Schulterschiefstand

Das Forum für medizinische Fragen bezüglich typischen Problemen im Bodybuilding.

Moderator: Team Medizin

rhombo23
TA Neuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 26 Nov 2012 16:54

Schulterschiefstand

Beitragvon rhombo23 » 26 Nov 2012 17:13

Schönen guten Tag miteinander!

Ich habe folgendes Problem, und zwar habe ich einen relativ ausgeprägten Schulterschiefstand.
Worauf dieser zurückzuführen ist weiß ich leider selbst nicht, da ich bis vor ca. einem 3/4 Jahr diese Probleme noch nicht hatte.
Aufgefallen ist es mir erst als ich mich durch mehrere Spiegel schräg von hinten gesehen habe und ich angesprochen wurde. Ich selbst habe es ansonsten aber nie bemerkt, weder im Spiegel noch im Gefühl, beim Training ö.ä..

Vielleicht könnt ihr mir ja dabei helfen den Grund zu wissen, wodurch dieser entstand und wie es sportlich gesehen weiter geht.
Möglicherweise hat jemand genau die gleichen Probleme gehabt und kann mir sagen wie er/sie damit umgegangen ist. Denn auf den Sport verzichten wäre für mich eines der schlimmsten Dinge.

Zu aller erst werde ich morgen früh bei einem Orthopäden vorbei schauen damit ich etwas Klarheit habe.

Falls es noch irgendwie interessiert, ich bin 19 Jahre alt und ca. 188cm groß.

Vielen Dank schon im Vorraus!
Zuletzt geändert von rhombo23 am 18 Dez 2012 23:41, insgesamt 1-mal geändert.


 


rhombo23
TA Neuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 26 Nov 2012 16:54

Re: Schulterschiefstand

Beitragvon rhombo23 » 26 Nov 2012 17:17

Hinzuzufügen wäre noch dass die hängende Schulter nach wenigen Minuten Ruhe bei jeder Bewegung über 90° knackt, Schmerzen sind jedoch nicht vorhanden.
Dazu kommt noch dass ich auf der Seite immer sehr schnell einen Pump in der Schulter habe und deutlich weniger beweglich bin als mit der anderen.

Benutzeravatar
JoannaJ
TA Elite Member
 
Beiträge: 5077
Registriert: 26 Feb 2011 19:43
Wohnort: Bremen
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 58
Körpergröße (cm): 160
Trainingsbeginn (Jahr): 1991
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kick-Boxen
Studio: Kraftwerk
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: fit;-)

Re: Schulterschiefstand

Beitragvon JoannaJ » 26 Nov 2012 19:24

Vielleicht ein Haltungsfehler, der unterschiedliche Ursachen haben kann - der Orthopäde wird's, denke ich, auf Anhieb erkennen.
'Um ein Champion zu sein, sind gute Gene erforderlich, aber jeder Mann, jede Frau..., egal, wie ''schlecht'' ihre Genetik ist - kann den Körper um 100% verbessern.' (Joe Weider)

SFA 2019: https://www.team-andro.com/phpBB3/joann ... -3735.html
SFA2017: http://www.team-andro.com/phpBB3/beitra ... l#p8953785
Insta: https://www.instagram.com/?hl=de

Benutzeravatar
Ha.La.Be.
TA Premium Member
 
Beiträge: 13584
Registriert: 05 Jul 2012 21:09

Re: Schulterschiefstand

Beitragvon Ha.La.Be. » 26 Nov 2012 21:06

bin gespannt was der doc sagt.

iBrah
TA Stamm Member
 
Beiträge: 922
Registriert: 12 Nov 2012 23:40
Körpergröße (cm): 187
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Dips
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Taekwondo
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 10
Studio: Mc Fit
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Auf Diät

Re: Schulterschiefstand

Beitragvon iBrah » 26 Nov 2012 21:14

ichMASCHINE hat geschrieben:bin gespannt was der doc sagt.


dito, ich hab als ich den Threadtitel gelesen hab gedacht, dass da jemand wieder wegen einpaar Milimeter übertreibt, aber das bei dir ist schon auffällig. 8-|

rhombo23
TA Neuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 26 Nov 2012 16:54

Re: Schulterschiefstand

Beitragvon rhombo23 » 27 Nov 2012 12:10

So, wollte eigentlich schon längst alles erledigt haben. Jedoch ist niemand dort an das Telefon gegangen etc.. Also einfach schnell hin gefahren und bemerkt dass der Arzt dort nicht mehr tätig ist sondern nur noch ein Allgemeinmediziner. Da das Wartezimmer aber völlig überfüllt war, hab ich schnell meinen Hausarzt angerufen Termin vereinbart.
Werd also um 17.30 zum Arzt und danach hier schrieben was es genau ist... Tippe aber selbst auch auf einen Haltungsfehler, habe mir blöderweise mal angewöhnt (durch was auch immer) die eine Schulter hochzuziehen, möglicherweise ja dadurch. Hatte sonst auch nie Probleme mit dem Rücken und so...

iBrah
TA Stamm Member
 
Beiträge: 922
Registriert: 12 Nov 2012 23:40
Körpergröße (cm): 187
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Dips
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Taekwondo
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 10
Studio: Mc Fit
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Auf Diät

Re: Schulterschiefstand

Beitragvon iBrah » 27 Nov 2012 12:12

rhombo23 hat geschrieben:So, wollte eigentlich schon längst alles erledigt haben. Jedoch ist niemand dort an das Telefon gegangen etc.. Also einfach schnell hin gefahren und bemerkt dass der Arzt dort nicht mehr tätig ist sondern nur noch ein Allgemeinmediziner. Da das Wartezimmer aber völlig überfüllt war, hab ich schnell meinen Hausarzt angerufen Termin vereinbart.
Werd also um 17.30 zum Arzt und danach hier schrieben was es genau ist... Tippe aber selbst auch auf einen Haltungsfehler, habe mir blöderweise mal angewöhnt (durch was auch immer) die eine Schulter hochzuziehen, möglicherweise ja dadurch. Hatte sonst auch nie Probleme mit dem Rücken und so...



Haltungsfehler ist sehr wahrscheinlich, aber das muss schon ein krasser gewesen sein und das auch noch über nen sehr langen Zeitraum.
Vielleicht hast du jahrelang schief am PC gesessen. :D

rhombo23
TA Neuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 26 Nov 2012 16:54

Re: Schulterschiefstand

Beitragvon rhombo23 » 27 Nov 2012 17:05

iBrah hat geschrieben:
rhombo23 hat geschrieben:So, wollte eigentlich schon längst alles erledigt haben. Jedoch ist niemand dort an das Telefon gegangen etc.. Also einfach schnell hin gefahren und bemerkt dass der Arzt dort nicht mehr tätig ist sondern nur noch ein Allgemeinmediziner. Da das Wartezimmer aber völlig überfüllt war, hab ich schnell meinen Hausarzt angerufen Termin vereinbart.
Werd also um 17.30 zum Arzt und danach hier schrieben was es genau ist... Tippe aber selbst auch auf einen Haltungsfehler, habe mir blöderweise mal angewöhnt (durch was auch immer) die eine Schulter hochzuziehen, möglicherweise ja dadurch. Hatte sonst auch nie Probleme mit dem Rücken und so...



Haltungsfehler ist sehr wahrscheinlich, aber das muss schon ein krasser gewesen sein und das auch noch über nen sehr langen Zeitraum.
Vielleicht hast du jahrelang schief am PC gesessen. :D


Naja so viel Zeit verbringe ich nicht am PC, erst seit dem Studium, also 1,5 Jahre...
Hab aber immer gedacht dass die "hängende Schulter" höher ist als die andere, also genau umgekehrt. Dann hab ich die andere Schulter aus Reflex immer hochgezogen bei sämtlichen Übungen, möglicherweise war das mein Fehler #05#

rhombo23
TA Neuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 26 Nov 2012 16:54

Re: Schulterschiefstand

Beitragvon rhombo23 » 27 Nov 2012 21:09

So, gerade beim Onkel Doktor gewesen, wirklich schlauer bin ich jedoch auch nicht... War aber auch "nur" ein Allgemeinmediziner.
Jedenfalls hat er sich alles genau angeschaut, abgetastet, Bewegungen angeguckt etc.. Die Wirbelsäule scheint "normal" zu verlaufen, also scheint Skoliose ausgeschlossen. Die Hüfte verläuft auch gleichmäßig und weist keine Sonderheiten auf.
Trotzdem soll ich morgen den Orthopäden aufsuchen da Röntgen genauer als Abtasten ist.

Seine Vermutung liegt jedenfalls bei entweder einer falschen Haltung oder einer Muskulären Dysbalance.

Benutzeravatar
Ha.La.Be.
TA Premium Member
 
Beiträge: 13584
Registriert: 05 Jul 2012 21:09

Re: Schulterschiefstand

Beitragvon Ha.La.Be. » 27 Nov 2012 21:10

lass dir physiothera verschreiben die können bei solch sachen mehr als jeder doc....

h.chinaski
TA Power Member
 
Beiträge: 1703
Registriert: 27 Dez 2008 14:24

Re: Schulterschiefstand

Beitragvon h.chinaski » 29 Nov 2012 14:17

nach meiner (unprofessionellen) meinung schaut das schon schwer nach skoliose aus. bin mal gespannt was der orthopäde nach dem röntgen erzählt. aber egal ob's jetzt skoliose oder dysbalance ist: das bekommt man beides wieder anständig auftrainiert.

viele haltungsfehler bemerkt man in der entstehung auch gar nicht. das sind oft minimale fehlstellungen im kindesalter die sich dann so entwickeln wie bei dir. irgendwann fällt's dann doch auf. für den grund bei dir wäre natürlich noch interessant zu wissen was du "früher" an sport gemacht hast. evtl. hat's da mal ne verletzung gegeben? wie lang trainierst du schon mit gewichten? evtl hat sich hier dann auf dauer ne falsche technik eingeschlichen. solltest du in jedem fall von nem trainer checken lassen.

rhombo23
TA Neuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 26 Nov 2012 16:54

Re: Schulterschiefstand

Beitragvon rhombo23 » 29 Nov 2012 15:17

h.chinaski hat geschrieben:nach meiner (unprofessionellen) meinung schaut das schon schwer nach skoliose aus. bin mal gespannt was der orthopäde nach dem röntgen erzählt. aber egal ob's jetzt skoliose oder dysbalance ist: das bekommt man beides wieder anständig auftrainiert.

viele haltungsfehler bemerkt man in der entstehung auch gar nicht. das sind oft minimale fehlstellungen im kindesalter die sich dann so entwickeln wie bei dir. irgendwann fällt's dann doch auf. für den grund bei dir wäre natürlich noch interessant zu wissen was du "früher" an sport gemacht hast. evtl. hat's da mal ne verletzung gegeben? wie lang trainierst du schon mit gewichten? evtl hat sich hier dann auf dauer ne falsche technik eingeschlichen. solltest du in jedem fall von nem trainer checken lassen.


Zum Glück keine Skoliose, ist lediglich eine Fehlhaltung die ich mir blöderweise angewöhnt habe.
Durch (was auch immer) hab ich die Schulter immer hochgezogen bis es sich so "eingeprägt" hat und ich es selbst nicht mehr bemerkt habe.
Grund war wohl Vernachlässigung der Rotatoren. Werd diese jetzt (speziell Außenrotatoren) trainieren und versuchen die Schulter einfach mal "locker" zu lassen.
Gleich natürlich erstmal im Spiegel begutachtet und siehe da - sobald ich sie locker lasse sieht es komplett identisch aus.

Das Problem haben auch beispielsweise viele Boxer etc..

rhombo23
TA Neuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 26 Nov 2012 16:54

Re: Schulterschiefstand

Beitragvon rhombo23 » 29 Nov 2012 15:24

Und natürlich immer darauf achten dass ich die richtige Haltung habe und die Schulter unten lasse...

iBrah
TA Stamm Member
 
Beiträge: 922
Registriert: 12 Nov 2012 23:40
Körpergröße (cm): 187
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Dips
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Taekwondo
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 10
Studio: Mc Fit
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Auf Diät

Re: Schulterschiefstand

Beitragvon iBrah » 29 Nov 2012 18:43

rhombo23 hat geschrieben:Und natürlich immer darauf achten dass ich die richtige Haltung habe und die Schulter unten lasse...


Dann beobachte dich im Alltag mal selber, wann du diese Fehlstellung denn praktizierst.

Schläfst du Schief, sitzt du schief am PC, gehst du schief?
Sowas lässt sich beheben, wenn man da geduldig ist.

rhombo23
TA Neuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 26 Nov 2012 16:54

Re: Schulterschiefstand

Beitragvon rhombo23 » 29 Nov 2012 19:21

iBrah hat geschrieben:
rhombo23 hat geschrieben:Und natürlich immer darauf achten dass ich die richtige Haltung habe und die Schulter unten lasse...


Dann beobachte dich im Alltag mal selber, wann du diese Fehlstellung denn praktizierst.

Schläfst du Schief, sitzt du schief am PC, gehst du schief?
Sowas lässt sich beheben, wenn man da geduldig ist.


Richtig, saß oftmals schief am Pc... Werd jetzt auch ordentlich drauf achten immer eine ordentliche Haltung zu haben.

Danke euch für die Ratschläge und euer Interesse! :)


Zurück zu Medizinisches Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elea, Fragensteller, Ronja4711 und 11 Gäste