Nixon's Trainingslog [Fazit S.10]

Alles rund um das Team "Monster Legs" in der 2014er Runde von Big and Strong

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
D!struction
TA Power Member
 
Beiträge: 1792
Registriert: 13 Jan 2014 18:59
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 172
Oberarmumfang (cm): 42
Brustumfang (cm): 117
Oberschenkelumfang (cm): 62
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel KFA (%): 6

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon D!struction » 17 Dez 2014 22:54

Starke Beugen #04#


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Nixon182
TA Stamm Member
 
Beiträge: 489
Registriert: 22 Aug 2014 06:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 189
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 10
Studio: Garage

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon Nixon182 » 18 Dez 2014 07:59

D!struction hat geschrieben:Starke Beugen #04#


Danke! :) aber wie gesagt, das waren eher schon Atemkniebeugen. Der Satz hat auch ganze 2Minuten gedauert. Ich wollte nur auch mal wieder was reißen, nachdem ich bei den letzten beiden 10x10 Beugen , meiner Meinung nach, überhaupt nicht gut abgeschnitten habe!
Im Endeffekt hat es aber "Spaß" gemacht ;)

Nixon182
TA Stamm Member
 
Beiträge: 489
Registriert: 22 Aug 2014 06:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 189
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 10
Studio: Garage

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon Nixon182 » 19 Dez 2014 18:33

Heute morgen morgen schonmal drüber nachgedacht, was man anstatt den Sprints denn heute so im Studio machen könnte, aber der Wettergott hat sich gnädig gezeigt und es hörte püntklich auf zu Regnen und Stürmen --> Raus und Sprinten! :)

Da ich letzte Woche schon aufgrund der Wetterlage keine Sprints gemacht habe, habe ich heute einen Mix aus beiden Tagen hingelegt:
aufwärmen, 3x100m und 4x50m , locker ausgelaufen und finito!
Zuhause angekommen, hatte ich noch etwas Zeit, da Frau und Kind unterwegs waren und dann dachte ich mir, dass ich meine Blackroll mal wieder rauskrame...und natürlich auch benutze!
Mein lieber Scholli...anfangs war es ganz angenehm...aber als die Außenseiten der Beine dran waren, da wusste ich manchmal nicht, ob das gut - oder weh tut! Außerdem hätte ich nie gedacht, dass ich da nochmal so richtig anfange zu ölen! :D
Sollte man wohl regelmäßig machen!

Nun fix unter die Dusche! Sonntag wird dann nochmal gewogen, vermessen und fotografiert und das Fazit geschrieben, bevor es dann am Montag, hoffentlich, frisch wieder ans Werk geht!

Schönes Wochenende euch allen!
LG

Benutzeravatar
DeDennis
TA Power Member
 
Beiträge: 1799
Registriert: 22 Apr 2012 19:24
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 142,5 x3
Kreuzheben (kg): 165
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Teakwondo
Ziel KFA (%): 8

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon DeDennis » 20 Dez 2014 14:39

Die Erfahrung mit den Außenseiten habe ich auch gemacht :D - sowohl an den Waden, als auch am Oberschenkel. Benutze dafür meistens einen Lacrosseball und leg den schön zwischen Beinstrecker und Beinbeuger *sonstsmilie*
HIER geht es zu meinem Log"

Nixon182
TA Stamm Member
 
Beiträge: 489
Registriert: 22 Aug 2014 06:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 189
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 10
Studio: Garage

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon Nixon182 » 21 Dez 2014 14:27

[quote="Nixon182"]Update 4:

Daten
Gewicht Phase 4: 101,7kg
Gewicht akt.: 103,5kg

Oberarm Phase 4: 42,3cm
Oberarm akt.:42,7mm

Brust Phase 4: 114,5cm
Brust akt.: 115cm

Oberschenkel Phase 4: 62,5cm
Oberschenkel akt.: 63,5cm

Bauch start: 96cm
Bauch akt. 96,5cm


Fazit:

Phase 4 war für mich wieder etwas erfolgreicher als Phase 3. Zwar war ich bei den 10x10 UK Tagen nicht ganz so zufrieden mit mir und konnte auch nicht an die Leistungen an vorige 10x10 Einheiten anknüpfen, aber mein Gewicht ist nochmal etwas gestiegen und mit 0,5cm mehr am Bauch, im Vergleich zur letzten Phase, kann ich auch erstmal leben! Außdem gefällt mir die Overkill Lvl.1 Option sehr gut und auch die Sprints an der frischen Luft (auch wenn das Wetter dafür zu dieser Jahreszeit nicht optimal ist) haben Laune gemacht! Ein paar Hosen werden langsam eng und selbst meine Ma hat mich gestern auf meine "dicken Beine" angesprochen :D ... O-ton:" Sag mal, was hast du eigentlich für dicke Beine?!?!" :) ... also scheint das ganze ja was zu bringen!
Wie ich in einem anderen Thread schon erwähnt habe freue ich mich, dass die 10x10 UK Einheiten Geschichte sind und bin sehr gespannt auf die 20er Sätze! Dass das kein Spaziergang wird ist mir auch klar, aber ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, dass mir die 20er Sätze besser liegen! Die gefallen mir tatsächlich sogar so gut, dass ich diese Variante auch nach der Aktion in meinem Repertoir aufnehmen werde! Genauso die Sprints :)
Einen Trainingsplan für die nächste und letzte Phase habe ich auch noch nicht erstellt. Für den Beintag ist es ja sowieso relativ eindeutig und für den Oberkörper Tag werde ich mich auch an die Basics halten.

Als Ziel für die letzte Phase habe ich mir nun vorgenommen die 105kg zu knacken. 1,5kg in 4 Wochen sollten nochmal drin sein, wobei ich jetzt im Urlaub keinen geregelten Tagesablauf mehr habe, was meistens dazu führt, dass ich nicht genug esse und ich will die Marke auch nicht durch extra viel Müll über die Feiertage erreichen, sondern schon versuchen das relativ ordentlich über die Bühne zu kriegen! Wobei ich aber auch nicht am Heiligabend Hühnchen und Reis essen werde ;)

Nun kommen wir zu meinem derzeitigen Dilemma:
Ich hab hier ja schon so ein wenig rausgelesen, dass die Mehrheit dahin tendiert bei der SFA mitzumachen, bzw. eine Diät nach dieser Aktion zu starten. Ist wahrscheinlich auch das vernünftigste, da ich aber eigentlich erst mit einer Diät anfangen wollte, wenn ich um die 108-110kg habe, bin ich mir noch etwas unsicher. A) will ich nicht gleich wieder durch eine Diät unter die 100er Marke fallen, aber B) geht mir das ganze "gefresse" auch ganz schön an die Substanz.
Offiziell bei einer SFA mitzumachen wird, wegen Family und vermutlich auch nicht genügend Disziplin *cat* etc. wahrscheinlich schwierig, wobei mir das loggen und das Feedback eigentlich sehr gut gefallen haben.
Deshalb wird es wohl irgendwie darauf hinauslaufen, dass ich als Outlaw langsam aber sicher versuche ein paar Kg loszuwerden. Wie , weiß ich aber auch noch nicht genau. Wahrscheinlich werde ich mir mal die Teams der kommenden SFA durchlesen und mich dann entscheiden...Squatosaurus klingt ja schonmal nicht schlecht :)

Eigentlich hatte ich euch ja noch Bilder versprochen, aber die habe ich heute morgen total vergessen. Deshalb werde ich am Dienstag nochmal welche machen und diese dann nachreichen!

LG und vielen Dank an Frank für sein Bemühen!

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42081
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon Frank » 21 Dez 2014 15:24

das klingt soweit ja gut und die maße schauen doch auch gut aus. "feedback" von leuten, die dich öfters sehen und kennen ist ja noch um so besser :)

ich kann dir nur raten, dich nicht an "108-110" fest zu machen. das körpergewicht ist nur eine zahl. nach 20 wochen aufbau empfehle ich jedem eine kleine diät einzulegen. ob es jetzt 20 wochen strandfigur sein müssen, sei mal dahingestellt. der vorteil ist allerdings, gerade was die disziplin angeht, dass andere dir auf die finger schauen, wenn du so willst. natürlich brechen auch genug mit logs jedes jahr ab, aber die motivation "in der gruppe" dürfte doch immer größer sein als allein. eine diät klingt nämlich immer nur, bevor man sie gestartet hat, wie eine gute idee... :-)

Nixon182
TA Stamm Member
 
Beiträge: 489
Registriert: 22 Aug 2014 06:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 189
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 10
Studio: Garage

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon Nixon182 » 21 Dez 2014 15:52

Frank hat geschrieben:das klingt soweit ja gut und die maße schauen doch auch gut aus. "feedback" von leuten, die dich öfters sehen und kennen ist ja noch um so besser :)

ich kann dir nur raten, dich nicht an "108-110" fest zu machen. das körpergewicht ist nur eine zahl. nach 20 wochen aufbau empfehle ich jedem eine kleine diät einzulegen. ob es jetzt 20 wochen strandfigur sein müssen, sei mal dahingestellt. der vorteil ist allerdings, gerade was die disziplin angeht, dass andere dir auf die finger schauen, wenn du so willst. natürlich brechen auch genug mit logs jedes jahr ab, aber die motivation "in der gruppe" dürfte doch immer größer sein als allein. eine diät klingt nämlich immer nur, bevor man sie gestartet hat, wie eine gute idee... :-)


Alles klar :) dann steht der erste gute Vorsatz fürs neue Jahr schonmal fest ;)

Nixon182
TA Stamm Member
 
Beiträge: 489
Registriert: 22 Aug 2014 06:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 189
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 10
Studio: Garage

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon Nixon182 » 22 Dez 2014 14:53

das erste Training der letzten Phase ist vorrüber...

Training 22.12.14 10:00Uhr

Kniebeugen 100kg 8/5/4/3 in 5:05min
- hatte in einem anderen Training schonmal einen 20er Satz mit 105kg in akzeptabler Zeit gemacht, aber da das aufwärmen um diese Uhrzeit schon irgendwie fies war und noch 4 weitere 20er Sätze folgen sollten, habe ich eher auf Ziel gesetzt anstatt auf Sieg!
Wadenheben stehend MP 40kg je Seite 8/5/4/3 in 4:35min
- War OK!
Frontkniebeugen 70kg 8/5/4/3 in 4:43min
- Will nicht sagen, dass es easy war, aber hatte mich schon etwas geärgert, dass ich nicht mehr aufgelegt hab ;)
Wadenheben sitzend 45kg 6/5/5/4 in 4:15min
- Wadenheben sitzend gefältt mir überhaupt nicht...zumindest nicht mit hohem Gewicht...fühlt sich irgendwie nicht richtig an :(
Ausfallschritte MP 30kg je Seite 8/5/4/3 in 8:01min
- Punktlandung! :D Hatte mich dann doch für die Variante mit beiden Beinen und der doppelten Zeit entschieden... war zum Abschluss auch echt nicht ohne, aber laut Zeit hätte es dann doch etwas mehr sein dürfen!

Seitheben 10kg/Beinheben: 15/10/13/8/10

Finito!

Fazit: Bin insgesamt eigentlich ziemlich zufrieden! Habe das Training wie vorgeschrieben durchgezogen, was bei den 10x10 nicht immer der Fall war und mir ging es auch viel besser bei der ganzen Sache. Ein Spaziergang war es aber keinesfalls! Dazu kommt, dass die Uhrzeit für mich sehr sehr untypisch ist. Noch nicht viel gegessen um 5:20Uhr war der kleine wach, um 7:10Uhr dann nochmal bis 9Uhr gepennt und dann schon fast im Studio. Der Rücken immer steif vom ganzen liegen und dann Beugen #04# Hat dann aber ja doch noch ganz gut geklappt!
Beim nächsten mal wird auf jedenfall erstmal alles ein wenig erhöht und ich spiele mit dem Gedanken die Wadenheben sitzend gegen einen weiteren Satz stehend auszutauschen. Hoffe damit verstoße ich gegen keine Regeln.
Vor Heiligabend sollte dann noch der OK Tag folgen. Ob ich da den Overkill lvl 1 fahren werde, wird sich zeigen ;)

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42081
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon Frank » 25 Dez 2014 18:16

sitzend belastet die wade anders als stehend. solltest das schon so machen, wenn möglich :)

Nixon182
TA Stamm Member
 
Beiträge: 489
Registriert: 22 Aug 2014 06:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 189
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 10
Studio: Garage

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon Nixon182 » 26 Dez 2014 23:09

Erstmal hoffe ich, dass alle ein frohes Fest hatten!

Frank hat geschrieben:sitzend belastet die wade anders als stehend. solltest das schon so machen, wenn möglich :)


klar ist das möglich , fühlt sich nur irgendwie komisch an. aber ich zieh es einfach durch !

Mein OK training wollte ich ja eigentlich noch vorm heiligen Abend absolvieren. Das hat allerdings nichtmehr geklappt und somit war ich heute wieder vormittags unterwegs :-/

Training 26.12.2014

Kniebeuge 90kg x 20 Stück....um die Uhrzeit ein ganz schöner Krampf und auch wieder ziemlich nahe an den Atemkniebeugen, aber dafür 10sek schneller als beim letzten mal -> immerhin!

LH Schrägbankdrücken 60kg .... da ich mein schlaues Buch mit den Aufzeichnungen vergessen hatte, war ich nicht sicher welches Gewicht gewähtl werden sollte...60kg klang nicht viel, hat sich aber als hartnäckig erwiesen -> nur 3x10/9/9/8/8/7/6/6
LH Rudern 60kg ... in den 5x10 Unterstützungsetzten locker mit dem Gewicht absolviert... heute aber etwas zu kämpfen gehabt -> 5x10/8/8/7/6/6

tja...dann hieß es plötzlich, dass das Studio schon um 12 dicht macht :-| und das schon nach nur etwas mehr als der hälfte des Trainings! war natürlich etwas ärgerlich, aber noch 2 von den 10x10 Sätzen wäre auch sicher echt hart geworden. Nachholen wird wahrscheinlich schwierig, aber in der nächsten Woche wird das Training dann komplett gemacht!

LG

Nixon182
TA Stamm Member
 
Beiträge: 489
Registriert: 22 Aug 2014 06:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 189
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 10
Studio: Garage

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon Nixon182 » 28 Dez 2014 15:15

Da ist doch heute glatt schonwieder Sonntag :-o !!!

Die Feiertage haben mich echt etwas aus der Bahn geworfen...heute morgen auch glatt vergessen zu wiegen und Fotos zu machen...ich schulde euch eigentlich sowieso noch einen Satz Fotos von letzter Woche. Ich hoffe, dass es morgen was wird.

Da morgen schonwieder Montag aka. Beintag ist, musste ich heut morgen nochmal fix die Sprints runter rattern. Das Wetter hat auch mitgespielt. Zwar kalt, aber schöne Luft und Sonnenschein! Die Sprints waren auch schnell fertig. Habe sogar aus Versehen einen Sprint zuviel gemacht 8-| ...

Die Sprünge haben mir dann aber ganz schnell den Rest gegeben. Ich hatte sowieso nicht erwartet, dass ich die wie vorgegeben hinbekomme, aber mal wieder habe ich es maßlos unterschätzt...wie schon zuvor bei den Burpees!

Ich könnte nun auch n bissel was dazudichten, aber ich will ehrlich sein!

Rausgekommen ist dabei folgendes:
- 30sec Sprünge+15sek mit einen kleinen Zwischensprung... :-|
- 45sec Sprünge mit Zwischensprung... :(
- 45sec Sprünge mit sogar zwei Zwischensprüngen ... *sonstsmilie*

Aber wie immer, bin ich im Endeffekt froh, dass ich es überhauptprobiert habe und bin um eine Erfahrung reicher! Hoffe, dass ich mich beim nächsten mal, dann wenigstens etwas steigern kann!
Außerdem hoffe ich, dass die Sprünge sich morgen nicht übermäßig auf das Training auswirken!
Wir werden sehen!

Am Schluss habe ich nochmal eine Frage an euch:
Mir ist aufgefallen, dass ich beim Laufen ständig durch den Mund atme... Wenn ich mich richtig erinner, dann sagt man, dass man durch die Nase ein- und durch den Mund ausatmen sollte. Wenn ich das ein paar mal mache, dann kriege ich irgendwie viel zu wenig Luft. Ok, die Nase war auch nicht ganz frei, aber sonst ist es auch nicht viel anders. Wenn ich mir MMA/UFC anschaue, dann heißt es immer, sobald einer mit offenem Mund da steht, dass der "exhausted" ist! Anscheinend bin ich beim Laufen chronisch exhausted ;) oder habe den Kiefer gebrochen :D
Wie ist das denn bei euch so ?

LG

Nixon182
TA Stamm Member
 
Beiträge: 489
Registriert: 22 Aug 2014 06:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 189
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 10
Studio: Garage

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon Nixon182 » 29 Dez 2014 22:22

Heute morgen nochmal schnell auf die Waage ... und die zeigte 101,8kg an :-| das sind satte 1,7kg weniger als vor 8 Tagen und das obwohl Weihnachten dazwischen war! Aber sobald ich am WE oder im Urlaub zuhause bin, da vergesse ich es tatsächlich irgendwie immer zu essen und auch genügend zu trinken, wobei ich mich diesmal wirklich verscht habe am Riemen zu reißen. Mit dem Essen ging es auch denke ich, aber trinken war echt mau. Sonst sind es schon zwischen 4 und 5l Wasser am Tag und die habe ich definitv nicht gehabt in den letzten Tagen! Daher vermute und hoffe ich, dass ich hauptsächlich Wasser verloren habe!! Jedenfalls war ich erstmal richtig geknickt und da wir spät dran waren, habe ich das Fotos machen erneut sein gelassen...nehmt es mir nicht krumm! Am Ende gibt es dann nochmal ein "Shooting" ... versprochen!

Training heute lief dafür aber ganz ordentlich :) immerhin etwas ! ;)

Training 29.12.14

Kniebeuge 105kg 7/5/4/4 in 5:18min
- 5kg mehr und sogar schneller! da geht aber noch was!
Wadenheben stehend in der MP 45kg/Seite 7/5/4/4 in 4:20min
- da kann man auch noch was machen!
Frontkniebeuge 80kg 8/6/4/2in 4:46min
- hier war ich ehrlich gesagt selbst etwas überascht! Beim nächsten mal wird da noch ne Scheibe mehr aufgelegt!
Wadenheben sitzend 50kg 5/5/4/3/3 ind 4:45min
-einfach nicht mein Ding ;)
Ausfallschritte in der MP 35kg/Seite und dieses Mal jedes Bein einzeln:
- Links/Rechts 7/6/4/3 in 4:15 und 4:23
- Auch hier habe ich etwas erhöht und war nicht viel schlechter als beim letzten Mal

Seitheben 10kg/Beinheben: 15/12/12/9/10

Mit dem Training war ich eigentlich voll zufrieden. Nach dem Beintraining, habe ich mich allerdings kurz verquatscht und war so relativ kalt fürs Seitheben, aber zum Glück habe ich das nicht als Ausrede zum skippen benutzt ;)
Und wie das halt so ist, habe ich mich dann doch irgendwie geärgert, dass ich mir nicht etwas mehr zugetraut hab 8-|

Nach dem Training kam dann endlich meine neu bestellte Laufkleidung an :) Ich war generell solchen Lauftights etc. ja immer sehr skeptisch gegenüber eingestellt, aber da bei einem bekannten schwedischen Modehaus SALE war und meine Frau dort arbeitet und nochmal n paar Prozente bekommt, da habe ich mal zugeschlagen! Ich muss sagen, dass die echt angenehm zu tragen sind und wenn man n vernünftiges Paar Beine hat, sieht das auch noch ziemlich cool aus :)
Für die Aktion leider etwas spät, aber ich habe vor die Sprints weiterhin zu machen und dafür eignet sich das bestimmt ganz gut!
Da ich sonst immer sehr mit Fotos geize, habe ich euch mal schnell eins geknipst ;) ... mal wieder im Zimmer vom Sohnemann incl. Turtles Aufkleber ;)

Bis die Tage!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Nixon182
TA Stamm Member
 
Beiträge: 489
Registriert: 22 Aug 2014 06:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 189
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 10
Studio: Garage

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon Nixon182 » 01 Jan 2015 21:23

Erstmal wünsche ich allen ein frohes Neues!

Am Sylvestermorgen habe ich mich noch ein letztes Mal ins Studio begeben um das OK Training durchzuführen.

Training 31.12.2014

kleine Anmerkung: Die Tatsache, dass Sylvester war und am Vormittag trainieren so gar nicht mein Fall ist, haben mich das ganze heute etwas sinniger angehen lassen!

Overkill Stufe 1 habe ich ausfallen lassen, da meine Beine vom Montag noch richtig gut verkatert waren!

LH Flachbankdrücken 60kg 10x10
Latzug eng 50kg 5x10
Dips 3x10

Da ich zwischendurch n bissel ins plaudern verfallen bin, musste ich ein paar Sätze ausfallen lassen, da der Laden schonwieder zu machen wollte :-/ für ein lockeres Training war es aber ausreichend :)

Morgen kommen dann entweder die Sprints, oder ich entschließe mich noch kurzfristig mit nem Kumpel außerplanmäßig ein bisschen zu heben. Aber nicht zuviel,damit ich dann spätestens am Samstag die Sprints noch machen kann, bevor am Montag dann wieder die Gräten dran sind!!!

Nixon182
TA Stamm Member
 
Beiträge: 489
Registriert: 22 Aug 2014 06:51
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 189
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 10
Studio: Garage

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon Nixon182 » 02 Jan 2015 19:42

Habe mich heute doch dazu entschlossen mal ne extra Einheit im Studio zu absolvieren!

Im Fokus sollte das Kreuzheben stehen. Nicht zu hart, damit ich morgen noch die Sprints machen kann.
Beim Kreuzheben habe ich mich von 60kg bis 170kg hochgearbeitet in einem Bereich von 10 - 1 Wdh. Hätte wahrscheinlich noch etwas drauflegen können und ein paar weitere Singles machen können, hab dann aber lieber locker flockig auf 120kg reduziert und dann noch 3 Sätze á 5 Wdhs gemacht.
Heute war ich ausnahmsweise mal mit Trainingspartner unterwegs und dann haben wir uns kurzfristig entschlossen noch ein paar Sätze mit dem V-Griff am Latzug zu machen. Da haben wir dann von 40Kg bis 60kg in 5er Schritten jeweils 10 Wdhs absolviert. KO waren wir davon zwar lange nicht, aber war für eine Zusatzeinheit ganz Ok.

Morgen dann Sprints und ab Montag, wenn die Maloche wieder losgeht, klappt das auf mit dem Futtern wieder besser und dann werden nochmal 2 Wochen Gas gegeben, bevor es dann in die Diät geht, von der ich immer noch nicht weiß wie sie ausehen wird 8-|

Benutzeravatar
Stahlklaue
TA Power Member
 
Beiträge: 1759
Registriert: 25 Jun 2013 16:37
Wohnort: Dresden
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 117
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 160
Oberarmumfang (cm): 45
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Lat
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Shima-Ha Shorin
Studio: McFit
Fachgebiet I: Kampfsport
Ich bin: entspannt

Re: Nixon's Trainingslog

Beitragvon Stahlklaue » 03 Jan 2015 00:42

deinem foto nach hast du ja schon eine starndfigur! würde an deiner stelle weiter auf masse machen....

VorherigeNächste

Zurück zu Monster Legs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste