OLD SCHOOL TRAINING

Allgemeine Fragen zum Thema Bodybuilding- und Fitnesstraining.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
JaKri
TA Elite Member
 
Beiträge: 2842
Registriert: 13 Nov 2006 20:48

Re: OLD SCHOOL TRAINING

Beitragvon JaKri » 24 Aug 2009 21:58

Gute Frage, aber nach meiner Erfahrung funktioniert old school training innerhalb eines gewissen Rahmens besser für mich als die modernen Splitts. Man muss sich halt langsam steigern und an das Volumen gewöhnen. In vielen Sportarten werden 20-30 Stunden pro Woche trainiert. Das Schöne ist, dass man besser in Form bleibt als etwa mit einem 4er Splitt.

Ernährung wird außerhalb der Wettkampfvorbereitung völlig überbewertet. Dann lieber die 90-10-Regel: 90% sauber, 10% Spass.
Gone Weightlifting...


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


tobi12
TA Elite Member
 
Beiträge: 7257
Registriert: 23 Jul 2008 20:04
Trainingsbeginn (Jahr): 1990
Ich bin: schwul!

Re: OLD SCHOOL TRAINING

Beitragvon tobi12 » 24 Aug 2009 23:13

anabolic-freak hat geschrieben:sehr interessant..bloß warum funtktionert das heutzutage niht so????
ich mein alkohol wird verachtet und franco zwibelt sich jeden abend wein oder alkohol... mit so einem ernährungsplan....
irgendwas stimmt doch da nicht???? genauso wie das übermässige training... manchmal kommt es mir so vor dass e kopfsache ist.. vllt hatte arnold ja recht (dass er an sonwas nicht glaubt und es für ihn nicht exestiert)


Arnold und Colombo waren Tiere das zum einen....zum anderen sind angegebene Pläne WK Pläne die unmittelbar vor WK praktiziert wurden. Von Arnold ist überliefert das er gerne in der Off Session 3 mal die Woche lange Ganzkörperpläne gemacht hat. Sehr oft übrigens KDK orientiert. Ebenso Colombo der sogar WR in Teildiziplinen hatte.
Durch die hohe Frequenz verbrennst du natürlich auch eine Menge Kalorien bzw. Fett und Cardio hatte nicht den Stellenwert wie heute. Habe mir neulich Videos von Dennis James angeschaut und er trainiert ebenfalls 2 mal am Tag in der Vorbereitung plus jede Menge Cardio. Denke eher das es die Regel auch heute noch ist.
Alkohol wird heute verachtet :-) :-) :-) ?
Der wesentliche Punkt der sich geändert hat ist schlicht und ergreifend die Chemie.
WKM sagt:

Nicht dass es irgendwie von Bedeutung wäre - aber 230 Kg hebe ich mit "relativ wenig Beineinsatz"
und geradem Rücken - was aber ja angeblich gar nicht möglich sein soll.
Na dann.

Grantlerrr
TA Elite Member
 
Beiträge: 4052
Registriert: 22 Jan 2008 17:43

Re: OLD SCHOOL TRAINING

Beitragvon Grantlerrr » 24 Aug 2009 23:13

Mohamed Makkawy's Mr. Olympia Routine


Pectorals (Chest)

Neck Press 8x8
Low Bench Flye 8x8
Decline Pulley Flye 8x8
Wide Parallel Bar Dip 8x8


Latissimus (Upper Back)

90-degree Short Pulley 8x8
Chin to Chest 8x8
High Bench Row 8x8
Short Lat Pulley 8x8


Deltoids (Shoulders)

Alternate Front and Back Press 8x8
70-degree Lateral 8x8
Bent-over Pulley 8x8


Triceps (Back of Arms)

Kickback 8x8
90-degree Cradle Bench Rope Pulley 8x8
Close-grip Bench Press 8x8
Nautilus Triceps Pressdown 8x8


Biceps (Upper Arms)

Dumbbell Preacher Bench Curl 8x8
Alternate Incline Bench Curl 8x8
Spyder Bencher Curl 8x8
Concentration Short-range Pulley Curl 8x8


Forearms (Lower Arms)

Decline Wrist Curl 5x10
Reverse Barbell Curl 5x10
Zottman Curl 5x10


Thighs (Upper Legs)

Hack Slide 8x12
Roman Chair Squat 8x12
Thigh Extension 8x12
Flat Leg Curl 8x12
Power Leg Curl 8x12
Pulley Squeeze 8x12


Calves (Lower Legs)

Prone Hack Heel Raise 8x20
Seated Heel Raise8x20


Abdominals (Midsection)

Leg Raise 8x8
Crunch (Half Sit-up) 8x8




Makkawy wurde zu seiner Zeit sehr lange von Gironda trainiert und hat unter ihm auch die größten Erfolge gehabt. Das Bild von ihm ist im Anhang. Und der Plan von ihm ist aus Girondas "Unleashing the wild Physique". Was ich allerdings nicht verstehe, ist, wieso manche hier eine Weitung des Brustkorbes erreichen wollen. Zumindstens Gironda war da sehr dagegen: "Never try to develop or spread your rib cage, unless you are built like a doormouse! Keep the bottom of your rib cage small, not pushed out artificially with pullovers and other stretching exercises."
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

tobi12
TA Elite Member
 
Beiträge: 7257
Registriert: 23 Jul 2008 20:04
Trainingsbeginn (Jahr): 1990
Ich bin: schwul!

Re: OLD SCHOOL TRAINING

Beitragvon tobi12 » 24 Aug 2009 23:17

Makkawy ist kein Old School!
Der hatte immer Werbung für geil schmeckende Riegel gemacht als angefangen zu trainieren.

Oder bin ich etwa schon so alt :-)
WKM sagt:

Nicht dass es irgendwie von Bedeutung wäre - aber 230 Kg hebe ich mit "relativ wenig Beineinsatz"
und geradem Rücken - was aber ja angeblich gar nicht möglich sein soll.
Na dann.

Grantlerrr
TA Elite Member
 
Beiträge: 4052
Registriert: 22 Jan 2008 17:43

Re: OLD SCHOOL TRAINING

Beitragvon Grantlerrr » 24 Aug 2009 23:19

Link zum Riegel? :-)

Nach oldschool-Methoden hat er aber wohl trainiert, von daher würde ich das mal durchgehen lassen!

tobi12
TA Elite Member
 
Beiträge: 7257
Registriert: 23 Jul 2008 20:04
Trainingsbeginn (Jahr): 1990
Ich bin: schwul!

Re: OLD SCHOOL TRAINING

Beitragvon tobi12 » 26 Aug 2009 03:55

Was Frank Zane über seine Trainingkollegen sagte:

Dave Draper
Grundsätzlich trainiert er kurz. Er trainiert in den frühen Morgenstunden, vielleicht um 7 Uhr morgens, sein Training dauert in der Regel 1 Stunde und 15 Minuten. Er hat keinen festen Trainingsplan. Er kommt ins Studio und trainiert immer ein paar Sätze mit irgendwelchen Leuten bevor er sich seinem eigenen Training widmet.
Sein Training ist reiner Instinkt.

Ken Waller
Er trainiert sehr schwer aber nicht so schnell. Sein Training dauert bis zu 3 oder 4 Stunden. Er ist ein grosser Esser und liebt viel Eis und hat viel Spass im Training.

Franco Columbu
Er ist unheimlich stark und macht Bankdrücken mit niemals als weniger als 150 kilo ohne aufwärmen selbst wenn er ausser Form ist.
Sein Training geht nicht über das ganze Jahr und er zeigt halt gerne im Sommer wie stark er wirklich ist und das ihm das hilft die Muskulatur aufzubauen. Sein Stoffwechsel ist perfekt und er brauch nur eine ganz kurze Zeit um eine Diät erfolgreich zu gestalten. Er hat Glück in vielerlei Hinsicht.

Arnold Schwarzenegger
Der härteste Trainierer den es gibt. Wenn er auf einen Wettbewerb hin trainiert kann keiner mit ihm mithalten. Er gibt alles.

Mike Katz
Er ist ein starker Mann der lange Einheiten von 6 bis 8 Stunden mag. Seine Aufmerksamkeit hätte er aber besser in seine Schwachpunkte legen sollen.
WKM sagt:

Nicht dass es irgendwie von Bedeutung wäre - aber 230 Kg hebe ich mit "relativ wenig Beineinsatz"
und geradem Rücken - was aber ja angeblich gar nicht möglich sein soll.
Na dann.

power1991
TA Member
 
Beiträge: 180
Registriert: 23 Mär 2009 00:32
Wohnort: Dortmund
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 10
Bankdrücken (kg): 130
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 180
Oberarmumfang (cm): 40
Oberschenkelumfang (cm): 70
Wadenumfang (cm): 38
Bauchumfang (cm): 80
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Karate
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Bodybuilder

Re: OLD SCHOOL TRAINING

Beitragvon power1991 » 26 Aug 2009 09:36

Hi ich bins nochmal jungs ;)

Freut mich dass euch mein thema so zusagt :)

Warumm war Gironda eigentlich gegen eine Brustkorbweitung ??? #05#

DerInderinderInderin
TA Stamm Member
 
Beiträge: 595
Registriert: 02 Feb 2009 13:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 103
Körpergröße (cm): 196
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Schule/Uni
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 12
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: sportverrückt

Re: OLD SCHOOL TRAINING

Beitragvon DerInderinderInderin » 26 Aug 2009 10:40

Ungefähr übersetzt nach dem was oben steht meint er:

Man sollte den unteren Teil des Brustkorbes klein halten und nicht mit Stretchübungen etc "künstlich" vergrößern

Benutzeravatar
Scorpius
TA Power Member
 
Beiträge: 1575
Registriert: 07 Feb 2009 01:50
Wohnort: NRW
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 1987
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: natural

Re: OLD SCHOOL TRAINING

Beitragvon Scorpius » 26 Aug 2009 10:50

DerInderinderInderin hat geschrieben:Ungefähr übersetzt nach dem was oben steht meint er:

Man sollte den unteren Teil des Brustkorbes klein halten und nicht mit Stretchübungen etc "künstlich" vergrößern


Wobei diese Ansicht nix mit Old School Training zu tun hat, sondern einfach eine der Ansichten von Gironda war.

Old School Training heisst für mich die gute alte Zeit, noch vor dem sinnlosen Gebrauch von Steroiden.
Und dies spielte sich weitgehend in den 30er bis 50er Jahren ab.

Und da gabs nunmal auch verschieden Ansichten.
Gerade was den Brustkorb anging, waren viele der Ansicht den stark zu dehnen,
um vor allem die Abrenzung von Brust, Rippenbogen und Bauch zu betonen.
Schließlich war dies ja auch die Zeit, wo man weitestgehend den Bauch einzog beim posen
und nicht wie heute anspannt.
Daher gingen damals die Meinungen etwas auseinander.
Gironda war da eher der Bauchmuskelanspanner, dem ein geweiteter Brustkorb sicher hinderlich war.
Reeves oder auch Yarick waren der Ansicht den Brustkorb zu dehnen, vornehmlich mit Atemkniebeugen
und anschließenden Atemüberzügen.
Diese zogen den Bauch dan aber beim Posen auch ein , was wiederum den Brust und Schulterbereich
viel mächtiger aussehen lies.

Hat eben jeder so seine Ansichten und Sichtweisen.
Wie man es selber für sich macht kann ja jeder selbst entscheiden...;-)
_____________________
"No Brain, no Gain!"

Benutzeravatar
Loc
V.I.P
 
Beiträge: 8452
Registriert: 29 Apr 2007 21:03

Re: OLD SCHOOL TRAINING

Beitragvon Loc » 26 Aug 2009 11:05

EDIT
Zuletzt geändert von Loc am 26 Aug 2009 17:06, insgesamt 1-mal geändert.
Masta I.C. hat geschrieben:I'm so high, you so high
I'll be gettin' money 'til the day that I die

Benutzeravatar
Loc
V.I.P
 
Beiträge: 8452
Registriert: 29 Apr 2007 21:03

Re: OLD SCHOOL TRAINING

Beitragvon Loc » 26 Aug 2009 11:08

DAVE DRAPER ROUTINE

He trained in the morning usually 6-9am. Each workout would last 2½ - 3 hours.
A typical pre-workout meal would be a cup of coffee maybe a can of tuna and a protein
shake that tasted like dirt - yummy.
He would change his workouts every 4-6 weeks. Sometimes doing different exercises or
sometimes changing the amount of sets and reps or training method.
He trained in a progressive manner, either increasing reps or weight every workout.in
At this point he used mainly straight sets and compound supersets. Antagonistic supersets
were added later (1966).
The last 6 weeks before competition he trained twice a day 4 days out of the week and
once a day 2 days out of the week. One of the workouts on double split days could be just
deadlifts.

The first group of workouts is from November 1964. At this point in time Dave had
started using higher paced workouts, which means that the weights you see does not
represent Dave's maximum weights in some of those exercises. For instance Dave's
maximum bench press was around 450 lbs. Pretty amazing considering that Dave was
only 22 years old at the time.

By December 4th 1964 Dave's chest-back-legs workout looked like this:

Chest (14 sets):
Benchpress: 6x305, 6x315, 6x325, 6x335
Incline benchpress: 6x225, 6x235, 6x245, 6x255, 6x270
Flat fly: 5 sets of 8x75

Back (15 sets):
Long pulley row: 6x160, 6x170, 6x180, 6x190, 6x200
One arm dumbbell rows: 5 sets of 6x90
Wide-grip pulldown: 5 sets of 6x225

Thighs (10 sets):
Hack squat: 5 sets of 15 reps (no weight specified)
Thigh curl: 5 sets of 12x60
Calves (10 sets):
Donkeys: 10 sets of 15 reps

One day after, December 5th 1964, Dave's delts-biceps-triceps-forearms workout looked
like this:

Delts (18 sets):
Seated military press: 6x135, 6x145, 6x155, 6x165, 6x175
Press behind neck: 6x135, 6x145, 6x155, 6x165, 6x175
Superset:
Incline lateral raise to the front (face down): 4 sets of 6x25
Incline lateral raise to the rear (face down): 4 sets 6x25

Triceps (15 sets):
Seated French press:
8x115, 8x125, 8x135, 8x145, 8x135
One arm dumbbell extension: 8x40, 8x40, 7x40, 7x40, 7x40
Pulley pushdown: 5 sets of 12x75

Biceps (15 sets):
Standing dumbbell curl: 6x50, 6x55, 6x60, 6x65, 6x65
Flat bench curl: 5 sets of 6x45
Incline inners: 5 sets of 6x40

Forearms:
Reverse curl: 5 sets of 10x90
Wrist curl: 5 sets of 15x165
Masta I.C. hat geschrieben:I'm so high, you so high
I'll be gettin' money 'til the day that I die

Benutzeravatar
Loc
V.I.P
 
Beiträge: 8452
Registriert: 29 Apr 2007 21:03

Re: OLD SCHOOL TRAINING

Beitragvon Loc » 26 Aug 2009 11:28

STEEVE REEVES ROUTINE

anmerkung: die 3 sätze front squats sind atem-kniebeuge im vince gironda-stil (3x15, statt 1x20)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Masta I.C. hat geschrieben:I'm so high, you so high
I'll be gettin' money 'til the day that I die

Benutzeravatar
JaKri
TA Elite Member
 
Beiträge: 2842
Registriert: 13 Nov 2006 20:48

Benutzeravatar
Runn12
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 30670
Registriert: 19 Sep 2006 17:37
Trainingsbeginn (Jahr): 1992
Studio: Eastside Mecca

Re: OLD SCHOOL TRAINING

Beitragvon Runn12 » 26 Aug 2009 21:16

gironda hat überzüge übrigens deshalb abgelehnt, weil der der meinung war, dass der bauchmuskel dadurch ausleiert und der brustkorb als knochengerüst selber nicht dehnbar sei - man stünde also hinterher nur mit einem formverlust da, ohne auch nur die chance auf eine formverbesserung gehabt zu haben.

Can I increase my rib box shape and size with bent arm pullovers? I want to have a huge chest with a tight muscular waist.

Do not do heavy pullovers. They over stretch the abdominal fascia and your waist will just get sloppy.

You cannot greatly change your natural rib cage beyond its normal shape, nor can exercise significantly enlarge your rib cage.
"Which are the 5 things that you feel people would benefit the most when doing strength training ?"
"Stop bringing your IPhone to the Gym" (Charles Poliquin)

tobi12
TA Elite Member
 
Beiträge: 7257
Registriert: 23 Jul 2008 20:04
Trainingsbeginn (Jahr): 1990
Ich bin: schwul!

Re: OLD SCHOOL TRAINING

Beitragvon tobi12 » 26 Aug 2009 21:27

http://www.bodybuildingitalia.it/forum/ ... 2be&t=4400

#04# vielleicht kann man den link stehen lassen??! Steht eigentlich alles drin was "brauchbar" ist über Gironda! Wirklich sehr sehr informativ.
WKM sagt:

Nicht dass es irgendwie von Bedeutung wäre - aber 230 Kg hebe ich mit "relativ wenig Beineinsatz"
und geradem Rücken - was aber ja angeblich gar nicht möglich sein soll.
Na dann.

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Trainingsfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast