Paprikaflows Pumper Log /Hybrid Split - High Volume

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Paprikaflow
TA Elite Member
 
Beiträge: 2910
Registriert: 10 Aug 2015 22:31
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 125
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 190
Trainingsort: Studio
Ich bin: Johnny Bravo

Paprikaflows Pumper Log /Hybrid Split - High Volume

Beitragvon Paprikaflow » 22 Jun 2016 21:47

Herzlich Willkommen in meinem Log,

Bild
Greg Plitt

Beginn:
Trainingsbeginn war 2009. Mein Vater war extrem athletisch und genauso wollte ich auch sein. Leider erbt man nicht immer die Genetik des Vaters und wie das Schicksal so wollte, war ich ein klassischer Ausdauertyp, starker Läufer, aber leider auch wirklich dünn. Mein Bruder hingegen ist der Typ Modellathlet. Die Genetik-Lotterie 8-|


Thema Beintraining:
I ch hab lange Fußball gespielt (aktuell Landesliga). Ich war immer ein Spieler der ständig was hatte (was erlauben S...). Am meisten Probleme hatte ich mit den Beinbeugern. Ständig Zerrungen. Wie ich mehrfahr schmerzlich rausfinden musste, führt Beintraining fast zwangsläufig zu Muskelfasserissen beim Fußball. Als Folge desse kam das Beintraining immer zu kurz. Nur außerhalb der Saison konnte ich etwas dafür machen und davon gibts nun wirklich keine dicken Schenkel. Ein paar Muskeln bekommt man auch durchs Fußball spielen, ist aber nicht dasselbe wie ein gutes Beintraining. Da ich jetzt Langzeitverletzt bin, kann ich wieder was machen und versuche mich hoch zu arbeiten.


PITT-Erfahrung:
Weil ich mit nichts wirkliche Erfolge hatte, hab ich auch vieles ausprobiert, das letzte System war PITT-Force siehe dazu den Erfahrungsbericht auf Seite 20. Dazu habe ich das Buch von Karsten Pfützenreuter gelesen, sowie Superkniebeugen.


Trainingserfahrungen:
Vieles hab ich ausprobiert. Wenig bei dem ich sagen kann, dass er für mich das Non-plus-Ultra ist. GK, Push-Pull-(Beine), HST, PITT-Force, 3er Splitt, 4er Splitt, 5er Splitt. Alles mal gemacht. Was funktioniert hat, waren Programme von Thomas. Besonderes wenn eine Muskelgruppe fokussiert trainiert wurde. Inzwischen habe ich einiges an Trainingserfahrung und denke wichtig sind drei Dinge:
1. Ausreichend Volumen
2. Ausreichend Intensität
3. Progressive Steigerung
Wenn ich mich im Training nicht mehr dahin pushen kann, wo ich mich wirklich verbessern kann, dann muss ich etwas ändern. Das Ziel in jedem Training ist es immer mindestens eine Wiederholung mehr zu schaffen.


Über mich:
Sport hab ich schon immer gemacht (und geliebt). Fußball spiele seit jetzt 21 Jahren, Basketball mal für 2 Jahre im Verein, aber sonst eher in Parks, lange und erfolgreich Kickboxen betrieben, aber mich aus zeitgründen fürs Fußball entschieden. Dazu kam Sport Leistungskurs in der Schule. Aber ich hab jede Möglichkeit genutzt zum Sporttreiben, die sich ergeben hat und es hat mir immer großen Spaß gemacht.

Jetzt ist das anders. Ich bin voll im Masterstudium (Psychologie), habe eine 50%-Job als Headhunter im Bereich, mache eine Ausbildung zum systemischen Coach und Sport ist aufgrund einer hartnäckigen Entzündung in der Plantarfaszie (Fuß) nur eingeschränkt möglich. Es bleibt das Gym und dort gebe ich 100%.


Ernährung:
Aktuell befinde ich mich im Aufbau dh. 2350kcal an NTT und 2500kcal an TT.
Inhaltlich sehr old school, sprich viel Reis mit Hühnchen, oder aktuell eher Hühnchen und Gemüse
Mein Ziel ist es im Aufbau möglichst wenig unnötiges Fett zu sammeln, um lange aufbauen zu können.
Ich koche sehr gerne und auch ganz annehmbar, wie ich meine :D Daher variiert mein Essen viel, wobei Reis und Hühnchen häufig eine Basis bilden. Meine "Cheats" sind dann in der Regeln auch selbst gekocht.


Training:
OK
Bankdrücken 3x 6-8
Fliegende 3x 10-12
Klimmzüge 3x 8-10
T-Bar Rudern 3x 6-8 RP
Shoulderpress 4x 6-8 RP
Seitheben sitzend 3x 10-12
Butterfly reverse 3x 10-12 + 2 Dropsets
LH-Curls 3x 10-12 +20er PITT
Frenchpress 3x 10-12 +20er PITT

Push
KH-Schulterdrücken 3x 8-10
Seitheben 3x 10-12
Chestpress Incline 4x 6-8 RP
Butterfly 3x 12-14 +2 Dropsets
Chestpress 3x 10-12
Seitheben Kabel 3x 12-14 +2 Dropsets
Engbankdrücken 3x 8-10
Trizepsziehen Seil 3x 10-12 +2 Dropsets

Pull
Pendley Rows 3x 10-12
Latzug UG 3x 8-10
Rudern Maschine 3x 10-12 +2 Dropsets
Kabelüberzüge 3x 12-15
Butterfly reverse 3x 10-12 +2 Dropsets
Facepulls 3x 12-14
KH-Curls 3x 10-12
Scottcurls 3x 12-14 +2 Dropsets
Shruggs 3x 10-12

UK
Frontkniebeuge 4x 6-8
Bulgarian Split Squat 4x 8-10
Kreuzheben 4x 6-8
Hyperextensions horizont. 3x 10-12
Wadenheben stehend 3x 8-10 +2 Dropsets
Wadenheben sitzend 3x 10-12

Beine
Kniebeuge 4x 8-10
Beinpresse 3x 10-12 RP
Rum. Kreuzheben 4x 8-10
Beinbeuger 3x 12-14 +2 Dropsets
Beinstrecker 3x 12-14 +2 Dropsets
Wadenheben stehen 3x 10-12
Wadenheben sitzend 3x 12-14 +2 Dropsets

Dazu zwei Mal die Woche Bauch, zwei bis vier mal die Woche Cardio. Beweglichkeit nach Möglichkeit jeden Tag.



Ab hier wird trainiert!
Zuletzt geändert von Paprikaflow am 09 Dez 2017 23:14, insgesamt 20-mal geändert.
Also visit this LOG


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


K4S4
TA Elite Member
 
Beiträge: 4959
Registriert: 09 Mär 2012 16:56
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Mma, Boxen, Kic
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Kampfsport

Re: Paprikaflows PITT Log

Beitragvon K4S4 » 22 Jun 2016 21:58

Bin mal in, berichte mal wies mit pit läuft, hab schon öfters gehört die zns Belastung und der Regenerationsbedarf sind geringer und die Ergebnisse dafür vor allem bei naturals besser.

Benutzeravatar
Paprikaflow
TA Elite Member
 
Beiträge: 2910
Registriert: 10 Aug 2015 22:31
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 125
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 190
Trainingsort: Studio
Ich bin: Johnny Bravo

Re: Paprikaflows PITT Log

Beitragvon Paprikaflow » 22 Jun 2016 22:01

Um den Log erstmal direkt mal zu befüllen. Meine Ernährung von heute:

Bild

Gemüse tracke ich nicht. Das ist mir dann zu aufwendig :-)
Also visit this LOG

Benutzeravatar
Paprikaflow
TA Elite Member
 
Beiträge: 2910
Registriert: 10 Aug 2015 22:31
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 125
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 190
Trainingsort: Studio
Ich bin: Johnny Bravo

Re: Paprikaflows PITT Log

Beitragvon Paprikaflow » 22 Jun 2016 22:03

K4S4 hat am 22 Jun 2016 21:58 geschrieben:Bin mal in, berichte mal wies mit pit läuft, hab schon öfters gehört die zns Belastung und der Regenerationsbedarf sind geringer und die Ergebnisse dafür vor allem bei naturals besser.


Willkommen :)

Würde die geringere ZNS Belastung direkt unterschreiben. Seit dem ich PITT mache bin ich körperlich deutlich fitter und vitaler.
Meine Kraftwerte haben sich auch verbessert. Werde natürlich weiter berichten :D
Also visit this LOG

Speedpicker
TA Member
 
Beiträge: 184
Registriert: 26 Mär 2012 09:21
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 17
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Snatch Grip DL
Ich bin: neugierig

Re: Paprikaflows PITT Log

Beitragvon Speedpicker » 22 Jun 2016 22:09

In weil PITT 🏋

Benutzeravatar
Paprikaflow
TA Elite Member
 
Beiträge: 2910
Registriert: 10 Aug 2015 22:31
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 125
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 190
Trainingsort: Studio
Ich bin: Johnny Bravo

Re: Paprikaflows PITT Log

Beitragvon Paprikaflow » 22 Jun 2016 22:18

Speedpicker hat am 22 Jun 2016 22:09 geschrieben:In weil PITT 🏋


Willkommen :)
Also visit this LOG

Timothy81
TA Stamm Member
 
Beiträge: 550
Registriert: 22 Mai 2016 11:36
Trainingsbeginn (Jahr): 1999

Re: Paprikaflows PITT Log

Beitragvon Timothy81 » 22 Jun 2016 23:06

Ich lese hier mal mit. Wäre nett, wenn du Paprikaflow, die ein oder andere Einheit auch im PITT- Log für Jedermann postest :)

@ZNS- Belastung:
Wenn man PITT Force richtig anwendet, d.h. es auf seine Bedürfnisse und Vorraussetzungen hin vernünftig anpasst und die Empfehlungen der Pausenlängen und Anzahl an Wdh, Sätze usw nicht ignoriert, ist die Belastung auf das ZNS nicht höher belastet, als bei herkömmlichen Methoden mit durchgehenden Wdh.
Die Pausen helfen, sich nicht abzuschießen.
Wer allerdings durch seine Sätze hetzt, als sei er auf der Flucht und Zuviel an Übungen/ Sätzen insgesamt macht, also verglichen mit regulären Sätzen nicht nur intensiver (aus 3,4,5 Sätzen macht man einen PITT Force Satz!), sondern auch noch mehr und oder zu oft trainiert, der muss sich nicht wundern wenn das ZNS irgendwann die Notbremse zieht.

Mir selbst passiert, weil ich dachte ich kann mal eben PITT Force Training was die Plangestaltung angeht, 1zu1 auf Trainingsmethoden mit durchgehenden Wdh übertragen. Dem ist nicht so.
Ich habe vor paar Monaten noch mit nem 4er Split und Versch Methoden und durchgehenden Wdh trainiert und auch das funktionierte gut und für meine Beine sogar sehr gut, aber unter PITT Force trainiere ich jetzt sogar wieder GK!
Höher als einen 3er Split würde ich mit dieser Methode nicht mehr splitten, eher 2er und GK. Das reicht als Hobby- PITT- Pumper sehr lange Zeit aus.
So meine Erfahrungen.
Ach ja und mindestens immer einen freien Tag zwischen jede Einheit im 2er- 3erSplit.
Bei GK würde ich sogar zwei freie Tage zwischen den Einheiten empfehlen.
Weniger ist unter PITT mehr. Dann passiert auch nix mit dem ZNS :)

Benutzeravatar
Paprikaflow
TA Elite Member
 
Beiträge: 2910
Registriert: 10 Aug 2015 22:31
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 125
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 190
Trainingsort: Studio
Ich bin: Johnny Bravo

Re: Paprikaflows PITT Log

Beitragvon Paprikaflow » 22 Jun 2016 23:12

Willkommen Timothy :)

freut mich, dass du hier bist. Ich kann mein Training gerne auch weiterhin im PITT-Log für Jeder,mann posten :)

Meiner Meinung nach sinkt die Belastung für das ZNS hauptsächlich durch das verringerte Volumen. Das ist ja so ein bisschen der Trick an dem ganzen. Durch die 20er Sätze bekommt man die wachstumsauslösenden Wiederholungen alle in einen Satz und muss dafür nicht 4 Sätze und die damit verbundenen extra Wdhs. machen.

Was ich auch lerne und mich noch am Einpendeln bin sind die Pausen zwischen den Trainings. Aktuell glaube ich mit drei Trainings die Woche am besten zu fahren.
Also visit this LOG

Timothy81
TA Stamm Member
 
Beiträge: 550
Registriert: 22 Mai 2016 11:36
Trainingsbeginn (Jahr): 1999

Re: Paprikaflows PITT Log

Beitragvon Timothy81 » 22 Jun 2016 23:21

Wenn es drei schwere PITT- Einheiten sind, dann definitiv ja.
Wenn man generell leicht/ schwer abwechselt, dann kann man auch mal öfter gehen, solange es im Rahmen bleibt.
Als Beispiel könntest du ja 3 Einheiten im schwer- leicht- schwer Rhythmus trainieren und wenn Lust da ist und du dich kaum bremsen kannst, eine leichte Einheit mit reinen Pumpsätzen an Maschinen etc dranhängen.
Geht alles!
Nur muss es eben zu seinen Vorraussetzungen/ Gegebenheiten passen.

Benutzeravatar
Paprikaflow
TA Elite Member
 
Beiträge: 2910
Registriert: 10 Aug 2015 22:31
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 125
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 190
Trainingsort: Studio
Ich bin: Johnny Bravo

Re: Paprikaflows PITT Log

Beitragvon Paprikaflow » 22 Jun 2016 23:25

Im Moment trainiere ich nur schwer :-)
Glaube da passt das mal mit 3 Trainings die Woche sehr gut, zu mal ich ja mit zwei verschiedene TE´s unterschiedliche Muskeln trainiere.
Also visit this LOG

Benutzeravatar
-search-
TA Elite Member
 
Beiträge: 3828
Registriert: 14 Mai 2012 12:31
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Taekwando
Ich bin: Geschmeidig

Re: Paprikaflows PITT Log

Beitragvon -search- » 23 Jun 2016 06:59

Bin hier mal in. :-)

Und sehr geil das du IF mit PITT machst. Das habe ich aus zeitlichen Gründen auch ab September vor, aber für den Aufbau. In der SFA gab es ja die IF meets PITT Struktur, bin mal auf deine Bilder und Ergebnisse gespannt. #10#
Mein Log
Mobility auf Instagram
Kniebeuge
Kreuzheben
Finde deine Probleme

Manche Menschen sterben vorzeitig, weil sie zu viel essen, andere sterben, weil sie zu viel trinken, und noch wieder andere verkümmern einfach und sterben, weil sie nichts anderes zu tun haben. - Napoleon Hill

Benutzeravatar
Paprikaflow
TA Elite Member
 
Beiträge: 2910
Registriert: 10 Aug 2015 22:31
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 125
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 190
Trainingsort: Studio
Ich bin: Johnny Bravo

Re: Paprikaflows PITT Log

Beitragvon Paprikaflow » 23 Jun 2016 07:28

Willkommen Search :)

Die Kombination funktioniert für mich ganz gut. Bin mal gespannt was sie bei dir dann im Aufbau bewirken kann.
Also visit this LOG

Benutzeravatar
fabian_gymfood
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 13948
Registriert: 10 Jun 2015 16:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Trainingslog: Ja

Re: Paprikaflows PITT Log

Beitragvon fabian_gymfood » 23 Jun 2016 15:14

In! :) bin gespannt was hier so kommt und wie es vorwärts gehts !
Viel erfolg beim PITTen ohne Verletzungen und mit Max. Gains :D
- if you think you can do no more, there are at least 5 reps left -
Tom Platz

- I would ask myself, what am I hungry for?
Am I more hungry to be Mr. Olympia, or to eat what I want and look like everyone else -

Arnold Schwarzenegger

Jim55 hat am 02 Aug 2018 10:57 geschrieben:immer weiter am Ball bleiben....es sind immer die vielen kleinen Schritte die sich nach und nach summieren. Und das ist schließlich auch das wirkliche Geheimnis des Bodybuilding


GoldenEra - Oldschool LOG /// INSTAGRAM

Novvo
TA Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 31 Mai 2016 14:56
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 50
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Schulterpresse
Ernährungsplan: Nein
Studio: McFit

Re: Paprikaflows PITT Log

Beitragvon Novvo » 23 Jun 2016 16:14

Bin auch mal dabei.

"Trainingserfahrung: Seit 2009, leider sehr vieles falsch gemacht und das kann ich mir bei meinen Anlagen nicht erlauben"

Das kommt mir bekannt vor. :D

Das Einzige was ich mich bei PITT frage ist, warum es ohne viel Volumen funktioniert? Ich dachte immer, dass der Workload/Volumen einer der wichtigsten Faktoren für Muskelaufbau sei. Liegt es an der Intensität? Würde mich mal interessieren.

Benutzeravatar
Paprikaflow
TA Elite Member
 
Beiträge: 2910
Registriert: 10 Aug 2015 22:31
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 125
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 190
Trainingsort: Studio
Ich bin: Johnny Bravo

Re: Paprikaflows PITT Log

Beitragvon Paprikaflow » 23 Jun 2016 16:19

fabian_gymfood hat am 23 Jun 2016 15:14 geschrieben:In! :) bin gespannt was hier so kommt und wie es vorwärts gehts !
Viel erfolg beim PITTen ohne Verletzungen und mit Max. Gains :D


Willkommen, freut mich dass du hier bist #10# und vielen Dank :D

Novvo hat geschrieben:Bin auch mal dabei.

"Trainingserfahrung: Seit 2009, leider sehr vieles falsch gemacht und das kann ich mir bei meinen Anlagen nicht erlauben"

Das kommt mir bekannt vor. :D

Das Einzige was ich mich bei PITT frage ist, warum es ohne viel Volumen funktioniert? Ich dachte immer, dass der Workload/Volumen einer der wichtigsten Faktoren für Muskelaufbau sei. Liegt es an der Intensität? Würde mich mal interessieren.


Willkommen *drehsmilie*
Einer der grundlegenden Ansichten hinter PITT ist, dass man einfach zu viel Volumen hat. Man orientiert sich da einfach an den falschen Vorbildern. Frei nach dem Motto "viel hilft viel" geht es nicht. Dafür trainiert man mit extrem hoher Intensität und das gleicht das dann aus.
Volumen ist in gewissem Sinne natürlich wichtig, nur zu viel Volumen sollte es auch nicht sein und beim PITT wird versucht das optimale Volumen zu erwischen.
Also visit this LOG

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Albuin, Ironman890, Mar3, Pinkglitterfladda, r.m., ScoobyDoo77, Stubenrocker und 1 Gast