.ä. „Schlimmer“ sind als wie Cutler sich massenhaft Steroide zu geben? (Mal Unter der Prämisse Cutler hätte nie Synthol genommen.)
Wer definiert das Downer und vorallem Upper, das Maß aller Verantwortungslosigkeit/schlechter Lebensstil sind?
Doppelmoral halt, Kiffen ist heutzutage völlig legitim, wohl aber im Brzug darauf ob man sein Leben auf die Kette bekommt deutlich schlimmer als Upper. Ganz zu schweigen von Alkohol.
Aber interessant, dass einige hier nach Lust und Laune Grenzen ziehen, was legitim ist und was nicht. Reflektiert Denken kann halt nicht jeder, aber das ist auch nicht schlimm.



Trimmer Briegel hat am 29 Okt 2017 11:39 geschrieben:Ja. Bin wirklich neidisch, dass ich noch nicht tot bin.



Das du dich hier ellenlang im Thread aufhältst, zeigt zumindest das dir an Piana viel gelegen hat.
Oder willst du grade anonyme TA User von deiner Meinung Überzeuen, die du nie im echten Leben sehen wirst? Das kauft dir niemand ab.


Ich ziehe keine Grenzen. Würde auch kiffen und saufen und Rauchen bzw. Deren folgen in die Öffentlichkeit zu tragen ahnden. Dass dir das differenzierter denken nicht gelingt zeigt deine Antwort deutlich. Übrigens weiß man, dass gewisse Personen auch 'drauf' gefahren und aus dem Verkehr gezogen wurden. Aber hey, ist ja nichts passiert und whatever it takes und so.

Will da aber auch nicht weiter diskutieren. Die Quittung hat man ja gesehen. Und wer mal mit einem medikamentensüchtigen geredet hat, weiß, dass so ein Leben nicht so angenehm ist und diese Personen auch sehr gerne ohne funktionieren würden.

Finde es halt dämlich sowas als Vorbild oder sonst wie zu hypen.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


BrainDMG
TA Stamm Member
 
Beiträge: 416
Registriert: 09 Mai 2009 13:00
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Neues von Rich Piana

Beitragvon BrainDMG » 30 Okt 2017 00:03

RYN1 hat am 29 Okt 2017 21:43 geschrieben:
BrainDMG hat am 29 Okt 2017 19:11 geschrieben:
RYN1 hat am 29 Okt 2017 11:45 geschrieben:die Relativierungen einiger sind schon erschreckend. Vor allem wenn man bedenkt, dass RP die Quittung bekommen hat.

Wenn jemand im Vollrausch Leute tot fährt (Beispiel) schlägt das zurecht Riesenwellen. Nur weil nichts (zum Glück) passiert kann man das nicht anprangern? Wenn überhaupt ist das eine pre-pubertäre Logik.

Und so wie er drauf gewesen sein muss (Upper und downer um überhaupt etwas gebacken zu bekommen -> also dauerdrauf), ist die Wahrscheinlichkeit, dass er andere gefährdet hat ziemlich hoch. Man muss sich einfach mal das Video nochmal ansehen, wo er herumtorkelt. Vielleicht kann man das auch relativieren? Ist ja alles nicht so schlimm.

Und das dann wieder auf Neid zu schieben :D? Wüsste nicht worauf man (ich) neidisch sein sollte in diesem Falle.

Chris-Pierre hat es wenigstens etwas differenziert. Wobei man darf auch mit dem Krankenwagen nicht 80 in der 30er fahren. Dann hat man 100% schuld wenn etwas passiert.

Für mich hat das auch nichts mit böser bber zu tun. Trifft auf jeden anderen auch zu. Gibt da ja auch aus der musikbranche diverse Kandidaten). Habe aber manchmal das Gefühl, dass gerade bb eine recht riskante Subkultur ist.

Gibt doch auch viele positive Beispiele (Jay Cutler), die verantwortungsvoller agieren.



Inwiefern ist Cutler verantwortungsvoller? Oder hast du grade beschlossen das Synthol o.ä. „Schlimmer“ sind als wie Cutler sich massenhaft Steroide zu geben? (Mal Unter der Prämisse Cutler hätte nie Synthol genommen.)
Wer definiert das Downer und vorallem Upper, das Maß aller Verantwortungslosigkeit/schlechter Lebensstil sind?
Doppelmoral halt, Kiffen ist heutzutage völlig legitim, wohl aber im Brzug darauf ob man sein Leben auf die Kette bekommt deutlich schlimmer als Upper. Ganz zu schweigen von Alkohol.
Aber interessant, dass einige hier nach Lust und Laune Grenzen ziehen, was legitim ist und was nicht. Reflektiert Denken kann halt nicht jeder, aber das ist auch nicht schlimm.



Trimmer Briegel hat am 29 Okt 2017 11:39 geschrieben:Ja. Bin wirklich neidisch, dass ich noch nicht tot bin.



Das du dich hier ellenlang im Thread aufhältst, zeigt zumindest das dir an Piana viel gelegen hat.
Oder willst du grade anonyme TA User von deiner Meinung Überzeuen, die du nie im echten Leben sehen wirst? Das kauft dir niemand ab.


Ich ziehe keine Grenzen. Würde auch kiffen und saufen und Rauchen bzw. Deren folgen in die Öffentlichkeit zu tragen ahnden. Dass dir das differenzierter denken nicht gelingt zeigt deine Antwort deutlich. Übrigens weiß man, dass gewisse Personen auch 'drauf' gefahren und aus dem Verkehr gezogen wurden. Aber hey, ist ja nichts passiert und whatever it takes und so.

Will da aber auch nicht weiter diskutieren. Die Quittung hat man ja gesehen. Und wer mal mit einem medikamentensüchtigen geredet hat, weiß, dass so ein Leben nicht so angenehm ist und diese Personen auch sehr gerne ohne funktionieren würden.

Finde es halt dämlich sowas als Vorbild oder sonst wie zu hypen.


Du hast keine Ahnung vom Uppern & Downern und denkst was du als „angenehmes Leben“ empfindest ist allgemeingültig für andere.
Was ist medikamentensüchtig? Wo ist der Unterschied zwischen Medikamenten & Drogen? Wieso wird Speed aka Adderall in den USA massenweise verschrieben während es hier zum feiern benutzt wird? Ist der ADHS Patient der hier täglich Methyphenidat nimmt oder in den USA Meth verschrieben bekommt auch ein Junkie? Ist es erstrebenswert nachts auf Team Andro Beiträge zu verfassen oder seine Lebenszeit im Büro abzusetzen?
Bevor du versuchst bei solchen komplexen Zusammenhängen mittels 1—3 Sätzen irgendwelche von oben herab Pseudoweisheiten rauszuhauen, solltest du erst einmal lernen eigenständig und offen über Themengebiete nachzudenken. (Kommt MEINER MEINUNG NACH so rüber, als ob du dies nicht tust)
Zuletzt geändert von BrainDMG am 30 Okt 2017 18:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Trimmer Briegel
TA Elite Member
 
Beiträge: 4616
Registriert: 31 Aug 2016 20:31
Geschlecht (m/w): m
Lieblingsübung: PWO-Meal
Kampfsportart: Schlichten
Ich bin: A Orscherl

Re: Neues von Rich Piana

Beitragvon Trimmer Briegel » 30 Okt 2017 01:12

Du solltest gesperrt werden. Deine Posts sind eine bodenlose Frechheit. Dein Name ist Programm und dein eigenes Geballer kaschiert und rechtfertigt gar nichts.

BrainDMG
TA Stamm Member
 
Beiträge: 416
Registriert: 09 Mai 2009 13:00
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Neues von Rich Piana

Beitragvon BrainDMG » 30 Okt 2017 01:43

Sagte er, und lässt sich ohne jedes Schamgefühl über Tote aus.

RYN1
TA Stamm Member
 
Beiträge: 592
Registriert: 28 Jun 2016 14:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 15
Bankdrücken (kg): 115
Kniebeugen (kg): 155
Kreuzheben (kg): 205

Re: Neues von Rich Piana

Beitragvon RYN1 » 30 Okt 2017 12:33

BrainDMG hat am 30 Okt 2017 00:03 geschrieben:
RYN1 hat am 29 Okt 2017 21:43 geschrieben:
BrainDMG hat am 29 Okt 2017 19:11 geschrieben:
RYN1 hat am 29 Okt 2017 11:45 geschrieben:die Relativierungen einiger sind schon erschreckend. Vor allem wenn man bedenkt, dass RP die Quittung bekommen hat.

Wenn jemand im Vollrausch Leute tot fährt (Beispiel) schlägt das zurecht Riesenwellen. Nur weil nichts (zum Glück) passiert kann man das nicht anprangern? Wenn überhaupt ist das eine pre-pubertäre Logik.

Und so wie er drauf gewesen sein muss (Upper und downer um überhaupt etwas gebacken zu bekommen -> also dauerdrauf), ist die Wahrscheinlichkeit, dass er andere gefährdet hat ziemlich hoch. Man muss sich einfach mal das Video nochmal ansehen, wo er herumtorkelt. Vielleicht kann man das auch relativieren? Ist ja alles nicht so schlimm.

Und das dann wieder auf Neid zu schieben :D? Wüsste nicht worauf man (ich) neidisch sein sollte in diesem Falle.

Chris-Pierre hat es wenigstens etwas differenziert. Wobei man darf auch mit dem Krankenwagen nicht 80 in der 30er fahren. Dann hat man 100% schuld wenn etwas passiert.

Für mich hat das auch nichts mit böser bber zu tun. Trifft auf jeden anderen auch zu. Gibt da ja auch aus der musikbranche diverse Kandidaten). Habe aber manchmal das Gefühl, dass gerade bb eine recht riskante Subkultur ist.

Gibt doch auch viele positive Beispiele (Jay Cutler), die verantwortungsvoller agieren.



Inwiefern ist Cutler verantwortungsvoller? Oder hast du grade beschlossen das Synthol o.ä. „Schlimmer“ sind als wie Cutler sich massenhaft Steroide zu geben? (Mal Unter der Prämisse Cutler hätte nie Synthol genommen.)
Wer definiert das Downer und vorallem Upper, das Maß aller Verantwortungslosigkeit/schlechter Lebensstil sind?
Doppelmoral halt, Kiffen ist heutzutage völlig legitim, wohl aber im Brzug darauf ob man sein Leben auf die Kette bekommt deutlich schlimmer als Upper. Ganz zu schweigen von Alkohol.
Aber interessant, dass einige hier nach Lust und Laune Grenzen ziehen, was legitim ist und was nicht. Reflektiert Denken kann halt nicht jeder, aber das ist auch nicht schlimm.



Trimmer Briegel hat am 29 Okt 2017 11:39 geschrieben:Ja. Bin wirklich neidisch, dass ich noch nicht tot bin.



Das du dich hier ellenlang im Thread aufhältst, zeigt zumindest das dir an Piana viel gelegen hat.
Oder willst du grade anonyme TA User von deiner Meinung Überzeuen, die du nie im echten Leben sehen wirst? Das kauft dir niemand ab.


Ich ziehe keine Grenzen. Würde auch kiffen und saufen und Rauchen bzw. Deren folgen in die Öffentlichkeit zu tragen ahnden. Dass dir das differenzierter denken nicht gelingt zeigt deine Antwort deutlich. Übrigens weiß man, dass gewisse Personen auch 'drauf' gefahren und aus dem Verkehr gezogen wurden. Aber hey, ist ja nichts passiert und whatever it takes und so.

Will da aber auch nicht weiter diskutieren. Die Quittung hat man ja gesehen. Und wer mal mit einem medikamentensüchtigen geredet hat, weiß, dass so ein Leben nicht so angenehm ist und diese Personen auch sehr gerne ohne funktionieren würden.

Finde es halt dämlich sowas als Vorbild oder sonst wie zu hypen.


Du hast keine Ahnung vom Uppern & Downern und denkst was du als „angenehmes Leben“ empfindest ist allgemeingültig für andere.
Was ist medikamentensüchtig? Wo ist der Unterschied zwischen Medikamenten & Drogen? Wieso wird Speed aka Adderall in den USA massenweise verschrieben während es hier zum feiern benutzt wird? Ist der ADHS Patient der hier täglich Methyphenidat nimmt oder in den USA Meth verschrieben bekommt auch ein Junkie? Ist es erstrebenswert nachts auf Team Andro Beiträge zu verfassen oder seine Lebenszeit im Büro abzusetzen?
Bevor du versuchst bei solchen komplexen Zusammenhängen mittels 1—3 Sätzen irgendwelche von oben herab Pseudoweisheiten rauszuhauen, solltest du erst einmal lernen eigenständig und offen über Themengebiete nachzudenken. Das kommt mit dem Erwachsenwerden. Aber ja, es macht mehr Spaß in der anonymen Internetwelt den Alwissenden zu spielen.


Scheinbar verstehst du diese 1-3 Sätze nicht. Nichtmal, dass ich mein Empfinden eines angenehmen Lebens nirgends zur Debatte gestellt habe. Und da du wiederholt persönlich wirst und nicht sachlich diskutieren kannst, diskutiere ich nicht weiter mit dir. Was am Ende bei whatever it takes rauskommt haben wir ja alle gesehen.

Erklär doch mal warum piana downsizen wollte? Weil es so geil ist so fertig zu sein? Scheinbar hatte er ja selbst eine Erkenntnis. Schade dann, dass es zu spät war.
Zuletzt geändert von RYN1 am 30 Okt 2017 12:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
eclipsexx
TA Premium Member
 
Beiträge: 15070
Registriert: 01 Nov 2013 12:03
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 160
Wettkampferfahrung: Ja
Ich bin: Classic-BB

Re: Neues von Rich Piana

Beitragvon eclipsexx » 30 Okt 2017 12:38

Kann dann zu hier...

RP würde sich im Grab umdrehen..
Bild
Cpt. S. Log



Bild
Duo hat geschrieben:macht was ihr wollt , ich hol mir jetzt ersma n 6er bier vom lidl....muss mich vom booster crash runtertrinken.....hab morgen 10 uhr termin beim psychater , da muss ich fit sein....


fabian_gymfood hat am 21 Jul 2016 09:09 geschrieben:8cm mehr Beinumfang ist schon wie 8cm längerer Pimmel irgendwie ...sieht man eindeutig *professor* :D


87peet hat am 03 Mai 2016 21:57 geschrieben:Zum Thema Wasseziehen:
Zudem ist ein Wasserkopf doch authentisch - wie Pickel :-)


Karate4Life hat geschrieben:Erotischster Beuger: Eclipsexx.
Grund: Diese Beine! (**)


MasterofMeadowsRows hat geschrieben:Fek. Da kann man einfach nur sagen Fek. Das Bild, du siehst sehr gut auf daraus. Ich mire. Ich bewundere. Ich vergöttere.
Als Jesus jemanden schuf, dachte er sich… Ich mache heute einen nichtreinhäuter mit vielen Muskeln.
Das war eine schlaue Idee von Gott.
Es wurde eclipsexx erschaffen.
Ein kleines Wunderkind. Sogzusagen der neue Jesus des Bodybuildings.
Solch pralle Schultern und das ohne Synthol. Unmöglich denkt man sich. Aber bei den Genetics von eclipsexx oder sollten wir sagen eclipjesu ist es einfach möglich.
Eclipsexx, Eclipjesu, Eclipblowjob… Ein unverzichtbarer Member dieses Forums.
Amen



ScotchRR hat geschrieben:Wie ich solche Leute hasse " BATTIE BILDER SIND SO UNBEWEGLICH, GEGEN EINEN (BELIEBIGE KAMPFSPORTART EINSETZEN) VERLIEREN DIE MIMIMIMIMI"

Sagmal seid ihr völllig behindert, was ist nochmal das Ziel eines Bodybuilders ? Achja genau, ein guter MMA Fighter zu werden !


Verpiss dich von meinem Channel !


charly44 hat geschrieben:Mehr Stoffanschuldigungen als auf Andro sind natural nicht möglich. *professor* *uglysmilie*


Mr.Homegym hat geschrieben:ich übertrag das mal auf meine these, weshalb männer bei kranheit immer als so weinerlich gelten:

eine frau fühlt sich (übertrieben gesagt) immer schwächlich.... ein mann hingegen stark und durchsetzungsfähig.
wenn einem dann die kraft durch krankheit geraubt wird, ist logischer weise der kontrast zu sonst beim mann viel stärker als bei der frau...


KingOfTheGym hat geschrieben:Man hat zieg Millionen Haare auf'n Kopp ,auch ohne Drosta verliert man täglich einige davon...aber gerade weil man auf Drosta noch mehr Haare verliert ,werde ich das wohl nie fahren ,ich hab schon Akne und kleine Eier ,da brauch ich nicht noch ne glatze.


Lion123 hat geschrieben:Ohne Kcal überschuss kann man sich ab 80kg Bankdrücken nicht steigern ohne stoff.


....#justandrothings :-)

Bild

BrainDMG
TA Stamm Member
 
Beiträge: 416
Registriert: 09 Mai 2009 13:00
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Neues von Rich Piana

Beitragvon BrainDMG » 30 Okt 2017 18:27

RYN1 hat am 30 Okt 2017 12:33 geschrieben:
BrainDMG hat am 30 Okt 2017 00:03 geschrieben:
RYN1 hat am 29 Okt 2017 21:43 geschrieben:
BrainDMG hat am 29 Okt 2017 19:11 geschrieben:
RYN1 hat am 29 Okt 2017 11:45 geschrieben:die Relativierungen einiger sind schon erschreckend. Vor allem wenn man bedenkt, dass RP die Quittung bekommen hat.

Wenn jemand im Vollrausch Leute tot fährt (Beispiel) schlägt das zurecht Riesenwellen. Nur weil nichts (zum Glück) passiert kann man das nicht anprangern? Wenn überhaupt ist das eine pre-pubertäre Logik.

Und so wie er drauf gewesen sein muss (Upper und downer um überhaupt etwas gebacken zu bekommen -> also dauerdrauf), ist die Wahrscheinlichkeit, dass er andere gefährdet hat ziemlich hoch. Man muss sich einfach mal das Video nochmal ansehen, wo er herumtorkelt. Vielleicht kann man das auch relativieren? Ist ja alles nicht so schlimm.

Und das dann wieder auf Neid zu schieben :D? Wüsste nicht worauf man (ich) neidisch sein sollte in diesem Falle.

Chris-Pierre hat es wenigstens etwas differenziert. Wobei man darf auch mit dem Krankenwagen nicht 80 in der 30er fahren. Dann hat man 100% schuld wenn etwas passiert.

Für mich hat das auch nichts mit böser bber zu tun. Trifft auf jeden anderen auch zu. Gibt da ja auch aus der musikbranche diverse Kandidaten). Habe aber manchmal das Gefühl, dass gerade bb eine recht riskante Subkultur ist.

Gibt doch auch viele positive Beispiele (Jay Cutler), die verantwortungsvoller agieren.



Inwiefern ist Cutler verantwortungsvoller? Oder hast du grade beschlossen das Synthol o.ä. „Schlimmer“ sind als wie Cutler sich massenhaft Steroide zu geben? (Mal Unter der Prämisse Cutler hätte nie Synthol genommen.)
Wer definiert das Downer und vorallem Upper, das Maß aller Verantwortungslosigkeit/schlechter Lebensstil sind?
Doppelmoral halt, Kiffen ist heutzutage völlig legitim, wohl aber im Brzug darauf ob man sein Leben auf die Kette bekommt deutlich schlimmer als Upper. Ganz zu schweigen von Alkohol.
Aber interessant, dass einige hier nach Lust und Laune Grenzen ziehen, was legitim ist und was nicht. Reflektiert Denken kann halt nicht jeder, aber das ist auch nicht schlimm.



Trimmer Briegel hat am 29 Okt 2017 11:39 geschrieben:Ja. Bin wirklich neidisch, dass ich noch nicht tot bin.



Das du dich hier ellenlang im Thread aufhältst, zeigt zumindest das dir an Piana viel gelegen hat.
Oder willst du grade anonyme TA User von deiner Meinung Überzeuen, die du nie im echten Leben sehen wirst? Das kauft dir niemand ab.


Ich ziehe keine Grenzen. Würde auch kiffen und saufen und Rauchen bzw. Deren folgen in die Öffentlichkeit zu tragen ahnden. Dass dir das differenzierter denken nicht gelingt zeigt deine Antwort deutlich. Übrigens weiß man, dass gewisse Personen auch 'drauf' gefahren und aus dem Verkehr gezogen wurden. Aber hey, ist ja nichts passiert und whatever it takes und so.

Will da aber auch nicht weiter diskutieren. Die Quittung hat man ja gesehen. Und wer mal mit einem medikamentensüchtigen geredet hat, weiß, dass so ein Leben nicht so angenehm ist und diese Personen auch sehr gerne ohne funktionieren würden.

Finde es halt dämlich sowas als Vorbild oder sonst wie zu hypen.


Du hast keine Ahnung vom Uppern & Downern und denkst was du als „angenehmes Leben“ empfindest ist allgemeingültig für andere.
Was ist medikamentensüchtig? Wo ist der Unterschied zwischen Medikamenten & Drogen? Wieso wird Speed aka Adderall in den USA massenweise verschrieben während es hier zum feiern benutzt wird? Ist der ADHS Patient der hier täglich Methyphenidat nimmt oder in den USA Meth verschrieben bekommt auch ein Junkie? Ist es erstrebenswert nachts auf Team Andro Beiträge zu verfassen oder seine Lebenszeit im Büro abzusetzen?
Bevor du versuchst bei solchen komplexen Zusammenhängen mittels 1—3 Sätzen irgendwelche von oben herab Pseudoweisheiten rauszuhauen, solltest du erst einmal lernen eigenständig und offen über Themengebiete nachzudenken. Das kommt mit dem Erwachsenwerden. Aber ja, es macht mehr Spaß in der anonymen Internetwelt den Alwissenden zu spielen.


Scheinbar verstehst du diese 1-3 Sätze nicht. Nichtmal, dass ich mein Empfinden eines angenehmen Lebens nirgends zur Debatte gestellt habe. Und da du wiederholt persönlich wirst und nicht sachlich diskutieren kannst, diskutiere ich nicht weiter mit dir. Was am Ende bei whatever it takes rauskommt haben wir ja alle gesehen.

Erklär doch mal warum piana downsizen wollte? Weil es so geil ist so fertig zu sein? Scheinbar hatte er ja selbst eine Erkenntnis. Schade dann, dass es zu spät war.



Sorry für eventuelle persönliche Angriffe, ist uncool und habs rauseditiert.
Ich weiß nicht warum er downsizen wollte & ehrlich gesagt kann es verschiedene Gründe dafür geben. Warum denkst du ist sein Downsizen mit Gesundheitsbewusstsein verbunden, während ein Kai Greene/Heath & abermalige andere Pros mehr Muskeln haben?
Mir geht es primär um Pauschalisierungen, einfach sagen der Konsum von der Substanz und dieser Substanz ist schlichtweg falsch/schlecht/gefährlich - bzw. vorallem hat keine guten Seiten.
Natürlich ist ein Rich Piana ein Typ der Extreme, das Extreme meistens gegen eine Wand fahren ist klar - genauso wie Extreme aber auch dafür viel erreichen in irgendeiner Weise. Ohne Seinen vielleicht extremen Konsum von dies und jenem wäre er wohl nicht da wo er ist, und hätte wohl nicht viele Kinder bzw. Personen in irgendeinerweise positiv beeinflusst. Und das ist für mich eine ebenso zu respektierende Leistung wie die eines Profifussballers/Popstars/Schlagersängers/Möches, die irgendwo alle ihren Mehrwert für andere haben. Ich denke du weißt was ich damit meine.

chapi
TA Member
 
Beiträge: 299
Registriert: 01 Sep 2014 21:29

Re: Neues von Rich Piana

Beitragvon chapi » 30 Okt 2017 19:44

Ich bemitleide euch....

Kann ein Mod den Thread endlich schliessen?

back to RIP
Off Topic
Re: Kraftwerte steigern Weible
Beitragvon Su7 » 13 Nov 2015 01:49
ok es ist sehr spät ich will ausführlich antworten können. Deswegen schlucke ich wieder meine Wut nun runter und antworte morgen wenn ich mich beruhigt habe. Für dieses Forum brauche ich echt Nerven aus Stahl.

*professor*

conchitawichs
TA Member
 
Beiträge: 304
Registriert: 19 Sep 2014 12:24
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 125
Kniebeugen (kg): 155
Oberarmumfang (cm): 43
Oberschenkelumfang (cm): 60
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 70
Ziel KFA (%): 9
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: Mediziner

Re: Neues von Rich Piana

Beitragvon conchitawichs » 09 Nov 2017 02:25

Laut luimarco wurde Rich's autopsiebericht veröffentlicht, könnte jemand der dem Englisch mächtig ist mal kurz das wichtigste übersetzen? Luimarco selbst lädt grad ein Video auf seinem Channel hoch wo er sich mit dem Bericht befasst.

Benutzeravatar
nocheiner
TA Power Member
 
Beiträge: 1681
Registriert: 25 Nov 2008 07:58
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Ich bin: Mediclorianer

Benutzeravatar
futuremro
TA Member
 
Beiträge: 157
Registriert: 20 Okt 2010 19:03
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 100x5
Kniebeugen (kg): 152,5
Kreuzheben (kg): 200
Oberarmumfang (cm): 42
Oberschenkelumfang (cm): 62
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10

Re: Neues von Rich Piana

Beitragvon futuremro » 09 Nov 2017 22:19

Kann da mal ein experte über den allgemeinen Gesundheitszustand aufklären? Stark vergrößerte Organe aber sonst?
Bild

banger187
 

Re: Neues von Rich Piana

Beitragvon banger187 » 10 Nov 2017 12:57

ich denke er war ein drogenjunkie deshalb ist auch das blut verschwunden, damit sein bodybuilding image nicht noch mehr kaputt geht als eh schon

Seine Organe waren jetzt nicht mehr top in schuss, aber da er ja zum schluss seine gesundheit verbessern wollte laut diversen videos könnte das der grund sein.
Denke nicht das er daran gestorben wäre, bzw bin ich mir eig ziemlich sicher.

Wenn man bedenkt wie er in dem hotelzimmer rumgewackelt ist, denke ich hatte er eine überdosis schmerzmittel und ist dann zusammengeklappt + auf den kopf gefallen.
Das Hirn war ja scheinbar geschädigt.

Mein persönliches Fazit ist, das ihn nicht der sport gekillt hat (steroide usw)
sondern seine schmerzmittel/drogensucht.

Nichts desto trotz war er ein toller mann für das geschäft und man kann sagen was man will er hat den „bodybuildingtraum“
gelebt, ob das nun schluss endlich sein wunsch war oder nicht sei dahin gestellt ausgesucht hat er sich es aufjedenfall selbst.

ich bin mir auch sicher das es besser ist das er als „bigboy“ gestorben ist.
Ohne Muskeln wär er mit Sicherheit irgendwann depressiv geworden + noch mehr pillen

Das ist nur meine Meinung könnt ihr halten davon was ihr wollt bevor hier wieder irgendwer diskutieren will was für ein schlechter mensch rich piana war, dann ist das eure meinung, meiner meinung nach war er einer der besten im game, bin auch immernoch ein rießen fan von ihm (**)

Dr. Quest
TA Power Member
 
Beiträge: 1893
Registriert: 30 Jan 2015 10:59
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 174
Ich bin: Ü40

Re: Neues von Rich Piana

Beitragvon Dr. Quest » 10 Nov 2017 13:32

Ich mochte Rich auch, seine Videos waren unterhaltsam, sein Lifestyle für mich "etwas" übertrieben, schade um Ihn.
Aber ob er sich langfristig richtig erholt hätte, und ohne den ganzen Medis ausgekommen wäre, denke ich nicht.

Benutzeravatar
Kev86
TA Power Member
 
Beiträge: 1309
Registriert: 01 Apr 2013 21:49
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2012

Re: Neues von Rich Piana

Beitragvon Kev86 » 11 Nov 2017 12:12

Denke auch, wenn er mit der Zeit geschrumpft wäre, hätte ihn das noch viel mehr belastet....goddammit

hara
TA Neuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 07 Okt 2007 22:44

Re: Neues von Rich Piana

Beitragvon hara » 12 Nov 2017 20:14

Lungenentzündung (event. durch die künstliche Beatmung bedingt)
Ischämischer Insult (Schlaganfall)
Ikterus (gelb gefärbte Skleren und Haut)
Aszites (Flüssigkeit im Bauchraum)
Massive Herzvergrößerung ohne wesentlichen pathologischen Veränderungen (normal bis 350g)

des weiteren wurde er künstlich über eine Magensonde ernährt (event. Schluckstörung als Folge von Schlaganfall) und über ein Tracheostoma (Luftröhre) beatmet

natürlich hat ihm sein Lebensstil sein Leben gekostet, alles andere wäre Realitätsverweigerung

grob 10-20% Genetik, 80-90% Lebensstil ("nature & nurture")

er und mc carver waren natürlich nicht die letzten. aus der Generation der 90er und 2000er Jahre wird nur ein Bruchteil seine für die Umgebung durchschnittliche Lebenserwartung erreichen.

Dies wurde nicht in wertender Absicht verfasst, es ist einfach die Realität und das was ich als ehemaliger Kraftsportler und nun Internist denke!

Beste Grüße

VorherigeNächste

Zurück zu Amateur News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste