Random Bratwurstcrewlog

Hier findet ihr Logs, die den Schwerpunkt auf Crossfit, Kampfsport und eine allgemeine breitgefächerte Fitness legen.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Horrido
TA Elite Member
 
Beiträge: 3355
Registriert: 27 Apr 2012 08:12

Re: Random Bratwurstcrewlog

Beitragvon Horrido » 23 Dez 2018 15:39

Die Human Flag ist ansich ja eine Showeinlage und weniger eine Übung, die man gut progressiv trainieren kann.

Wenn man das Ding können möchte, braucht man einen kugelsicheren Schultergürtel und einen Panzerrumpf in Angesicht seines Körpergewichts. Wenn diese beiden Faktoren auf dem richtigen Level sind, stellt die Human Flag kein Problem mehr da und auch die anderen typischen Formen wie Front- und Backlever sind gut machbar.

Aktuelles Problem ist folgendes: Wenn du dich weiterhin in diese Position zwingst, bumst du jedes Mal deine Schulter von Nürnberg nach Fürth, weil sie nicht stark und stabil genug ist für diese Belastung. Auf deine Schulter wirkt eine Kraft von ca. 50% deines Körpergewichts in diagonaler Richtung. In der aktuellen Verfassung ist das eher nicht so eine gute Entscheidung.
Daher wurde ich das "Flagtraining" wie du es aktuell betreibst vorerst streichen. Wenn du es unbedingt probieren willst, würde ich es einmal die Woche an einer Sprossenwand machen.
Vorteil der Sprossenwand:
Du hast verschiedene Stufen an denen du dich ausprobieren kannst, um eine für dich ideale Griffweite zu finden. Die kann man nämlich aufgrund von Spannweite und Schulterstellung nicht ohne weiteres festlegen. Weiterhin hast du eine neutrale Stellung der Hände, Ellebogen und Schulter durch den einheitlichen Griff.
An der Sprossenwand dann mit den Füßen von ganz oben anfangen und dich langsam ablassen, wie es aktuell halt machbar ist (ähnlich wie bei einer Dragonflag) aber nicht überstürzen, sonst hängt wieder alles an der Schulter.

Das Training würde ich also so auslegen, dass die beiden Hauptfaktoren, die sowieso in allen Lebenslagen wichtig sind, auf ein ordentliches Level kommen.
Als Vorschlag zu einem guten Schultergürtel und Rumpf (jetzt nur so Sachen, die man in einem typischen Studio machen kann):

- Klimmzüge
Viele. Ruhig im Cluster auf eine ordentliche Zahl hocharbeiten (Bsp. 100)
Progression über Stückzahl, Pausen, Zusatzgewicht.

- Rudern
am Besten an den Ringen, weil die Schulter frei ist und sich die angenehmste Richtung sucht.
Auch wieder viele. Progression über Fußhöhe, Zusatzgewicht.

- Überkopfdrücken
Da muss noch ein bisschen Bums in die Sache, daher so im typischen Schema von 3x5-8 Kraft aufbauen.
Zusätzlich vielleicht auch immer mal in den Handstand an der Wand gehen und halten.

- Bottom-Up Press
Stabilität. Auch sowas im Bereich von 3-5x5-8

- Get-Up
Stabilität. Auch sowas im Bereich von 3-5x5-8

-Rumpf
- Seitstütz mit Zusatzgewicht - in dein Seitstütz gehen, in die freie Hand ne Kettlebell nehmen, nach oben drücken, Handinnenseite zeigt in Richtung Füße, halten auf Zeit. 3-5x pro Seite. Epische Sache!
- Planks mit Gewicht und auf Zeit
- Hollow Body Holds auf Zeit
- Dead Bugs - viele davon
- Hanging Leg Raises - viele davon (je nach Level auch ruhig einarmig)

Von den Rumpfübungen würde ich mindestens eine pro Einheit machen, aber so dass Alle in einer Woche vorkommen. Die Erstgenannte am Besten zwei Mal pro Woche.

- Vor- und Nachsorge (Wichtig!)
- Facepulls
- Pull Aparts
- Dislocations
- Pallof Press
Alle mit Band und bei allen viele Wiederholungen (+100) pro Einheit. Jede Einheite eine von den Genannten raussuchen und als Cluster übers Training verteilen.

Ansonsten würde ich noch die Giotto Spekulatius Dinger weglassen und dafür ein, zwei mehr Laxtage einstreuen.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
1Baum
TA Elite Member
 
Beiträge: 9723
Registriert: 25 Mai 2014 10:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 194
Bankdrücken (kg): 200raw
Kniebeugen (kg): 215raw
Kreuzheben (kg): 260raw

Re: Random Bratwurstcrewlog

Beitragvon 1Baum » 23 Dez 2018 15:54

Kannst Flagge als Übung trainieren, wenn du eine Flagge kannst.
Wenn du 100kg auf der Bank drücken möchtest, probierst du ja auch nicht ständig wie gut die kommen, sondern fängst mit etwas leichteren an, was du auch richtig kannst und trainierst das leichtere erstmal

Hîppo
TA Elite Member
 
Beiträge: 6298
Registriert: 10 Feb 2017 22:52
Ich bin: Situation 7

Re: Random Bratwurstcrewlog

Beitragvon Hîppo » 23 Dez 2018 15:54

1baum hat am 23 Dez 2018 15:54 geschrieben:Wenn du 100kg auf der Bank drücken möchtest, probierst du ja auch nicht ständig wie gut die kommen


von was redest du genau so hab ich das gemacht

Benutzeravatar
1Baum
TA Elite Member
 
Beiträge: 9723
Registriert: 25 Mai 2014 10:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 194
Bankdrücken (kg): 200raw
Kniebeugen (kg): 215raw
Kreuzheben (kg): 260raw

Re: Random Bratwurstcrewlog

Beitragvon 1Baum » 23 Dez 2018 15:56

Hîppo hat am 23 Dez 2018 15:54 geschrieben:
1baum hat am 23 Dez 2018 15:54 geschrieben:Wenn du 100kg auf der Bank drücken möchtest, probierst du ja auch nicht ständig wie gut die kommen


von was redest du genau so hab ich das gemacht

Dann halt 200
Inb4 von was rede ich genau so hab ich das gemacht

Benutzeravatar
Anis
TA Legende
 
Beiträge: 39725
Registriert: 16 Jul 2010 16:45
Wohnort: Nürnberg
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Mores lehren
Ich bin: Hauptgewinn

Re: Random Bratwurstcrewlog

Beitragvon Anis » 23 Dez 2018 15:57

Ob Du ne Flagge kannst oder warum Du Dir anmaßst, hier mitzureden amk


Horrido MVP 2018

Bloß über das mit dem Giotto muss man nochmal reden

Benutzeravatar
Flocki
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 30729
Registriert: 04 Aug 2011 19:56

Re: Random Bratwurstcrewlog

Beitragvon Flocki » 23 Dez 2018 15:59

Andi macht vorerst gar nix außer rumzuseuchen
#instagram


ad89 hat geschrieben:flocki Wingman of the day. *upsmilie*

scrubzz hat geschrieben:flockis signatur + avatar beste :-)

KBMoe
TA Elite Member
 
Beiträge: 3668
Registriert: 04 Dez 2012 23:20
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 1x122.5
Kniebeugen (kg): 1x200
Kreuzheben (kg): 1x240
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: CrossFit Höllental
Fachgebiet I: Ernährung

Re: Random Bratwurstcrewlog

Beitragvon KBMoe » 23 Dez 2018 16:33

Horrido hat am 23 Dez 2018 15:39 geschrieben:Die Human Flag ist ansich ja eine Showeinlage und weniger eine Übung, die man gut progressiv trainieren kann.

Wenn man das Ding können möchte, braucht man einen kugelsicheren Schultergürtel und einen Panzerrumpf in Angesicht seines Körpergewichts. Wenn diese beiden Faktoren auf dem richtigen Level sind, stellt die Human Flag kein Problem mehr da und auch die anderen typischen Formen wie Front- und Backlever sind gut machbar.

Aktuelles Problem ist folgendes: Wenn du dich weiterhin in diese Position zwingst, bumst du jedes Mal deine Schulter von Nürnberg nach Fürth, weil sie nicht stark und stabil genug ist für diese Belastung. Auf deine Schulter wirkt eine Kraft von ca. 50% deines Körpergewichts in diagonaler Richtung. In der aktuellen Verfassung ist das eher nicht so eine gute Entscheidung.
Daher wurde ich das "Flagtraining" wie du es aktuell betreibst vorerst streichen. Wenn du es unbedingt probieren willst, würde ich es einmal die Woche an einer Sprossenwand machen.
Vorteil der Sprossenwand:
Du hast verschiedene Stufen an denen du dich ausprobieren kannst, um eine für dich ideale Griffweite zu finden. Die kann man nämlich aufgrund von Spannweite und Schulterstellung nicht ohne weiteres festlegen. Weiterhin hast du eine neutrale Stellung der Hände, Ellebogen und Schulter durch den einheitlichen Griff.
An der Sprossenwand dann mit den Füßen von ganz oben anfangen und dich langsam ablassen, wie es aktuell halt machbar ist (ähnlich wie bei einer Dragonflag) aber nicht überstürzen, sonst hängt wieder alles an der Schulter.

Das Training würde ich also so auslegen, dass die beiden Hauptfaktoren, die sowieso in allen Lebenslagen wichtig sind, auf ein ordentliches Level kommen.
Als Vorschlag zu einem guten Schultergürtel und Rumpf (jetzt nur so Sachen, die man in einem typischen Studio machen kann):

- Klimmzüge
Viele. Ruhig im Cluster auf eine ordentliche Zahl hocharbeiten (Bsp. 100)
Progression über Stückzahl, Pausen, Zusatzgewicht.

- Rudern
am Besten an den Ringen, weil die Schulter frei ist und sich die angenehmste Richtung sucht.
Auch wieder viele. Progression über Fußhöhe, Zusatzgewicht.

- Überkopfdrücken
Da muss noch ein bisschen Bums in die Sache, daher so im typischen Schema von 3x5-8 Kraft aufbauen.
Zusätzlich vielleicht auch immer mal in den Handstand an der Wand gehen und halten.

- Bottom-Up Press
Stabilität. Auch sowas im Bereich von 3-5x5-8

- Get-Up
Stabilität. Auch sowas im Bereich von 3-5x5-8

-Rumpf
- Seitstütz mit Zusatzgewicht - in dein Seitstütz gehen, in die freie Hand ne Kettlebell nehmen, nach oben drücken, Handinnenseite zeigt in Richtung Füße, halten auf Zeit. 3-5x pro Seite. Epische Sache!
- Planks mit Gewicht und auf Zeit
- Hollow Body Holds auf Zeit
- Dead Bugs - viele davon
- Hanging Leg Raises - viele davon (je nach Level auch ruhig einarmig)

Von den Rumpfübungen würde ich mindestens eine pro Einheit machen, aber so dass Alle in einer Woche vorkommen. Die Erstgenannte am Besten zwei Mal pro Woche.

- Vor- und Nachsorge (Wichtig!)
- Facepulls
- Pull Aparts
- Dislocations
- Pallof Press
Alle mit Band und bei allen viele Wiederholungen (+100) pro Einheit. Jede Einheite eine von den Genannten raussuchen und als Cluster übers Training verteilen.

Ansonsten würde ich noch die Giotto Spekulatius Dinger weglassen und dafür ein, zwei mehr Laxtage einstreuen.


So eine Kompetenz findet man hier selten. Tatsächlich MVP 2018.
Stop enabling, start upsetting.

Benutzeravatar
Anis
TA Legende
 
Beiträge: 39725
Registriert: 16 Jul 2010 16:45
Wohnort: Nürnberg
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Mores lehren
Ich bin: Hauptgewinn

Benutzeravatar
1Baum
TA Elite Member
 
Beiträge: 9723
Registriert: 25 Mai 2014 10:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 194
Bankdrücken (kg): 200raw
Kniebeugen (kg): 215raw
Kreuzheben (kg): 260raw

Hîppo
TA Elite Member
 
Beiträge: 6298
Registriert: 10 Feb 2017 22:52
Ich bin: Situation 7

Re: Random Bratwurstcrewlog

Beitragvon Hîppo » 03 Jan 2019 17:32

Last post, u mad u mirin u jelly?

Benutzeravatar
1Baum
TA Elite Member
 
Beiträge: 9723
Registriert: 25 Mai 2014 10:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 194
Bankdrücken (kg): 200raw
Kniebeugen (kg): 215raw
Kreuzheben (kg): 260raw

Re: Random Bratwurstcrewlog

Beitragvon 1Baum » 03 Jan 2019 17:36

Richard S. Wir rufen dich

Benutzeravatar
Landesmeister
TA Elite Member
 
Beiträge: 7793
Registriert: 28 Mär 2017 12:30

Benutzeravatar
Richi
Die Spinne - TA Forenleiter
 
Beiträge: 36210
Registriert: 25 Mai 2008 20:11
Körpergewicht (kg): 110
Körpergröße (cm): 196
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 152,5
Kniebeugen (kg): 230
Kreuzheben (kg): 270
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo,KB,Ringen
Ich bin: keine Angabe

Re: Random Bratwurstcrewlog

Beitragvon Richi » 03 Jan 2019 18:04

Anis hat am 03 Jan 2019 17:11 geschrieben:https://www.team-andro.com/phpBB3/anis-nn-t396018.html

hier kann zu te ha ix
Falls ihr Fragen per PM habt formuliert diese bitte knapp und übersichtlich.

Vorherige

Zurück zu Crossfit, Kampfsport und andere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste