Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
Benutzeravatar
TEAM-ANDRO Redaktion
Info-Account
 
Beiträge: 1364
Registriert: 24 Mai 2013 15:35


 


Flexie
TA Neuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 19 Apr 2015 00:19

Re: Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beitragvon Flexie » 15 Jun 2020 23:25

Hat schon Jemand Erfahrung mit https://planet-meat.de/?

Die bieten neben verschiedenen Fleischsorten auch Fisch an.

Benutzeravatar
fabian_gymfood
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 16945
Registriert: 10 Jun 2015 16:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 180
Trainingslog: Ja

Re: Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beitragvon fabian_gymfood » 16 Jun 2020 13:30

#04#
- if you think you can do no more, there are at least 5 reps left -
Tom Platz

- I would ask myself, what am I hungry for?
Am I more hungry to be Mr. Olympia, or to eat what I want and look like everyone else -

Arnold Schwarzenegger

Jim55 hat am 02 Aug 2018 10:57 geschrieben:immer weiter am Ball bleiben....es sind immer die vielen kleinen Schritte die sich nach und nach summieren. Und das ist schließlich auch das wirkliche Geheimnis des Bodybuilding


GoldenEra - Oldschool LOG /// INSTAGRAM

Benutzeravatar
15-07-2008
TA Stamm Member
 
Beiträge: 426
Registriert: 03 Feb 2017 10:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 110
Körpergröße (cm): 194
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 135x5
Kniebeugen (kg): 175x5
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HST
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 106

Re: Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beitragvon 15-07-2008 » 16 Jun 2020 14:30

Schöne Sache, auf so eine Thematik hinzuweisen!

Benutzeravatar
Sucuk87
TA Elite Member
 
Beiträge: 6980
Registriert: 26 Mär 2010 21:02
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 174
Lieblingsübung: Keine
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Steroide
Ich bin: ein Kühlschrank

Re: Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beitragvon Sucuk87 » 16 Jun 2020 15:34

Hat den schon mal jemand bei der Fleischerei Schäfer bestellt und hat Erfahrungen aus 1. Hand?
der ist verdammt fett und macht alberne dinge, klar hat das ne berechtigung im kdk

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 43126
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beitragvon Frank » 16 Jun 2020 15:38

Sucuk87 hat am 16 Jun 2020 15:34 geschrieben:Hat den schon mal jemand bei der Fleischerei Schäfer bestellt und hat Erfahrungen aus 1. Hand?

Ich habe, wie im Artikel angeführt, bei beiden (mehrfach) bestellt und bin mit beiden voll zufrieden

Benutzeravatar
Itzi
TA Stamm Member
 
Beiträge: 880
Registriert: 07 Mai 2012 02:23
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2001
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Training
Ernährungsplan: Ja
Ich bin: lustig

Re: Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beitragvon Itzi » 16 Jun 2020 19:32

Endlich wieder ein Bodybuilder, der eine Vorbildfunktion übernimmt, sei es bewusst oder unbewusst #10# *upsmilie*

Dieses Thema geht fasst jeden Kraftsportler etwas an, aber es macht sich kaum einer wirklich Gedanken drum.

Ich bin immer fassungslos, wenn Athleten ein Einkaufsvideo für ihren yt channel machen, sich im Discounter dann ihre 5,6 Packungen Hähnchenbrustfilet in den Wagen schmeißen und dann, "für die Abwechslung und wegen rotem Fleisch, Aminosäurebilanz blabla blub un so" sich das abgepackte Steak (oder noch schlimmer "Minutensteaks") holen *kopfgegenwandsmilie*

Habe letztes Jahr auch auf der Fibo zu David Hoffmann gesagt dass ich seine "1200" Aktion (täglich 1,2kg Huhn zu essen, shirts mit 1200 usw.) ziemlich verantwortungslos finde. Wer sich einen V8 leisten kann, der sollte auch die paar Euronen für qualitativ höherwertiges und nachhaltigeres Fleisch übrig haben *professor*

Seitdem gibts bei Hoffmans Tartar vom Globus in der Diät :D


Wirklich feine Aktion von Tim! Werde dort mal bestellen, weil ich das sehr unterstützenswert finde
......don´t stop till you get enough!!!!

Benutzeravatar
cygnus0815
TA Member
 
Beiträge: 330
Registriert: 27 Sep 2006 12:25
Geschlecht (m/w): m
Wettkampferfahrung: Ja

Re: Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beitragvon cygnus0815 » 16 Jun 2020 21:28

Frank hat am 16 Jun 2020 15:38 geschrieben:
Sucuk87 hat am 16 Jun 2020 15:34 geschrieben:Hat den schon mal jemand bei der Fleischerei Schäfer bestellt und hat Erfahrungen aus 1. Hand?

Ich habe, wie im Artikel angeführt, bei beiden (mehrfach) bestellt und bin mit beiden voll zufrieden

Wäre es nicht ökologischer sein Fleisch einfach beim Fleischer vor Ort zu kaufen, statt es sich mitten aus D zuschicken zu lassen?

Auch wenn der Grundgedanke der Shops lobenswert ist, wäre der bessere Schritt, meiner Meinung nach, erstmal der Weg zum örtlichen Fleischer.

PS:
Komme da aus der Gegend und kann sagen, dass die Qualität beim Schäfer gut ist. Ist eben familiengeführt, mit viel Leidenschaft.

Benutzeravatar
Moseltaler
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 60060
Registriert: 16 Okt 2007 13:04
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Physiotherapie
Kampfsport: Ja
Studio: Aktiv-Sport Trier
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Rehasportler

Re: Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beitragvon Moseltaler » 16 Jun 2020 21:30

cygnus0815 hat am 16 Jun 2020 21:28 geschrieben:Wäre es nicht ökologischer sein Fleisch einfach beim Fleischer vor Ort zu kaufen, statt es sich mitten aus D zuschicken zu lassen?

Auch wenn der Grundgedanke der Shops lobenswert ist, wäre der bessere Schritt, meiner Meinung nach, erstmal der Weg zum örtlichen Fleischer.


*upsmilie*
eclipsexx hat am 13 Jan 2016 10:18 geschrieben:natty bist du, wenn nur maximal 1 Steroid im Spiel ist.. Dosis egal..

GNBF-Doping-Regel:
-Entweder natty, dafür Regel s.o.
-oder ein Stack aus 2 Steroiden, solange Testo bis max 1g/Woche
-Bei Stacks aus 3 oder mehr AAS, gilt der Proband solange auch als natty, solange sein FFMI passt
-Falls FFMI nicht passt, wird dem Probanden angeraten, zu wachsen. (Gute nattys haben bereits bewiesen, dass das über Nacht möglich ist)
-Diuretika gelten NICHT als Doping, sondern gehören dazu


timbuktu hat am 09 Okt 2019 20:45 geschrieben:1. Sieht jemand aus als hätte er einen ffmi von über 24, dann stofft er definitiv (ok noch nachvollziehbar)
2. Sieht jemand am Ende seiner Diät nicht aus wie ein Ausschwitz Häftling, dann stofft er definitiv (naja)
3. Sieht jemand in der offseason zu massig aus, dann stofft er definitiv
4. Sieht jemand besser aus als man selbst, dann stofft er sowieso ( eh klar)
5. Ganz frisch und das Beste: Sieht jemand zwar nicht sonderlich spektakulär, aber immerhin solide, dann stofft er auch, weil es ja auch ein Haufen Leute gibt die stoffen und nach nichts aussehen

Benutzeravatar
IceDevil
TA Member
 
Beiträge: 172
Registriert: 12 Sep 2008 21:08
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 180
Lieblingsübung: Dips
Ernährungsplan: Nein
Ich bin: alpha

Re: Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beitragvon IceDevil » 16 Jun 2020 23:24

Hallo zusammen,

sehe es ähnlich: Sehr guter Grundgedanke, nur der massenhafte Versand quer durch Deutschland sicherlich nicht zielführend.

Zur Unterstützung lokaler Metzger gibt es z.B. https://www.deftignaschen.de/ - Dort findet sich z.B. mein lokaler Metzger mit den neusten Angeboten. Am besten GPS Suche aktivieren, klappt ganz gut

Benutzeravatar
Wheynachtsman
TA Elite Member
 
Beiträge: 2588
Registriert: 27 Sep 2012 12:21
Wohnort: FFM
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 1991
Ich bin: Goal Digger

Re: Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beitragvon Wheynachtsman » 16 Jun 2020 23:38

Kaufnekuh.de kann ich wirklich nur empfehlen.
Haben mittlerweile auch andere Fleischsorten wie Huhn, Lamm und saisonweise auch Wild (habe ich noch nicht probiert aber das nächste mal dann sobald das Eisfach wieder Platz hat)
-at the end of the day, all that matters in life is having a tan-

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 43126
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beitragvon Frank » 17 Jun 2020 06:56

cygnus0815 hat am 16 Jun 2020 21:28 geschrieben:
Frank hat am 16 Jun 2020 15:38 geschrieben:
Sucuk87 hat am 16 Jun 2020 15:34 geschrieben:Hat den schon mal jemand bei der Fleischerei Schäfer bestellt und hat Erfahrungen aus 1. Hand?

Ich habe, wie im Artikel angeführt, bei beiden (mehrfach) bestellt und bin mit beiden voll zufrieden

Wäre es nicht ökologischer sein Fleisch einfach beim Fleischer vor Ort zu kaufen, statt es sich mitten aus D zuschicken zu lassen?

Auch wenn der Grundgedanke der Shops lobenswert ist, wäre der bessere Schritt, meiner Meinung nach, erstmal der Weg zum örtlichen Fleischer.

PS:
Komme da aus der Gegend und kann sagen, dass die Qualität beim Schäfer gut ist. Ist eben familiengeführt, mit viel Leidenschaft.

Deswegen wird das auch zweimal im Text gesagt.

Benutzeravatar
cygnus0815
TA Member
 
Beiträge: 330
Registriert: 27 Sep 2006 12:25
Geschlecht (m/w): m
Wettkampferfahrung: Ja

Re: Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beitragvon cygnus0815 » 17 Jun 2020 09:27

Das ist richtig, mir bewusst und dein Artikel regt zum Nachdenken an, bezüglich Bezug bzw. Bezugsquellen von Fleisch. Meine Bedenken gehen auch eher dahin, dass hier weitere (Express)Lieferungen, nebst Amazon etc., quer durch D ausgelöst werden und ansässige Händler / Metzger usw. vergessen werden könnten.

Benutzeravatar
Sucuk87
TA Elite Member
 
Beiträge: 6980
Registriert: 26 Mär 2010 21:02
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 174
Lieblingsübung: Keine
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Steroide
Ich bin: ein Kühlschrank

Re: Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beitragvon Sucuk87 » 17 Jun 2020 10:38

Nur weil es vom regionalen Metzger ist, ist die Haltung nicht (zwingend) besser. Solange der sein Fleisch aus der konventionellen Massentierhaltung bezieht, hat an aus Tierwohl-Sicht nichts gewonnen.

Hinsichtlich Ökologie ist der klassische BB-Lifestyle mit kiloweise Fleisch sowieso bedenklich, da müsste man woander ansetzen.
der ist verdammt fett und macht alberne dinge, klar hat das ne berechtigung im kdk

Benutzeravatar
Wheynachtsman
TA Elite Member
 
Beiträge: 2588
Registriert: 27 Sep 2012 12:21
Wohnort: FFM
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 1991
Ich bin: Goal Digger

Re: Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beitragvon Wheynachtsman » 17 Jun 2020 10:58

Sucuk87 hat am 17 Jun 2020 10:38 geschrieben:Nur weil es vom regionalen Metzger ist, ist die Haltung nicht (zwingend) besser. Solange der sein Fleisch aus der konventionellen Massentierhaltung bezieht, hat an aus Tierwohl-Sicht nichts gewonnen.

Hinsichtlich Ökologie ist der klassische BB-Lifestyle mit kiloweise Fleisch sowieso bedenklich, da müsste man woander ansetzen.


So ist es.
Ich wohne zum Beispiel mitten in Frankfurt, bei den lokalen Metzgern hier ist es absolut undurchsichtig wo sie im Endeffekt ihr Fleisch beziehen.
Mal eben zu nem Bauernhof fahren und dort kaufen ist nicht drin.
Beim Samstags auf dem Markt kaufen hat man zumindest ein etwas besseres Gefühl aber auch dort weiß man trotzdem nicht wie genau die Haltung war.

Wenn schon Fleisch ist eigentlich Wild am besten denn das kommt schließlich naturgemäß aus „artgerechter Haltung“.
Ansonsten find ich durch kaufnekuh vom Bauern bestellen nicht schlecht und der Transport ist bei einem Paket von 6,5kg jawohl ökologisch auch vertretbar, ist ja nicht so dass man sich zwei mal wöchentlich Fleisch liefern lässt....
-at the end of the day, all that matters in life is having a tan-

Nächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste