Oxandrolon Kur

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

Benutzeravatar
Dright
TA Power Member
 
Beiträge: 1095
Registriert: 14 Aug 2004 13:24
Wohnort: Studio

Oxandrolon Kur

Beitragvon Dright » 14 Aug 2004 13:38

Hallo!!

Ich habe vor mir eine 12 Wöchige Kur mit Oxxandrolon zu geben. Weil ich bisher noch keine Erfahrungsberichte gelesen oder gehört habe, will ich meine Erfahrungen bezüglich des Oxandrolons hier mal gepostet haben.... jedoch habe ich keine ahnung über WAS ich berichten soll... (über Gewicht? Grösse?? evtl Bilder???)

kann mir da jemand ne kleine Hilfestellung geben???!!
.Schweiß sind die Tränen der Muskeln.


 


Benutzeravatar
BScorpion
TA Member
 
Beiträge: 206
Registriert: 04 Jul 2004 19:06
Wohnort: Studio
Körpergewicht (kg): 103
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Bankdrücken (kg): 130
Kniebeugen (kg): 460
Kreuzheben (kg): 180
Oberarmumfang (cm): 49
Brustumfang (cm): 129
Oberschenkelumfang (cm): 67
Wadenumfang (cm): 45
Bauchumfang (cm): 93
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 10
Studio: Wunderland
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon BScorpion » 14 Aug 2004 20:32

lol, von allem etwas  :D
Haferflocken, Haferflocken
machen nasses wieder trocken.
Kommst du abends heim vom Joggen,
hast vom Training nasse Socken,
helfen dir prompt : Haferflocken !

Benutzeravatar
fornit
Gotteskrieger
 
Beiträge: 723
Registriert: 26 Jan 2004 18:31
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon fornit » 15 Aug 2004 16:15

Hi,

so richtig interessant wäre eine Messung diverser Blutparameter vor und nach der Kur:
- Hormone: Gesamttestostern, LH, FSH, Östradiol
- Leberwerte (GOT, GPT, GGT)
- Cholesterin (getrennt nach HDL und LDL)

Dann natürlich die Kraftleistung, besonders in den Grundübungen Bankdrücken, Lat-Ziehen, Nackendrücken, Kniebeugen.

Und last not least die Veränderung des Körpergewichts und des Körperfettanteils.

Gruß

Organismus
V.I.P
 
Beiträge: 401
Registriert: 12 Aug 2004 12:06
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon Organismus » 15 Aug 2004 22:41

Na, hoffen wir du hast kein Winstrol erwischt.

Benutzeravatar
Dright
TA Power Member
 
Beiträge: 1095
Registriert: 14 Aug 2004 13:24
Wohnort: Studio

Beitragvon Dright » 15 Aug 2004 23:29

nee... ich hab keine Winstrol erwischt... hab die Oxis von Anavar... hab mich etwas informiert, deswegen hab ich die finger von Oraler Anabolika gelassen...

wollt etwas was meine Klöten nicht schrumpfen lässt... hab freundin, und das kommt dann nicht so gut...

Klasse!!! Das mit dem Blutbild klingt nach ner ganz guten Idee!!

Wenn es fertig ist, dann poste ich den gleich einmal rein...
.Schweiß sind die Tränen der Muskeln.

bonci
TA Stamm Member
 
Beiträge: 732
Registriert: 17 Sep 2004 22:26
Trainingsort: Studio
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon bonci » 01 Nov 2004 17:22

hi
von welcher firma oder besser gesagt von welchem labor denn?  :D

möchte auch eine oxandrolon kur machen aber hab nur zugriff auf die von Generic Supplements.
hat jemand schon erfahrung mit den oxan. von GS?

würde gerne die von BD probieren hab gehört die sind Ok.
aber hab leider kein zugriff auf die. ;)

Benutzeravatar
top-insider
TA Stamm Member
 
Beiträge: 507
Registriert: 25 Aug 2004 08:18
Wohnort: NRW
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon top-insider » 02 Nov 2004 10:26

"Charakteristik: Oxandrolon ist ein geringfügig anabol wikrendes, orales Steroid, das nur minimal androgene Wirkung aufweist." (Anabolika 2003, Sportverlag)

"Oxandrolon ist ein Steroidhormon mit einer nur geringern anabolen und androgenen Wirkkomponente. Aus diesem Grund wird der Athlet mit der Einnahme dieses Steroids ganz gewiss keine Masezuwächse erwarten können." (Schwarzes Buch, Anabole Steroide, BMS Verlag)

Ich selbst habe das Zeug noch nie genommen, kann also persönlich nix dazu sagen, hauptsächlich wegen o.s. Grund nie Interesse gehabt.

@ Dright: Willst Du dies alleine nehmen?

OnkelDagobert
TA Member
 
Beiträge: 220
Registriert: 21 Jul 2004 22:21

Beitragvon OnkelDagobert » 02 Nov 2004 13:31

Habs mal beim abnehmen genommen.

7 Tabs am Tag von IP-China. Sollten eigentlich 10mg/Tab enthalten, aber irgendwo hab ich mal gelesen, dass die Laut Test nur 4mg enthielten.

Wenn's wirklich nur 30mg/Tag waren muss ich sagen so schwach wirkt das Zeug nicht. War sehr zufrieden. Habe damals null Muskelmasse verloren und die Kraft ging trotz Defizit nach oben.

Eier wurden klein während der Kur, also gehts schon auf die Achse. Hat aber nach dem absetzen überhaupt kein Loch gegeben. Kam also wieder verdammt schnell.

Wenn's nicht so teuer währe, würde ich's öfter einsetzen.

Benutzeravatar
Dright
TA Power Member
 
Beiträge: 1095
Registriert: 14 Aug 2004 13:24
Wohnort: Studio

Beitragvon Dright » 03 Nov 2004 12:27

Meiner Meinung nach, hat derjenige am meisten Erfolge mit Oxandrolon, der vorher noch nie "richtige" AAS genutzt hat... Alles betrachtungssache :o

Benutzeravatar
top-insider
TA Stamm Member
 
Beiträge: 507
Registriert: 25 Aug 2004 08:18
Wohnort: NRW
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon top-insider » 03 Nov 2004 14:25

Zu Deiner letzten Aussage stimme ich Dir voll zu (Dright) obwohl ich O. noch nie genommen habe. Jedoch aufgrund der beschriebenen Charakteristik müsste dies voll hinkommen.
Ähnlich ist es auch mit Primo Depot. Hier können roids-Neulinge gut aufbauen, bei mir reicht es nicht mal mehr zum Halten oder Aufbauen (na gut, ev. ab 1g pro Woche :o )...

in diesem Sinne... viel Erfolg damit und gib nicht zu viel Geld aus, denn dann gibt es andere Möglichkeiten (allerdings nicht mehr Primo, da dies nicht mehr hergestellt wird) #04#

OnkelDagobert
TA Member
 
Beiträge: 220
Registriert: 21 Jul 2004 22:21

Beitragvon OnkelDagobert » 03 Nov 2004 20:09

Primo gibts wieder von British Dragon. Leider relativ teuer.

Freya
TA Member
 
Beiträge: 262
Registriert: 08 Aug 2004 12:13

Beitragvon Freya » 06 Nov 2004 18:47

was ist relative teuer??? ( wie teuer) sach mal ??

OnkelDagobert
TA Member
 
Beiträge: 220
Registriert: 21 Jul 2004 22:21

Beitragvon OnkelDagobert » 07 Nov 2004 09:10

90 Euro für 10ml/1000mg. Beim selben Typen hat Tren von BD aber auch mal 90 Euro gekostet und jetzt nur noch 60 Euro. Denke also mal die werden noch günstiger zu haben sein.

Benutzeravatar
top-insider
TA Stamm Member
 
Beiträge: 507
Registriert: 25 Aug 2004 08:18
Wohnort: NRW
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon top-insider » 07 Nov 2004 09:33

MP denkt darüber nach/plant auch demnächst Primo rauszubringen. Mehr dazu im Bericht über Moonlight unter Erfahrungsberichte. Dann kann man Preise vergleichen!

Tuney
 

Beitragvon Tuney » 07 Nov 2004 15:12

@topinsider

Primobolan wird immer nochgestellt...und ist immernoch über Apotheken zu beziehen...

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Leors und 11 Gäste