Neues von Steve Benthin

News über die internationale Profiszene.

Moderator: Team Wettkampf

Benutzeravatar
karl_lagerfeld
TA Power Member
 
Beiträge: 1559
Registriert: 21 Okt 2013 23:27
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Bankdrücken (kg): 100x18
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Butterfly
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 92
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: Narzisstisch

Re: Neues von Steve Benthin

Beitragvon karl_lagerfeld » 09 Okt 2019 12:38

Max Gainer hat am 09 Okt 2019 12:33 geschrieben:Ob man das auch alles so hochdosiert durcheinander und gleichzeitig fressen sollte 8-|
Er startet nochmal ne Kernfusion im Magen oder erschafft neues Leben :-)


Steve ist halt der Posterboy von "viel hilft viel" :D
"Wer auf der Bank nicht mindestens 100kg drückt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren."

- Karl Lagerfeld


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Chris_Pierre
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 4626
Registriert: 01 Sep 2006 21:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 172
Körperfettanteil (%): 7
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 4
Ich bin: kerzengerade

Re: Neues von Steve Benthin

Beitragvon Chris_Pierre » 09 Okt 2019 12:41

auch wenn´s nicht ultra Hardcore klingt:
Ich gehe davon aus, dass er die Hautprobleme aufgrund seiner Dreck- Ernährung hat, bzw daher auch so aufgedunsen ist.

Dass es alles andere als gesund ist, nach 4 Wochen no carbs und keinen verarbeiteten Lebensmitteln jetzt nur noch verarbeitete Lebensmittel, Zucker und Transfette in rauen Mengen zu verspeisen, sollte jedem klar sein. Hatte Dennis ja auch zu ihm gesagt am Ende des Aufenthaltes.
Bzw kommen da gewiss auch die stetigen Magenprobleme her.
"Shut Up And Train."

Stoff allein macht keine 50er Ärmel... und, NEIN!!, 40er auch nicht ;-)

Benutzeravatar
paulbronca
TA Power Member
 
Beiträge: 1079
Registriert: 13 Nov 2006 21:46
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 1991

Re: Neues von Steve Benthin

Beitragvon paulbronca » 09 Okt 2019 13:10

Chris_Pierre hat am 09 Okt 2019 12:41 geschrieben:auch wenn´s nicht ultra Hardcore klingt:
Ich gehe davon aus, dass er die Hautprobleme aufgrund seiner Dreck- Ernährung hat, bzw daher auch so aufgedunsen ist.

Dass es alles andere als gesund ist, nach 4 Wochen no carbs und keinen verarbeiteten Lebensmitteln jetzt nur noch verarbeitete Lebensmittel, Zucker und Transfette in rauen Mengen zu verspeisen, sollte jedem klar sein. Hatte Dennis ja auch zu ihm gesagt am Ende des Aufenthaltes.
Bzw kommen da gewiss auch die stetigen Magenprobleme her.



Zum letzten Satz: Nein.
Die Magen-/Darm Sache hatte er aus dem kurzen Portugal-Aufenthalt mitgebracht.

Solche Pickel können Tausend Ursachen haben.
Für mich am naheliegendsten sind wohl gewisse hormon-spiegel Schwankungen.
Ernährung, Rasur (Rücken, Schultern) und vor allem Hygiene im Zusammenhang mit Rasieren usw usw..

Benutzeravatar
Chris_Pierre
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 4626
Registriert: 01 Sep 2006 21:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 172
Körperfettanteil (%): 7
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 4
Ich bin: kerzengerade

Re: Neues von Steve Benthin

Beitragvon Chris_Pierre » 09 Okt 2019 13:25

paulbronca hat am 09 Okt 2019 13:10 geschrieben:
Chris_Pierre hat am 09 Okt 2019 12:41 geschrieben:auch wenn´s nicht ultra Hardcore klingt:
Ich gehe davon aus, dass er die Hautprobleme aufgrund seiner Dreck- Ernährung hat, bzw daher auch so aufgedunsen ist.

Dass es alles andere als gesund ist, nach 4 Wochen no carbs und keinen verarbeiteten Lebensmitteln jetzt nur noch verarbeitete Lebensmittel, Zucker und Transfette in rauen Mengen zu verspeisen, sollte jedem klar sein. Hatte Dennis ja auch zu ihm gesagt am Ende des Aufenthaltes.
Bzw kommen da gewiss auch die stetigen Magenprobleme her.



Zum letzten Satz: Nein.
Die Magen-/Darm Sache hatte er aus dem kurzen Portugal-Aufenthalt mitgebracht.



Der Mann hat ständig mit Dünnschiss etc zu kämpfen und jeder der nach einer WK Diät schonmal hardcore beim Essen eskalliert ist, weiß was das mit deinem Magen macht- Mir ist es nur einmal passiert, danach nie wieder.
Nicht ohne Grund sagt ihm Dennis das auch nochmal (glaube sogar mehrfach).

Zum Einen braucht man die Leute nicht wegen jedem scheiß runter machen, ob Profi oder nicht, zum Anderen allerdings auch nicht bei jedem Mist der getrieben wird in Schutz zu nehmen und Fakt ist, dass das was Steve da ernährungstechnisch treibt massiv Schindluder an seinem Magen Darmtrakt ist.
"Shut Up And Train."

Stoff allein macht keine 50er Ärmel... und, NEIN!!, 40er auch nicht ;-)

Dennis Wooolf
TA Power Member
 
Beiträge: 1393
Registriert: 19 Dez 2010 23:10
Körpergewicht (kg): 92
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 175
Oberarmumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: KH BD
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: diszipliniert

Re: Neues von Steve Benthin

Beitragvon Dennis Wooolf » 09 Okt 2019 13:30

das auf dreckigen Stoff zu schieben war aber das lustigste was ich hier gelesen habe. grad kurz nach dem wk wo er mit allem runterfährt soll das denn passieren. denke auch nicht das er mal spontan den anbieter wechselt. wird ne Mischung aus Ernährung und hormonschwankungen sein. so what. ist seine sache..er muss damit leben.
Je mehr, Testo besser!

MarcoMV
TA Rookie
 
Beiträge: 144
Registriert: 24 Mär 2019 12:39
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 170
Kreuzheben (kg): 200
Oberarmumfang (cm): 39
Oberschenkelumfang (cm): 69
Wadenumfang (cm): 49
Bauchumfang (cm): 82
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 76
Ziel KFA (%): 10
Studio: TAV Brüel
Fachgebiet I: Ernährung

Re: Neues von Steve Benthin

Beitragvon MarcoMV » 09 Okt 2019 19:08

Dennis hat ihm ja geraten nicht soviel gleich in sich rein zu schaufeln damit bei der nächsten nicht sich so quälen muss aber das hat er nach beenden des satzes sofort verneint 🤦‍♂️naja wer nicht hören will muss fühlen

Benutzeravatar
BasFan
TA Elite Member
 
Beiträge: 2613
Registriert: 03 Sep 2014 20:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 2
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 8
Kniebeugen (kg): 12
Kreuzheben (kg): 19
Oberarmumfang (cm): 49
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Military Press
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: ein Muskelkater

Re: Neues von Steve Benthin

Beitragvon BasFan » 10 Okt 2019 12:50

Und da wären wir beim Thema Unreife :)
Lesen

stefanco hat geschrieben: Nach fast 30 Jahren im "Trainingsgeschäft" bin ich auch der Meinung, dass es fast völlig egal ist, mit welchem Split man trainiert.

Die Faktoren, die den Unterschied zw. Erfolg und Misserfolg ausmachen, sind andere.

Meine Rahmenbedingungen für den Aufbau eines Trainingstages/Trainingsplanes sind:

maximal 5-7 Übungen pro Trainingstag Waden und Bauch nicht mitgezählt

jede Partie 1-2mal die Woche

3-4mal Training pro Woche

45-90 Minuten Trainingszeit pro Einheit

mindestens 2/3 aller Übungen sollten Basisübungen sein

maximal 60 Minuten ergänzendes Cardio pro WOCHE insgesamt

2-3 mal pro Woche Dehnübungen für den ganzen Körper


Abgesehen von diesen Rahmenbedingungen sind die wichtigsten Faktoren:

der Wille, sich über viele Jahre zu quälen, immer wieder ein kg mehr aufzulegen

sich auch beim Essen "quälen", um weiter aufzubauen

keine Trainingseinheit ausfallen zu lassen über Jahre hinweg

nie das Ziel aus den Augen verlieren und nie vom Programm abweichen, weil es scheinbar zu langsam voran geht


Stimmen diese Faktoren, dann kann man auch mit dem beschissensten Plan Erfolg haben.
Beachtet man jedoch das oben genannte, dann wird er schneller eintreten.

Beachtet man diese oder auch nur einen dieser Faktoren nicht oder ist man nicht in der Lage dazu, diese zu beachten, dann wird man auch mit dem besten Plan keinen Erfolg haben.

So einfach ist das.

Benutzeravatar
Mitstreiter
TA Elite Member
 
Beiträge: 5133
Registriert: 20 Sep 2013 08:19
Wohnort: Velbert
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 2x192,5
Kniebeugen (kg): 1x262,5
Kreuzheben (kg): 1x275
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Kampfsportart: UGA UGA
Studio: FitX Essen
Ich bin: 1 Gorilla

Dennis Wooolf
TA Power Member
 
Beiträge: 1393
Registriert: 19 Dez 2010 23:10
Körpergewicht (kg): 92
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 175
Oberarmumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: KH BD
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: diszipliniert

Re: Neues von Steve Benthin

Beitragvon Dennis Wooolf » 10 Okt 2019 14:22

er hat nach jedem wk gefressen, aber so sah er nie aus. glaube auch das da iwas mit den Hormonen schief gelaufen ist. zudem dürft ihr nicht vergessen wie so eine Saison den Körper f1ckt und das sein immunsystem bei 0 ist. da ist man für alles empfänglich..
Je mehr, Testo besser!

MarcoMV
TA Rookie
 
Beiträge: 144
Registriert: 24 Mär 2019 12:39
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 170
Kreuzheben (kg): 200
Oberarmumfang (cm): 39
Oberschenkelumfang (cm): 69
Wadenumfang (cm): 49
Bauchumfang (cm): 82
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 76
Ziel KFA (%): 10
Studio: TAV Brüel
Fachgebiet I: Ernährung

Re: Neues von Steve Benthin

Beitragvon MarcoMV » 10 Okt 2019 14:26

Dann gehört er zu den wenigen Profis die ihren Zustand zeigen in den sozialen Medien🤔 ein Rockel oder Hoffmann scheinen das dann immer gut verbergen zu können!?

Benutzeravatar
Sonnigesgemüt
TA Elite Member
 
Beiträge: 4593
Registriert: 22 Aug 2016 14:09
Wohnort: Bierkönig
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 184
Bankdrücken (kg): 130
Kniebeugen (kg): 190
Kreuzheben (kg): 240
Oberschenkelumfang (cm): 71
Wadenumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ziel Gewicht (kg): 110
Ich bin: Zu dünn

Benutzeravatar
Mitstreiter
TA Elite Member
 
Beiträge: 5133
Registriert: 20 Sep 2013 08:19
Wohnort: Velbert
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 2x192,5
Kniebeugen (kg): 1x262,5
Kreuzheben (kg): 1x275
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Kampfsportart: UGA UGA
Studio: FitX Essen
Ich bin: 1 Gorilla

Re: Neues von Steve Benthin

Beitragvon Mitstreiter » 10 Okt 2019 14:32

MarcoMV hat am 10 Okt 2019 14:26 geschrieben:Dann gehört er zu den wenigen Profis die ihren Zustand zeigen in den sozialen Medien🤔 ein Rockel oder Hoffmann scheinen das dann immer gut verbergen zu können!?


Es gibt halt die unterschiedlichsten Möglichkeiten wie man sich auf einen WK vorbereitet (Gummibärchen)
je nachdem wie man vorgeht und was man nimmt in Kombination mit der Genetik und Ernährung sieht es als so oder eben anders aus #05#

man kann das halt einfach nicht pauschalisieren

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 50220
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: Neues von Steve Benthin

Beitragvon H_D » 10 Okt 2019 17:34

Dennis Wooolf hat am 10 Okt 2019 14:22 geschrieben:er hat nach jedem wk gefressen, aber so sah er nie aus. glaube auch das da iwas mit den Hormonen schief gelaufen ist. zudem dürft ihr nicht vergessen wie so eine Saison den Körper f1ckt und das sein immunsystem bei 0 ist. da ist man für alles empfänglich..

Er wird sich nach dem Magen-Darm Antibiotika geballert haben und er wäre nicht der Erste, der sich damit langfristig die Darmflora zerschossen hat, zumal er mir nicht so vorkommt als hätte er die geistige Reife sich um sowas zu kümmern
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
Hugger83
TA Power Member
 
Beiträge: 1563
Registriert: 22 Jun 2010 23:38

Re: Neues von Steve Benthin

Beitragvon Hugger83 » 10 Okt 2019 20:16

MarcoMV hat am 10 Okt 2019 14:26 geschrieben:Dann gehört er zu den wenigen Profis die ihren Zustand zeigen in den sozialen Medien🤔 ein Rockel oder Hoffmann scheinen das dann immer gut verbergen zu können!?

Ich bin der Meinung das beide sich nicht gehen lassen und deutlich sauberer essen als Steve. Ronny schon alleine wegen der Diabetes und Hoffmann wegen Profi und so

Benutzeravatar
BasFan
TA Elite Member
 
Beiträge: 2613
Registriert: 03 Sep 2014 20:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 2
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 8
Kniebeugen (kg): 12
Kreuzheben (kg): 19
Oberarmumfang (cm): 49
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Military Press
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: ein Muskelkater

Re: Neues von Steve Benthin

Beitragvon BasFan » 10 Okt 2019 21:01

Hoffmann eher wegen geizig und so.

Der kam unerwartet ne ;)
Lesen

stefanco hat geschrieben: Nach fast 30 Jahren im "Trainingsgeschäft" bin ich auch der Meinung, dass es fast völlig egal ist, mit welchem Split man trainiert.

Die Faktoren, die den Unterschied zw. Erfolg und Misserfolg ausmachen, sind andere.

Meine Rahmenbedingungen für den Aufbau eines Trainingstages/Trainingsplanes sind:

maximal 5-7 Übungen pro Trainingstag Waden und Bauch nicht mitgezählt

jede Partie 1-2mal die Woche

3-4mal Training pro Woche

45-90 Minuten Trainingszeit pro Einheit

mindestens 2/3 aller Übungen sollten Basisübungen sein

maximal 60 Minuten ergänzendes Cardio pro WOCHE insgesamt

2-3 mal pro Woche Dehnübungen für den ganzen Körper


Abgesehen von diesen Rahmenbedingungen sind die wichtigsten Faktoren:

der Wille, sich über viele Jahre zu quälen, immer wieder ein kg mehr aufzulegen

sich auch beim Essen "quälen", um weiter aufzubauen

keine Trainingseinheit ausfallen zu lassen über Jahre hinweg

nie das Ziel aus den Augen verlieren und nie vom Programm abweichen, weil es scheinbar zu langsam voran geht


Stimmen diese Faktoren, dann kann man auch mit dem beschissensten Plan Erfolg haben.
Beachtet man jedoch das oben genannte, dann wird er schneller eintreten.

Beachtet man diese oder auch nur einen dieser Faktoren nicht oder ist man nicht in der Lage dazu, diese zu beachten, dann wird man auch mit dem besten Plan keinen Erfolg haben.

So einfach ist das.

VorherigeNächste

Zurück zu IFBB & DBFV News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 123456789, ABRA und 0 Gäste