Sport und Fitness in den sozialen Medien

Hier kann nach Herzenlust über Youtuber und Blogger diskutiert werden. Bitte auf den Umgangston und die Netiquette achten.

Moderator: Team Offtopic

Benutzeravatar
Paedder
TA Elite Member
 
Beiträge: 5455
Registriert: 07 Mär 2010 19:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 113
Körpergröße (cm): 196
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 190
Kniebeugen (kg): 190
Kreuzheben (kg): 255
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Seitheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 110
Ziel KFA (%): 8
Studio: InJoy / Homegym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: diszipliniert

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon Paedder » 25 Feb 2019 22:05

Ich denke die Entwicklung ist auch ein Prozess. Wenn man immer die gleichen Trainingsvideos hochläd meckern die Leute, und wenn man bb fernere Videos macht meckern die Leute auch. Ich finde es legitim hier und da mal was neues auszuprobieren.

Das neue Video von tim im Olympic find ich ganz gut. Hab ich gerne angeguckt.
Mens sana in corpore sano!

Paedder's Log


 


Benutzeravatar
Krustenkaese
TA Elite Member
 
Beiträge: 3751
Registriert: 29 Nov 2014 12:36
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Overhead Press
Ernährungsplan: Nein

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon Krustenkaese » 25 Feb 2019 22:09

Warum hatten David und Steve Stress?
Dachte die beiden sind sehr gute Buddies?

Benutzeravatar
Flocki
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 40411
Registriert: 04 Aug 2011 19:56

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon Flocki » 25 Feb 2019 22:10

Paedder hat am 25 Feb 2019 22:05 geschrieben:Ich denke die Entwicklung ist auch ein Prozess. Wenn man immer die gleichen Trainingsvideos hochläd meckern die Leute, und wenn man bb fernere Videos macht meckern die Leute auch. Ich finde es legitim hier und da mal was neues auszuprobieren.

Das neue Video von tim im Olympic find ich ganz gut. Hab ich gerne angeguckt.


wobei da teil 1 halt nur blablablabla quatsch war
teil 2 hab ich noch nicht angeschaut
#instagram


ad89 hat geschrieben:flocki Wingman of the day. *upsmilie*

scrubzz hat geschrieben:flockis signatur + avatar beste :-)

Benutzeravatar
3Zero
TA Power Member
 
Beiträge: 1779
Registriert: 24 Mai 2016 13:41
Trainingsbeginn (Jahr): 1994
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ich bin: diszipliniert

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon 3Zero » 25 Feb 2019 22:14

Man könnte auch mal weitere Kombinationen zusammenwürfeln für neue Videos: Die Kombos „Zlatko+David braten im Olympic zusammen Tatar“ oder „Tim gemeinsam mit Dennis bei gym80 zum Formcheck mit Max“ gab es meines Wissens auch noch nicht und würden völlig neue Ansätze bieten. Daraus ließen sich locker jeweils 5-6 Videos gewinnen exklusive ausführlicher Abschlussinterviews zur Lage der BB-Szene in Deutschland.

#guenni#

Benutzeravatar
Blaue 1
TA Stamm Member
 
Beiträge: 681
Registriert: 23 Dez 2014 16:01
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 192
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ich bin: zielstrebig

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon Blaue 1 » 25 Feb 2019 22:15

Schorsch_ hat am 25 Feb 2019 21:13 geschrieben:Da Flocki gerade vorgeschlagen hat die Diskussion hierher zu legen und es sicher noch mehr als nur die Leute im Hoffmann-Thread interessiert:

Was haltet ihr von der Entwicklung von RepOne? Die Kommentare unter den Videos sind letzte Zeit gelinde gesagt nicht begeisternd. Unter dem neusten schreibt fast jeder "Wir wollen Steve!"

Mein Senf: Wenn sie Steve sehen wollen und es ihn nicht gibt, dann sollen sie halt kein RepOne mehr schauen #05# Sollen die Leute doch auch den neuen Athleten mit denen voraussichtlich demnächst mehr gemacht wird mal eine Chance geben. Vielleicht sind ja welche dabei, die ähnlich polarisieren können.


eben! der konsument entscheidet, ob repone letztendlich auf dem markt bleibt oder nicht, indem sie die videos weiter schauen oder es lassen.

zur entwicklung von repone: es ist vielleicht auch gerade eine schwierige phase, so kurz vor der fibo. die athleten befinden sich größtenteils in ihrer anfangsdiät-phase oder pimmeln halt noch rum (david im aufbau aber was will man da jetzt auch groß zeigen? eben --> nix!).
eine video-reihe rundum tims vorbereitung woche für woche bis eben zum wettkampf wäre cool, vor allem da seine klausuren ja jetzt alle durch sind, könnte man da vielleicht ansetzen.
finde solche vlogs in einer wettkampf-diät wie ein JL, brosep oder auch ein mike sommerfeld es vorgemacht haben, 1000x besser als ein video wie tim und max lang bei der fleischerei sind.

steve bekommt ja augenscheinlich auch einen guten push von GN, viele videos zurzeit, dazu fährt man offensichtlich die oldschool-schiene und hat sich ja mit kahlbach und riemschneider 2 alte hasen ins boot geholt. das könnte durchaus die interessantere video-reihe werden. also da hat GN/steve etc zurzeit die nase vorne aus meiner sicht.
bwschunz hat am 01 Feb 2020 17:10 geschrieben:war ben weider nen hurensohn weil er nicht krass aussah?

Benutzeravatar
3Zero
TA Power Member
 
Beiträge: 1779
Registriert: 24 Mai 2016 13:41
Trainingsbeginn (Jahr): 1994
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ich bin: diszipliniert

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon 3Zero » 25 Feb 2019 22:24

Den beiden könnte ich tagelang dabei zuhören/zuschauen, wie die sich gegenseitig auf den Sack gehen.
:)


Ansehen auf youtube.com

Benutzeravatar
b.abus
Ehrenmann
 
Beiträge: 24667
Registriert: 28 Sep 2012 21:43
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 1x150
Kniebeugen (kg): 1x212,5
Kreuzheben (kg): 1x270

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon b.abus » 25 Feb 2019 22:31

Tim & David braten Max bei Gym80, nach dem sie beim Metzer Schultern/Arme mit einem Haferflockenkuchen trainiert haben.
I N S T A G R A M


Jormugandr hat geschrieben:25 Zitronen trinken LOL
Die kann ihre Pisse als Vitamin C Isolat verkaufen


Cosa Nostra hat geschrieben:"Mal wieder Props für meine Beuge bekommen."

Was meinst du damit?
MasterofMeadowsRows hat geschrieben:Propionat geschenkt bekommen von nem kollegen der die kniebeugeleistung bewundert


Rabbid hat geschrieben:
b.abus hat geschrieben:Endlich IFTAR meine Brüder.. Mashallah!

Bei dir ist jede Stunde Iftar.







Benutzeravatar
S1L3
Leiter Team AAS
 
Beiträge: 9811
Registriert: 21 Jul 2013 14:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2013

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon S1L3 » 25 Feb 2019 22:32

S1tuation9 hat am 25 Feb 2019 08:44 geschrieben:
DUBgrafix hat am 25 Feb 2019 08:36 geschrieben:Das mit den Beinen liegt doch sicher am Lipödem.


eben
manchmal frag ich mich ob die Leute hier überhaupt lesen was sie posten

Lol.
Natürlich nicht.
Bild

Shinatosan hat am 04 Sep 2019 17:32 geschrieben:Der Stoff kanns ja noch nicht sein, denke liegt am dbol.

Albuin
TA Elite Member
 
Beiträge: 3128
Registriert: 04 Okt 2012 12:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Brustdips
Ziel Gewicht (kg): 85

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon Albuin » 25 Feb 2019 23:31

b.abus hat am 25 Feb 2019 22:31 geschrieben:Tim & David braten Max bei Gym80, nach dem sie beim Metzer Schultern/Arme mit einem Haferflockenkuchen trainiert haben.

Würde ich mir ansehen *professor*

Benutzeravatar
Itzi
TA Stamm Member
 
Beiträge: 883
Registriert: 07 Mai 2012 02:23
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2001
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Training
Ernährungsplan: Ja
Ich bin: lustig

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon Itzi » 25 Feb 2019 23:36

BlackStarZ hat am 25 Feb 2019 14:43 geschrieben:
Lea Kue hat geschrieben:
Gnom12 hat am 25 Feb 2019 14:31 geschrieben:
Lea Kue hat am 25 Feb 2019 14:30 geschrieben:Wo genau ist das Problem? Ich könnte jeden Tag über 5000kcal essen und hatte in der binge eating Zeit viele Tage die auch weit darüber wahren. Das ist keine Seltenheit und das hat auch nichts mit dem Geschlecht zu tun. Du kannst dich ja mal an einen Therapeuten für Essstörungen bzw speziell binge eating wenden.

Und ich halte 2000kcal für keine sportlich aktive Frau normal. Aber gut,da gehen unsere Erfahrungen wohl auseinander.

Gabs nicht mal ein Video in dem du 500g Haferflocken inhaliert hast?


Jup. 500g haferflocken,500g magerquark (glaube ich?),50g Protein Pulver und 300 ml Wasser in 10 Minuten oder so.


Bild

Eins ist aber klar: Wer viel frisst, der kackt auch viel. Wette du schaffst mindestens 8 Curix *professor*


Hormonstatus sicher auch. Aber bei dir stellt sich die Frage ja nicht #guenni#


*aufbodensmilie* ein zweiter Bono
......don´t stop till you get enough!!!!

Benutzeravatar
M_Q
TA Elite Member
 
Beiträge: 4633
Registriert: 07 Nov 2011 11:20
Wohnort: Köln
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon M_Q » 25 Feb 2019 23:40

3Zero hat am 25 Feb 2019 22:24 geschrieben:Den beiden könnte ich tagelang dabei zuhören/zuschauen, wie die sich gegenseitig auf den Sack gehen.
:)


Ansehen auf youtube.com


DAS ist vernünftiger Content 8-) #07#

Finds so krass wie Eddie mit abnehmendem Gewicht immer jünger aussieht :D früher mit annähernd 200Kg Körpergewicht sah er viel älter aus, vor Allem im Gesicht... Seit er abgenommen hat/ abnimmt sieht er zunehmend frischer, vitaler und jünger aus... Früher sah er imho gleichalt aus wie Brian, jetzt sieht man die Unterschiede deutlich...

Benutzeravatar
m.a.k
TA Elite Member
 
Beiträge: 5020
Registriert: 25 Mai 2006 19:58
Ich bin: die Konstante

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon m.a.k » 26 Feb 2019 07:57

Dei Beiden sind ohnehin Gold wert. Wer einen guten Kraftsportkanal verfolgen möchte sollte da ohnehin bei Brain reinschauen. Die Q&A sind auch immer klasse.




martin1986 hat am 25 Feb 2019 21:01 geschrieben:
XstabilitätX hat am 25 Feb 2019 17:23 geschrieben:
Chris_Pierre hat am 25 Feb 2019 15:10 geschrieben:Irgendwann wird´s halt schwierig neuen (spannenden) Content zu bringen- Das Problem haben wohl alle Youtuber.


Das Ding ist doch, dass nicht immer super spannender Content geliefert werden muss.
Der Hoffmann mag ja sympathisch sein, was er aber nicht ist, ist jemand dem man beim z. B. Schneemobil fahren sehen will, weil einfach nicht witzig genug.
Man darf dabei halt auch nicht vergessen, dass sein Job nicht Influencer, bzw. Akteur in Youtubevideos ist, sondern Bodybuilder.
Seinen Job macht er ja offensichtlich sehr gut, das Nebengeschäft ist halt nicht so unterhaltsam.
Ein Benthin z. B. hat da mehr Unterhaltungswert, klar kommt da mal ein dummer Spruch, das ganze heitert es alles etwas auf.

Ich weiß gar nicht, was daran so furchtbar schwierig sein soll, dauerhaft spannenden Content zu liefern, wenn man den Fokus auf Kraftsport mit Fokus Bodybuilding legt. Zu den Profiwettkämpfen ist man eben mit den Topathleten unterwegs, bei den nationalen Meisterschaften mit den Amateuren und zwischendurch liefert man hin und wieder Porträts von bekannten oder aufstrebenden Sportlern. Dazu regelmäßiger Blick über den Tellerrand - Gewichtheber, KDKler, Crossfitter, Strongman,...bieten auch super viel spannenden Sport und interessante Charaktere. Alles in allem reicht das locker für mindestens 2 gute Videos pro Woche.
Anfangs dachte ich, Repone ist auf dem Weg wie beschrieben das ganze umzusetzen. Mittlerweile scheinen Sponsoren und wirtschaftliche Interessen eine übergroße Rolle zu spielen.. Einerseits menschlich und verständlich - andererseits auch dumm, weil es nachhaltiger (auch wirtschaftlich) wäre, die User nicht ständig mit stinklangweiligem Gym80-Promotion-Content und ähnlichem zu nerven.


Sehr guter Beitrag zu RepOne, sowas in die Richtung macht ja Jujimufu.

Und zum Thema David-Steve, da würde mich interessieren in wie Fern David irgendwas ausgenutzt hat. Das Einzige was man sagen kann, dass David über die Thaireports deutlich bekannter wurde und diese Reports damals Steve als Zugpferd hatten.
Weiter, weiter ins Verderben. Wir müssen leben bis
wir sterben.

"Wenn Athleten noch Lust auf Training haben,Lust zu Essen,Lust auf Sex und nicht den Gedanken haben sich umzubringen trainieren sie nicht hart genug!"

When you start placing demands on the brain to lift maximum weights every day, it says "oh crap I need to learn how to make and use these chemicals or he's going to kill us." So it goes through an adaptive period where it shuts down some functions and tries to upgrade. These are the "dark times".

Wenn ein Mensch zu viele Muskeln hat... also zu stark aufgebaut... besteht die Gefahr, dass diese Person ersticken oder auch durch Herzinfarkt sterben kann. Also, darum lieber so bleiben wie man ist.
Wir alle haben unsere Macken, aber wenn ein Mensch sich so hingibt und unbedingt aufgebaute Muskeln will, kann er das machen, aber NICHT zu viel.
http://www.palkan.de/bio-muskulatur2.htm

---------------------------------------------

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten

quote="Dove";10063961]
Moin,

also ich hatte früher am Rack Stahlgussscheiben, dann Vollgummi Scheiben (M+F) und jetzt Bumper Plates. Jedes Mal ist es deutlich leiser geworden. Gerade die dünnen Stahlscheiben machen einen höllischen Lärm.
Ich habe beim Kauf meines Xebex Curved Laufbands die kalibrieren ATX Scheiben in der Hand gehabt und das Handling ist wirklich nicht cool, sodass ich die Dinger nicht mal haben wollen würde, wenn sie günstiger als Vollgummi Scheiben wären. Wenn du nicht zwingend kalibrierte Scheiben brauchst, spar dir das Geld und kaufe dir davon Vollgummi Scheiben oder Bumper Plates. Von dem Restgeld kannst du dir dann mit Verbundschaumstoff eine Plattform bauen. Das habe ich zur Reduktion der Lautstärke gemacht, weil normale Gummimatten mir nicht ausgereicht haben.

Hier eine Anleitung für Interessierte (Keine Garantie für Perfektion, ich bin kein Handwerker):

[spoil]Erst einmal zwei Videos vom Bau der Plattform (erst anschauen):

Download Box.com

Leider konnte ich die Videos aufgrund der Größe nicht direkt mit in die Nachricht packen.


Jetzt zum Aufbau des gesamten Bodens (von unten nach oben)

  1. Estrich Betonboden
  2. Billige Trittschalldämmung (für Laminat)
  3. 15mm OSB Platten (das ist mein Gym Boden)
  4. Holzrahmen aus 45° gesägten Latten für den Staubsaugerroboter, gerade geht auch (40x24mm)
  5. 24mm Verbundschaumstoff VB140 außen (Link Shop)
  6. 24mm Siebdruckplatten innen (OSB Platten 2,5x1,25m gehen auch und sind günstiger)
  7. 10mm Bautenschutzmatte komplett drüber (Link zu einem Shop)

Zur Bauanleitung
  1. Das Rack steht auf dem OSB Platten Boden (3.)
  2. Holzrahmen (24mm hoch) mit den OSB Platten verschrauben (vorbohren)
  3. Siebdruckplatten (2x12mm) sägen, sodass sie genau ins Rack passen und hinten noch einmal schmaler werden. (Für die Hex Bar)
  4. Schaumstoff mit Cutter schneiden (Tipp: Nur eine große Matte kaufen, dann hat man weniger Verschnitt)
  5. Bautenschutzmatten drüber legen
  6. Alles ausrichten und dann mit Holzschrauben und Rosettenscheiben verschauben (ACHTUNG: gleiches Material, sonst gibt es Kontaktkorrosion)


Wenn du mit der Bauhöhe eingeschränkt bist, solltest du das Rack so tief wie möglich stellen. Du kannst zB mit OSB Platten einen Boden um das Rack herum bauen und darauf alles schrauben und das Rack auf den nackten Boden stellen. Die Bautenschutzmatten müssen aber auf jeden Fall häufig mit dem Boden verschraubt werden, sonst verrutschen sie oder werfen Wellen. Alternativ kannst du auch in der Mitte ausschließlich mit Holz und die Gummimatten weglassen (siehe Skizze im Anhang):

  • Außen OSB Platten Boden (1x 12mm)
  • 24mm Rahmen aufschrauben
  • Innen OSB Platten (2x 22mm)
  • 24mm VB140 auf die 12mm Platten
  • 8mm Bautenschutzmatte auf den VB140 Schaum und den Rahmen
  • 8mm Bautenschutzmatte mit dem Rahmenveschrauben

SkizzeRackRichard.jpg

Benutzeravatar
Paedder
TA Elite Member
 
Beiträge: 5455
Registriert: 07 Mär 2010 19:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 113
Körpergröße (cm): 196
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 190
Kniebeugen (kg): 190
Kreuzheben (kg): 255
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Seitheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 110
Ziel KFA (%): 8
Studio: InJoy / Homegym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: diszipliniert

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon Paedder » 26 Feb 2019 08:30

Kann ich nix für, aber ich gucke einfach immer wieder gerne die Videos von Wesley. Ist auch immer das gleich (ziemlich) und ohne viel schnick schnack, aber einfach total sauberes training, motiviert mich fürs Training und ich gucke mor gerne Sachen für mein nächstes Training ab.

Solche Videos von Botthoff, Tim, David etc. Würden mich auch immer wieder ziehen. Gab ja auch mal eine tolle Reihe mit Botthoff und Tim. Die Trainings waren echt cool.

Mich würde auch noch interessieren, was mit den alten Namen (von "früher") so passiert ist.. Bspw. Ein David walli etc. Sicher auch spannend hier mal wieder einen Abstecher zu machen.

Ansehen auf youtube.com
Mens sana in corpore sano!

Paedder's Log

Benutzeravatar
Chris_Pierre
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 4822
Registriert: 01 Sep 2006 21:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 172
Körperfettanteil (%): 7
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 4
Ich bin: kerzengerade

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon Chris_Pierre » 26 Feb 2019 08:34

Ich denk halt auch, dass die Leute evtl im Hinterkopf haben, dass Repone Steve möglicherweise hat fallen lassen, als dieser Herzprobleme hatte.
Da wär´s halt (sofern´s nicht so ist) durchaus besser gewesen mit offenen Karten zu spielen. Wenn z.B. die Trennung mit GN, oder eben ein Streit der Grund war.

Mir ist´s letztlich wurscht, weil für mich bringt Bussi seit Monaten nix mehr was mich juckt- somit schau ich auch gar nimmer rein.
=> Gestern mal das aktuelle Steve video geschaut und ich muss sagen, es hätte wohl im Vorfeld niemand für möglich gehalten, dass Benthin ohne R1 in der Lage ist, besseren/ unterhaltsameren BB Content zu liefern als mit #04#
"Shut Up And Train."

Stoff allein macht keine 50er Ärmel... und, NEIN!!, 40er auch nicht ;-)

Benutzeravatar
Delta87
TA Premium Member
 
Beiträge: 14263
Registriert: 08 Dez 2011 14:58
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 180
Kniebeugen (kg): 140
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickbox
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10
Studio: Crossfit Crefeld
Ich bin: VladderPfähler

Re: Sport und Fitness in den sozialen Medien

Beitragvon Delta87 » 26 Feb 2019 08:54

Nur mal als idee: eine video Plattform für eine absolute nischen Zielgruppe.
Wie erfolgreich kann so etwas dauerhaft sein?
LOG
xXAlucardXx hat geschrieben:Du denkst das ist sonderbar? Das ist ein ganz normaler Donnerstag.

Als einer es nochmal versucht habe, habe ich nen Tisch mit leeren Gläsern abgeräumt und gesagt, dass die kommen sollen. Ich meinte, dass ich meine Medikamente abgesetzt habe und nicht weiß, was passieren wird. Das ist natürlich quatsch, aber die haben mir abgekauft, dass ich nicht ganz knusper in der Birne bin. :-)

Rampang hat am 06 Feb 2017 03:45 geschrieben:Dieser Reisetrend und die damit verbundene Zeigfreudigkeit ist der Arschkrebs unserer Generation. Mein Opa hätte mir die Fresse eingeschlagen, wenn ich nach der Schule erst mal ein Jahr vor meinen Pflichten fliehe, um Bilder von Wasserfällen zu machen.

Rampang hat am 29 Okt 2018 10:12 geschrieben:Diese selbst ernannten IG-models unterscheiden sich doch nur durch das Reindippen von Pornodarstellerinnen.

VorherigeNächste

Zurück zu Fitness: Lifestyle und Social Media

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: _Flak, nixonnow, Thalan und 1 Gast