Neues von Roman Fritz

News über die internationale Profiszene.

Moderator: Team Wettkampf

Benutzeravatar
M_Q
TA Elite Member
 
Beiträge: 5408
Registriert: 07 Nov 2011 10:20
Wohnort: Köln
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon M_Q » 09 Jan 2021 23:04

@romanfritz zwischen dir und Urs scheint die Chemie ja nach wie vor zu stimmen, darf man sich da also in Zukunft auf gemeinsame Trainingsvideos etc. freuen? :D

Screenshot_20210109-222455_Instagram.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


 


Benutzeravatar
Marco Pro
TA Stamm Member
 
Beiträge: 385
Registriert: 07 Apr 2017 09:28
Körpergewicht (kg): 130
Körpergröße (cm): 191
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Trainingslog: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MMA
Studio: 7/11 Fit/One McFit
Fachgebiet I: Kampfsport
Ich bin: Born Strong.

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon Marco Pro » 10 Jan 2021 00:21

M_Q hat am 09 Jan 2021 23:04 geschrieben:@romanfritz zwischen dir und Urs scheint die Chemie ja nach wie vor zu stimmen, darf man sich da also in Zukunft auf gemeinsame Trainingsvideos etc. freuen? :D

Screenshot_20210109-222455_Instagram.jpg


:-) :-) :-)

Okay, der kam unerwartet. 😄

Benutzeravatar
Wheynachtsman
TA Elite Member
 
Beiträge: 2755
Registriert: 27 Sep 2012 11:21
Wohnort: FFM
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 1991
Ich bin: Goal Digger

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon Wheynachtsman » 10 Jan 2021 14:10

Hä, warum postet man sowas?
Hauptsache Stress *drehsmilie*
-at the end of the day, all that matters in life is having a tan-

Benutzeravatar
Scarpetta
TA Stamm Member
 
Beiträge: 614
Registriert: 21 Aug 2014 12:12
Wohnort: Madrid
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: LH-Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: TKD
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: Dauerverletzt

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon Scarpetta » 10 Jan 2021 15:25

Ansehen auf youtube.com


Falls du das liest Roman:

Das Vorgehen "wenn es nicht weh tut, kann es nicht schlecht sein oder auskugeln" ist einfach nicht richtig.
Was vorher wehgetan hat, war die Arthrose. Wenn du jetzt eine H-TEP bekommen hast, können diese Gelenkflächen gar nicht mehr wehtun.
Es ist keine Gelenkfläche mehr da die Schmerzen bereiten kann, da kein Knochen mehr auf Knochen reibt.

Aus diesem Grund ist der Indikator Schmerz bei einer H-TEP einfach nicht mehr zu 100% aussagekräftig.

Die Luxation vor der sich Ärzte und Physiotherapeuten fürchten kann gerne sogar komplett ohne Schmerzen stattfinden. Das ganze ist Bewegungsabhängig und nicht Schmerzabhängig.

Arbeite in der Orthopädie und hab mittlerweile einfach viel zu viele Re-OPs gesehen. Pass auf dich auf.

Benutzeravatar
Measel
TA Stamm Member
 
Beiträge: 752
Registriert: 19 Dez 2013 13:48
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 1984
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Schrägbankdrü.

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon Measel » 11 Jan 2021 10:37

Scarpetta hat am 10 Jan 2021 15:25 geschrieben:
Ansehen auf youtube.com


Falls du das liest Roman:

Das Vorgehen "wenn es nicht weh tut, kann es nicht schlecht sein oder auskugeln" ist einfach nicht richtig.
Was vorher wehgetan hat, war die Arthrose. Wenn du jetzt eine H-TEP bekommen hast, können diese Gelenkflächen gar nicht mehr wehtun.
Es ist keine Gelenkfläche mehr da die Schmerzen bereiten kann, da kein Knochen mehr auf Knochen reibt.

Aus diesem Grund ist der Indikator Schmerz bei einer H-TEP einfach nicht mehr zu 100% aussagekräftig.

Die Luxation vor der sich Ärzte und Physiotherapeuten fürchten kann gerne sogar komplett ohne Schmerzen stattfinden. Das ganze ist Bewegungsabhängig und nicht Schmerzabhängig.

Arbeite in der Orthopädie und hab mittlerweile einfach viel zu viele Re-OPs gesehen. Pass auf dich auf.


das hört ziemlich einleuchtend an, mal schauen, ob sich Roman hier dazu äußert.

Benutzeravatar
M.P.H.W.
TA Stamm Member
 
Beiträge: 364
Registriert: 06 Mai 2009 11:47

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon M.P.H.W. » 11 Jan 2021 11:34

Scarpetta hat am 10 Jan 2021 15:25 geschrieben:Das Vorgehen "wenn es nicht weh tut, kann es nicht schlecht sein oder auskugeln" ist einfach nicht richtig.
Was vorher wehgetan hat, war die Arthrose. Wenn du jetzt eine H-TEP bekommen hast, können diese Gelenkflächen gar nicht mehr wehtun.
Es ist keine Gelenkfläche mehr da die Schmerzen bereiten kann, da kein Knochen mehr auf Knochen reibt.

Aus diesem Grund ist der Indikator Schmerz bei einer H-TEP einfach nicht mehr zu 100% aussagekräftig.

Die Luxation vor der sich Ärzte und Physiotherapeuten fürchten kann gerne sogar komplett ohne Schmerzen stattfinden. Das ganze ist Bewegungsabhängig und nicht Schmerzabhängig.


Hier kennt sich jemand aber aus. Sehr guter Ratschlag. #04#
m.f.g. M.P.H.W.

Benutzeravatar
Spacemarine
TA Elite Member
 
Beiträge: 9290
Registriert: 27 Jan 2008 14:02
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: curls for the..
Kampfsport: Ja

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon Spacemarine » 11 Jan 2021 12:52

Morgens erstmal 30 Wobenzym.

Würde schonmal gern wissen, wieviel €€€€€€ er allein für Supplemente ausgibt.

Benutzeravatar
Michael
TEAM-ANDRO Reutlingen
 
Beiträge: 2447
Registriert: 15 Mär 2017 16:28

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon Michael » 15 Jan 2021 11:06

Scarpetta hat am 10 Jan 2021 15:25 geschrieben:
Ansehen auf youtube.com


Falls du das liest Roman:

Das Vorgehen "wenn es nicht weh tut, kann es nicht schlecht sein oder auskugeln" ist einfach nicht richtig.
Was vorher wehgetan hat, war die Arthrose. Wenn du jetzt eine H-TEP bekommen hast, können diese Gelenkflächen gar nicht mehr wehtun.
Es ist keine Gelenkfläche mehr da die Schmerzen bereiten kann, da kein Knochen mehr auf Knochen reibt.

Aus diesem Grund ist der Indikator Schmerz bei einer H-TEP einfach nicht mehr zu 100% aussagekräftig.

Die Luxation vor der sich Ärzte und Physiotherapeuten fürchten kann gerne sogar komplett ohne Schmerzen stattfinden. Das ganze ist Bewegungsabhängig und nicht Schmerzabhängig.

Arbeite in der Orthopädie und hab mittlerweile einfach viel zu viele Re-OPs gesehen. Pass auf dich auf.


Ein Artikel zum Video auf Repone - Scarpettas Beitrag wird darin genannt.

Benutzeravatar
15-07-2008
TA Elite Member
 
Beiträge: 3060
Registriert: 03 Feb 2017 09:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 103
Körpergröße (cm): 194
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 97
Ich bin: ein Berliner

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon 15-07-2008 » 15 Jan 2021 11:08

@Scarpetta demnächst Moderator bei RepOne. #04#

Interessantes Interview.

Benutzeravatar
Scarpetta
TA Stamm Member
 
Beiträge: 614
Registriert: 21 Aug 2014 12:12
Wohnort: Madrid
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: LH-Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: TKD
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: Dauerverletzt

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon Scarpetta » 15 Jan 2021 11:31

Ist mir mit den ganzen Rechtschreibfehlern schon ein wenig unangenehm. Wobei ich damit auch keine großen Wellen schlagen wollte.

Trotzdem ein sehr interessantes Interview :)

Benutzeravatar
Michael
TEAM-ANDRO Reutlingen
 
Beiträge: 2447
Registriert: 15 Mär 2017 16:28

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon Michael » 15 Jan 2021 11:36

Scarpetta hat am 15 Jan 2021 11:31 geschrieben:Ist mir mit den ganzen Rechtschreibfehlern schon ein wenig unangenehm. Wobei ich damit auch keine großen Wellen schlagen wollte.

Trotzdem ein sehr interessantes Interview :)


Das braucht es dir ganz und gar nicht zu sein. #04# Es ist der Inhalt, der zählt.

Benutzeravatar
Sonnigesgemüt
TA Elite Member
 
Beiträge: 6207
Registriert: 22 Aug 2016 13:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 98
Körpergröße (cm): 184
Bankdrücken (kg): 130
Kniebeugen (kg): 190
Kreuzheben (kg): 255
Oberschenkelumfang (cm): 71
Wadenumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ziel Gewicht (kg): 105
Ich bin: Reha Pumper

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon Sonnigesgemüt » 15 Jan 2021 11:36

Was genau war daran interessant?

Benutzeravatar
m.a.k
TA Elite Member
 
Beiträge: 8366
Registriert: 25 Mai 2006 18:58
Ich bin: der Waldschrat

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon m.a.k » 15 Jan 2021 11:49

Er geht ja im Interview null auf den Beitrag ein, das wäre nämlich interessant gewesen.
"Wenn Athleten noch Lust auf Training haben,Lust zu Essen,Lust auf Sex und nicht den Gedanken haben sich umzubringen trainieren sie nicht hart genug!"

When you start placing demands on the brain to lift maximum weights every day, it says "oh crap I need to learn how to make and use these chemicals or he's going to kill us." So it goes through an adaptive period where it shuts down some functions and tries to upgrade. These are the "dark times".

Wenn ein Mensch zu viele Muskeln hat... also zu stark aufgebaut... besteht die Gefahr, dass diese Person ersticken oder auch durch Herzinfarkt sterben kann. Also, darum lieber so bleiben wie man ist.
Wir alle haben unsere Macken, aber wenn ein Mensch sich so hingibt und unbedingt aufgebaute Muskeln will, kann er das machen, aber NICHT zu viel.
http://www.palkan.de/bio-muskulatur2.htm

---------------------------------------------

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten

quote="Dove";10063961]
Hier eine Anleitung für Interessierte

Erst einmal zwei Videos vom Bau der Plattform (erst anschauen):

Download Box.com

Jetzt zum Aufbau des gesamten Bodens (von unten nach oben)

  1. Estrich Betonboden
  2. Billige Trittschalldämmung (für Laminat)
  3. 15mm OSB Platten (das ist mein Gym Boden)
  4. Holzrahmen aus 45° gesägten Latten für den Staubsaugerroboter, gerade geht auch (40x24mm)
  5. 24mm Verbundschaumstoff VB140 außen (Link Shop)
  6. 24mm Siebdruckplatten innen (OSB Platten 2,5x1,25m gehen auch und sind günstiger)
  7. 10mm Bautenschutzmatte komplett drüber (Link zu einem Shop)

Zur Bauanleitung
  1. Das Rack steht auf dem OSB Platten Boden (3.)
  2. Holzrahmen (24mm hoch) mit den OSB Platten verschrauben (vorbohren)
  3. Siebdruckplatten (2x12mm) sägen, sodass sie genau ins Rack passen und hinten noch einmal schmaler werden. (Für die Hex Bar)
  4. Schaumstoff mit Cutter schneiden (Tipp: Nur eine große Matte kaufen, dann hat man weniger Verschnitt)
  5. Bautenschutzmatten drüber legen
  6. Alles ausrichten und dann mit Holzschrauben und Rosettenscheiben verschauben (ACHTUNG: gleiches Material, sonst gibt es Kontaktkorrosion)


Wenn du mit der Bauhöhe eingeschränkt bist, solltest du das Rack so tief wie möglich stellen. Du kannst zB mit OSB Platten einen Boden um das Rack herum bauen und darauf alles schrauben und das Rack auf den nackten Boden stellen. Die Bautenschutzmatten müssen aber auf jeden Fall häufig mit dem Boden verschraubt werden, sonst verrutschen sie oder werfen Wellen. Alternativ kannst du auch in der Mitte ausschließlich mit Holz und die Gummimatten weglassen:

  • Außen OSB Platten Boden (1x 12mm)
  • 24mm Rahmen aufschrauben
  • Innen OSB Platten (2x 22mm)
  • 24mm VB140 auf die 12mm Platten
  • 8mm Bautenschutzmatte auf den VB140 Schaum und den Rahmen
  • 8mm Bautenschutzmatte mit dem Rahmenveschrauben

SkizzeRackRichard.jpg

martin12345 hat am 29 Nov 2020 13:45 geschrieben:1) Ausgangsposition der Führungsstangen markieren.
2) Gewichtsblock ausbauen
3) Die Gleitlager der Führungsstangen mit Isopropanol oder Aceton gründlich reinigen. Solange putzen bis keine Verschmutzung mehr vorliegt. (wichtig! IGUS und PTFE Lager sollten gegen diese Lösungsmittel beständig sein. Vorher immer informieren sodass man die Lager nicht beschädigt.)
4) Führungsstangen mit Lösungsmittel reinigen. Immer wieder erstaunlich wie sauber eine augenscheinlich saubere Führungsstange werden kann. Aufpassen das man die Markierung Punkt 1 nicht entfernt.
5) Wenn sich alle Lösungsmittelreste verflüchtigt haben, den Gewichtsblock wieder einbauen.
6) Interflon Lube TF (Nicht Interflon Fin Super) auf ein Stück Küchenrolle auftragen und damit die Führungsstangen leicht benetzen. (<-- Nicht auf die Führungsstangen sprühen sondern eine dünne Schicht mithilfe des Fetzen auftragen. Weniger Schmiermittel ist besser als zu viel. Zu viel Schmierstoff kann sich negativ auf die Laufeigenschaften auswirken.)
7) Interflon Lube TF ein paar Stunden einwirken lassen. Die Lösungsmittel des Schmiermittels müssen sich erst verflüchtigen sonst wischt man bei sofortigen gebrauch den Großteil mit den Lagern der Gewichtsplatten wieder weg.
8) Falls man nach Wochen mal nachschmieren will sollte man die Stangen ohne den Gewichtsblock auszubauen mit Lösungsmittel abwischen um die PTFE Festschmierstoffreste zu entfernen, sodass keine zu dicke PTFE Schicht entstehen kann. Dann wie Punkt 6 & 7 vorgehen.

Zum Schmiermittel: Ja ich weiss es ist teuer aber es lohnt sich. Habe so einige Schmiermittel probiert und Interflon Lube TF funktioniert unglaublich gut.
Zieht keinen Staub.

Benutzeravatar
Scarpetta
TA Stamm Member
 
Beiträge: 614
Registriert: 21 Aug 2014 12:12
Wohnort: Madrid
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: LH-Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: TKD
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: Dauerverletzt

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon Scarpetta » 15 Jan 2021 12:14

Hätte mich natürlich auch interessiert, aber ich habe das hier reingeschrieben ohne überhaupt mit einer Antwort zu rechnen, obwohl ich es mehr oder weniger direkt an ihn adressiert habe.

Schaue nur sehr gerne die Videos auf seinem Youtubechannel und habe mir einfach ein wenig den Kopf zerbrochen, als ich die Aussage zu der H-TEP gehört habe. Ist einfach so ein berufliches Ding und ich konnte es nicht sein lassen da nichts zu schreiben.
Kenne Roman ja nicht, mag ihn als Sportler und Athleten aus der deutschen Szene und will natürlich, dass er trotz der TEP so erfolgreich wie möglich weitermachen kann. Auf nichts anderes wollte ich hinaus, aber Roman hat ja auch Physiotherapeuten und Ärzte an seiner Seite.

Wie gesagt, hoffe er passt auf sich auf und dass die ganze Sache bald schon wieder gut bergauf geht.

gabbabasti
TA Rookie
 
Beiträge: 92
Registriert: 14 Mär 2009 14:05
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 184
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 180
Oberarmumfang (cm): 46
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Rudern
Ziel Gewicht (kg): 92
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: auf dem weg

Re: Neues von Roman Fritz

Beitragvon gabbabasti » 15 Jan 2021 21:21

Irritiert mich ein wenig hier so kluge und reflektierte Beiträge von Usern zu lesen, aber weiter so :-) Wirklich interessant #10#

VorherigeNächste

Zurück zu IFBB & DBFV News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: flibby, rebound und 6 Gäste