Neues von Thomas Scheu

Alles über innerdeutsche Meisterschaften und ihre Athleten.

Moderator: Team Wettkampf

Benutzeravatar
Itzi
TA Stamm Member
 
Beiträge: 971
Registriert: 07 Mai 2012 01:23
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2001
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Training
Ernährungsplan: Ja
Ich bin: lustig

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon Itzi » 22 Nov 2019 14:42

Wirklich ungewohnt, von ihm so einen Auftritt zu sehen.

Und was soll das Gespräch bezüglich des Bauchs? Zuerst sagt er, dass er extra die letzten Tage nix gegessen hat, was irgendwie aufbläht usw. Und dann erklärt er im Anschluss, dass der Magen sich beim Aufpumpen doch wieder aufgebläht hat? Ich fand es auf der Bühne schon sehr deutlich, egal ob angespannt oder relaxt. Bei K.H. Tiegel noch krasser. Bei Thomas Scheu stört der Bauch die gesamte Optik, da er eigentlich eine super Linie und gute Proportionen hat.

Ich versteh einfach das Gespräch drum herum nicht. Möchte jetzt nicht gegen irgendeine Regel verstoßen und mutmaßen, was die Ursache dafür ist. Möglichkeiten gibt es viele, siehe Steve, der meinte, das käme einfach von X und lässt sich nicht mehr rückgängig machen. Thomas erzählt was von Essen. *skeptisch*

Prinzip egal, woher das kommt. Man sollte aber einfach mit entsprechendem Training/Maßnahmen dagegen steuern. Gerade ein Thomas Scheu, der immer mit seiner Anmutung und Ästhetik beeindruckt hat, sollte das wissen. *professor*
......don´t stop till you get enough!!!!


 


Benutzeravatar
GREG THE SHOULDER
TA Stamm Member
 
Beiträge: 937
Registriert: 27 Mär 2008 21:22
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 1998
Studio: ❌trasport
Ich bin: antikatabol

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon GREG THE SHOULDER » 22 Nov 2019 22:26

Bauch hin oder her, mich hat es sehr beeindruckt, wie lange man so gut aussehen kann😳
Ansehen auf youtube.com

Bodylegende
TA Neuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 14 Okt 2006 17:46
Trainingsbeginn (Jahr): 1981
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon Bodylegende » 24 Nov 2019 13:54

Thomas ist einfach ein toller Athlet
Was für eine Disziplin all die Jahre!!!

Benutzeravatar
HappyHC
TA Stamm Member
 
Beiträge: 352
Registriert: 01 Apr 2011 09:27
Wohnort: Ingolstadt
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 240
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH / KB
Ernährungsplan: Ja
Ich bin: ehrgeizig

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon HappyHC » 25 Nov 2019 08:04

Was mich eher irritiert, erst isst er nur Haribo, damit er wenig im Magen hat
und kurz vor der Bühne dann Marmorkuchen....sah zumindest so aus (oder generell kuchen)

Und das sowas dann evtl. im Magen liegt, wundert mich nicht

Fand auch generell die Präsentation mehr als lustlos....
Train Hardcore - Feel Happy

MadeInThe80s
TA Stamm Member
 
Beiträge: 392
Registriert: 23 Apr 2019 11:03

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon MadeInThe80s » 13 Dez 2019 17:35

Bodylegende hat am 24 Nov 2019 13:54 geschrieben:Thomas ist einfach ein toller Athlet
Was für eine Disziplin all die Jahre!!!



Ja ist einfach brutal, Wahnsinn dass man so durchziehen kann.

Seisenbanger
TA Neuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 25 Nov 2019 16:44

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon Seisenbanger » 14 Dez 2019 03:15

Bodylegende hat am 24 Nov 2019 13:54 geschrieben:Thomas ist einfach ein toller Athlet
Was für eine Disziplin all die Jahre!!!

Seine Beständigkeit über all die Jahre ist natürlich mehr als beachtlich, allerdings ist er auf der Bühne halt echt kein schöner Anblick mehr (er hat halt mittlerweile auch diese "Käfer-Symmetrie" entwickelt, die viele Athleten in seinem Alter nunmal haben). Ich hoffe seine Selbsteinschätzung ist realistisch genug dass er irgendwann weiß wann es Zeit ist, den Posing-Slip an den Nagel zu hängen *grinch*

Benutzeravatar
ricxxl
TA Stamm Member
 
Beiträge: 434
Registriert: 22 Nov 2006 19:26
Wohnort: MeckPomm
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 1995
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Kampfsport: Ja

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon ricxxl » 15 Dez 2019 11:13

Seisenbanger hat am 14 Dez 2019 03:15 geschrieben:
Bodylegende hat am 24 Nov 2019 13:54 geschrieben:Thomas ist einfach ein toller Athlet
Was für eine Disziplin all die Jahre!!!

Seine Beständigkeit über all die Jahre ist natürlich mehr als beachtlich, allerdings ist er auf der Bühne halt echt kein schöner Anblick mehr (er hat halt mittlerweile auch diese "Käfer-Symmetrie" entwickelt, die viele Athleten in seinem Alter nunmal haben). Ich hoffe seine Selbsteinschätzung ist realistisch genug dass er irgendwann weiß wann es Zeit ist, den Posing-Slip an den Nagel zu hängen *grinch*


Endlich mal jemand mit Durchblick.
Alle reden nach Scheu seinem Mund, damit tut man ihm keinen Gefallen. Er hat den Blick völlig verloren und wird immer großkotziger.
Er war ein super Athlet mit Wahnsinns Erfolgen. Aber das ist vorbei und er macht es nur noch schlimmer.

Benutzeravatar
DrögelRiegel
TA Power Member
 
Beiträge: 1169
Registriert: 27 Jan 2019 10:57
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 177
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 170
Kreuzheben (kg): 205
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Verein

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon DrögelRiegel » 15 Dez 2019 11:39

Hätte mich nicht getraut das zu sagen, aber +1 *upsmilie*

VEGAN FOR EVER
TA Stamm Member
 
Beiträge: 728
Registriert: 11 Feb 2018 14:08

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon VEGAN FOR EVER » 15 Dez 2019 17:57

ricxxl hat am 15 Dez 2019 11:13 geschrieben:
Seisenbanger hat am 14 Dez 2019 03:15 geschrieben:
Bodylegende hat am 24 Nov 2019 13:54 geschrieben:Thomas ist einfach ein toller Athlet
Was für eine Disziplin all die Jahre!!!

Seine Beständigkeit über all die Jahre ist natürlich mehr als beachtlich, allerdings ist er auf der Bühne halt echt kein schöner Anblick mehr (er hat halt mittlerweile auch diese "Käfer-Symmetrie" entwickelt, die viele Athleten in seinem Alter nunmal haben). Ich hoffe seine Selbsteinschätzung ist realistisch genug dass er irgendwann weiß wann es Zeit ist, den Posing-Slip an den Nagel zu hängen *grinch*


Endlich mal jemand mit Durchblick.
Alle reden nach Scheu seinem Mund, damit tut man ihm keinen Gefallen. Er hat den Blick völlig verloren und wird immer großkotziger.
Er war ein super Athlet mit Wahnsinns Erfolgen. Aber das ist vorbei und er macht es nur noch schlimmer.

So ein überflüssiger und inhaltloser Beitrag... *sonstsmilie*

Benutzeravatar
Billybob255
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 8412
Registriert: 18 Jul 2012 12:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon Billybob255 » 15 Dez 2019 19:48

Seine „Art“ ist schon sehr speziell, um es mal politisch korrekt zu sagen *drehsmilie*

Benutzeravatar
claun.
TA Power Member
 
Beiträge: 1439
Registriert: 10 Mai 2011 14:34
Ich bin: Homunculus

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon claun. » 15 Dez 2019 21:51

VEGAN FOR EVER hat am 15 Dez 2019 17:57 geschrieben:
ricxxl hat am 15 Dez 2019 11:13 geschrieben:
Seisenbanger hat am 14 Dez 2019 03:15 geschrieben:
Bodylegende hat am 24 Nov 2019 13:54 geschrieben:Thomas ist einfach ein toller Athlet
Was für eine Disziplin all die Jahre!!!

Seine Beständigkeit über all die Jahre ist natürlich mehr als beachtlich, allerdings ist er auf der Bühne halt echt kein schöner Anblick mehr (er hat halt mittlerweile auch diese "Käfer-Symmetrie" entwickelt, die viele Athleten in seinem Alter nunmal haben). Ich hoffe seine Selbsteinschätzung ist realistisch genug dass er irgendwann weiß wann es Zeit ist, den Posing-Slip an den Nagel zu hängen *grinch*


Endlich mal jemand mit Durchblick.
Alle reden nach Scheu seinem Mund, damit tut man ihm keinen Gefallen. Er hat den Blick völlig verloren und wird immer großkotziger.
Er war ein super Athlet mit Wahnsinns Erfolgen. Aber das ist vorbei und er macht es nur noch schlimmer.

So ein überflüssiger und inhaltloser Beitrag... *sonstsmilie*


Weit sinnvoller als deiner....ich sehe das genauso und das hat nichts mit Despektierlichkeiten zu tun. In vielen Sportarten wissen bekannte Athleten nicht wann Schluss ist und treten dann nicht mit dem gewünschten Ruf und Nimbus ab.
f m l hat am 26 Mai 2017 19:39 geschrieben:siehst aus wie Lk ohne Roids

nice man *upsmilie*

Benutzeravatar
m.a.k
TA Elite Member
 
Beiträge: 7185
Registriert: 25 Mai 2006 18:58
Ich bin: der Waldschrat

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon m.a.k » 16 Dez 2019 06:44

Er tritt doch nicht mehr gegen junge Athleten an sondern in seiner AK. Da sehen sie nunmal fast alle so aus und dort ist er ja auch noch erfolgreich.
Weiter, weiter ins Verderben. Wir müssen leben bis
wir sterben.

"Wenn Athleten noch Lust auf Training haben,Lust zu Essen,Lust auf Sex und nicht den Gedanken haben sich umzubringen trainieren sie nicht hart genug!"

When you start placing demands on the brain to lift maximum weights every day, it says "oh crap I need to learn how to make and use these chemicals or he's going to kill us." So it goes through an adaptive period where it shuts down some functions and tries to upgrade. These are the "dark times".

Wenn ein Mensch zu viele Muskeln hat... also zu stark aufgebaut... besteht die Gefahr, dass diese Person ersticken oder auch durch Herzinfarkt sterben kann. Also, darum lieber so bleiben wie man ist.
Wir alle haben unsere Macken, aber wenn ein Mensch sich so hingibt und unbedingt aufgebaute Muskeln will, kann er das machen, aber NICHT zu viel.
http://www.palkan.de/bio-muskulatur2.htm

---------------------------------------------

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten

quote="Dove";10063961]
Moin,

also ich hatte früher am Rack Stahlgussscheiben, dann Vollgummi Scheiben (M+F) und jetzt Bumper Plates. Jedes Mal ist es deutlich leiser geworden. Gerade die dünnen Stahlscheiben machen einen höllischen Lärm.
Ich habe beim Kauf meines Xebex Curved Laufbands die kalibrieren ATX Scheiben in der Hand gehabt und das Handling ist wirklich nicht cool, sodass ich die Dinger nicht mal haben wollen würde, wenn sie günstiger als Vollgummi Scheiben wären. Wenn du nicht zwingend kalibrierte Scheiben brauchst, spar dir das Geld und kaufe dir davon Vollgummi Scheiben oder Bumper Plates. Von dem Restgeld kannst du dir dann mit Verbundschaumstoff eine Plattform bauen. Das habe ich zur Reduktion der Lautstärke gemacht, weil normale Gummimatten mir nicht ausgereicht haben.

Hier eine Anleitung für Interessierte (Keine Garantie für Perfektion, ich bin kein Handwerker):

[spoil]Erst einmal zwei Videos vom Bau der Plattform (erst anschauen):

Download Box.com

Leider konnte ich die Videos aufgrund der Größe nicht direkt mit in die Nachricht packen.


Jetzt zum Aufbau des gesamten Bodens (von unten nach oben)

  1. Estrich Betonboden
  2. Billige Trittschalldämmung (für Laminat)
  3. 15mm OSB Platten (das ist mein Gym Boden)
  4. Holzrahmen aus 45° gesägten Latten für den Staubsaugerroboter, gerade geht auch (40x24mm)
  5. 24mm Verbundschaumstoff VB140 außen (Link Shop)
  6. 24mm Siebdruckplatten innen (OSB Platten 2,5x1,25m gehen auch und sind günstiger)
  7. 10mm Bautenschutzmatte komplett drüber (Link zu einem Shop)

Zur Bauanleitung
  1. Das Rack steht auf dem OSB Platten Boden (3.)
  2. Holzrahmen (24mm hoch) mit den OSB Platten verschrauben (vorbohren)
  3. Siebdruckplatten (2x12mm) sägen, sodass sie genau ins Rack passen und hinten noch einmal schmaler werden. (Für die Hex Bar)
  4. Schaumstoff mit Cutter schneiden (Tipp: Nur eine große Matte kaufen, dann hat man weniger Verschnitt)
  5. Bautenschutzmatten drüber legen
  6. Alles ausrichten und dann mit Holzschrauben und Rosettenscheiben verschauben (ACHTUNG: gleiches Material, sonst gibt es Kontaktkorrosion)


Wenn du mit der Bauhöhe eingeschränkt bist, solltest du das Rack so tief wie möglich stellen. Du kannst zB mit OSB Platten einen Boden um das Rack herum bauen und darauf alles schrauben und das Rack auf den nackten Boden stellen. Die Bautenschutzmatten müssen aber auf jeden Fall häufig mit dem Boden verschraubt werden, sonst verrutschen sie oder werfen Wellen. Alternativ kannst du auch in der Mitte ausschließlich mit Holz und die Gummimatten weglassen (siehe Skizze im Anhang):

  • Außen OSB Platten Boden (1x 12mm)
  • 24mm Rahmen aufschrauben
  • Innen OSB Platten (2x 22mm)
  • 24mm VB140 auf die 12mm Platten
  • 8mm Bautenschutzmatte auf den VB140 Schaum und den Rahmen
  • 8mm Bautenschutzmatte mit dem Rahmenveschrauben

SkizzeRackRichard.jpg

Benutzeravatar
Chris_Pierre
TA Elite Member
 
Beiträge: 4877
Registriert: 01 Sep 2006 20:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 77
Körpergröße (cm): 172
Körperfettanteil (%): 9
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: unbeliebt :-)

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon Chris_Pierre » 17 Dez 2019 15:06

Glaube nicht, dass es Toms Anspruch ist 5ter auf ner WM zu werden- Erst recht weil er gegen gleichaltrige antritt.
Die Sache mit dem aufgeblähten Bauch ist halt so ne Geschichte- Wenn das nicht mehr funktioniert, das über Jahre (Jahrzehnte) funktioniert hat, dann muss man halt was ändern. ist ja nicht so, dass man im Laufe einer solch langen Diät nicht zwei, drei Probeläufe fahren kann.

Wobei ich generell auch der Meinung bin, dass der Körper einfach nimmer passt. Ist ja nicht nur der Bauch, sondern auch der Haltungsschaden im BWS, bzw HWS Bereich.
"Shut Up And Train."

Stoff allein macht keine 50er Ärmel... und, NEIN!!, 40er auch nicht ;-)

Benutzeravatar
fabian_gymfood
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 18309
Registriert: 10 Jun 2015 15:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 180
Trainingslog: Ja

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon fabian_gymfood » 17 Dez 2019 16:02

Jo hab das letztes Jahr Live gesehen ... noch nie so nen krassen „Geier Hals“ gesehen bei jemandem

Ist schon heftig
- if you think you can do no more, there are at least 5 reps left -
Tom Platz

- I would ask myself, what am I hungry for?
Am I more hungry to be Mr. Olympia, or to eat what I want and look like everyone else -

Arnold Schwarzenegger

Jim55 hat am 02 Aug 2018 09:57 geschrieben:immer weiter am Ball bleiben....es sind immer die vielen kleinen Schritte die sich nach und nach summieren. Und das ist schließlich auch das wirkliche Geheimnis des Bodybuilding


GoldenEra - Oldschool LOG /// INSTAGRAM

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 57463
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Neues von Thomas Scheu

Beitragvon H_D » 17 Dez 2019 18:01

Chris_Pierre hat am 17 Dez 2019 15:06 geschrieben:Glaube nicht, dass es Toms Anspruch ist 5ter auf ner WM zu werden- Erst recht weil er gegen gleichaltrige antritt.
Die Sache mit dem aufgeblähten Bauch ist halt so ne Geschichte- Wenn das nicht mehr funktioniert, das über Jahre (Jahrzehnte) funktioniert hat, dann muss man halt was ändern. ist ja nicht so, dass man im Laufe einer solch langen Diät nicht zwei, drei Probeläufe fahren kann.

Wobei ich generell auch der Meinung bin, dass der Körper einfach nimmer passt. Ist ja nicht nur der Bauch, sondern auch der Haltungsschaden im BWS, bzw HWS Bereich.

für mich macht er nicht den Eindruck als würde er sich selbst reflektieren und etwas ändern, weil "hat ja schon immer funktioniert"
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


VorherigeNächste

Zurück zu Amateur News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: blue_85 und 3 Gäste