Spielplatz schdoi

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
schdoi
TA Elite Member
 
Beiträge: 8282
Registriert: 29 Aug 2010 14:12
Wohnort: am Ufer vom schwäbischen Meer
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 9
Ich bin: zu schwach

Spielplatz schdoi

Beitragvon schdoi » 03 Jan 2015 10:54

… oder der Aufbau von Stonehenge

Durch das Training in diesem Log will ich zu einem Leben kommen
- mit dem ich selbst zufrieden bin,
- das mir Spaß bringt und bei dem ich vor allem meinen Spaß am Sport leben kann,
- das nicht dauerhaft von meiner Essstörung geprägt ist,
- …


Zu meiner Person, meiner Geschichte und meinem Verhältnis zum Sport:
Persönliche Geschichte : 
Das Beste wird sein, ich fange ganz von vorne an, also in der Kindheit, und arbeite mich dann chronologisch weiter.


Kindheit:
Bereits als kleines Kind musste ich auf Wunsch meiner Eltern (v.a. meines Vaters) diverse Dinge machen, die ich nicht mochte. Unter anderem musste ich ein Instrument spielen und Sport treiben - beides wie gesagt gegen meinen Willen. Weil mein Vater ja anscheinend ein super Handballer war, musste ich auch Handball spielen, und das obwohl ich vieeeeel lieber Fussball gespielt hätte, mein damaliger Lieblingssport. Jedenfalls hat sich irgendwann rausgestellt (durch Zufall hat sich mein Freund mal bei meinen Eltern "verplappert"), dass ich weder gern Handball und noch weniger gern ein Instrument gespielt habe. Daraufhin durfte ich beides sein lassen. Gott sei Dank.

Konsequenz:
ich habe mich nicht mehr um Sport gekümmert, mit der Ausnahme der sehr regelmäßigen Fussball-Abende vorm Fernseher ;)
Der wurde nebem dem Copmuter zu meinem lieblingszeitvertreib: also nur noch fernsehen und Copmuter spielen. Schule ging nebenher, interessierte mich aber nicht sonderlich.


Zivildienst:
Copmuter und Fernseher waren auch beim Zivildienst meine besten Freunde. Achja Freunde, das hatte ich im Prinzip in meinem bisherigen Leben nur seeeehr wenige. Einen einzig wahren während der Schulzeit (zwischen der 5. Klasse und der 11. Klasse) - das war ein wirklicher Freund. Mit dem konnte ich alles machen und ihm konnte ich alles anvertrauen - leider haben wir uns auseinander gelebt nachem er die Schule verlassen musste (auf Zwang seiner Eltern) und es besteht kaum mehr Kontakt zu ihm (er lebt ganz woanders und hat mittlerweile Familie).
Alle anderen Bekannten bis zu diesem Zeitpunkt waren eben nur Bekannte - nichts weiter. Im Endeffekt war ich allein. Das bemerkte ich aber erst beim Studium...

Während der Zeit vom Zivildienst habe ich auch begonnen, Sport zu treiben. Meine kleinste Schwester betreibt aktiv (und meiner Ansicht nach sehr erfolgreich) Leichtatlethik. Sie hat mich bei ihren Ausdauerrunden mitgenommen und so habe ich meine Leidenschaft für den Sport entdeckt. Wie schön war das doch, durch die Natur (Waldwege finde ich einfach super) zu joggen und dabei alles um sich herum vergessen zu können.

Neben dem Joggen war ich auch viel im Internet unterwegs und entwickelte hierdurch meinen Traum vom muskulösen Körper. Ich begann mit BW-Training zum Muskelaufbau. Das äußerte sich darin, dass ich jeden Abend nach dem Zivi (da hat man ja unendlich Zeit abends) noch ein paar Liegestütze, Crunches und mit meinen neu errungenen 5kg-Hanteln ein paar Curls machte.


Studium:
Studium ... das bedeutete den Umzug in eine andere Stadt und damit in ein anderes Leben. Hier musste ich allein in meiner Wohnung sein und dabei wurde mir meine seelische und soziale Einsamkeit erstmals richtig bewusst. Das endete damit, dass ich JEDES Wochenende zu meinen Eltern heim gefahren bin, um dort meine alten "Bekannten" zu treffen. Die EInsamkeit unter der Woche überbrückte ich mit viel Essen - alles ungesundes Zeugs aus heutiger Sicht, aber damals hats geschmeckt, ich hatte was zu tun und kam mir nicht so einsam vor.

Logische Konsequenz:
Ich nahm relativ schnell ziemlich stark zu, was mir dann nach einer durchgemachten Partynacht mit meinen "Bekannten" bewusst wurde (hatte auf der Party im Prinzip dauerhaft gegessen, weil ich ja nicht der Typ zum Tanzen bin und etwas zu tun brauchte, während alle andern in der Hütte getanzt hatten). Jedenfalls habe ich mir vorgenommen, dass ich jetzt abnehmen werde - ein Beispiel wie sowas geht hatte ich ja in Form meiner Schwester, die in dieser Zeit gerade den Tiefstpunkt ihrer Magersucht (nach einem zwangsweisen Klinikaufenthalt) hinter sich hatte.

Zuerst wurde weniger gegessen, wobei vor allem ungesunde Dinge weggelassen wurden (Schokoriegel, Chips, ...). Das habe ich dann immer weiter getrieben, weil ich den Erfolg sah. Außerdem bekam ich hierdurch Aufmerksamkeit, die ich - auch wenn sie nur negativ war - der Einsamkeit vorzog.
Ja, und wie nimmt man noch mehr ab und erhält damit noch mehr Aufmerksamkeit? Genau. Noch weniger Essen und Sport machen. Also wurde das Laufpensum (war immernoch regelmäßig am Joggen und bei meinen BW-Übungen dabei, auch wenn sich hier keine Leistungssteigerungen einstellten - konnten ja auch nicht) erhöht. Zudem wurde das Training extremer gestaltet: jeden Abend 1,5 h lang bis zum Umfallen denselben TP durchgezogen (Floorpress, Curls und diverse andere Arm-Übungen). Und dazu noch den ganzen Tag umhergerannt (das war möglich, weil ich inzwischen nicht mehr in Vorlesungen musste, sondern bereits bei der Diplomarbeit war und damit mein eigenes Labor hatte, in dem ich den ganzen Tag allein meine Forschungen betrieb).

Dann kam das Jahr 2010:
Hatte im Jahr 2010 (müsste März oder April gewesen sein) meinen bis dato tiefsten Punkt erreicht und konnte zudem verletzungsbedingt (Ermüdungsbrüche, Knochenhautentzündung, von Auto umgefahren worden, ... --> hatte es eben übertrieben) keinen Sport mehr machen. Im Prinzip war der Spaß beim Sport schon lange Zeit davor weg und es war nur noch Pflichtprogramm. Ich hasste mein Leben, hatte in jedem Moment davon nur Schmerzen und konnte mental, psychisch sowie körperlich einfach nicht mehr. Aufgrund der körperlichen, nicht mehr auszuhaltenden Schmerzen bin ich zum Arzt gegangen ...

... die Ärzte fanden bei den dazu gehörenden Untersuchungen immer mehr Mängel, die sie meinten beheben zu müssen und stellten weitere Untersuchungen an, was zu noch mehr Mängeln führte. Irgendwann hatte ich dann so grob gesagt "die Schnauze voll" und mich entschlossen die Zeit bis zur Heilung der Verletzungen abzuwarten und dann wieder loszulegen.

Während dieser Zeit habe ich Hilfe in diversen Foren gesucht und mich unter anderem auch hier bei Andro angemeldet. Hilfe fand ich jedoch in einem anderen Forum - ein sehr kleines familiäres Forum, wo jeder jeden kennt und es ganz persönlich zuging. Allen voran wurde ich von einem der dortigen Mitglieder (dem ich fast blind vertraute und immernoch vertraue, obwohl wir keinen Kontakt mehr haben) unter seine Fittiche genommen. Er hat mir einen Plan erstellt, mir gesagt, was ich tun sollte, mir jede Frage beanwortet (kannte mich ja überhaupt nicht aus und es war ja alles Neuland für mich), mir die wichtigsten Übungen beibrachte und der mir v.a. durch meine schwerste Zeit hindurchhalf.

Im September 2010 begann ich mit meiner ersten richtigen Trainingseinheit, auf welche viele weitere folgten. Startpunkt damals ein stark untergewichtiger Strich in der Landschaft, der noch nie "richtig" trainiert hatte (also den gesamten Körper mit schweren Gewichten). Es war einfach gigantisch, sich bewegen zu können nach dieser langen qualvollen Pause. Ich freute mich auf jede Einheit, spürte die Verbesserungen meines Zustands und fühlte mich in "meinem" Forum wie zuhause - sozusagen meine Familie. Und auch der Alltag fiel mir leichter - ja, ich konnte sogar wieder Treppen steigen, ohne nach Luft schnappen zu müssen wegen der immensen Wassereinlagerungen, die sich durch die Fastenkur in den Beinen und den Organen angesammelt hatten. Alles wie bei einer Wunderheilung verschwunden - sozusagen wie weggezaubert. Zurückblickend kann ich sagen: die schönste Zeit meines Lebens :)

Habe in dieser Zeit gute 15 kg Körpergewicht zugelegt und mich bis hoch auf 78 kg gearbeitet gehabt - meiner Ansicht nach (kann das schlecht beurteilen, weil man bei sich selbst ja kritischer ist und ich nicht so viel Erfahrung damit habe) war ich recht muskulös, stolz auf mich selbst, begeistert vom Sport und zufrieden mit mir sowie meinem Leben.

Das ging gut bis Juni 2012 ...


Umzug wegen neuem Job:
Mein Professor, unter dem ich arbeitete, wollte mir keine Stelle geben, so dass ich zwangsweise eine neue Stelle und damit einen Job suchen musste. In der Stadt, in der ich damals lebte, wollte mich niemand haben, so dass ich wohl auch zu einem Umzug gezwungen wurde. Klar war mir nur: ich bleibe hier im Süden. Ich bin einfach ein Schwabe durch und durch, das ist meine Heimat und hier bleibe ich, weil der Weg nach Hause auf "meine" Schwäbische Alb in die bergige Naturlandschaft nicht weit ist.

Ich schrieb Bewerbungen ohne Ende und bekam ... lauter Absagen. Der Einzige, der mich genommen und mir als Essgestörtem eine Chance gegeben hat, war mein jetziger Chef. Und so bin ich an den Bodensee gekommen, auf den ich gerade rausschaue. Mein Chef nimmt mich, wie ich bin, und lässt mich sein, wie ich bin. Die Atmosphäre hier ist einfach menschlich und familiär - und genau das brauche ich. Die Arbeit gefällt mir, ich bin immer auf dem technisch aktuellen Stand der Entwicklung und geistig täglich aufs neue gefordert.

Allerdings haben mich der Umzug und der neue Job wieder vollkommen aus der Bahn geworfen. Es kam wieder die Einsamkeit. Aber ich stellte fest, dass wenn ich noch mehr Sport treibe, ich dann noch mehr Essen kann, wodurch ich mich eben weniger allein und einsam fühlte. Damit startete der Teufelskreis aufs Neue: Rennerei, übertreiben im Sport, kein Spaß mehr an Bewegung, tägliche immer schlimmer werdende Schmerzen und Gewichtsabnahme. Versuchte zwar, in der Zeit zwischen Sommer 2012 und Dezember 2014 immer wieder den Neueinstieg in den Kraftsport zu schaffen, allerdings stets erfolglos. Die Krankheit (und damit die Angst, ohne Essen nichts zu tun zu haben) hatte mich zu sehr im Griff.

Wie es scheint, ist auch der Versuch, den ihr hier auf den ersten Seiten des Logs lesen könnt, vergeblich gewesen und gescheitert. Aber vielleicht hat ja der Beitrag von "eightball" (vgl. angesprochender Beitrag) einen Ausschlag in die richtige Richtung gegeben und mir dabei geholfen, den Einstieg wieder zu schaffen #05# .

Was der Beitrag in jedem Fall bewirkt hat: er hat mich zum Nachdenken gebracht und mir vieles bewusst gemacht, was ich zuvor nicht erkannt habe und nicht erkennen wollte. Vor allem die parallelen zum Jahr 2010 und dass ich aus den damaligen Fehlern wohl nichts gelernt habe, was ja ein noch viel größerer Fehler ist *professor*

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankschön für den super Beitrag #04#

Ob ich es diesmal schaffe, kann ich jetzt nicht sagen, sondern das wird die Zeit zeigen. Nichtsdestotrotz werde ich erneut anfangen, zu trainieren, um irgendwann meinen Traum von Leben zu verwirklichen, wie ich das bereits zwischen September 2010 und Juni 2012 geschafft habe. Das ist mein Traum und den will ich mir sobald wie möglich wieder erfüllen. Hierbei hoffe ich weiter auf eure Unterstützung.



Gefühle beim Sport : 
Derzeit (21.03.2015) verbinde ich mir Sport (genauso wie mit dem Leben außerhalb von meinem Bett) nur Schmerzen und Qualen. Ich habe keinerlei Lust auf Bewegung und Training, weil jeder Schritt weh tut - habe immernoch die Knochenhautentzündung, die ich jetzt dann schon grob 2 Jahre mit mir rumschleppe (durch die ständige Rennerei kanns ja auch nicht besser werden #01# ). Außerdem habe ich vor jeder Trainingseinheit Angst, weil ich damit keine positiven Gefühle mehr verbinde, sondern eben nur noch Qualen und Schmerzen.

Das Verhältnis zum Training ist aber von außen betrachtet größtenteils eine Einstellungssache, da ich mit Sport und v.a. mit dem Training unglaublich schöne Momente und darüber hinaus die schönste Zeit meines Lebens verbinde. Ich denke, ein paar Beispiele sind angebracht:

1. Kreuzheben (nur als Beispiel, ich könnte auch fast jede andere Übung nehmen):
Für mich ist es einfach das Größte, wenn ich beim Kreuzheben merke, dass wohl keine weitere WH mehr möglich sein wird, ich aber trotzdem versuche, noch eine allerletzte zu schaffen. Es kommt mir dann wie eine Ewigkeit vor, wenn ich von unten aufstehe. Alles geht gefühlt unendlich langsam voran, aber es geht aufwärts - Stückchen für Stückchen. Ich spüre dabei meinen unteren Rücken fast explodieren und irgendwann nach einer gefühlten Ewigkeit stehe ich aufrecht da mit der Hantel in der Hand. Das Gefühl in diesem Moment ist einfach einzigartig und ich kann es nur schwer in Worte fassen, die das treffen. Einfach nur geil.

2. Joggen:
Wie schön ist es doch, wenn man durch die Natur laufen kann, vor allem in den Morgenstunden, wenn sonst niemand unterwegs ist. Dabei kann man die schön Luft genießen, den Vögeln zuhören und die Landschaft begutachten, während man was gutes für sich tut. So könnte ich stundenlang laufen und dabei die Zeit sowie alles andere einfach vergessen. Einfach gesagt, ein klasse Gefühl.

3. Radfahren:
Da fallen mir einige Beispiele ein, aber vielleicht mal eins aus Studienzeiten. War mit dem Rad auf dem Heimweg von der Uni in meine Wohnung. Bin im gemütlichen Tempo gefahren - eben wie jeden Tag. Auf einmal habe ich große Lust bekommen, mal schneller zu fahren und sozusagen, nen Zacken zuzulegen. Also bin ich reingetreten und habe das Tempo stark angezogen und durchgehalten, bis ich in der Wohnung war. Es hat mir kaum was ausgemacht und alle andern, die versucht hatten, mit mir mitzuhalten (ich auf altem Drahtesel und die andern auf modernen Rennrädern) konnten das Tempo nicht mitgehen. Ich habe dabei nur gelacht, bin weiter gefahren in meinem (zügigeren) Tempo ohne, dass es mir was ausgemacht hätte und fühlte mich super.


Schlussendlich hilft mir der Sport, alles um mich herum mal vergessen zu können (also die ganze Scheiße des Lebens, die ich dauernd aushalten muss). Ich kann einfach mal ich sein, muss mich nicht beherrschen, kann mich gehen lassen, mal richtig abschalten und allen Druck sowie Frust rauslassen.



Warum überhaupt Sport : 
Die Frage ist hier unter anderem auch, warum Kraft-Sport, aber auch warum Sport im Allgemeinen. Der Übersichtlichkeit halber mache ich hier mal eine Liste mit Stichworten, ich dann bei Bedarf noch genauer ausführe (oder ausführen kann, sofern Fragen dazu kommen):
- mich mal austoben können (allen Frust, alle Wut und die aufgestaute Energie rauslassen)
- ich selbst sein können und mich mal gehen lassen zu können
- alle Scheiße um mich herum vergessen können
- leistungsfähig sein
- Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl bekommen
- mir selbst zu zeigen, dass ich es kann
- die schönen Gefühle beim Sport genießen
- den Stoffwechsel ankurbeln und mehr Essen können
- Sport als Legitimation zum Essen und als einziger Ausweg aus der Essstörung
- Muskeln aufbauen
- anders sein und mich von andern abheben
- mir selbst und eventuell auch anderen gefallen
- ...

Vielleicht kurz noch etwas ausführlicher folgender Punkt:
Ich muss mich jeden Moment meines Lebens beherrschen und ständig überlegen, ob ich was bestimmtes sagen/tun kann (also auch überlegen, was ich sage/tue). Das zieht sich durch alle Bereiche meines Lebens (Beruf, Eltern, Geschwister, Verwandte, ...) - eben IMMER. Ich habe einfach niemanden, wo ich ich sein kann. Mit einer einzigen Ausnahme: Im Sport kann ich alles mal vergessen und einfach ich sein.



Ziele : 
Die ganzen Dinge, die ich unter "Warum überhaupt Sport" geschrieben habe, möchte ich natürlich erreichen. Aber zusätzlich - und das ist auch ein Hauptgrund dafür, dass ich Sport machen will - will ich aus meiner Krankheit rauskommen und damit ein gesundes Verhältnis sowohl zum Sport als auch zum Essen entwickeln.




Körperdaten:
Alle im Folgenden angegebenen Daten habe ich zu Beginn des jeweiligen Monats aufgenommen. Das Gewicht und der KFA wurde mit Körperfettwaage bestimmt, der Rest persönlich nachgemessen (beschummele mich meist selber, daher besser auf die Werte der Waage vertrauen)
Juni 2015 : 
Alter: 33
Körpergröße in cm: 190
Gewicht in kg: 68,7
Körperfettanteil in %: 6,4
Clipper-Wert Brust in cm: 9,9
Clipper-Wert Bauch in cm: 9,2
Clipper-Wert Oberschenkel in cm: 9,7

Halsumfang in cm: 36
Schulterumfang in cm: 104
Brustumfang in cm: 88
Taillenumfang in cm: 84
Bauchumfang in cm: 88,5
Hüftumfang in cm: 88
Po-Umfang in cm: 92
Oberschenkelumfang re in cm: 55
Oberschenkelumfang li in cm: 52
Wadenumfang re in cm: 31
Wadenumfang li in cm: 29
Oberarmumfang re in cm: 23
Oberarmumfang li in cm: 24


Juli 2015 : 
Alter: 33
Körpergröße in cm: 190
Gewicht in kg:
Körperfettanteil in %:
Clipper-Wert Brust in cm:
Clipper-Wert Bauch in cm:
Clipper-Wert Oberschenkel in cm:


Halsumfang in cm:
Schulterumfang in cm:
Brustumfang in cm:
Taillenumfang in cm:
Bauchumfang in cm:
Hüftumfang in cm:
Po-Umfang in cm:
Oberschenkelumfang re in cm:
Oberschenkelumfang li in cm:
Wadenumfang re in cm:
Wadenumfang li in cm:
Oberarmumfang re in cm:
Oberarmumfang li in cm:


August 2015 : 
Alter: 33
Körpergröße in cm: 190
Gewicht in kg:
Körperfettanteil in %:
Clipper-Wert Brust in cm:
Clipper-Wert Bauch in cm:
Clipper-Wert Oberschenkel in cm:

Halsumfang in cm:
Schulterumfang in cm:
Brustumfang in cm:
Taillenumfang in cm:
Bauchumfang in cm:
Hüftumfang in cm:
Po-Umfang in cm:
Oberschenkelumfang re in cm:
Oberschenkelumfang li in cm:
Wadenumfang re in cm:
Wadenumfang li in cm:
Oberarmumfang re in cm:
Oberarmumfang li in cm:


September 2015 : 
Alter: 33
Körpergröße in cm: 190
Gewicht in kg:
Körperfettanteil in %:
Clipper-Wert Brust in cm:
Clipper-Wert Bauch in cm:
Clipper-Wert Oberschenkel in cm:

Halsumfang in cm:
Schulterumfang in cm:
Brustumfang in cm:
Taillenumfang in cm:
Bauchumfang in cm:
Hüftumfang in cm:
Po-Umfang in cm:
Oberschenkelumfang re in cm:
Oberschenkelumfang li in cm:
Wadenumfang re in cm:
Wadenumfang li in cm:
Oberarmumfang re in cm:
Oberarmumfang li in cm:


Oktober 2015 : 
Alter: 33
Körpergröße in cm: 190
Gewicht in kg:
Körperfettanteil in %:
Clipper-Wert Brust in cm:
Clipper-Wert Bauch in cm:
Clipper-Wert Oberschenkel in cm:

Halsumfang in cm:
Schulterumfang in cm:
Brustumfang in cm:
Taillenumfang in cm:
Bauchumfang in cm:
Hüftumfang in cm:
Po-Umfang in cm:
Oberschenkelumfang re in cm:
Oberschenkelumfang li in cm:
Wadenumfang re in cm:
Wadenumfang li in cm:
Oberarmumfang re in cm:
Oberarmumfang li in cm:




Sportplan:
Hier poste ich nur, wenn sich was im Plan ändern sollte, ansonsten bleibt der Plan bestehen.
ab April 2015 : 
Täglich:
Radfahren: etwa 15-16 km, hügeliges Gelände
Abend-Routine: etwa 30 min, u.a. Dehnen, Mobility-Training, Core-Training

Jeden 2. Abend:
Kraft-Training mit 2er Split

TE1:
Allgemeines Aufwärmen: Radroller 10:00 min (Leistung 100 Watt)
Kniebeugen
Ausfallschritte
Beinbeuger
Beinstrecker
LH-Flachbankdrücken
Dips


TE1:
Allgemeines Aufwärmen: Radroller 10:00 min (Leistung 100 Watt)
Kreuzheben
Klimmzüge
LH-Rudern vorgebeugt
Latzug zur Brust
Military Press
Seitheben vorgebeugt




Maximal bewegte Gewichte und Wiederholungen:
Die maximal bewegten Gewichte entsprechen den Gewichten, die ich am 01. eines jeden Monats bewegen mit der angegebenen Wiederholungszahl konnte.
Juni 2015 : 
Ausfallschritte:
Bankdrücken:
Dips:
Klimmzüge:
Kniebeugen:
Kreuzheben:
Lanhantelrudern vorgebeugt:
Military Press:



Juli 2015 : 
August 2015 : 
September 2015 : 
Oktober 2015 : 




Körper-Gewichtsverlauf:
Der Körper-Gewichtsverlauf wird in den einzelnen Monaten immer am Ende des jeweiligen Monats in Form eines Diagramms eingetragen. In dem Tab "Jahr 2015" wird jeweils der Wochendurchschnitt des Gewichts angegeben. Dieser Tab startet mit der KW23 (01.06.2015 bis 07.06.2015) und läuft logischerweise bis Jahresende.
Jahr 2015 : 
KW23 (01.06.2015 bis 07.06.2015) in kg: Ø 68,8
KW24 (08.06.2015 bis 14.06.2015) in kg: Ø 68,0
KW25 (15.06.2015 bis 21.06.2015) in kg: Ø 68,1
KW26 (22.06.2015 bis 28.06.2015) in kg: Ø 68,6
KW27 (29.06.2015 bis 05.07.2015) in kg: Ø 68,9 (ein Messwert zu ner andern Zeit, im Mittel auf 6 Tage 68,8)
KW28 (06.07.2015 bis 12.07.2015) in kg: Ø 69,2
KW29 (13.07.2015 bis 19.07.2015) in kg: Ø 68,8
KW30 (20.07.2015 bis 26.07.2015) in kg: Ø 69,4
KW31 (27.07.2015 bis 02.08.2015) in kg: Ø 69,5
KW32 (03.08.2015 bis 09.08.2015) in kg: Ø 69,3
KW33 (10.08.2015 bis 16.08.2015) in kg: Ø 69,6
KW34 (17.08.2015 bis 23.08.2015) in kg: Ø 69,8
KW35 (24.08.2015 bis 30.08.2015) in kg: Ø 69,7
KW36 (31.08.2015 bis 06.09.2015) in kg: Ø 69,4 (ein Messwert fehlt, da ich eine Nacht im Krankenhaus übernachtet habe)
KW37 (07.09.2015 bis 13.09.2015) in kg: Ø 68,8
KW38 (14.09.2015 bis 20.09.2015) in kg: Ø 69,3
KW39 (21.09.2015 bis 27.09.2015) in kg: Ø 69,3
KW40 (28.09.2015 bis 04.10.2015) in kg: Ø 69,0


Juni 2015 : 


Juli 2015 : 
August 2015 : 
September 2015 : 
Oktober 2015 : 





Bilder:
Die Bilder werden jeweils zum Monatsanfang aufgenommen und dann hier reingestellt.
Juni 2015 : 
2015-06-01 - Bilder-Forum 0001.JPG

2015-06-01 - Bilder-Forum 0002.JPG



August 2016 : 
2016-08-07 - Bider-Forum 0001.jpg

2016-08-07 - Bider-Forum 0002.jpg



Artikel und Wissenschaft:
Hier möchte ich eine Link-Sammlung einrichten mit wissenschaftlichen oder auch nicht ganz so wissenschaftlichen Artikeln zu den Themen Training, Ernährung, Regeneration und was sonst noch alles runud um unseren Sport wichtig erscheint. Für Ratschläge und Tipps, welche Artikel alle noch reingenommen werden sollten, bin ich jederzeit offen, sowohl per PN als auch in Form von Beiträgen im Log.

Alle Artikel wandern zuerst in den Bereich "Ungelesen" und werden dann entsprechend einsortiert, nachdem ich die entweder durchgelesen habe oder nachdem mir klar ist, um was es dabei denn geht.
Regeneration Allgemein : 



Und das Ganze auch noch nach Quellen:




Videos gibts dann auch noch:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von schdoi am 12 Aug 2016 17:48, insgesamt 30-mal geändert.
Mein Log: Spielplatz schdoi

Zitatensammlung:
Solange du auf den Erfolg wartest, solltest du auch etwas dafür tun.

Karate4Life hat am 13 Apr 2016 14:22 geschrieben:...Schdoi: Bester Mann hier!!

LAUCH3D hat am 09 Jul 2016 15:14 geschrieben:...wenn man schonmal bisher durch die Ernährung nicht gestorben ist, dann ist das doch eigentlich nen positives Zeichen...

eclipsexx hat am 30 Nov 2016 08:19 geschrieben:...Du weisst ja: Konsequenz und Disziplin sind der Schlüssel zum Erfolg!...

fabian_gymfood hat am 14 Dez 2016 12:53 geschrieben:...Ein gesunder Egoismus erleichtert einem das Leben ungemein #04#

svs hat am 22 Dez 2016 12:11 geschrieben:...Habe ich irgendwo geschrieben, dass insbesondere die Nährstoffzufuhr irrelevant ist?
Dass diese stimmt, setze ich als absolutes Grundwissen voraus. Wer erwartet, dass die Beine wachsen ohne ordentliche Kcal-Zufuhr etc, sollte nochmal zurück zum Anfang...

Gymrat hat am 04 Jan 2017 09:25 geschrieben:...aber je älter man wird, desto mehr wird das alte Sprichwort, "wer rastet, der rostet" zutreffen. Man muss Freude und Leidenschaft entwickeln, dann ergibt sich Beständigkeit von selbst, solange man nicht schwer erkrankt.

LittleMissSpeed hat am 15 Feb 2017 20:51 geschrieben:...Beinahe hätte ich mich heute gar nicht aufgerafft. Aber mir ist in den Sinn gekommen, was mein Schwager immer sagt: Den besten Trainingseffekt erzielt man, wenn man Sachen macht, auf die man GAR keinen Bock hat. Dann muss man gerade genau darauf springen...

strict_LIONESS hat am 17 Apr 2017 08:29 geschrieben:...Hungerhakenzeiten sind vorbei. Das soll die Vergangenheit bleiben. Fett will ich aber auch nicht sein 🤔 ...

Markus889 hat am 20 Apr 2017 10:12 geschrieben:...Mach mal Masse, dann kommt auch Kraft!

LAUCH3D hat am 10 Jun 2017 07:54 geschrieben:Diet...allein das Wort. Und du wunderst dich warum du dich OK nicht steigerst?

Brustübungen sind dolle masseabhängig. 2kg mehr könnten dich um welten nach oben katapultieren. Bei allem anderen kann man sich auch gut im kcal-defizit steigern.

fabian_gymfood hat am 04 Aug 2017 11:42 geschrieben:...Es scheitert einzig und alleine an NICHT GENUG WOLLEN und an NICHTS anderem... alles andere sind Ausreden und mehr nicht...


eclipsexx hat geschrieben:...Erst dann wenn's richtig brennt und weh tut, zählt es.
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. 😎...



Linksammlung:


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Koona
TA Stamm Member
 
Beiträge: 975
Registriert: 26 Jan 2011 12:19

Re: Spielplatz schdoi

Beitragvon Koona » 03 Jan 2015 10:56

Nun ist der 3.1., wie war das bisherige Training?

Benutzeravatar
schdoi
TA Elite Member
 
Beiträge: 8282
Registriert: 29 Aug 2010 14:12
Wohnort: am Ufer vom schwäbischen Meer
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 9
Ich bin: zu schwach

Re: Spielplatz schdoi

Beitragvon schdoi » 03 Jan 2015 10:58

... das mit dem neuen Leben hatte ich mir leichter vorgestellt, als es denn war: was ich gleich am ersten Tag feststellen musste.

Aber das passt dann auch zu mir: Der Weg des geringsten Widerstands galt für mich noch nie.

Werde her nun also meine täglichen Aktivitäten posten und hoffe dabei auf einige Mitleser. Freue mich über jeden, der sich hier wohl fühlt, mal drüber schaut, nützliche Tipps oder Hilfen hat oder einfach nur mal aus langeweile sich mit mir unterhalten will ;)
Mein Log: Spielplatz schdoi

Zitatensammlung:
Solange du auf den Erfolg wartest, solltest du auch etwas dafür tun.

Karate4Life hat am 13 Apr 2016 14:22 geschrieben:...Schdoi: Bester Mann hier!!

LAUCH3D hat am 09 Jul 2016 15:14 geschrieben:...wenn man schonmal bisher durch die Ernährung nicht gestorben ist, dann ist das doch eigentlich nen positives Zeichen...

eclipsexx hat am 30 Nov 2016 08:19 geschrieben:...Du weisst ja: Konsequenz und Disziplin sind der Schlüssel zum Erfolg!...

fabian_gymfood hat am 14 Dez 2016 12:53 geschrieben:...Ein gesunder Egoismus erleichtert einem das Leben ungemein #04#

svs hat am 22 Dez 2016 12:11 geschrieben:...Habe ich irgendwo geschrieben, dass insbesondere die Nährstoffzufuhr irrelevant ist?
Dass diese stimmt, setze ich als absolutes Grundwissen voraus. Wer erwartet, dass die Beine wachsen ohne ordentliche Kcal-Zufuhr etc, sollte nochmal zurück zum Anfang...

Gymrat hat am 04 Jan 2017 09:25 geschrieben:...aber je älter man wird, desto mehr wird das alte Sprichwort, "wer rastet, der rostet" zutreffen. Man muss Freude und Leidenschaft entwickeln, dann ergibt sich Beständigkeit von selbst, solange man nicht schwer erkrankt.

LittleMissSpeed hat am 15 Feb 2017 20:51 geschrieben:...Beinahe hätte ich mich heute gar nicht aufgerafft. Aber mir ist in den Sinn gekommen, was mein Schwager immer sagt: Den besten Trainingseffekt erzielt man, wenn man Sachen macht, auf die man GAR keinen Bock hat. Dann muss man gerade genau darauf springen...

strict_LIONESS hat am 17 Apr 2017 08:29 geschrieben:...Hungerhakenzeiten sind vorbei. Das soll die Vergangenheit bleiben. Fett will ich aber auch nicht sein 🤔 ...

Markus889 hat am 20 Apr 2017 10:12 geschrieben:...Mach mal Masse, dann kommt auch Kraft!

LAUCH3D hat am 10 Jun 2017 07:54 geschrieben:Diet...allein das Wort. Und du wunderst dich warum du dich OK nicht steigerst?

Brustübungen sind dolle masseabhängig. 2kg mehr könnten dich um welten nach oben katapultieren. Bei allem anderen kann man sich auch gut im kcal-defizit steigern.

fabian_gymfood hat am 04 Aug 2017 11:42 geschrieben:...Es scheitert einzig und alleine an NICHT GENUG WOLLEN und an NICHTS anderem... alles andere sind Ausreden und mehr nicht...


eclipsexx hat geschrieben:...Erst dann wenn's richtig brennt und weh tut, zählt es.
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. 😎...



Linksammlung:

Benutzeravatar
schdoi
TA Elite Member
 
Beiträge: 8282
Registriert: 29 Aug 2010 14:12
Wohnort: am Ufer vom schwäbischen Meer
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 9
Ich bin: zu schwach

Re: Spielplatz schdoi

Beitragvon schdoi » 03 Jan 2015 10:58

@ Koona:
Bin gearde dabei. Du bist zu fix für mich heut früh schon ;)
Mein Log: Spielplatz schdoi

Zitatensammlung:
Solange du auf den Erfolg wartest, solltest du auch etwas dafür tun.

Karate4Life hat am 13 Apr 2016 14:22 geschrieben:...Schdoi: Bester Mann hier!!

LAUCH3D hat am 09 Jul 2016 15:14 geschrieben:...wenn man schonmal bisher durch die Ernährung nicht gestorben ist, dann ist das doch eigentlich nen positives Zeichen...

eclipsexx hat am 30 Nov 2016 08:19 geschrieben:...Du weisst ja: Konsequenz und Disziplin sind der Schlüssel zum Erfolg!...

fabian_gymfood hat am 14 Dez 2016 12:53 geschrieben:...Ein gesunder Egoismus erleichtert einem das Leben ungemein #04#

svs hat am 22 Dez 2016 12:11 geschrieben:...Habe ich irgendwo geschrieben, dass insbesondere die Nährstoffzufuhr irrelevant ist?
Dass diese stimmt, setze ich als absolutes Grundwissen voraus. Wer erwartet, dass die Beine wachsen ohne ordentliche Kcal-Zufuhr etc, sollte nochmal zurück zum Anfang...

Gymrat hat am 04 Jan 2017 09:25 geschrieben:...aber je älter man wird, desto mehr wird das alte Sprichwort, "wer rastet, der rostet" zutreffen. Man muss Freude und Leidenschaft entwickeln, dann ergibt sich Beständigkeit von selbst, solange man nicht schwer erkrankt.

LittleMissSpeed hat am 15 Feb 2017 20:51 geschrieben:...Beinahe hätte ich mich heute gar nicht aufgerafft. Aber mir ist in den Sinn gekommen, was mein Schwager immer sagt: Den besten Trainingseffekt erzielt man, wenn man Sachen macht, auf die man GAR keinen Bock hat. Dann muss man gerade genau darauf springen...

strict_LIONESS hat am 17 Apr 2017 08:29 geschrieben:...Hungerhakenzeiten sind vorbei. Das soll die Vergangenheit bleiben. Fett will ich aber auch nicht sein 🤔 ...

Markus889 hat am 20 Apr 2017 10:12 geschrieben:...Mach mal Masse, dann kommt auch Kraft!

LAUCH3D hat am 10 Jun 2017 07:54 geschrieben:Diet...allein das Wort. Und du wunderst dich warum du dich OK nicht steigerst?

Brustübungen sind dolle masseabhängig. 2kg mehr könnten dich um welten nach oben katapultieren. Bei allem anderen kann man sich auch gut im kcal-defizit steigern.

fabian_gymfood hat am 04 Aug 2017 11:42 geschrieben:...Es scheitert einzig und alleine an NICHT GENUG WOLLEN und an NICHTS anderem... alles andere sind Ausreden und mehr nicht...


eclipsexx hat geschrieben:...Erst dann wenn's richtig brennt und weh tut, zählt es.
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. 😎...



Linksammlung:

Benutzeravatar
schdoi
TA Elite Member
 
Beiträge: 8282
Registriert: 29 Aug 2010 14:12
Wohnort: am Ufer vom schwäbischen Meer
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 9
Ich bin: zu schwach

Re: Spielplatz schdoi

Beitragvon schdoi » 03 Jan 2015 11:00

01.01.2015

Radfahren: etwa 15-16 km, hügeliges Gelände

Dehnen: etwa 20 min am Abend
Mein Log: Spielplatz schdoi

Zitatensammlung:
Solange du auf den Erfolg wartest, solltest du auch etwas dafür tun.

Karate4Life hat am 13 Apr 2016 14:22 geschrieben:...Schdoi: Bester Mann hier!!

LAUCH3D hat am 09 Jul 2016 15:14 geschrieben:...wenn man schonmal bisher durch die Ernährung nicht gestorben ist, dann ist das doch eigentlich nen positives Zeichen...

eclipsexx hat am 30 Nov 2016 08:19 geschrieben:...Du weisst ja: Konsequenz und Disziplin sind der Schlüssel zum Erfolg!...

fabian_gymfood hat am 14 Dez 2016 12:53 geschrieben:...Ein gesunder Egoismus erleichtert einem das Leben ungemein #04#

svs hat am 22 Dez 2016 12:11 geschrieben:...Habe ich irgendwo geschrieben, dass insbesondere die Nährstoffzufuhr irrelevant ist?
Dass diese stimmt, setze ich als absolutes Grundwissen voraus. Wer erwartet, dass die Beine wachsen ohne ordentliche Kcal-Zufuhr etc, sollte nochmal zurück zum Anfang...

Gymrat hat am 04 Jan 2017 09:25 geschrieben:...aber je älter man wird, desto mehr wird das alte Sprichwort, "wer rastet, der rostet" zutreffen. Man muss Freude und Leidenschaft entwickeln, dann ergibt sich Beständigkeit von selbst, solange man nicht schwer erkrankt.

LittleMissSpeed hat am 15 Feb 2017 20:51 geschrieben:...Beinahe hätte ich mich heute gar nicht aufgerafft. Aber mir ist in den Sinn gekommen, was mein Schwager immer sagt: Den besten Trainingseffekt erzielt man, wenn man Sachen macht, auf die man GAR keinen Bock hat. Dann muss man gerade genau darauf springen...

strict_LIONESS hat am 17 Apr 2017 08:29 geschrieben:...Hungerhakenzeiten sind vorbei. Das soll die Vergangenheit bleiben. Fett will ich aber auch nicht sein 🤔 ...

Markus889 hat am 20 Apr 2017 10:12 geschrieben:...Mach mal Masse, dann kommt auch Kraft!

LAUCH3D hat am 10 Jun 2017 07:54 geschrieben:Diet...allein das Wort. Und du wunderst dich warum du dich OK nicht steigerst?

Brustübungen sind dolle masseabhängig. 2kg mehr könnten dich um welten nach oben katapultieren. Bei allem anderen kann man sich auch gut im kcal-defizit steigern.

fabian_gymfood hat am 04 Aug 2017 11:42 geschrieben:...Es scheitert einzig und alleine an NICHT GENUG WOLLEN und an NICHTS anderem... alles andere sind Ausreden und mehr nicht...


eclipsexx hat geschrieben:...Erst dann wenn's richtig brennt und weh tut, zählt es.
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. 😎...



Linksammlung:

Benutzeravatar
schdoi
TA Elite Member
 
Beiträge: 8282
Registriert: 29 Aug 2010 14:12
Wohnort: am Ufer vom schwäbischen Meer
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 9
Ich bin: zu schwach

Re: Spielplatz schdoi

Beitragvon schdoi » 03 Jan 2015 11:07

Training Fr 02.01.2015

TE1 Beine, Brust

Aufwärmen: Fahrrad 10:00 min (Leistung: 100 Watt)

Kniebeuge - Back Squat
LH 51 kg: 15x
LH 56 kg: 15x
LH 61 kg: 15x
LH 66 kg: 15x
LH 71 kg: 15x
LH 76 kg: 12x

Ausfallschritte zurück kurz stehend
KH 20 kg: 8 - 8x (Rechts)
KH 20 kg: 8 - 8x
KH 20 kg: 8 - 8x
KH 20 kg: 8 - 8x

Beinbeuger
27,5 kg: 15, 8

Beinstrecker
65 kg: 10, 8, 8 (ledier geht da nicht mehr, muss erst neue Gewichte bestellen)

Bankdrücken auf Flachbank
LH 20 kg: 15x
LH 20 kg: 15x
LH 20 kg: 15x
LH 20 kg: 15x
LH 20 kg: 15x

Dips weit
- BW: 0, 0, 0, 0


Dauer: 50 min
Bei den Beinübungen war ich unterfordert. Da geht noch mehr, wollte aber bei der ersten Einheit nicht übertreiben.
Bei Brustübungen das übliche Problem, dass ich am Oberkörper schwach bin und die Brust nie spüre.
Zuletzt geändert von schdoi am 03 Jan 2015 11:15, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Log: Spielplatz schdoi

Zitatensammlung:
Solange du auf den Erfolg wartest, solltest du auch etwas dafür tun.

Karate4Life hat am 13 Apr 2016 14:22 geschrieben:...Schdoi: Bester Mann hier!!

LAUCH3D hat am 09 Jul 2016 15:14 geschrieben:...wenn man schonmal bisher durch die Ernährung nicht gestorben ist, dann ist das doch eigentlich nen positives Zeichen...

eclipsexx hat am 30 Nov 2016 08:19 geschrieben:...Du weisst ja: Konsequenz und Disziplin sind der Schlüssel zum Erfolg!...

fabian_gymfood hat am 14 Dez 2016 12:53 geschrieben:...Ein gesunder Egoismus erleichtert einem das Leben ungemein #04#

svs hat am 22 Dez 2016 12:11 geschrieben:...Habe ich irgendwo geschrieben, dass insbesondere die Nährstoffzufuhr irrelevant ist?
Dass diese stimmt, setze ich als absolutes Grundwissen voraus. Wer erwartet, dass die Beine wachsen ohne ordentliche Kcal-Zufuhr etc, sollte nochmal zurück zum Anfang...

Gymrat hat am 04 Jan 2017 09:25 geschrieben:...aber je älter man wird, desto mehr wird das alte Sprichwort, "wer rastet, der rostet" zutreffen. Man muss Freude und Leidenschaft entwickeln, dann ergibt sich Beständigkeit von selbst, solange man nicht schwer erkrankt.

LittleMissSpeed hat am 15 Feb 2017 20:51 geschrieben:...Beinahe hätte ich mich heute gar nicht aufgerafft. Aber mir ist in den Sinn gekommen, was mein Schwager immer sagt: Den besten Trainingseffekt erzielt man, wenn man Sachen macht, auf die man GAR keinen Bock hat. Dann muss man gerade genau darauf springen...

strict_LIONESS hat am 17 Apr 2017 08:29 geschrieben:...Hungerhakenzeiten sind vorbei. Das soll die Vergangenheit bleiben. Fett will ich aber auch nicht sein 🤔 ...

Markus889 hat am 20 Apr 2017 10:12 geschrieben:...Mach mal Masse, dann kommt auch Kraft!

LAUCH3D hat am 10 Jun 2017 07:54 geschrieben:Diet...allein das Wort. Und du wunderst dich warum du dich OK nicht steigerst?

Brustübungen sind dolle masseabhängig. 2kg mehr könnten dich um welten nach oben katapultieren. Bei allem anderen kann man sich auch gut im kcal-defizit steigern.

fabian_gymfood hat am 04 Aug 2017 11:42 geschrieben:...Es scheitert einzig und alleine an NICHT GENUG WOLLEN und an NICHTS anderem... alles andere sind Ausreden und mehr nicht...


eclipsexx hat geschrieben:...Erst dann wenn's richtig brennt und weh tut, zählt es.
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. 😎...



Linksammlung:

Benutzeravatar
schdoi
TA Elite Member
 
Beiträge: 8282
Registriert: 29 Aug 2010 14:12
Wohnort: am Ufer vom schwäbischen Meer
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 9
Ich bin: zu schwach

Re: Spielplatz schdoi

Beitragvon schdoi » 03 Jan 2015 11:08

02.01.2015

Radfahren: etwa 15-16 km, hügeliges Gelände

Dehnen: etwa 20 min am Abend
Mein Log: Spielplatz schdoi

Zitatensammlung:
Solange du auf den Erfolg wartest, solltest du auch etwas dafür tun.

Karate4Life hat am 13 Apr 2016 14:22 geschrieben:...Schdoi: Bester Mann hier!!

LAUCH3D hat am 09 Jul 2016 15:14 geschrieben:...wenn man schonmal bisher durch die Ernährung nicht gestorben ist, dann ist das doch eigentlich nen positives Zeichen...

eclipsexx hat am 30 Nov 2016 08:19 geschrieben:...Du weisst ja: Konsequenz und Disziplin sind der Schlüssel zum Erfolg!...

fabian_gymfood hat am 14 Dez 2016 12:53 geschrieben:...Ein gesunder Egoismus erleichtert einem das Leben ungemein #04#

svs hat am 22 Dez 2016 12:11 geschrieben:...Habe ich irgendwo geschrieben, dass insbesondere die Nährstoffzufuhr irrelevant ist?
Dass diese stimmt, setze ich als absolutes Grundwissen voraus. Wer erwartet, dass die Beine wachsen ohne ordentliche Kcal-Zufuhr etc, sollte nochmal zurück zum Anfang...

Gymrat hat am 04 Jan 2017 09:25 geschrieben:...aber je älter man wird, desto mehr wird das alte Sprichwort, "wer rastet, der rostet" zutreffen. Man muss Freude und Leidenschaft entwickeln, dann ergibt sich Beständigkeit von selbst, solange man nicht schwer erkrankt.

LittleMissSpeed hat am 15 Feb 2017 20:51 geschrieben:...Beinahe hätte ich mich heute gar nicht aufgerafft. Aber mir ist in den Sinn gekommen, was mein Schwager immer sagt: Den besten Trainingseffekt erzielt man, wenn man Sachen macht, auf die man GAR keinen Bock hat. Dann muss man gerade genau darauf springen...

strict_LIONESS hat am 17 Apr 2017 08:29 geschrieben:...Hungerhakenzeiten sind vorbei. Das soll die Vergangenheit bleiben. Fett will ich aber auch nicht sein 🤔 ...

Markus889 hat am 20 Apr 2017 10:12 geschrieben:...Mach mal Masse, dann kommt auch Kraft!

LAUCH3D hat am 10 Jun 2017 07:54 geschrieben:Diet...allein das Wort. Und du wunderst dich warum du dich OK nicht steigerst?

Brustübungen sind dolle masseabhängig. 2kg mehr könnten dich um welten nach oben katapultieren. Bei allem anderen kann man sich auch gut im kcal-defizit steigern.

fabian_gymfood hat am 04 Aug 2017 11:42 geschrieben:...Es scheitert einzig und alleine an NICHT GENUG WOLLEN und an NICHTS anderem... alles andere sind Ausreden und mehr nicht...


eclipsexx hat geschrieben:...Erst dann wenn's richtig brennt und weh tut, zählt es.
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. 😎...



Linksammlung:

Koona
TA Stamm Member
 
Beiträge: 975
Registriert: 26 Jan 2011 12:19

Re: Spielplatz schdoi

Beitragvon Koona » 03 Jan 2015 11:14

Hast du mal versucht, das Gewicht auf der Bank moderat zu erhöhen, dafür weniger Wiederholungen zu machen?

Konkret: Statt 5 x 12 x 20 lieber 3 x 8 x 40 versuchen. Mit dem Gewicht kannst du ja experimentieren, aber versuch mal herauszufinden, welches du eben so ungefähr 3 x 8 schaffst. Das dürfte der Steigerung dienlich sein.

Benutzeravatar
schdoi
TA Elite Member
 
Beiträge: 8282
Registriert: 29 Aug 2010 14:12
Wohnort: am Ufer vom schwäbischen Meer
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 9
Ich bin: zu schwach

Re: Spielplatz schdoi

Beitragvon schdoi » 03 Jan 2015 11:19

Habe ich schon versucht. Dann ist es so, dass ich im ersten Satz die 15 WH schaffe, beispielsweise bei 30 kg, dann aber im zweiten Satz etwa 7 WH schaffe und ab dem dritten Satz dann bei 5 oder 6 WH rumdümpel.

Werde jetzt dann langsam von Einheit zu Einheit steigern, bis ich am Maximum bin (gilt auch bei den andern Übungen).

Gibt es irgendwelche Tricks beim Bankdrücken? Oder Alternativen dazu (ich weiß, Grundübung, aber irgendwie liegt mir die nicht oder ich mache erhblich was falsch an der Technik)?
Mein Log: Spielplatz schdoi

Zitatensammlung:
Solange du auf den Erfolg wartest, solltest du auch etwas dafür tun.

Karate4Life hat am 13 Apr 2016 14:22 geschrieben:...Schdoi: Bester Mann hier!!

LAUCH3D hat am 09 Jul 2016 15:14 geschrieben:...wenn man schonmal bisher durch die Ernährung nicht gestorben ist, dann ist das doch eigentlich nen positives Zeichen...

eclipsexx hat am 30 Nov 2016 08:19 geschrieben:...Du weisst ja: Konsequenz und Disziplin sind der Schlüssel zum Erfolg!...

fabian_gymfood hat am 14 Dez 2016 12:53 geschrieben:...Ein gesunder Egoismus erleichtert einem das Leben ungemein #04#

svs hat am 22 Dez 2016 12:11 geschrieben:...Habe ich irgendwo geschrieben, dass insbesondere die Nährstoffzufuhr irrelevant ist?
Dass diese stimmt, setze ich als absolutes Grundwissen voraus. Wer erwartet, dass die Beine wachsen ohne ordentliche Kcal-Zufuhr etc, sollte nochmal zurück zum Anfang...

Gymrat hat am 04 Jan 2017 09:25 geschrieben:...aber je älter man wird, desto mehr wird das alte Sprichwort, "wer rastet, der rostet" zutreffen. Man muss Freude und Leidenschaft entwickeln, dann ergibt sich Beständigkeit von selbst, solange man nicht schwer erkrankt.

LittleMissSpeed hat am 15 Feb 2017 20:51 geschrieben:...Beinahe hätte ich mich heute gar nicht aufgerafft. Aber mir ist in den Sinn gekommen, was mein Schwager immer sagt: Den besten Trainingseffekt erzielt man, wenn man Sachen macht, auf die man GAR keinen Bock hat. Dann muss man gerade genau darauf springen...

strict_LIONESS hat am 17 Apr 2017 08:29 geschrieben:...Hungerhakenzeiten sind vorbei. Das soll die Vergangenheit bleiben. Fett will ich aber auch nicht sein 🤔 ...

Markus889 hat am 20 Apr 2017 10:12 geschrieben:...Mach mal Masse, dann kommt auch Kraft!

LAUCH3D hat am 10 Jun 2017 07:54 geschrieben:Diet...allein das Wort. Und du wunderst dich warum du dich OK nicht steigerst?

Brustübungen sind dolle masseabhängig. 2kg mehr könnten dich um welten nach oben katapultieren. Bei allem anderen kann man sich auch gut im kcal-defizit steigern.

fabian_gymfood hat am 04 Aug 2017 11:42 geschrieben:...Es scheitert einzig und alleine an NICHT GENUG WOLLEN und an NICHTS anderem... alles andere sind Ausreden und mehr nicht...


eclipsexx hat geschrieben:...Erst dann wenn's richtig brennt und weh tut, zählt es.
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. 😎...



Linksammlung:

Koona
TA Stamm Member
 
Beiträge: 975
Registriert: 26 Jan 2011 12:19

Re: Spielplatz schdoi

Beitragvon Koona » 03 Jan 2015 11:24

Naja, im ersten Satz sollen es ja auch keine 15 sein, dann ist das Gewicht schon wieder zu leicht. Allgemein gesprochen bedeuten die 3 x 8: Arbeite mit einem Gewicht, mit dem du dich auf 3 x 8 Wiederholungen heranarbeitest. Das bedeutet: Die meiste Zeit machst du nicht 3 x 8 sondern vielleicht 8, 7, 5, eben soviel, wie geht, aber nie mehr als 8. Wenn du 3 x 8 schaffst, erhöhst du das Gewicht und beginnst wieder mit weniger Wiederholungen, bis du wieder 3 x 8 schaffst.

Wenn also 5 x 12 x 20 und 15, 8, 7 mit 30 gehen dann könnte 40 ein ganz gutes Einstigesgewicht für dich sein, wie zufällig auch für viele andere Anfänger. Ausprobieren.

Hast du übrigens die Stickysammlung gelesen?

Benutzeravatar
schdoi
TA Elite Member
 
Beiträge: 8282
Registriert: 29 Aug 2010 14:12
Wohnort: am Ufer vom schwäbischen Meer
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 9
Ich bin: zu schwach

Re: Spielplatz schdoi

Beitragvon schdoi » 03 Jan 2015 11:26

Ah, ok. Danke für den Tipp.

Aber ne, was ist die "Stickysammlung" und wo finde ich die?
Mein Log: Spielplatz schdoi

Zitatensammlung:
Solange du auf den Erfolg wartest, solltest du auch etwas dafür tun.

Karate4Life hat am 13 Apr 2016 14:22 geschrieben:...Schdoi: Bester Mann hier!!

LAUCH3D hat am 09 Jul 2016 15:14 geschrieben:...wenn man schonmal bisher durch die Ernährung nicht gestorben ist, dann ist das doch eigentlich nen positives Zeichen...

eclipsexx hat am 30 Nov 2016 08:19 geschrieben:...Du weisst ja: Konsequenz und Disziplin sind der Schlüssel zum Erfolg!...

fabian_gymfood hat am 14 Dez 2016 12:53 geschrieben:...Ein gesunder Egoismus erleichtert einem das Leben ungemein #04#

svs hat am 22 Dez 2016 12:11 geschrieben:...Habe ich irgendwo geschrieben, dass insbesondere die Nährstoffzufuhr irrelevant ist?
Dass diese stimmt, setze ich als absolutes Grundwissen voraus. Wer erwartet, dass die Beine wachsen ohne ordentliche Kcal-Zufuhr etc, sollte nochmal zurück zum Anfang...

Gymrat hat am 04 Jan 2017 09:25 geschrieben:...aber je älter man wird, desto mehr wird das alte Sprichwort, "wer rastet, der rostet" zutreffen. Man muss Freude und Leidenschaft entwickeln, dann ergibt sich Beständigkeit von selbst, solange man nicht schwer erkrankt.

LittleMissSpeed hat am 15 Feb 2017 20:51 geschrieben:...Beinahe hätte ich mich heute gar nicht aufgerafft. Aber mir ist in den Sinn gekommen, was mein Schwager immer sagt: Den besten Trainingseffekt erzielt man, wenn man Sachen macht, auf die man GAR keinen Bock hat. Dann muss man gerade genau darauf springen...

strict_LIONESS hat am 17 Apr 2017 08:29 geschrieben:...Hungerhakenzeiten sind vorbei. Das soll die Vergangenheit bleiben. Fett will ich aber auch nicht sein 🤔 ...

Markus889 hat am 20 Apr 2017 10:12 geschrieben:...Mach mal Masse, dann kommt auch Kraft!

LAUCH3D hat am 10 Jun 2017 07:54 geschrieben:Diet...allein das Wort. Und du wunderst dich warum du dich OK nicht steigerst?

Brustübungen sind dolle masseabhängig. 2kg mehr könnten dich um welten nach oben katapultieren. Bei allem anderen kann man sich auch gut im kcal-defizit steigern.

fabian_gymfood hat am 04 Aug 2017 11:42 geschrieben:...Es scheitert einzig und alleine an NICHT GENUG WOLLEN und an NICHTS anderem... alles andere sind Ausreden und mehr nicht...


eclipsexx hat geschrieben:...Erst dann wenn's richtig brennt und weh tut, zählt es.
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. 😎...



Linksammlung:

Koona
TA Stamm Member
 
Beiträge: 975
Registriert: 26 Jan 2011 12:19

Benutzeravatar
schdoi
TA Elite Member
 
Beiträge: 8282
Registriert: 29 Aug 2010 14:12
Wohnort: am Ufer vom schwäbischen Meer
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 9
Ich bin: zu schwach

Re: Spielplatz schdoi

Beitragvon schdoi » 03 Jan 2015 11:39

Super, da scheint ja viel drin zu stehen. Werde ich mir heute gleich mal durchlesen. Muss jetzt dann aber los, melde mich morgen wieder.
Mein Log: Spielplatz schdoi

Zitatensammlung:
Solange du auf den Erfolg wartest, solltest du auch etwas dafür tun.

Karate4Life hat am 13 Apr 2016 14:22 geschrieben:...Schdoi: Bester Mann hier!!

LAUCH3D hat am 09 Jul 2016 15:14 geschrieben:...wenn man schonmal bisher durch die Ernährung nicht gestorben ist, dann ist das doch eigentlich nen positives Zeichen...

eclipsexx hat am 30 Nov 2016 08:19 geschrieben:...Du weisst ja: Konsequenz und Disziplin sind der Schlüssel zum Erfolg!...

fabian_gymfood hat am 14 Dez 2016 12:53 geschrieben:...Ein gesunder Egoismus erleichtert einem das Leben ungemein #04#

svs hat am 22 Dez 2016 12:11 geschrieben:...Habe ich irgendwo geschrieben, dass insbesondere die Nährstoffzufuhr irrelevant ist?
Dass diese stimmt, setze ich als absolutes Grundwissen voraus. Wer erwartet, dass die Beine wachsen ohne ordentliche Kcal-Zufuhr etc, sollte nochmal zurück zum Anfang...

Gymrat hat am 04 Jan 2017 09:25 geschrieben:...aber je älter man wird, desto mehr wird das alte Sprichwort, "wer rastet, der rostet" zutreffen. Man muss Freude und Leidenschaft entwickeln, dann ergibt sich Beständigkeit von selbst, solange man nicht schwer erkrankt.

LittleMissSpeed hat am 15 Feb 2017 20:51 geschrieben:...Beinahe hätte ich mich heute gar nicht aufgerafft. Aber mir ist in den Sinn gekommen, was mein Schwager immer sagt: Den besten Trainingseffekt erzielt man, wenn man Sachen macht, auf die man GAR keinen Bock hat. Dann muss man gerade genau darauf springen...

strict_LIONESS hat am 17 Apr 2017 08:29 geschrieben:...Hungerhakenzeiten sind vorbei. Das soll die Vergangenheit bleiben. Fett will ich aber auch nicht sein 🤔 ...

Markus889 hat am 20 Apr 2017 10:12 geschrieben:...Mach mal Masse, dann kommt auch Kraft!

LAUCH3D hat am 10 Jun 2017 07:54 geschrieben:Diet...allein das Wort. Und du wunderst dich warum du dich OK nicht steigerst?

Brustübungen sind dolle masseabhängig. 2kg mehr könnten dich um welten nach oben katapultieren. Bei allem anderen kann man sich auch gut im kcal-defizit steigern.

fabian_gymfood hat am 04 Aug 2017 11:42 geschrieben:...Es scheitert einzig und alleine an NICHT GENUG WOLLEN und an NICHTS anderem... alles andere sind Ausreden und mehr nicht...


eclipsexx hat geschrieben:...Erst dann wenn's richtig brennt und weh tut, zählt es.
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. 😎...



Linksammlung:

Benutzeravatar
schdoi
TA Elite Member
 
Beiträge: 8282
Registriert: 29 Aug 2010 14:12
Wohnort: am Ufer vom schwäbischen Meer
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 9
Ich bin: zu schwach

Re: Spielplatz schdoi

Beitragvon schdoi » 04 Jan 2015 11:05

03.01.2015

Radfahren: etwa 15-16 km, hügeliges Gelände

Dehnen: etwa 20 min am Abend

Heute war Haushaltstag, den ich jede Woche einmal machen muss. Bin immer froh, wenn dieser Tag der Woche rum ist.
Mein Log: Spielplatz schdoi

Zitatensammlung:
Solange du auf den Erfolg wartest, solltest du auch etwas dafür tun.

Karate4Life hat am 13 Apr 2016 14:22 geschrieben:...Schdoi: Bester Mann hier!!

LAUCH3D hat am 09 Jul 2016 15:14 geschrieben:...wenn man schonmal bisher durch die Ernährung nicht gestorben ist, dann ist das doch eigentlich nen positives Zeichen...

eclipsexx hat am 30 Nov 2016 08:19 geschrieben:...Du weisst ja: Konsequenz und Disziplin sind der Schlüssel zum Erfolg!...

fabian_gymfood hat am 14 Dez 2016 12:53 geschrieben:...Ein gesunder Egoismus erleichtert einem das Leben ungemein #04#

svs hat am 22 Dez 2016 12:11 geschrieben:...Habe ich irgendwo geschrieben, dass insbesondere die Nährstoffzufuhr irrelevant ist?
Dass diese stimmt, setze ich als absolutes Grundwissen voraus. Wer erwartet, dass die Beine wachsen ohne ordentliche Kcal-Zufuhr etc, sollte nochmal zurück zum Anfang...

Gymrat hat am 04 Jan 2017 09:25 geschrieben:...aber je älter man wird, desto mehr wird das alte Sprichwort, "wer rastet, der rostet" zutreffen. Man muss Freude und Leidenschaft entwickeln, dann ergibt sich Beständigkeit von selbst, solange man nicht schwer erkrankt.

LittleMissSpeed hat am 15 Feb 2017 20:51 geschrieben:...Beinahe hätte ich mich heute gar nicht aufgerafft. Aber mir ist in den Sinn gekommen, was mein Schwager immer sagt: Den besten Trainingseffekt erzielt man, wenn man Sachen macht, auf die man GAR keinen Bock hat. Dann muss man gerade genau darauf springen...

strict_LIONESS hat am 17 Apr 2017 08:29 geschrieben:...Hungerhakenzeiten sind vorbei. Das soll die Vergangenheit bleiben. Fett will ich aber auch nicht sein 🤔 ...

Markus889 hat am 20 Apr 2017 10:12 geschrieben:...Mach mal Masse, dann kommt auch Kraft!

LAUCH3D hat am 10 Jun 2017 07:54 geschrieben:Diet...allein das Wort. Und du wunderst dich warum du dich OK nicht steigerst?

Brustübungen sind dolle masseabhängig. 2kg mehr könnten dich um welten nach oben katapultieren. Bei allem anderen kann man sich auch gut im kcal-defizit steigern.

fabian_gymfood hat am 04 Aug 2017 11:42 geschrieben:...Es scheitert einzig und alleine an NICHT GENUG WOLLEN und an NICHTS anderem... alles andere sind Ausreden und mehr nicht...


eclipsexx hat geschrieben:...Erst dann wenn's richtig brennt und weh tut, zählt es.
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. 😎...



Linksammlung:

Benutzeravatar
schdoi
TA Elite Member
 
Beiträge: 8282
Registriert: 29 Aug 2010 14:12
Wohnort: am Ufer vom schwäbischen Meer
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 9
Ich bin: zu schwach

Re: Spielplatz schdoi

Beitragvon schdoi » 04 Jan 2015 12:24

Mir ist gestern beim Radeln aufgefallen, dass ich oben beim Einstieg einiges vergessen habe (wie beispielsweise mein Ziel). Außerdem habe ich einen Teil der Stickysammlung gelesen (werde noch viel davon lesen, aber das war in der Kürze der Zeit nicht drin) und dabei ist mir aufgefallen, dass noch viel mehr fehlt. Das wird hier jetzt nachgeholt:

Alter: 33 Jahre (als Neustarter bzw. Wiedereinsteiger wohl fast schon ein Urgestein ;) )
Größe: 190 cm
Gewicht: etwa 68,5 kg
Trainingserfahrung: wie eingangs beschrieben, zwischen 09/2010 und 06/2012 regelmäßig trainiert, dann wegen Krankheit nicht mehr
Trainingssplit: 2er
Trainingssystem: Jeden zweiten Tag, in der Regel jeder Satz "All-Out", also bis zum MV (Ausnahmen dann in den Kommentaren extra erwähnt)
Ziele (Allgemein): Möglichst viele Muskeln aufbauen und noch mehr Gewicht bewegen. Aber allen voran: aus der Krankheit auf Dauer rauskommen und draußen bleiben.

Fotos von mir wirds wohl in nächster Zeit keine geben, weil ich euch ja nicht schockieren will und weil ich mit mir und meiner aktuellen Verfassung einfach nicht zufrieden bin. Ansonsten gilt hier, dass man immer alles fragen darf - ob man dann eine Antwort bekommt, ist die andere Sache :D
Mein Log: Spielplatz schdoi

Zitatensammlung:
Solange du auf den Erfolg wartest, solltest du auch etwas dafür tun.

Karate4Life hat am 13 Apr 2016 14:22 geschrieben:...Schdoi: Bester Mann hier!!

LAUCH3D hat am 09 Jul 2016 15:14 geschrieben:...wenn man schonmal bisher durch die Ernährung nicht gestorben ist, dann ist das doch eigentlich nen positives Zeichen...

eclipsexx hat am 30 Nov 2016 08:19 geschrieben:...Du weisst ja: Konsequenz und Disziplin sind der Schlüssel zum Erfolg!...

fabian_gymfood hat am 14 Dez 2016 12:53 geschrieben:...Ein gesunder Egoismus erleichtert einem das Leben ungemein #04#

svs hat am 22 Dez 2016 12:11 geschrieben:...Habe ich irgendwo geschrieben, dass insbesondere die Nährstoffzufuhr irrelevant ist?
Dass diese stimmt, setze ich als absolutes Grundwissen voraus. Wer erwartet, dass die Beine wachsen ohne ordentliche Kcal-Zufuhr etc, sollte nochmal zurück zum Anfang...

Gymrat hat am 04 Jan 2017 09:25 geschrieben:...aber je älter man wird, desto mehr wird das alte Sprichwort, "wer rastet, der rostet" zutreffen. Man muss Freude und Leidenschaft entwickeln, dann ergibt sich Beständigkeit von selbst, solange man nicht schwer erkrankt.

LittleMissSpeed hat am 15 Feb 2017 20:51 geschrieben:...Beinahe hätte ich mich heute gar nicht aufgerafft. Aber mir ist in den Sinn gekommen, was mein Schwager immer sagt: Den besten Trainingseffekt erzielt man, wenn man Sachen macht, auf die man GAR keinen Bock hat. Dann muss man gerade genau darauf springen...

strict_LIONESS hat am 17 Apr 2017 08:29 geschrieben:...Hungerhakenzeiten sind vorbei. Das soll die Vergangenheit bleiben. Fett will ich aber auch nicht sein 🤔 ...

Markus889 hat am 20 Apr 2017 10:12 geschrieben:...Mach mal Masse, dann kommt auch Kraft!

LAUCH3D hat am 10 Jun 2017 07:54 geschrieben:Diet...allein das Wort. Und du wunderst dich warum du dich OK nicht steigerst?

Brustübungen sind dolle masseabhängig. 2kg mehr könnten dich um welten nach oben katapultieren. Bei allem anderen kann man sich auch gut im kcal-defizit steigern.

fabian_gymfood hat am 04 Aug 2017 11:42 geschrieben:...Es scheitert einzig und alleine an NICHT GENUG WOLLEN und an NICHTS anderem... alles andere sind Ausreden und mehr nicht...


eclipsexx hat geschrieben:...Erst dann wenn's richtig brennt und weh tut, zählt es.
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. 😎...



Linksammlung:

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Billybob255, Max1993, Trueffeline, Xephalos, Zabuza91 und 2 Gäste