[Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Das Forum zur großen Sommeraktion von TEAM ANDRO

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
Birgit Scheum
TA Premium Member
 
Beiträge: 14695
Registriert: 13 Feb 2013 18:47
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Ich bin: die ForenMuddi

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Birgit Scheum » 14 Feb 2019 12:46

Selaphiel hat am 14 Feb 2019 10:35 geschrieben:Kann man nun sehen wie man will. Fand die Reis Variante einfach irgendwie doof, weil ich von Carbs immer voll schnell hungrig werde, wollte mir aber mein kleines extra Gemüse nicht nehmen lassen *uglysmilie* Aloha

Hätte auch die Variante "lieber Grünes denn Carbs" genommen *upsmilie*


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Selaphiel
TA Power Member
 
Beiträge: 1328
Registriert: 12 Jun 2015 07:30
Geschlecht (m/w): w
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Heben ist Leben
Studio: Die Schmiede
Ich bin: durch

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Selaphiel » 19 Feb 2019 10:28

Speedweek ist vorbei, aber wirklich was getan hat sich an den Maßen nichts. Hoffen wir mal, dass das jetzt im leichten Defizit was gibt.

Training ab dieser Woche wieder normal.

Sebastian1983
TA Stamm Member
 
Beiträge: 776
Registriert: 01 Sep 2013 10:14
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 112, 5
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 190
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Gartenhaus
Ich bin: introvertiert

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Sebastian1983 » 09 Mär 2019 00:32

Bist Du noch dabei?
Brauchst Du nen kleinen Motivationsbeitrag? :-)

Benutzeravatar
Selaphiel
TA Power Member
 
Beiträge: 1328
Registriert: 12 Jun 2015 07:30
Geschlecht (m/w): w
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Heben ist Leben
Studio: Die Schmiede
Ich bin: durch

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Selaphiel » 11 Mär 2019 11:43

Sebastian1983 hat am 09 Mär 2019 00:32 geschrieben:Bist Du noch dabei?
Brauchst Du nen kleinen Motivationsbeitrag? :-)


Moin *drehsmilie*

Ja bin noch dabei. Habe nur momentan nicht die Muße hier zu schreiben, solange es nicht "Pflicht" ist, da ich die meiste Zeit eh für mich selber geschrieben hab. Die Zeit investiere ich dann aber lieber in andere Dinge, die mir beim Entspannen ein wenig helfen o.Ä.

Da aber jetzt bald wieder Zeit für ein Update ist, bin ich nochmal hier und habe schon einmal meinen Startpost in Angriff genommen und editiert.

Da ich mich ja an Squatosaurus orientiere, bin ich mit den Kalorien nicht weiter runter gegangen, da mein durchschn. Gewicht runter gegangen ist, allerdings nicht sonderlich stark (0,2g im Durchschnitt)
Nächste Woche KÖNNTE das allerdings ja auch wieder anders aussehen, muss also schauen, wie sich das entwickelt.

Konnte vor Karneval auch nicht regelmäßig gehen, da ich viel mit Migräne zu kämpfen hatte.

Apropos Karneval. Das war dann das Projekt, an dem ich gearbeitet hab:


Nächste Woche bzw diese Woche Sonntag folgen dann die Bilder und Körpermaße

WIRSING!
Zuletzt geändert von Selaphiel am 11 Mär 2019 12:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kinderschokoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 4800
Registriert: 29 Mai 2017 14:55

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Kinderschokoladius » 11 Mär 2019 11:46

Selaphiel hat am 11 Mär 2019 11:43 geschrieben:
Konnte vor Karneval auch nicht regelmäßig gehen, da ich viel mit Migräne zu kämpfen hatte.



Ja, diese spontane Migräne bekommen wohl ziemlich viele an Karneval. #guenni#
Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen. (Edward Heath)

Benutzeravatar
Selaphiel
TA Power Member
 
Beiträge: 1328
Registriert: 12 Jun 2015 07:30
Geschlecht (m/w): w
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Heben ist Leben
Studio: Die Schmiede
Ich bin: durch

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Selaphiel » 11 Mär 2019 12:57

Kinderschokoladius hat am 11 Mär 2019 11:46 geschrieben:
Selaphiel hat am 11 Mär 2019 11:43 geschrieben:
Konnte vor Karneval auch nicht regelmäßig gehen, da ich viel mit Migräne zu kämpfen hatte.



Ja, diese spontane Migräne bekommen wohl ziemlich viele an Karneval. #guenni#


Diese "spontane" Migräne habe ich leider sehr oft und es macht absolut keinen Spaß. Nur im dunkeln zu liegen, ohne Geräusche und versuchen zu Ruhen, sodass die Schmerzen weggehen ist nämlich alles andere als schön.

Konnte die 2 Wochen vorher nur 2 Einheiten machen je Woche und dann am Wochenende von Karneval selbst lag ich auch flach. Vertrage das wohl einfach nicht mehr.

Ich wäre lieber fit gewesen und trainieren gegangen #05#

EDIT// Und bevor hier wieder jemand schlaues um die Ecke kommt und mir sagt wie böse Alkohol ist und das ich dann genug trinken muss: Ich trinke keinen Alkohol und WENN, dann beläuft sich das ganze auf 1 Vodka-E oder 1 Radler.
kthxbye

Benutzeravatar
Kinderschokoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 4800
Registriert: 29 Mai 2017 14:55

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Kinderschokoladius » 11 Mär 2019 14:24

Ok du hattest richtige Migräne, dachte du meinst damit du hast zu ausgiebig gefeiert.

Dann mal gute Besserung dahingehend. *eieieismilie*
Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen. (Edward Heath)

Benutzeravatar
Selaphiel
TA Power Member
 
Beiträge: 1328
Registriert: 12 Jun 2015 07:30
Geschlecht (m/w): w
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Heben ist Leben
Studio: Die Schmiede
Ich bin: durch

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Selaphiel » 11 Mär 2019 14:27

Kinderschokoladius hat am 11 Mär 2019 14:24 geschrieben:Ok du hattest richtige Migräne, dachte du meinst damit du hast zu ausgiebig gefeiert.

Dann mal gute Besserung dahingehend. *eieieismilie*


Dankesehr.
Dabei ist meine Migräne nichtmal stark, also zumindest dem nach zu urteilen, was andere Leute mir immer berichten mit Erbrechen und Schwindel etc.
Ich hab "nur" Kopfweh, aber meistens noch 1-2 Tage später Nachwehen davon. Denke aber das kam wirklich vom Schlafmangel diesmal.

Ist jedenfalls ätzend und wegen "zu doll feiern":
Wer feiern kann, kann auch Arbeiten gehen trifft in dem Fall für mich auch zu aufs Gym *uglysmilie*

Benutzeravatar
Kinderschokoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 4800
Registriert: 29 Mai 2017 14:55

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Kinderschokoladius » 11 Mär 2019 14:31

Ich hab mit Migräne keinerlei Erfahrungen und kann da nichts sinnvolles beitragen, ausser dass ich mir vorstellen kann wie ätzend das ist.

Bin auf dein Update auf Seite 1 gespannt. *upsmilie*
Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen. (Edward Heath)

Sebastian1983
TA Stamm Member
 
Beiträge: 776
Registriert: 01 Sep 2013 10:14
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 112, 5
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 190
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Gartenhaus
Ich bin: introvertiert

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Sebastian1983 » 13 Mär 2019 16:22

Warst Du damit schon mal beim Arzt? Meine Frau hat auch öfter Migräne, allerdings all inclusive :(
Sie hat nach diversen Checks Tabletten bekommen, die meistens, nicht immer, helfen, wenn sie sie rechtzeitig nimmt.

Eine Bekannte hat gute Erfahrungen mit Akupunktur gemacht.

Benutzeravatar
Selaphiel
TA Power Member
 
Beiträge: 1328
Registriert: 12 Jun 2015 07:30
Geschlecht (m/w): w
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Heben ist Leben
Studio: Die Schmiede
Ich bin: durch

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Selaphiel » 13 Mär 2019 17:50

Sebastian1983 hat am 13 Mär 2019 16:22 geschrieben:Warst Du damit schon mal beim Arzt? Meine Frau hat auch öfter Migräne, allerdings all inclusive :(
Sie hat nach diversen Checks Tabletten bekommen, die meistens, nicht immer, helfen, wenn sie sie rechtzeitig nimmt.

Eine Bekannte hat gute Erfahrungen mit Akupunktur gemacht.



Ja ich war beim Arzt, meine Migräne ist aber nicht stark genug um mir die typischen Tabletten zu verschreiben und solang eich sie nicht nehmen muss, tu ich das auch nicht. Bisher ist es auszuhalten, nicht schön aber auszuhalten. Ich nehme grundsätzlich ungern Tabletten und Antibiotika, wenns nicht zwingend nötig ist.

Akkupunktur habe ich noch nicht versucht, aber glauben tu ich daran auch nicht wirklich ehrlich gesagt.

Ich machs konventionell. Licht aus, Rolladen runter, Tür zu, Augenklappe auf, schlafen *sonstsmilie*

Benutzeravatar
Selaphiel
TA Power Member
 
Beiträge: 1328
Registriert: 12 Jun 2015 07:30
Geschlecht (m/w): w
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Heben ist Leben
Studio: Die Schmiede
Ich bin: durch

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Selaphiel » 18 Mär 2019 11:16

So Update ist dann auch mal gepostet. Habs gestern nicht mehr geschafft hochzuladen.

Gewicht leicht hoch, aber das könnte an meiner Ernährung am Samstag liegen. Hab ein wenig eingespart um Samstag abend reinhauen zu können mit kuchen, keksen, popcorn etc.
Ansonsten bisher ganz zufrieden. Kann noch keine Schächen im Training feststellen, aber auch noch keine großartigen Änderungen verzeichnen. Messfehler von +-1 cm am Bauch und an der Taille rechne ich da mit ein #05# Daher hat sich bisher noch nichts geändert für mich.

Direktvergleich Start zu gestern hier im spoiler:
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Selaphiel
TA Power Member
 
Beiträge: 1328
Registriert: 12 Jun 2015 07:30
Geschlecht (m/w): w
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Heben ist Leben
Studio: Die Schmiede
Ich bin: durch

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Selaphiel » 04 Apr 2019 07:31

Muss mal eben Frust ablassen.

Bis jetzt hat sich mMn zu wenig getan. Keine Ahnung ob das Defizit nicht hoch genug ist, dass man auch nur irgendwas sehen kann, aber ich fühle mich zumindest stark eingeschränkt (ist okay für mich, mache ja diät)

Meine Umfänge bleiben gleich, mein gewicht ist höher als zu Beginn (kann aber an Pille etc legen, hab die jetz abgesetzt, bin gespannt was kommt)
Das einzige was besse rist, ist mein Schlaf, weil ich meist abends schon so ultra müde bin, dass nix mehr geht.


Überlege jetzt mal zu einem Endokrinologen zu gehen und meine Schilddrüsenwerte checken zu lassen.

Mein Arzt geht nur nach TSH Wert, aber weiß ob da mit T3/T4 was im off ist. Würde zumindest einiges erklären.

Benutzeravatar
Selaphiel
TA Power Member
 
Beiträge: 1328
Registriert: 12 Jun 2015 07:30
Geschlecht (m/w): w
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Heben ist Leben
Studio: Die Schmiede
Ich bin: durch

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Selaphiel » 05 Apr 2019 08:21

So war gestern beim Arzt. Habe darum gebeten fT3 und fT4 zu testen. Seine Aussage darauf war "Das ist unnötig, da kannst du dein Geld auch direkt in den Ofen schmeißen und verbrennen"
Habe es dann über iGel (heißt das so) abrechnen lassen müssen. Hatte aber auch keinen Bock auf Diskussionen, weil eigentlich finde ich meinen Hausarzt sehr kompetent. Habe allerdings so viel über fT3 fT4 und deren eigentlicher Wichtigkeit gelesen, dass ichs einfach mal testen will.

Naja. Montag sind die Ergebnisse da. Bin also gespannt. Sollte da nix sein würden wir auf Eisenmangel testen und danach weiterschauen.



Gestern noch kleinen Maxout im Kreuzheben versucht. Technik war gestern einfach so sauber, dass ich dachte, es sei ein guter Tag das dann zu testen. 135kg waren es. Sind zwar nur 5 mehr als im letzten Jahr zur gleichen Zeit, habe allerdings auch von Sumo auf Conventional umgestellt, daher ist das für mich vollkommen in Ordnung. PR ist PR und ich bin happy <3

Benutzeravatar
Kinderschokoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 4800
Registriert: 29 Mai 2017 14:55

Re: [Outlaw] Powerlifting, Oly-lifting und die SFA

Beitragvon Kinderschokoladius » 05 Apr 2019 08:39

Glückwunsch zum PR, 135Kg sind eine Ansage. #04#
Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen. (Edward Heath)

VorherigeNächste

Zurück zu Strandfigur mit TEAM ANDRO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste