Sauber und richtig beginnen

Bodybuilding-Bereich für Anfänger. Hier könnt ihr alles fragen, was euch so interessiert. Achtung: Bitte keine fachspezifischen Fragen

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Thargorin
TA Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 10 Jul 2018 23:26
Wohnort: Dortmund
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 22
Trainingsbeginn (Jahr): 2018
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel KFA (%): 12
Studio: AI Fitness

Re: Sauber und richtig beginnen

Beitragvon Thargorin » 20 Jul 2018 09:44

Sicher ist das mein Ernst, warum auch nicht? Es gibt ja auch 5x5 Anfängerpläne wie hier als Beispiel (hoffe der Link ist ok, ansonsten Bescheid sagen, nehm ich ihn wieder raus):

https://fitness-experts.de/trainingspla ... iningsplan

Ich bin nach insgesamt 5 Jahren Koma und fast 4,5 Jahren Rehaklinik eben auf einem Stand der nicht Ausgangslage eines "normalen" Anfängers ist. Daher sind 30kg mit Stange beim Beugen derzeit eben mein Beginn, daran kann ich nichts ändern, sondern schauen dass ich darauf jetzt aufbaue.

Zu der Frage, die 30 Kg sind bei 3x10.

Ich habe eben Bedenken bezüglich des Muskelkaters. Ich habe bisher erst 2 TE´s machen können da ich jedes mal danach mit einer Woche Muskelkater kämpfe. So dass eine Kniebeuge kaum ohne Gewicht möglich ist. Was der Regeneration ja nicht zuträglich wäre, sollte ich da trainieren, und schon gar nicht würde ich dann etwas mit Gewicht bewältigen. Und nein ich stelle mich nicht an was die Schmerzen angeht, wenn ich eins nach der ganzen Reha-Zeit gelernt habe, dann mit Schmerzen umzugehen.

Ich verspreche mir von 5x5 eben durch die Verkürzung der Wiederholungszahl, die Übung frischer, sauberer zu gestalten und dadurch die anfängliche Belastung etwas runter zu schrauben. Kann natürlich auch sein dass ich mit dem Gedankengang gänzlich falsch liege.

Wenn Aufwärmen da schon gar nicht geht, wie dann? Kurzhantel in die Hand nehmen und mit dem Gewicht aufwärmen würde mir jetzt so spontan einfallen, so kann ich trotzdem mit minimalstem Gewicht ein Aufwärmen gestalten und Arbeitssätze dann an der Langhantel machen.

Und meintest du wenn man die 10 im zweiten Satz schafft? Denn die 10 im ersten zu schaffen dürfte ja weniger das Problem sein, sonst würde ich im zweiten ja nicht so viel schaffen wie sauber gehen.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Vorherige

Zurück zu Die Anfänge ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: carstenffm, nitnit, Strahler, Teniatop1, Thykus und 2 Gäste