┌П┐(◉_◉)┌П┐NEWCOMER2019 - Abschlussbericht S.74

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
jANMAN
TA Elite Member
 
Beiträge: 4927
Registriert: 03 Mai 2007 14:12
Wohnort: Siegen
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kopfschütteln
Studio: FitX Siegen
Ich bin: der Kabeljunge

Re: ╭∩╮ (òÓ,) ╭∩╮NEWCOMER2019 --- 1 day out!!

Beitragvon jANMAN » 05 Mai 2019 16:25

War als Zuschauer vor Ort, saß in der 3. Reihe recht mittig, knapp hinter @Thomas.
Lars machte vor seinem Bühnenauftritt einen guten gelassenen Eindruck (klagte da auch schon über Krämpfe) und sah natürlich gut aus und hat seine Sache fürs erste Mal gut gemacht #04#

Meine Bilder sind leider überbelichtet :(

Benutzeravatar
Mitstreiter
TA Elite Member
 
Beiträge: 5360
Registriert: 20 Sep 2013 07:19
Wohnort: Velbert
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 2x192,5
Kniebeugen (kg): 1x262,5
Kreuzheben (kg): 1x275
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Kampfsportart: UGA UGA
Studio: FitX Essen
Ich bin: 1 Gorilla

Benutzeravatar
Mitstreiter
TA Elite Member
 
Beiträge: 5360
Registriert: 20 Sep 2013 07:19
Wohnort: Velbert
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 2x192,5
Kniebeugen (kg): 1x262,5
Kreuzheben (kg): 1x275
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Kampfsportart: UGA UGA
Studio: FitX Essen
Ich bin: 1 Gorilla

Re: ╭∩╮ (òÓ,) ╭∩╮NEWCOMER2019 --- 1 day out!!

Beitragvon Mitstreiter » 07 Mai 2019 10:35

so meine Freunde des gepflegten Bodybuildingsportes :-)

ich erzähle dann mal ein wenig über den Wettkampftag, die Tage davor und danach :)

Montag-Donnerstag
Ich hatte mir extra Urlaube genommen, damit ich mich voll auf den Wettkampf fokussieren und Vollgas geben kann,
was ich an diesen Tagen auch gemacht habe,
wenige Carbs (<100gr)
2 x 1h Cardio + Krafttraining jeden Tag
Es war also quasi wie Trainingslager :-)

Die Form wurde besser und besser,
wobei das Gewicht nicht ehr gefallen ist
Mo 92,5
Di 92,1
Mi 92,1
Do 92,5

Ich habe aber auch ab Di begonnen etwas mehr zu trinken, nichts irres, halt so 7 Liter am Tag anpeilen
und halt viel Blasen, Nieren Tee etc

Es war klar, es wird eine Punktlandung mit dem Gewicht .... aber auch mit der Form? Denn ich hielt noch ungemein Wasser...
Die Nächte wurden schlechter und schlechter,
ich machte mir echt Gedanken bzgl. Gewicht und Form, ich sah mich längst nicht auf der Bühne stehen...
machte mir sehr viele Gedanken vor dem Schlafen gehen... tue ich genug? hätte ich mehr Cardio machen sollen gestern? trainierst du hart genug? Hast du zu wenig gegessen? zu viel ? das falsche? zur falschen Zeit ? etc pp ...

Donnerstag war auch der letzte Trainingstag, d.h. ab jetzt hieße es eh nur noch Wasserspiele regeln .... die Würfel sind ansonsten gefallen.

Freitag - one day out
Die morgendliche Waage meinte es gut mit mir,
ich war endlos oft über Nacht Wasser lassen,
90,5Kg , sehr viel ausgeschwemmt, die Optik wurde zwar extrem flach aber immerhin die Form gut,
Freitag war auch trainingsfrei,
ich bekam sogar Vorfreude auf den Wettkampf,
und natürlich auf's Futtern :D :D Freitag habe ich einiges eingekauft für die Zeit nach dem Wettkampf :D

Wir blieben erst einmal sparsam mit carbs,
wenig gegessen am Tag,
Nachmittags und frühen Abend jeweils 100gr gekochten Reis pur gegessen und bisschen mehr Fülle reinbekommen,
ist aber schnell verpufft,
19Uhr ging es zum Anstrich ... damn total flach ...
Farbe drauf und nochmal 2 x 100gr Reis Pur in kurzem Abstand
Es kam sofort wieder Fülle rein,
das Gewicht jedoch zeigte auch wieder 92,5Kg
InShot_20190503_194403170.jpg

ab 21Uhr dann nichts mehr getrunken und entwässert
21:30Uhr Cookies gegen die Flachheit gegessen
kurz vorm Schlafen gehen um ca. 23Uhr noch zwei drei Löffel Eis gegen die Flachheit gegessen

ich begann ab 21Uhr schon stündlich 2 mal aufs Klo zu rennen,

als ich dann gegen 0Uhr schlafen wollte begann ich die ersten Krämpfe in der Brust zu bekommen. Naja ... muss man halt auf dem Rücken recht ruhig schlafen.... und hoffen, dass alles gut wird.

Samstag - Der Wettkampftag

gegen 5:30Uhr hieß es für mich aufstehen ...
Welch eine beschissene Nacht, tausend mal aufgewacht, durchgehend pissen gehen, Krämpfe in Brust, Bauchmuskeln und Trizeps, Gedanken an die Waage und die Form.

Die Waage ? meinte es gut ...89,2Kg , Erfolgserlebnis ! Die Waage wird schon einmal kein Problem.
Fertig gemacht, kurz zu meine Freundin und dann ab zum Coach, letzten Anstrich abholen, die Waage fiel mittlerweile auf 88,7Kg.

Weiterhin die Krämpfe bei falschen Belastungen/Bewegungen,
es hieß Abfahrt, aber erst einmal nen Abstecher nach Mecces
Dort n Frühstück gegönnt (Rührei Bacon und McToast Bacon) und nen Kaffee,... einfach geil mal morgens so etwas zu essen :D

Dann ab nach Duisburg,
im Auto ein wenig Schlaf gesucht ... und am Ende Krämpfe gefunden , uff die letzte 2 Minuten der Fahrt Krampf in der Bauchmuskulatur und im Nacken,
versucht euch mal im Auto sitzend zu strecken damit die Bauchmuskeln gedehnt werden ... was eine Qual

Nun hieß es warten ... bis wir rein können.

Da ich das Prozedere ein wenig kannte (war bereits Backstage im Herbst dabei) waren Anmeldung etc kein Problem.

Dann die erste Hürde: Die Waage .... und es wurden 89Kg , check !
Sofort hingelegt und gebt mir was zu essen :-)
2-3 Käsekuchen gegessen
gehofft, dass durch Nährstoffe und zwei Schluck Wasser nicht nur Prallität kommt sondern auch die Krämpfe weggehen, Pustekuchen ...

Die Form, top , keine Frage.
Aber ich verkrampfte ... auch trotz Physio, der immer wieder die Krämpfe rausmassiert und gedehnt hat.
201905076802649134461160391.jpg

Bei den Newcomer-Klassen waren nur 5 Athleten dabei, daher fiel die Vorwahl flach. Ok ... sollte eigentlich das Aufwärmen, der Sprung ins kalte Wasser werden um dann Männer 3 weniger nervös zu sein aber man muss die Karten spielen wie sie gelegt werden.

Also kam dann bald das Kommando zum Aufwärmen Männer 3,
kaum möglich für mich,
Brust, Trizeps, und Unterarm verkrampften stetig
nen Shot Salz mit Cola rein, vllt hilft es
und plötzlich hieß es schon ab auf die Bühne.

Ich an dritter Stelle in der Reihe,
und es war wie ein anderer Modus,
einfach nur funktionieren hieß es,
ich fühlte mich nicht unwohl auf der Bühne, gesehen von so viele Menschen,
jeder nach der Reihe nach aufgerufen um einen Schritt vorzugehen,
mein Name fiel
IMG-20190504-WA0059.jpg


ein tolles Gefühl ...
Vermutlich das Adrenalin im Blut hat bewirkt, dass ich auf der Bühne mit keinen Krämpfen zu kämpfen hatte,
ich war in der ersten Gruppe, die die Pflichtposen zeigte,
ungewohnt schnell wurden die durchgegangen, ich war es langsamer gewohnt ... egal, fighten !

Es lief gefühlt gut.
Schritt nach hinten,
die zweite Gruppe posen lassen ...

und dann first Callout.

kurze Spannung.... und direkt als erster Athlet wurde ich genannt (**) geil, ein tolles Gefühl , por gab mir das Auftrieb, ich kriege sogar kurz Gänsehaut vor Freude darüber, wo ich das jetzt schreibe :D

normal_1-DSC_4364_0.jpeg


normal_1-DSC_4370_0.jpeg


und fertig war quasi meine Entjungferung :D ich kam hinter die Bühne und mir wurde nur auf die Schulter geklopft von meinen Begleitungen und einigen anderen Athleten ,
was eine Erleichterung ... und als ich die ersten Fotos sah ... noch mehr Erleichterung
Ich habe abgeliefert, Finale saved, top

Ich legte mich hin,
relativ schnell kamen wieder Krämpfe ,
immer stärker in Brust, Triceps und Unterarmen ...

nun hieß es weiterhin hier und da etwas essen um Fülle zu behalten,
die Krämpfe bekamen wir einfach nicht in den Griff

Während es also für andere Backstage "erholen" war, stand ich durchgehend quasi unter Spannung bzw unter Krämpfen, die mich gestresst haben

Dann hieß es erst einmal Pause,
ja cool, wenigstens mal raus,
unter anderem Jan und Denise getroffen,
tolle Feedbacks erhalten,
verdammt war das schön ! Ich fühlte mich so glücklich... die ganzen Selbstzweifel, ob es für Tag x reicht, ob ich mich überhaupt da oben wohl fühle, mich gut schlagen kann,
ob ich eine gute Form schaffe, so viele negative Gedanken im Vorfeld und auch die ganzen Bewertungen, die man hier im Vorfeld bekam und im Gym,
von wegen die Zeit reicht nicht, "lass Bodybuilding sein, mach lieber Powerlifting, Bodybuilding hast du nicht die Statur für" etc pp
all das vergessen,
aus der Welt geschaffen,
hammer Gefühl.

Ab Backstage.

Wieder hinlegen und mit Krämpfen kämpfen.

Bis es dann hieß Newcomer sind dran,
aufwärmen wieder quasi gar nicht möglich, und das wo man neben sich zwei Brocken hat, nen Newcomer aus Männer 4 und einen aus Männer 5.

Kurz bevor es raus ging so nebenbei dann gesagt bekommen, dass die Newomer auch ne Kür machen und die direkt im Anschluss ist,
und da ich das Feld anführte auf die Bühne raus,
war klar: Nach all dem Posen habe ich 30-45Sek um dann wieder bereit zu sein für die Kür
fek ...

Egal,
raus und wieder abliefern,
Posen etwas besser gestellt,
im Posedown mir die Schwäche des Größten gegriffen und daneben diese in Szene gesetzt, also so wie man es machen soll,
ich lerne ja mit *professor* :D und nichts an mir war stärker als meine Beine :D

Halb tot und Atemnot hinter die Bühne gekommen, kurz bevor es zur Kür ging ... FUCK !

Egal, raus ... liefern.
Hinstellen ... die Musik geht an und einfach den Beat fühlen und darauf die Posen machen.
Lief gut !
Als ich fertig war bekam ich wieder nur gutes Feedback ...
Ich war happy, war aber auch nicht wirklich darauf vorbereitet zwei Küren aufzuführen , ... ok zweite bei Männer 3 wird ähnlich aber improvisiert :D

altes Spiel, backstage hinlegen, Krämpfe ertragen, warten ...
dann Siegerehrung Newcomer

Spannung.
Nicht Letzter. gut.
nicht vorletzter. ok
dann den Newcomer aus Männer 5 auf Platz 3, geil !
Und dann erklang mein Name, 2ter Platz ! Ich war zufrieden , ernsthaft.
Kaum ging ich backstage sagten mir einige Fremde Athleten und auch bspw. nen Betreuer vom Athleten der Männer 5 Newcomer, dass die mich alle auf 1 gesehen haben,
ein tolles Gefühl so ein gutes Feedback zu bekommen :)

Und weiter ging das Spiel,
hinlegen, Krämpfe ertragen, bisschen was essen , eins zwei Schlucke trinken,
Form blieb gut,
aber auch dieses Mal vor dem Männer 3 Finale absolut keine Chance zum Aufpumpen. Krämpfe waren viel zu mies.
Knallhart und nicht mehr rauszumassieren.
Tatsächlich war nur Adrenalin auf der Bühne gut um die rauszubekommen...

Mit mittlerweile einigem in den Knochen (Newcomer Klasse Vergleich + Kür + Vorwahl Männer 3) ging es dann zum Männer 3 Finale.

Ich hatte echt zu kämpfen, schlug mich möglichst wacker


auf den beiden Fotos mit dem am Ende Drittplatzierten
InShot_20190505_114302232.jpg


in der Mitte der Sieger Männer 3
Screenshot_20190505-064021.jpg


bei der Kür ging mir die letzten 5 Sekunden die Puste aus,
ich war froh als meine Musik aus war,
dass ich Backstage konnte,
hinlegen, Luft , Sauerstoff, Krämpfe,
ich lag wie ein Opfer da.

Nun hieß es warten, warten, warten ... Krämpfe ertragen, mittlerweile fingen meine Beine an langsam auch zu verkrampfen ...
Es ging nur noch raus zur Siegerehrung Männer.

Platz 6 ... nicht mein Name.

Platz 5 ... ah und da ist schon mein Name.
Ja ok ... es war echt n starkes Feld , ich habe bereits geliefert, ist in Ordnung, ich bin Sportler,
alles höher wäre toll gewesen klar , aber ich war so oder so happy :) #04#

Ich konnte kaum mehr Posen für die letzten Fotos,
Beine machten sofort zu.

Damn ...

Ab Backstage, Sachen zusammenpacken und abhauen.
Auf dem Weg nach Hause 400gr Gummibärchen inhaliert :D und dabei über alles nochmal nachgedacht,
so viele positive Nachrichten aufs Handy bekommen,
Freunde und Bekannte, die mir schreiben wie stolz die sind,
uff kurzzeitig aus Freude den Tränen nahe


kurz Mecces für zu Hause mitgenommen nen BigMac, 6 Nuggets, Hamburger Royal, große Pommes ... den McChicken hab ich zu Hause nicht mals mehr gepackt :-)

Wollte einfach nur noch duschen .... etwas Peeling damit bisschen die Farbe abgeht ... dann auf die Couch und fuck unfassbare Krämpfe in den Beinen,
meine Freundin ( Gott hat sie sich toll um mich gekümmert und mich unterstützt, sie hatte nie etwas mit diesem Sport zu tun und hat mir so eine Stütze geleistet, ein Traum ) hat die Beine etwas gelockert , und kaum lag ich da, ohne Krämpfe, ohne Schmerzen, ... zack
Sofort eingeschlafen.
Wie eine Narkose. Sofort weg gewesen.

Bin irgendwann Nachts aufgewacht, in Richtung Bett nochmal heftige Krämpfe in die Beine geschossen bekommen ...
... ins Bett gerettet und einfach geschlafen und gehofft, dass wenn ich aufwache alles gut ist.


Am nächsten Morgen ... ich wachte auf und... alles war ok (**)
IMG_20190505_140054_751.jpg

Ich fuhr zum Bäcker , holte leckerchen ,
Brötchen mit Fleischwurst, Brioche mit Nutella,
Über den Tag verteilt diveres Süßigkeiten,
Eis sogar erst Sonntag Abend,
gestern Döner, Pasta & Co.

Ich saugte es auf wie ein Staubsauger.

Der Körper dankte es gestern mit einem enormen Pump :D




Gewicht verlief exponentiell :-)
So 90,2
Mo 94,0
Heute 98,0

:-)


joa ... das war es nun quasi dazu.

Was kommt jetzt?
Erst einmal Erholung ... das cheaten hatte seinen Höhepunkt, die Woche verläuft noch ein wenig im Sinne von "Oh endlich mal wieder dies oder das essen" aber dann so einpendeln, dass ich auf Erhalt gehe. Training auf durchpumpen und just for fun.
Dadurch einfach halt mal die Seele baumeln lassen,
ich muss auch nicht wochenlang eine top form herumtragen
ich schaue mal wie es Ende der Woche aussieht,
auch was körperliche Leistung angeht.

Bis zum Sommer eine vernünftige Form halten,
dann absolute Erholung für den Körper (mit Höhepunkt im September Türkeiurlaub)

Dieses Jahr steht noch nen Umzug an (mit Freundin zusammen ziehen) und im Frühjahr nächstes Jahr möchten wir evtl eine größere Reise machen (Evtl. USA)

Also EVENTUELL und FRÜHESTENS nächstes Jahr im Herbst wäre ich bereit vllt wieder anzugreifen, oder ein halbes Jahr später wieder im Frühjahr,
also 1,5 - 2 Jahre Zeit lassen um dann als Ziel die Quali für die Deutsche anzugehen. Das wäre so etwas, was ich gerne erreichen würde :)

in der Zwischenzeit erfülle ich vielleicht den Wunsch vieler und nehmen nebenher irgendetwas im Powerlifting mit,
aber da muss ich erst wieder herankommen was die Kraft angeht etc pp





Zum Abschluss noch einmal vielen vielen Dank an jede Person, die mir gut zugesprochen hat, an all die Glückwünsche bei IG und auch hier,
an das Glück und Erfolg wünschen, an das ganze Daumen drücken,
dass es ein paar vereinzelt vielleicht interessieren könnte wie mein Weg aussehen wird, war mir klar, aber dass dauernd so viele mich unterstützen, einfach hammer (**)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Landesmeister
TA Premium Member
 
Beiträge: 10641
Registriert: 28 Mär 2017 11:30

Benutzeravatar
Delta87
TA Premium Member
 
Beiträge: 12679
Registriert: 08 Dez 2011 13:58
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 180
Kniebeugen (kg): 140
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickbox
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10
Studio: Crossfit Crefeld
Ich bin: VladderPfähler

Re: ╭∩╮ (òÓ,) ╭∩╮NEWCOMER2019 - Abschlussbericht S.74

Beitragvon Delta87 » 07 Mai 2019 10:54

Mirin 8kg in 2 Tagen.

Gratuliere dir zu allem, was du da erreicht hast. Haben ja bei WA alles mitbekommen, was so abging. War eine schöne Erfahrung quasi "live" dabei zu sein.

Und jetzt go for KDK!
LOG
xXAlucardXx hat geschrieben:Du denkst das ist sonderbar? Das ist ein ganz normaler Donnerstag.

Als einer es nochmal versucht habe, habe ich nen Tisch mit leeren Gläsern abgeräumt und gesagt, dass die kommen sollen. Ich meinte, dass ich meine Medikamente abgesetzt habe und nicht weiß, was passieren wird. Das ist natürlich quatsch, aber die haben mir abgekauft, dass ich nicht ganz knusper in der Birne bin. :-)

Rampang hat am 06 Feb 2017 02:45 geschrieben:Dieser Reisetrend und die damit verbundene Zeigfreudigkeit ist der Arschkrebs unserer Generation. Mein Opa hätte mir die Fresse eingeschlagen, wenn ich nach der Schule erst mal ein Jahr vor meinen Pflichten fliehe, um Bilder von Wasserfällen zu machen.

Rampang hat am 29 Okt 2018 09:12 geschrieben:Diese selbst ernannten IG-models unterscheiden sich doch nur durch das Reindippen von Pornodarstellerinnen.

Benutzeravatar
Felix1609
TA Power Member
 
Beiträge: 1226
Registriert: 24 Okt 2016 19:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ich bin: zu fett

Re: ╭∩╮ (òÓ,) ╭∩╮NEWCOMER2019 - Abschlussbericht S.74

Beitragvon Felix1609 » 07 Mai 2019 10:59

Sehr schöner Bericht *upsmilie*

Glückwunsch auch von mir

Benutzeravatar
TRUMAN
TA Elite Member
 
Beiträge: 9645
Registriert: 28 Apr 2008 19:12

Re: ╭∩╮ (òÓ,) ╭∩╮NEWCOMER2019 - Abschlussbericht S.74

Beitragvon TRUMAN » 07 Mai 2019 10:59

Schöner Bericht! Hab direkt nochmal mitgefiebert :)
Anis hat geschrieben:Tfw Truman nicht nur unglaublich schön, sondern auch noch brachial schlau ist.

Benutzeravatar
fabian_gymfood
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 15521
Registriert: 10 Jun 2015 15:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 130
Kreuzheben (kg): 180
Trainingslog: Ja

Re: ╭∩╮ (òÓ,) ╭∩╮NEWCOMER2019 - Abschlussbericht S.74

Beitragvon fabian_gymfood » 07 Mai 2019 11:07

geiler Bericht, sehr emotional teilweise :) cool und nochmal Glückwunsch für den genialen Einstieg!
- if you think you can do no more, there are at least 5 reps left -
Tom Platz

- I would ask myself, what am I hungry for?
Am I more hungry to be Mr. Olympia, or to eat what I want and look like everyone else -

Arnold Schwarzenegger

Jim55 hat am 02 Aug 2018 09:57 geschrieben:immer weiter am Ball bleiben....es sind immer die vielen kleinen Schritte die sich nach und nach summieren. Und das ist schließlich auch das wirkliche Geheimnis des Bodybuilding


GoldenEra - Oldschool LOG /// INSTAGRAM

Benutzeravatar
Pinkglitterfladda
TA Elite Member
 
Beiträge: 4334
Registriert: 02 Jan 2017 22:33
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 25
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 45
Kniebeugen (kg): 60
Kreuzheben (kg): 75
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Beinbeuger
Studio: Fitpol Weilimdorf
Ich bin: out of order

Re: ╭∩╮ (òÓ,) ╭∩╮NEWCOMER2019 - Abschlussbericht S.74

Beitragvon Pinkglitterfladda » 07 Mai 2019 11:31

Toller Bericht #04# Das ist als wäre man direkt dabei (**)

Die Krämpfe waren ja der absolute Horror, krass dass Du da trotzdem so durchziehen konntest. Da hast ja jedesmal rechtzeitig irgendwie den Schalter umlegen können #06#

Ja dann... bis zum nächsten Mal nächstes Jahr im Herbst :D
💪💛OBG Hüftgold-Log💛💪

🌼 Instagram 🌼


Birgit Scheum hat am 23 Sep 2018 11:18 geschrieben:wollten wir kleine, niedliche, zierliche Prinzessinen bleiben, wären wir nicht hier.
Hier werden PowerWeiber geschmiedet

Benutzeravatar
Muto
TA Premium Member
 
Beiträge: 11116
Registriert: 26 Mai 2013 17:19
Wohnort: Frankfurt
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 5
Bankdrücken (kg): 140 6x
Wettkampferfahrung: Ja

Re: ╭∩╮ (òÓ,) ╭∩╮NEWCOMER2019 - Abschlussbericht S.74

Beitragvon Muto » 07 Mai 2019 11:35

Fek jetzt bin ich richtig motiviert wieder selbst zu starten (**)

Nochmal Glückwunsch #04#
Log: Classic Bodybuilding

Swan/ hat am 02 Mai 2017 17:00 geschrieben:....damals hat man halt sportrevue und flex gelesen , hat brutal trainiert und gefressen wie ein schwein.....
heute onnanieren se auf tim gabel videos , trainieren science-based und wiegen nach zehn jahren training knackige 77kg....

Benutzeravatar
Billybob255
TA Elite Member
 
Beiträge: 7613
Registriert: 18 Jul 2012 12:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Re: ╭∩╮ (òÓ,) ╭∩╮NEWCOMER2019 - Abschlussbericht S.74

Beitragvon Billybob255 » 07 Mai 2019 11:40

Erst mal Gratulation zum Ergebnis und zur Entjungferung, hat gar nicht weh getan oder? :-)

Schöner Bericht, kann wohl jeder so nachempfinden der mal WK gemacht hat. Posen sehen auf den Bilder auch gut aus, hast dich gut reingehängt :)

Was sagst du zu den Krämpfen? Kannst du für die nächste Prep was mitnehmen daraus? Zu aggressiv entwässert?
Ist hald auch nicht angenehm wenn man sich in die Klasse drücken muss, für eine fast zu schwer, für die höhere Klasse zu leicht...
Steht der Sprung in die höhere Klasse zur Diskussion?

Wie auch immer, nochmal Gratulation und jetzt genieß wieder das Leben :D

Benutzeravatar
Liz2110
TA Stamm Member
 
Beiträge: 471
Registriert: 16 Nov 2016 22:28
Wohnort: Leipzig
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 56
Körpergröße (cm): 162
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 90
Kreuzheben (kg): 90
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Mc Fit
Ich bin: Nimmersatt

Re: ╭∩╮ (òÓ,) ╭∩╮NEWCOMER2019 - Abschlussbericht S.74

Beitragvon Liz2110 » 07 Mai 2019 11:50

Toll geschrieben. Man liest richtig dein Herzblut für den Sport raus! Weiter so...!

Benutzeravatar
Schnee.Chris
TA Elite Member
 
Beiträge: 8954
Registriert: 21 Jul 2016 09:01
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 183
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Verein

Re: ╭∩╮ (òÓ,) ╭∩╮NEWCOMER2019 - Abschlussbericht S.74

Beitragvon Schnee.Chris » 07 Mai 2019 11:52

Gut geschrieben 😊👍🏼

wenn hier einer fullquote macht flipp ich aus *uglysmilie*

Benutzeravatar
Gnom12
TA Premium Member
 
Beiträge: 12998
Registriert: 15 Dez 2016 13:12
Ich bin: nackt

Re: ╭∩╮ (òÓ,) ╭∩╮NEWCOMER2019 --- 1 day out!!

Beitragvon Gnom12 » 07 Mai 2019 11:54

Mitstreiter hat am 07 Mai 2019 10:35 geschrieben:so meine Freunde des gepflegten Bodybuildingsportes :-)

ich erzähle dann mal ein wenig über den Wettkampftag, die Tage davor und danach :)

Montag-Donnerstag
Ich hatte mir extra Urlaube genommen, damit ich mich voll auf den Wettkampf fokussieren und Vollgas geben kann,
was ich an diesen Tagen auch gemacht habe,
wenige Carbs (<100gr)
2 x 1h Cardio + Krafttraining jeden Tag
Es war also quasi wie Trainingslager :-)

Die Form wurde besser und besser,
wobei das Gewicht nicht ehr gefallen ist
Mo 92,5
Di 92,1
Mi 92,1
Do 92,5

Ich habe aber auch ab Di begonnen etwas mehr zu trinken, nichts irres, halt so 7 Liter am Tag anpeilen
und halt viel Blasen, Nieren Tee etc

Es war klar, es wird eine Punktlandung mit dem Gewicht .... aber auch mit der Form? Denn ich hielt noch ungemein Wasser...
Die Nächte wurden schlechter und schlechter,
ich machte mir echt Gedanken bzgl. Gewicht und Form, ich sah mich längst nicht auf der Bühne stehen...
machte mir sehr viele Gedanken vor dem Schlafen gehen... tue ich genug? hätte ich mehr Cardio machen sollen gestern? trainierst du hart genug? Hast du zu wenig gegessen? zu viel ? das falsche? zur falschen Zeit ? etc pp ...

Donnerstag war auch der letzte Trainingstag, d.h. ab jetzt hieße es eh nur noch Wasserspiele regeln .... die Würfel sind ansonsten gefallen.

Freitag - one day out
Die morgendliche Waage meinte es gut mit mir,
ich war endlos oft über Nacht Wasser lassen,
90,5Kg , sehr viel ausgeschwemmt, die Optik wurde zwar extrem flach aber immerhin die Form gut,
Freitag war auch trainingsfrei,
ich bekam sogar Vorfreude auf den Wettkampf,
und natürlich auf's Futtern :D :D Freitag habe ich einiges eingekauft für die Zeit nach dem Wettkampf :D

Wir blieben erst einmal sparsam mit carbs,
wenig gegessen am Tag,
Nachmittags und frühen Abend jeweils 100gr gekochten Reis pur gegessen und bisschen mehr Fülle reinbekommen,
ist aber schnell verpufft,
19Uhr ging es zum Anstrich ... damn total flach ...
Farbe drauf und nochmal 2 x 100gr Reis Pur in kurzem Abstand
Es kam sofort wieder Fülle rein,
das Gewicht jedoch zeigte auch wieder 92,5Kg
InShot_20190503_194403170.jpg

ab 21Uhr dann nichts mehr getrunken und entwässert
21:30Uhr Cookies gegen die Flachheit gegessen
kurz vorm Schlafen gehen um ca. 23Uhr noch zwei drei Löffel Eis gegen die Flachheit gegessen

ich begann ab 21Uhr schon stündlich 2 mal aufs Klo zu rennen,

als ich dann gegen 0Uhr schlafen wollte begann ich die ersten Krämpfe in der Brust zu bekommen. Naja ... muss man halt auf dem Rücken recht ruhig schlafen.... und hoffen, dass alles gut wird.

Samstag - Der Wettkampftag

gegen 5:30Uhr hieß es für mich aufstehen ...
Welch eine beschissene Nacht, tausend mal aufgewacht, durchgehend pissen gehen, Krämpfe in Brust, Bauchmuskeln und Trizeps, Gedanken an die Waage und die Form.

Die Waage ? meinte es gut ...89,2Kg , Erfolgserlebnis ! Die Waage wird schon einmal kein Problem.
Fertig gemacht, kurz zu meine Freundin und dann ab zum Coach, letzten Anstrich abholen, die Waage fiel mittlerweile auf 88,7Kg.

Weiterhin die Krämpfe bei falschen Belastungen/Bewegungen,
es hieß Abfahrt, aber erst einmal nen Abstecher nach Mecces
Dort n Frühstück gegönnt (Rührei Bacon und McToast Bacon) und nen Kaffee,... einfach geil mal morgens so etwas zu essen :D

Dann ab nach Duisburg,
im Auto ein wenig Schlaf gesucht ... und am Ende Krämpfe gefunden , uff die letzte 2 Minuten der Fahrt Krampf in der Bauchmuskulatur und im Nacken,
versucht euch mal im Auto sitzend zu strecken damit die Bauchmuskeln gedehnt werden ... was eine Qual

Nun hieß es warten ... bis wir rein können.

Da ich das Prozedere ein wenig kannte (war bereits Backstage im Herbst dabei) waren Anmeldung etc kein Problem.

Dann die erste Hürde: Die Waage .... und es wurden 89Kg , check !
Sofort hingelegt und gebt mir was zu essen :-)
2-3 Käsekuchen gegessen
gehofft, dass durch Nährstoffe und zwei Schluck Wasser nicht nur Prallität kommt sondern auch die Krämpfe weggehen, Pustekuchen ...

Die Form, top , keine Frage.
Aber ich verkrampfte ... auch trotz Physio, der immer wieder die Krämpfe rausmassiert und gedehnt hat.
201905076802649134461160391.jpg

Bei den Newcomer-Klassen waren nur 5 Athleten dabei, daher fiel die Vorwahl flach. Ok ... sollte eigentlich das Aufwärmen, der Sprung ins kalte Wasser werden um dann Männer 3 weniger nervös zu sein aber man muss die Karten spielen wie sie gelegt werden.

Also kam dann bald das Kommando zum Aufwärmen Männer 3,
kaum möglich für mich,
Brust, Trizeps, und Unterarm verkrampften stetig
nen Shot Salz mit Cola rein, vllt hilft es
und plötzlich hieß es schon ab auf die Bühne.

Ich an dritter Stelle in der Reihe,
und es war wie ein anderer Modus,
einfach nur funktionieren hieß es,
ich fühlte mich nicht unwohl auf der Bühne, gesehen von so viele Menschen,
jeder nach der Reihe nach aufgerufen um einen Schritt vorzugehen,
mein Name fiel
IMG-20190504-WA0059.jpg


ein tolles Gefühl ...
Vermutlich das Adrenalin im Blut hat bewirkt, dass ich auf der Bühne mit keinen Krämpfen zu kämpfen hatte,
ich war in der ersten Gruppe, die die Pflichtposen zeigte,
ungewohnt schnell wurden die durchgegangen, ich war es langsamer gewohnt ... egal, fighten !

Es lief gefühlt gut.
Schritt nach hinten,
die zweite Gruppe posen lassen ...

und dann first Callout.

kurze Spannung.... und direkt als erster Athlet wurde ich genannt (**) geil, ein tolles Gefühl , por gab mir das Auftrieb, ich kriege sogar kurz Gänsehaut vor Freude darüber, wo ich das jetzt schreibe :D

normal_1-DSC_4364_0.jpeg


normal_1-DSC_4370_0.jpeg


und fertig war quasi meine Entjungferung :D ich kam hinter die Bühne und mir wurde nur auf die Schulter geklopft von meinen Begleitungen und einigen anderen Athleten ,
was eine Erleichterung ... und als ich die ersten Fotos sah ... noch mehr Erleichterung
Ich habe abgeliefert, Finale saved, top

Ich legte mich hin,
relativ schnell kamen wieder Krämpfe ,
immer stärker in Brust, Triceps und Unterarmen ...

nun hieß es weiterhin hier und da etwas essen um Fülle zu behalten,
die Krämpfe bekamen wir einfach nicht in den Griff

Während es also für andere Backstage "erholen" war, stand ich durchgehend quasi unter Spannung bzw unter Krämpfen, die mich gestresst haben

Dann hieß es erst einmal Pause,
ja cool, wenigstens mal raus,
unter anderem Jan und Denise getroffen,
tolle Feedbacks erhalten,
verdammt war das schön ! Ich fühlte mich so glücklich... die ganzen Selbstzweifel, ob es für Tag x reicht, ob ich mich überhaupt da oben wohl fühle, mich gut schlagen kann,
ob ich eine gute Form schaffe, so viele negative Gedanken im Vorfeld und auch die ganzen Bewertungen, die man hier im Vorfeld bekam und im Gym,
von wegen die Zeit reicht nicht, "lass Bodybuilding sein, mach lieber Powerlifting, Bodybuilding hast du nicht die Statur für" etc pp
all das vergessen,
aus der Welt geschaffen,
hammer Gefühl.

Ab Backstage.

Wieder hinlegen und mit Krämpfen kämpfen.

Bis es dann hieß Newcomer sind dran,
aufwärmen wieder quasi gar nicht möglich, und das wo man neben sich zwei Brocken hat, nen Newcomer aus Männer 4 und einen aus Männer 5.

Kurz bevor es raus ging so nebenbei dann gesagt bekommen, dass die Newomer auch ne Kür machen und die direkt im Anschluss ist,
und da ich das Feld anführte auf die Bühne raus,
war klar: Nach all dem Posen habe ich 30-45Sek um dann wieder bereit zu sein für die Kür
fek ...

Egal,
raus und wieder abliefern,
Posen etwas besser gestellt,
im Posedown mir die Schwäche des Größten gegriffen und daneben diese in Szene gesetzt, also so wie man es machen soll,
ich lerne ja mit *professor* :D und nichts an mir war stärker als meine Beine :D

Halb tot und Atemnot hinter die Bühne gekommen, kurz bevor es zur Kür ging ... FUCK !

Egal, raus ... liefern.
Hinstellen ... die Musik geht an und einfach den Beat fühlen und darauf die Posen machen.
Lief gut !
Als ich fertig war bekam ich wieder nur gutes Feedback ...
Ich war happy, war aber auch nicht wirklich darauf vorbereitet zwei Küren aufzuführen , ... ok zweite bei Männer 3 wird ähnlich aber improvisiert :D

altes Spiel, backstage hinlegen, Krämpfe ertragen, warten ...
dann Siegerehrung Newcomer

Spannung.
Nicht Letzter. gut.
nicht vorletzter. ok
dann den Newcomer aus Männer 5 auf Platz 3, geil !
Und dann erklang mein Name, 2ter Platz ! Ich war zufrieden , ernsthaft.
Kaum ging ich backstage sagten mir einige Fremde Athleten und auch bspw. nen Betreuer vom Athleten der Männer 5 Newcomer, dass die mich alle auf 1 gesehen haben,
ein tolles Gefühl so ein gutes Feedback zu bekommen :)

Und weiter ging das Spiel,
hinlegen, Krämpfe ertragen, bisschen was essen , eins zwei Schlucke trinken,
Form blieb gut,
aber auch dieses Mal vor dem Männer 3 Finale absolut keine Chance zum Aufpumpen. Krämpfe waren viel zu mies.
Knallhart und nicht mehr rauszumassieren.
Tatsächlich war nur Adrenalin auf der Bühne gut um die rauszubekommen...

Mit mittlerweile einigem in den Knochen (Newcomer Klasse Vergleich + Kür + Vorwahl Männer 3) ging es dann zum Männer 3 Finale.

Ich hatte echt zu kämpfen, schlug mich möglichst wacker


auf den beiden Fotos mit dem am Ende Drittplatzierten
InShot_20190505_114302232.jpg


in der Mitte der Sieger Männer 3
Screenshot_20190505-064021.jpg


bei der Kür ging mir die letzten 5 Sekunden die Puste aus,
ich war froh als meine Musik aus war,
dass ich Backstage konnte,
hinlegen, Luft , Sauerstoff, Krämpfe,
ich lag wie ein Opfer da.

Nun hieß es warten, warten, warten ... Krämpfe ertragen, mittlerweile fingen meine Beine an langsam auch zu verkrampfen ...
Es ging nur noch raus zur Siegerehrung Männer.

Platz 6 ... nicht mein Name.

Platz 5 ... ah und da ist schon mein Name.
Ja ok ... es war echt n starkes Feld , ich habe bereits geliefert, ist in Ordnung, ich bin Sportler,
alles höher wäre toll gewesen klar , aber ich war so oder so happy :) #04#

Ich konnte kaum mehr Posen für die letzten Fotos,
Beine machten sofort zu.

Damn ...

Ab Backstage, Sachen zusammenpacken und abhauen.
Auf dem Weg nach Hause 400gr Gummibärchen inhaliert :D und dabei über alles nochmal nachgedacht,
so viele positive Nachrichten aufs Handy bekommen,
Freunde und Bekannte, die mir schreiben wie stolz die sind,
uff kurzzeitig aus Freude den Tränen nahe


kurz Mecces für zu Hause mitgenommen nen BigMac, 6 Nuggets, Hamburger Royal, große Pommes ... den McChicken hab ich zu Hause nicht mals mehr gepackt :-)

Wollte einfach nur noch duschen .... etwas Peeling damit bisschen die Farbe abgeht ... dann auf die Couch und fuck unfassbare Krämpfe in den Beinen,
meine Freundin ( Gott hat sie sich toll um mich gekümmert und mich unterstützt, sie hatte nie etwas mit diesem Sport zu tun und hat mir so eine Stütze geleistet, ein Traum ) hat die Beine etwas gelockert , und kaum lag ich da, ohne Krämpfe, ohne Schmerzen, ... zack
Sofort eingeschlafen.
Wie eine Narkose. Sofort weg gewesen.

Bin irgendwann Nachts aufgewacht, in Richtung Bett nochmal heftige Krämpfe in die Beine geschossen bekommen ...
... ins Bett gerettet und einfach geschlafen und gehofft, dass wenn ich aufwache alles gut ist.


Am nächsten Morgen ... ich wachte auf und... alles war ok (**)
IMG_20190505_140054_751.jpg

Ich fuhr zum Bäcker , holte leckerchen ,
Brötchen mit Fleischwurst, Brioche mit Nutella,
Über den Tag verteilt diveres Süßigkeiten,
Eis sogar erst Sonntag Abend,
gestern Döner, Pasta & Co.

Ich saugte es auf wie ein Staubsauger.

Der Körper dankte es gestern mit einem enormen Pump :D




Gewicht verlief exponentiell :-)
So 90,2
Mo 94,0
Heute 98,0

:-)


joa ... das war es nun quasi dazu.

Was kommt jetzt?
Erst einmal Erholung ... das cheaten hatte seinen Höhepunkt, die Woche verläuft noch ein wenig im Sinne von "Oh endlich mal wieder dies oder das essen" aber dann so einpendeln, dass ich auf Erhalt gehe. Training auf durchpumpen und just for fun.
Dadurch einfach halt mal die Seele baumeln lassen,
ich muss auch nicht wochenlang eine top form herumtragen
ich schaue mal wie es Ende der Woche aussieht,
auch was körperliche Leistung angeht.

Bis zum Sommer eine vernünftige Form halten,
dann absolute Erholung für den Körper (mit Höhepunkt im September Türkeiurlaub)

Dieses Jahr steht noch nen Umzug an (mit Freundin zusammen ziehen) und im Frühjahr nächstes Jahr möchten wir evtl eine größere Reise machen (Evtl. USA)

Also EVENTUELL und FRÜHESTENS nächstes Jahr im Herbst wäre ich bereit vllt wieder anzugreifen, oder ein halbes Jahr später wieder im Frühjahr,
also 1,5 - 2 Jahre Zeit lassen um dann als Ziel die Quali für die Deutsche anzugehen. Das wäre so etwas, was ich gerne erreichen würde :)

in der Zwischenzeit erfülle ich vielleicht den Wunsch vieler und nehmen nebenher irgendetwas im Powerlifting mit,
aber da muss ich erst wieder herankommen was die Kraft angeht etc pp





Zum Abschluss noch einmal vielen vielen Dank an jede Person, die mir gut zugesprochen hat, an all die Glückwünsche bei IG und auch hier,
an das Glück und Erfolg wünschen, an das ganze Daumen drücken,
dass es ein paar vereinzelt vielleicht interessieren könnte wie mein Weg aussehen wird, war mir klar, aber dass dauernd so viele mich unterstützen, einfach hammer (**)


Guter Bericht! Und allergrößten Respekt *upsmilie*

@Schnee.Chris #guenni#
Zuletzt geändert von Gnom12 am 07 Mai 2019 12:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Schnee.Chris
TA Elite Member
 
Beiträge: 8954
Registriert: 21 Jul 2016 09:01
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 183
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Verein

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dante_1604, Guts, Schnee.Chris und 5 Gäste