Outlaw Gemurkse - Wieder auf die Beine kommen

Hier findet ihr alles zum Durchlauf 2017

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
Haferfloeckchen
TA Power Member
 
Beiträge: 1440
Registriert: 12 Jul 2016 23:35
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 55
Körpergröße (cm): 169
Körperfettanteil (%): 23
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Ziel KFA (%): 17

Re: Outlaw Gemurkse - Wieder auf die Beine kommen

Beitragvon Haferfloeckchen » 03 Mai 2017 10:58

likeboshi hat am 03 Mai 2017 09:30 geschrieben:Ich glaube auch, dass 3 Gruppencoachings in Reihe letztes Jahr mich irgendwie "gesättigt" haben und die Motivation daher zu Anfang dieser SFA nicht so groß war wie im letzten Jahr. BaS hat mich auch teilweise stark gefrustet, was noch mehr Motivation genommen hat. Kniebeugen haben mich wahnsinnig gemacht.

Das kann ich absolut nachvollziehen! Man trainiert dann ja durchgehend nach einem fremden Plan und gibt ja doch ein Stück weit die Selbstbestimmung auf. Und das war für mich letztes Jahr auch das Hauptargument, nicht im Summer Camp mitzumachen. Wenn dann das Training auch noch zwischendurch einfach nicht läuft, ist natürlich dann echt mies, weil man nicht "mal eben so" irgendwas umändern kann.

likeboshi hat am 03 Mai 2017 09:30 geschrieben:Ich wollte einfach ein krasser Squatosaurus sein, Hochleistungen im Job abliefern und gleichzeitig alle 4 Wochen eine Speedweek durchziehen. Und am Ende möglichst noch einen Halbmarathon laufen, Hosengröße 38 haben und eine Veröffentlichung für eine renommierte Fachzeitschrift schreiben. Bei mir piepts wohl *jaja* *jaja* *jaja*

Das würden wir sicher alle gern :-) #03# ich neige aber auch dazu, mit meinen Zielvorstellungen etwas übers Ziel hinaus zu schießen. Wenn man die dann logischerweise nicht erreicht, ist der Frust natürlich vorprogrammiert...


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
likeboshi
TA Power Member
 
Beiträge: 1739
Registriert: 08 Dez 2015 17:47
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Trainingsort: Studio

Re: Outlaw Gemurkse - Wieder auf die Beine kommen

Beitragvon likeboshi » 16 Mai 2017 17:10

Die ersten Summer Camp Artikel sind da! Allerdings spricht mich irgendwie nichts so 100%ig an. Mein aktueller Plan ist einfach viel zu gut :) Ich habe ihn echt gefunden. Mittlerweile habe ich eingies verbessert und er sieht jetzt so aus:

Tag A:
Kreuzheben 6x6x50
Kniebeugen 6x6x30kg
Latzug 8x8x35
Liegestütze 6x6
KH Schulterdrücken 3x10x8kg
Bizeps 3x10x8kg
Seitheben 3x10x5
Planks 2x60s

Tag B:
FKB 6x6x25kg
Rum. KH 8x8x30kg
SBD 8x8x25kg
Kabelrudern 8x8x35
Trizeps 3x10x10kg pull downs
2x3Minuten Waden
Facepulls 3x10x20
Side Planks 2x30s

Ich trainiere Montag und Freitag, dazu kommt 2x Reiten, 1xZirkeltraining und 1-2x Cardio. Das reicht mir von der Belastung völlig.
8x8 ging bei Kreuzheben, Kniebeugen und Frontkniebeugen auf Dauer noch nicht klar und ich hab mich da auf 6x6 geeinigt, womit ich besser fahre. Ich hatte bei 8x8 einfach keine Kraft mehr in der Stabilisation und egal wie weit ich runter bin mit dem Gewicht, es ging nur schlecht. Liegestütze sollten eigentlich 8x8 sein, aber da krieg ich die 6x6 noch nicht ganz voll. Ich bin grade so glücklich mit dem Plan, ich will den noch weiter fahren. Diese festen Wdh. und Satz-Zahlen bei den Grundübungen helfen mir und Progression ist trotzdem da. Variable Wdh.Zahlen stressen mich, genauso wie Zeitfenster bei den Grundübungen. Das 6x6 bzw. 8x8 ist wie eine Gedankenstütze. Das hat mir auch damals bei Russian Bear geholfen und das behalte ich bei.

Ernährung ist gerade entspannt. 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag, min. 100g EW, min. 50g Fett und max. 150g KH (im Idealfall) fahre ich grade. Im Tracken bin ich auch wieder drin. IF funktioniert bei mir mal so mal so. Mal will ich frühstücken, mal nicht. Ich höre jetzt morgens auf meinen Körper und entscheide spontan. Was ich immer noch nicht so gut hinbekomme, ist auf Parties/ Auf Reisen Nein zu sagen. Trotzdem habe ich das Gefühl, momentan sehr ausgeglichen zu sein was das betrifft und nicht unter Druck zu stehen mit einer festen Kalorienvorgabe.

Im großen und ganzen denke ich, dass ich momentan hier im Forum nicht mehr viel für mich mitnehmen kann. Ich habe hier im letzten Jahr super viel über Ernährung, Training und mich selbst gelernt und muss jetzt einen Weg finden, der dauerhaft für mich funktioniert. Ich weiß nicht, ob ein weiteres coaching das Richtige wäre. Klar, der Gruppengedanke ist super. Aber ich muss nicht nochmal hören, dass mein Bauchumfang über 75cm ist und ich deswegen ja mal weniger Kalorien nehmen sollte als alle anderen und mehr Cardio machen sollte. Das weiß ich mittlerweile auch so schon.

Ich will mir auch gerade kein weiteres sportliches Ziel setzen, da ich gerade beruflich schon genug krasse Ziele verfolge. Ich will weiter pumpen gehen und weiterhin eine gesunde Ernährung verfolgen, aber nicht mehr so viel Aufmerksamkeit auf mein Aussehen, meine Ernährung und meine sportlichen Leistungen legen wie letztes Jahr. Essen und Sport gehört dazu, ist aber nicht die Hauptsache. Daher werde ich wohl das SC wahrscheinlich nicht mitmachen. 3 durchgezogene Coachings und ein abgebrochenes reichen mir erstmal und jetzt will ich meine eigenen Weg finden. Sollte dieser mich langweilen, werde ich sicher wieder zurückkommen. Hier ist es nämlich toll. Ich werde auch sicher noch bei der ein oder anderen mitlesen, deren Entwicklung mich aus den Socken haut. Und bei Langeweile sicher auch hier mal wieder schwadronieren über Ernährung, Pumpen und alles mögliche. Ist ja immer noch mein Log :)
Summer Camp NTNB
Mein Log
Was ist ein Kaninchen in Gym? Pumpernickel!

Benutzeravatar
likeboshi
TA Power Member
 
Beiträge: 1739
Registriert: 08 Dez 2015 17:47
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Trainingsort: Studio

Re: Outlaw Gemurkse - Wieder auf die Beine kommen

Beitragvon likeboshi » 23 Mai 2017 16:22

Jetzt wo NTNBF SC draußen ist, überlege ich doch wieder... Das ist im Endeffekt genau die Philosophie, die ich grade fahre mit 2 TEs GK und flexiblem Cardio... Außerdem auch IIFYM mit ähnlichen Makros wie jetzt eh schon. Das klingt alles sehr entspannt...
2 Wochen hab ich ja noch, aber ich denke, dass ich doch Bock auf das SC habe. Das gibt nochmal einen Motivationsschub mehr im Team :)
Summer Camp NTNB
Mein Log
Was ist ein Kaninchen in Gym? Pumpernickel!

Benutzeravatar
de Hoop
TA Premium Member
 
Beiträge: 21496
Registriert: 26 Jun 2012 21:31
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 183
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Karate
Studio: WOF

Benutzeravatar
Saskia Loura
TA Elite Member
 
Beiträge: 3302
Registriert: 30 Nov 2016 20:56
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 64
Körpergröße (cm): 163
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 50
Kniebeugen (kg): 67,5
Kreuzheben (kg): 110
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja

Re: Outlaw Gemurkse - Wieder auf die Beine kommen

Beitragvon Saskia Loura » 26 Mai 2017 15:05

Klingt auf jeden Fall klasse wenn das Programm so passend ist =)) Überleg es dir einfach ganz gemütlich und schau was dir gut tut!! #10#

Benutzeravatar
likeboshi
TA Power Member
 
Beiträge: 1739
Registriert: 08 Dez 2015 17:47
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Trainingsort: Studio

Re: Outlaw Gemurkse - Wieder auf die Beine kommen

Beitragvon likeboshi » 30 Mai 2017 11:34

Ganz gemütlich hab ich schon überlegt :) Was mir halt Muffe macht, sind die Fotos. So genau will ich es gar nicht wissen. Aber um Fortschritte zu messen, sind die notwendig. Auch wenn ich zum Anfang der SFA wahrscheinlich sogar Rückschritte gemacht habe, ich sehe nunmal so aus, wie ich aussehe grade.

Mein aktuelles Training ist super, ich bin jetzt ungefähr einen Monat dran, es gefällt mir. Meine Ernährung hatte im Mai einen Schnitt von 1960 Kcal (Gemüse unter 10g KH nicht mitgetrackt). Vorgenommen hatte ich mir übrigens 1800 Kcal *jaja*
Dabei hat das Gewicht stagniert, Bauchumfang auch. Das ist zu frustrierend, ich will jetzt nochmal reinpowern für 12 Wochen.

KW18: 2 x Zirkeltraining zum langsam reinkommen, 120 Minuten Radfahren, 4x Reiten
KW19: 1 TE aus NTNB, 3x Reiten
KW20: 1 TE aus NTNB, 2x 50 Minuten Laufen, 2x Reiten
KW21: 2 TEs aus NTNB, 1x 50 Minuten Laufen, 2x Reiten
KW22: 2 TEs aus NTNB, 2x 50 Minuten Laufen, 2x Reiten

Das wäre also das Pensum mit der zugehörigen Ernährung, bei dem ich stagniere. Auch gut zu wissen. Daher werde ich im SC nochmal die 1800 kcal nehmen und dann auch wirklich einhalten. Mit dem Trainingspensum bin ich grade ganz zufrieden, vielleicht mache ich dann noch die dritte TE aus NTNB dazu, wenn in den Sommerferien die Reitstunden ausfallen.

Die TEs sahen im Mai dann z.B. so aus:

Tag A
FKB 6x6x30kg
Rum. KH 8x8x30kg
SBD 5x8x25kg+3x8x20kg
Kabelrudern 8x8x35kg
Trizeps 3x15x10kg pull downs
2x3Minuten Waden: 80+70Wdh.
Facepulls 3x20x15kg
Side Planks 2x45s

Tag B
Kreuzheben 6x6x40
Kniebeugen 8x8x20kg (High Bar Techniktraining)
Latzug 8x8x35kg
Liegestütze 7x8
KH Schulterdrücken 8/7/7x8kg
Bizeps 3x8x8kg
Seitheben 3x10x5kg
Planks 2x60s
20 Minuten Rad

8x8 gefällt mir immer besser, ich komme damit besser zurecht als mit einer schwammigen Vorgabe à la Squatosaurus: 5-20 Wdh, aber mindestens ein Satz mit 10 Wdh.m, jeder Satz zum MV. Das war mir zu kompliziert, ich brauche diese feste Wdh. Zahl. Deswegen ist wfh auch nix für mich, diese selbstbestimmten Satzmuster sind mir zuviel Denkarbeit.

Freue mich schon, wieder schwer zu gehen im Heben mit 3x5. Beugen werde ich dann erstmal wieder low bar, um mir auch mal wieder Gewicht draufpacken zu können in der Beuge. Finde den Mix aus 3x5 und 8x8 spannend, nächste Woche gehts los! Ich werde meinen Log hier verlinken, mache den heute Mittag fertig. Am Wochenende habe ich keine Zeit um den Log zu erstellen, bin auf einem Festival.
Und dieses Mal reise ich mit dem Tupper an :D Letztes Jahr hab ich Eiweißriegel mitgenommen, dieses Jahr werde ich gebratene Pute dabei haben, deftig hilft besser, da der Heißhunger auf Festivals ja eher durch den Geruch von Döner und Pommes ausgelöst wird.
Das mit dem Trinken ist so eine Sache auf dem Festival, letztes Jahr habe ich mir eine Obergrenze von 3l Bier gesetzt (verteilt auf 3 Tage), ich glaube, so mache ich das wieder.
Summer Camp NTNB
Mein Log
Was ist ein Kaninchen in Gym? Pumpernickel!

Benutzeravatar
likeboshi
TA Power Member
 
Beiträge: 1739
Registriert: 08 Dez 2015 17:47
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Trainingsort: Studio

Re: Outlaw Gemurkse - Wieder auf die Beine kommen

Beitragvon likeboshi » 30 Mai 2017 13:07

Summer Camp NTNB
Mein Log
Was ist ein Kaninchen in Gym? Pumpernickel!

Vorherige

Zurück zu Strandfigur 2017

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste