Dem BDub ihm sein Blog ...

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
BDub
TA Power Member
 
Beiträge: 1101
Registriert: 25 Jan 2017 13:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 185
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 117,5
Kniebeugen (kg): 192,5
Kreuzheben (kg): 185
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HFT
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon BDub » 06 Jul 2018 19:01

P-Space hat am 06 Jul 2018 17:55 geschrieben:
BDub hat am 06 Jul 2018 16:58 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 16:27 geschrieben:Machst du dich eigentlich vor den Kniebeugen ein bisschen mit Leg-Curls warm? Oder arbeitest du dich nur mit den Aufwärmsätzen hoch?


Nur mit den Aufwärmsätzen. Im ersten Satz, wenn ich nur die Stange habe, dann wippe ich mal etwas oder verharre länger in unterster Position - einfach ein wenig rumspielen um mögliche Versteifungen zu lösen.

Ach so. Ich finde eigentlich Leg-Curls vor dem Beugen ganz schön...ich habe irgendwie danach bei den Kniebeugen einen sicheren Stand bei hohen Gewichten....aber dieser Ansatz entspricht wohl nicht der Philosophie von SED, da man hier wohl direkt mit der Beuge immer anfangen soll, oder?


Das glaube ich Dir. Nur wird das beim SED nicht benötigt. Du beugst jeden Tag schwer und zudem manchmal noch recht viele Sätze (als BOS). Du bist so in der Materie, dass man sich nicht mehr groß aufwärmen muss, im Gegensatz zu einer Beuge, die nur 1-2x/Woche ausgeführt wird. Ich könnte direkt mit 110kg einsteigen ohne Probleme. Vorsichtshalber lasse ich es aber.

Sollte es mal einen Tag geben, wo Du partout nicht in die Technik/Position kommen solltest, dann sind Leg Curls aber eine gute Idee.
Alles vermag ich in dem, der mich kräftigt! - Brief an die Philipper 4, 13

Mein Blog: Dem BDub ihm sein Blog ...


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


P-Space
TA Stamm Member
 
Beiträge: 603
Registriert: 19 Dez 2017 19:11

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon P-Space » 06 Jul 2018 19:11

BDub hat am 06 Jul 2018 19:01 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 17:55 geschrieben:
BDub hat am 06 Jul 2018 16:58 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 16:27 geschrieben:Machst du dich eigentlich vor den Kniebeugen ein bisschen mit Leg-Curls warm? Oder arbeitest du dich nur mit den Aufwärmsätzen hoch?


Nur mit den Aufwärmsätzen. Im ersten Satz, wenn ich nur die Stange habe, dann wippe ich mal etwas oder verharre länger in unterster Position - einfach ein wenig rumspielen um mögliche Versteifungen zu lösen.

Ach so. Ich finde eigentlich Leg-Curls vor dem Beugen ganz schön...ich habe irgendwie danach bei den Kniebeugen einen sicheren Stand bei hohen Gewichten....aber dieser Ansatz entspricht wohl nicht der Philosophie von SED, da man hier wohl direkt mit der Beuge immer anfangen soll, oder?


Das glaube ich Dir. Nur wird das beim SED nicht benötigt. Du beugst jeden Tag schwer und zudem manchmal noch recht viele Sätze (als BOS). Du bist so in der Materie, dass man sich nicht mehr groß aufwärmen muss, im Gegensatz zu einer Beuge, die nur 1-2x/Woche ausgeführt wird. Ich könnte direkt mit 110kg einsteigen ohne Probleme. Vorsichtshalber lasse ich es aber.

Sollte es mal einen Tag geben, wo Du partout nicht in die Technik/Position kommen solltest, dann sind Leg Curls aber eine gute Idee.

Ich finde den SED-Ansatz irgendwie cool und überlege es vielleicht auch mal irgendwann zu machen...ich müsste mich nur mit der Frequenz mit den Kniebeugen mal rantasten...momentan beuge ich zweimal die Woche, wenn ich 5-7 mal beugen würde, müsste ich langsam die Frequenz wohl erhöhen und nicht sofort mit 5-7 mal beginnen....das wäre kurz über lang der Overkill für meinen Körper :)

Aber ich bin momentan noch zu bequem und fahre meinen OK/UK-Split vier bis fünfmal die Woche.....

Benutzeravatar
tavel
TA Elite Member
 
Beiträge: 8927
Registriert: 23 Dez 2015 20:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Alkoholiker

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon tavel » 06 Jul 2018 19:29

P-Space hat am 06 Jul 2018 19:11 geschrieben:
BDub hat am 06 Jul 2018 19:01 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 17:55 geschrieben:
BDub hat am 06 Jul 2018 16:58 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 16:27 geschrieben:Machst du dich eigentlich vor den Kniebeugen ein bisschen mit Leg-Curls warm? Oder arbeitest du dich nur mit den Aufwärmsätzen hoch?


Nur mit den Aufwärmsätzen. Im ersten Satz, wenn ich nur die Stange habe, dann wippe ich mal etwas oder verharre länger in unterster Position - einfach ein wenig rumspielen um mögliche Versteifungen zu lösen.

Ach so. Ich finde eigentlich Leg-Curls vor dem Beugen ganz schön...ich habe irgendwie danach bei den Kniebeugen einen sicheren Stand bei hohen Gewichten....aber dieser Ansatz entspricht wohl nicht der Philosophie von SED, da man hier wohl direkt mit der Beuge immer anfangen soll, oder?


Das glaube ich Dir. Nur wird das beim SED nicht benötigt. Du beugst jeden Tag schwer und zudem manchmal noch recht viele Sätze (als BOS). Du bist so in der Materie, dass man sich nicht mehr groß aufwärmen muss, im Gegensatz zu einer Beuge, die nur 1-2x/Woche ausgeführt wird. Ich könnte direkt mit 110kg einsteigen ohne Probleme. Vorsichtshalber lasse ich es aber.

Sollte es mal einen Tag geben, wo Du partout nicht in die Technik/Position kommen solltest, dann sind Leg Curls aber eine gute Idee.

Ich finde den SED-Ansatz irgendwie cool und überlege es vielleicht auch mal irgendwann zu machen...ich müsste mich nur mit der Frequenz mit den Kniebeugen mal rantasten...momentan beuge ich zweimal die Woche, wenn ich 5-7 mal beugen würde, müsste ich langsam die Frequenz wohl erhöhen und nicht sofort mit 5-7 mal beginnen....das wäre kurz über lang der Overkill für meinen Körper :)

Aber ich bin momentan noch zu bequem und fahre meinen OK/UK-Split vier bis fünfmal die Woche.....

Nein hüpf direkt rein. Auch wenns nur 2-3 Einheiten ans Max sind und du die restlichen Tage nur auf ca 80% vom Max gehst auf was warten?
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

P-Space
TA Stamm Member
 
Beiträge: 603
Registriert: 19 Dez 2017 19:11

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon P-Space » 06 Jul 2018 19:34

tavel hat am 06 Jul 2018 19:29 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 19:11 geschrieben:
BDub hat am 06 Jul 2018 19:01 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 17:55 geschrieben:
BDub hat am 06 Jul 2018 16:58 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 16:27 geschrieben:Machst du dich eigentlich vor den Kniebeugen ein bisschen mit Leg-Curls warm? Oder arbeitest du dich nur mit den Aufwärmsätzen hoch?


Nur mit den Aufwärmsätzen. Im ersten Satz, wenn ich nur die Stange habe, dann wippe ich mal etwas oder verharre länger in unterster Position - einfach ein wenig rumspielen um mögliche Versteifungen zu lösen.

Ach so. Ich finde eigentlich Leg-Curls vor dem Beugen ganz schön...ich habe irgendwie danach bei den Kniebeugen einen sicheren Stand bei hohen Gewichten....aber dieser Ansatz entspricht wohl nicht der Philosophie von SED, da man hier wohl direkt mit der Beuge immer anfangen soll, oder?


Das glaube ich Dir. Nur wird das beim SED nicht benötigt. Du beugst jeden Tag schwer und zudem manchmal noch recht viele Sätze (als BOS). Du bist so in der Materie, dass man sich nicht mehr groß aufwärmen muss, im Gegensatz zu einer Beuge, die nur 1-2x/Woche ausgeführt wird. Ich könnte direkt mit 110kg einsteigen ohne Probleme. Vorsichtshalber lasse ich es aber.

Sollte es mal einen Tag geben, wo Du partout nicht in die Technik/Position kommen solltest, dann sind Leg Curls aber eine gute Idee.

Ich finde den SED-Ansatz irgendwie cool und überlege es vielleicht auch mal irgendwann zu machen...ich müsste mich nur mit der Frequenz mit den Kniebeugen mal rantasten...momentan beuge ich zweimal die Woche, wenn ich 5-7 mal beugen würde, müsste ich langsam die Frequenz wohl erhöhen und nicht sofort mit 5-7 mal beginnen....das wäre kurz über lang der Overkill für meinen Körper :)

Aber ich bin momentan noch zu bequem und fahre meinen OK/UK-Split vier bis fünfmal die Woche.....

Nein hüpf direkt rein. Auch wenns nur 2-3 Einheiten ans Max sind und du die restlichen Tage nur auf ca 80% vom Max gehst auf was warten?

Ich habe eventuell Angst, dass die Sehnen und Bänder nicht so schnell mitkommen könnten...zudem wird jeden Tag Kniebeugen wohl ziemlich auch mental hart für den Kopf werden...

Benutzeravatar
tavel
TA Elite Member
 
Beiträge: 8927
Registriert: 23 Dez 2015 20:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Alkoholiker

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon tavel » 06 Jul 2018 19:58

P-Space hat am 06 Jul 2018 19:34 geschrieben:
tavel hat am 06 Jul 2018 19:29 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 19:11 geschrieben:
BDub hat am 06 Jul 2018 19:01 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 17:55 geschrieben:
BDub hat am 06 Jul 2018 16:58 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 16:27 geschrieben:Machst du dich eigentlich vor den Kniebeugen ein bisschen mit Leg-Curls warm? Oder arbeitest du dich nur mit den Aufwärmsätzen hoch?


Nur mit den Aufwärmsätzen. Im ersten Satz, wenn ich nur die Stange habe, dann wippe ich mal etwas oder verharre länger in unterster Position - einfach ein wenig rumspielen um mögliche Versteifungen zu lösen.

Ach so. Ich finde eigentlich Leg-Curls vor dem Beugen ganz schön...ich habe irgendwie danach bei den Kniebeugen einen sicheren Stand bei hohen Gewichten....aber dieser Ansatz entspricht wohl nicht der Philosophie von SED, da man hier wohl direkt mit der Beuge immer anfangen soll, oder?


Das glaube ich Dir. Nur wird das beim SED nicht benötigt. Du beugst jeden Tag schwer und zudem manchmal noch recht viele Sätze (als BOS). Du bist so in der Materie, dass man sich nicht mehr groß aufwärmen muss, im Gegensatz zu einer Beuge, die nur 1-2x/Woche ausgeführt wird. Ich könnte direkt mit 110kg einsteigen ohne Probleme. Vorsichtshalber lasse ich es aber.

Sollte es mal einen Tag geben, wo Du partout nicht in die Technik/Position kommen solltest, dann sind Leg Curls aber eine gute Idee.

Ich finde den SED-Ansatz irgendwie cool und überlege es vielleicht auch mal irgendwann zu machen...ich müsste mich nur mit der Frequenz mit den Kniebeugen mal rantasten...momentan beuge ich zweimal die Woche, wenn ich 5-7 mal beugen würde, müsste ich langsam die Frequenz wohl erhöhen und nicht sofort mit 5-7 mal beginnen....das wäre kurz über lang der Overkill für meinen Körper :)

Aber ich bin momentan noch zu bequem und fahre meinen OK/UK-Split vier bis fünfmal die Woche.....

Nein hüpf direkt rein. Auch wenns nur 2-3 Einheiten ans Max sind und du die restlichen Tage nur auf ca 80% vom Max gehst auf was warten?

Ich habe eventuell Angst, dass die Sehnen und Bänder nicht so schnell mitkommen könnten...zudem wird jeden Tag Kniebeugen wohl ziemlich auch mental hart für den Kopf werden...

Jap wird es...die ersten Wochen sind echt heftig. Einfach das Volumen sehr niedrig halten dann gehts. Was dich nicht tötet macht dich stärker. Ich bin nach meiner OP mit 5×beugen für ein Total von 50WH eingestiegen. Das war die richtig harte Brechstangenmethode :-) dann nach 4 Wochen täglich mit sehr hohem Volumen.
Zuletzt geändert von tavel am 06 Jul 2018 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

P-Space
TA Stamm Member
 
Beiträge: 603
Registriert: 19 Dez 2017 19:11

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon P-Space » 06 Jul 2018 20:01

tavel hat am 06 Jul 2018 19:58 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 19:34 geschrieben:
tavel hat am 06 Jul 2018 19:29 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 19:11 geschrieben:
BDub hat am 06 Jul 2018 19:01 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 17:55 geschrieben:
BDub hat am 06 Jul 2018 16:58 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 16:27 geschrieben:Machst du dich eigentlich vor den Kniebeugen ein bisschen mit Leg-Curls warm? Oder arbeitest du dich nur mit den Aufwärmsätzen hoch?


Nur mit den Aufwärmsätzen. Im ersten Satz, wenn ich nur die Stange habe, dann wippe ich mal etwas oder verharre länger in unterster Position - einfach ein wenig rumspielen um mögliche Versteifungen zu lösen.

Ach so. Ich finde eigentlich Leg-Curls vor dem Beugen ganz schön...ich habe irgendwie danach bei den Kniebeugen einen sicheren Stand bei hohen Gewichten....aber dieser Ansatz entspricht wohl nicht der Philosophie von SED, da man hier wohl direkt mit der Beuge immer anfangen soll, oder?


Das glaube ich Dir. Nur wird das beim SED nicht benötigt. Du beugst jeden Tag schwer und zudem manchmal noch recht viele Sätze (als BOS). Du bist so in der Materie, dass man sich nicht mehr groß aufwärmen muss, im Gegensatz zu einer Beuge, die nur 1-2x/Woche ausgeführt wird. Ich könnte direkt mit 110kg einsteigen ohne Probleme. Vorsichtshalber lasse ich es aber.

Sollte es mal einen Tag geben, wo Du partout nicht in die Technik/Position kommen solltest, dann sind Leg Curls aber eine gute Idee.

Ich finde den SED-Ansatz irgendwie cool und überlege es vielleicht auch mal irgendwann zu machen...ich müsste mich nur mit der Frequenz mit den Kniebeugen mal rantasten...momentan beuge ich zweimal die Woche, wenn ich 5-7 mal beugen würde, müsste ich langsam die Frequenz wohl erhöhen und nicht sofort mit 5-7 mal beginnen....das wäre kurz über lang der Overkill für meinen Körper :)

Aber ich bin momentan noch zu bequem und fahre meinen OK/UK-Split vier bis fünfmal die Woche.....

Nein hüpf direkt rein. Auch wenns nur 2-3 Einheiten ans Max sind und du die restlichen Tage nur auf ca 80% vom Max gehst auf was warten?

Ich habe eventuell Angst, dass die Sehnen und Bänder nicht so schnell mitkommen könnten...zudem wird jeden Tag Kniebeugen wohl ziemlich auch mental hart für den Kopf werden...

Jap wird es...die ersten Wochen sind echt heftig. Einfach das Volumen sehr niedrig halten dann gehts. Was dich nicht tötet macht dich stärker.

Das stimmt wohl...ich bin da eher vorsichtiger...ich würde vielleicht dann doch erstmal mit drei bis maximal vier Kniebeugen-Einheiten beginnen...zudem kommt ja danach noch der reguläre Plan nach dem Beugen....

Benutzeravatar
BDub
TA Power Member
 
Beiträge: 1101
Registriert: 25 Jan 2017 13:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 185
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 117,5
Kniebeugen (kg): 192,5
Kreuzheben (kg): 185
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HFT
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon BDub » 06 Jul 2018 21:07

P-Space hat am 06 Jul 2018 19:34 geschrieben:
tavel hat am 06 Jul 2018 19:29 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 19:11 geschrieben:
BDub hat am 06 Jul 2018 19:01 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 17:55 geschrieben:
BDub hat am 06 Jul 2018 16:58 geschrieben:
P-Space hat am 06 Jul 2018 16:27 geschrieben:Machst du dich eigentlich vor den Kniebeugen ein bisschen mit Leg-Curls warm? Oder arbeitest du dich nur mit den Aufwärmsätzen hoch?


Nur mit den Aufwärmsätzen. Im ersten Satz, wenn ich nur die Stange habe, dann wippe ich mal etwas oder verharre länger in unterster Position - einfach ein wenig rumspielen um mögliche Versteifungen zu lösen.

Ach so. Ich finde eigentlich Leg-Curls vor dem Beugen ganz schön...ich habe irgendwie danach bei den Kniebeugen einen sicheren Stand bei hohen Gewichten....aber dieser Ansatz entspricht wohl nicht der Philosophie von SED, da man hier wohl direkt mit der Beuge immer anfangen soll, oder?


Das glaube ich Dir. Nur wird das beim SED nicht benötigt. Du beugst jeden Tag schwer und zudem manchmal noch recht viele Sätze (als BOS). Du bist so in der Materie, dass man sich nicht mehr groß aufwärmen muss, im Gegensatz zu einer Beuge, die nur 1-2x/Woche ausgeführt wird. Ich könnte direkt mit 110kg einsteigen ohne Probleme. Vorsichtshalber lasse ich es aber.

Sollte es mal einen Tag geben, wo Du partout nicht in die Technik/Position kommen solltest, dann sind Leg Curls aber eine gute Idee.

Ich finde den SED-Ansatz irgendwie cool und überlege es vielleicht auch mal irgendwann zu machen...ich müsste mich nur mit der Frequenz mit den Kniebeugen mal rantasten...momentan beuge ich zweimal die Woche, wenn ich 5-7 mal beugen würde, müsste ich langsam die Frequenz wohl erhöhen und nicht sofort mit 5-7 mal beginnen....das wäre kurz über lang der Overkill für meinen Körper :)

Aber ich bin momentan noch zu bequem und fahre meinen OK/UK-Split vier bis fünfmal die Woche.....

Nein hüpf direkt rein. Auch wenns nur 2-3 Einheiten ans Max sind und du die restlichen Tage nur auf ca 80% vom Max gehst auf was warten?

Ich habe eventuell Angst, dass die Sehnen und Bänder nicht so schnell mitkommen könnten...zudem wird jeden Tag Kniebeugen wohl ziemlich auch mental hart für den Kopf werden...


Sehnen und Bänder werden auch nicht so schnell mitkommen - die Muskeln aber auch nicht. Daher ist es nicht so wild. Das ist ja der Grund warum SED nicht so schädlich ist wie gerne behauptet wird.

Wie @tavel schon sagte, ich würde auch direkt reinspringen mit 7x/Woche. So habe ich es damals auch getan und würde es wieder tun. Bist danach zwar einige Wochen im Eimer, aber der Körper adaptiert gut. Und ich behaupte, dass es dann auch mental einfacher wird. Du lernst auf die Minute genau mental da zu sein und direkt nach dem Satz mental schneller runterzufahren - das ist ein anderer selten erwähnter Vorteil von SED imo.
Alles vermag ich in dem, der mich kräftigt! - Brief an die Philipper 4, 13

Mein Blog: Dem BDub ihm sein Blog ...

Benutzeravatar
b.abus
Ehrenmann
 
Beiträge: 22279
Registriert: 28 Sep 2012 20:43
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 1x150
Kniebeugen (kg): 1x212,5
Kreuzheben (kg): 1x270

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon b.abus » 06 Jul 2018 21:56

Wie viel Volumen würdet ihr zum Einstieg empfehlen?
I N S T A G R A M


Jormugandr hat geschrieben:25 Zitronen trinken LOL
Die kann ihre Pisse als Vitamin C Isolat verkaufen


Cosa Nostra hat geschrieben:"Mal wieder Props für meine Beuge bekommen."

Was meinst du damit?
MasterofMeadowsRows hat geschrieben:Propionat geschenkt bekommen von nem kollegen der die kniebeugeleistung bewundert


Rabbid hat geschrieben:
b.abus hat geschrieben:Endlich IFTAR meine Brüder.. Mashallah!

Bei dir ist jede Stunde Iftar.







Benutzeravatar
tavel
TA Elite Member
 
Beiträge: 8927
Registriert: 23 Dez 2015 20:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Alkoholiker

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon tavel » 06 Jul 2018 22:06

Tag 1-7 hoch zum Max
Tag 1,3,5 noch 3×2 mit 80-90% vom Max.
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

Benutzeravatar
BDub
TA Power Member
 
Beiträge: 1101
Registriert: 25 Jan 2017 13:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 185
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 117,5
Kniebeugen (kg): 192,5
Kreuzheben (kg): 185
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HFT
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon BDub » 06 Jul 2018 22:25

b.abus hat am 06 Jul 2018 21:56 geschrieben:Wie viel Volumen würdet ihr zum Einstieg empfehlen?


Würde die erste Woche nur hoch bis zum Max. Das alleine wird deinem Körper idR schon einiges geben. Sowie Du an dem Punkt angekommen bist, wo Du dich nicht weiter steigerst oder es "langweilig" wird, kannst Du noch ein paar Doubles mit 80-90% raushauen. Erst alle zwei Tage dann irgendwann jeden Tag. Einfach schauen, wie der Körper reagiert.
Alles vermag ich in dem, der mich kräftigt! - Brief an die Philipper 4, 13

Mein Blog: Dem BDub ihm sein Blog ...

P-Space
TA Stamm Member
 
Beiträge: 603
Registriert: 19 Dez 2017 19:11

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon P-Space » 07 Jul 2018 11:11

BDub hat am 06 Jul 2018 22:25 geschrieben:
b.abus hat am 06 Jul 2018 21:56 geschrieben:Wie viel Volumen würdet ihr zum Einstieg empfehlen?


Würde die erste Woche nur hoch bis zum Max. Das alleine wird deinem Körper idR schon einiges geben. Sowie Du an dem Punkt angekommen bist, wo Du dich nicht weiter steigerst oder es "langweilig" wird, kannst Du noch ein paar Doubles mit 80-90% raushauen. Erst alle zwei Tage dann irgendwann jeden Tag. Einfach schauen, wie der Körper reagiert.

Alle zwei Tage wären wohl ein vernünftiger Einstieg für das Beugen jeden Tag. Und dann langsam aber sicher die Frequenz erhöhen auf 5-7 mal die Woche....für SED wäre es aber von Vorteil, wenn ich zuhause ein eigenes Rack hätte...jeden Tag zum Studio zu eiern,wäre wohl auf Dauer ziemlich nervig...wobei ich fünf Tage immer problemlos zurzeit einrichten kann....

Ich überlege es mir mal...muss mich da noch ein bisschen einlesen in SED...Fakt ist aber, dass ich mich nach Kniebeugen immer gut fühle und morgens dann auch wach bin :) (ich trainiere zurzeit immer morgens gegen 7:00 Uhr)

Benutzeravatar
BDub
TA Power Member
 
Beiträge: 1101
Registriert: 25 Jan 2017 13:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 185
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 117,5
Kniebeugen (kg): 192,5
Kreuzheben (kg): 185
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HFT
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon BDub » 07 Jul 2018 19:27

Squat Every Day - Tag 146 - 07.07.2018 - Samstag - 17:30 Uhr:

Kniebeuge (Speedlift, ATG, mit Gürtel, keine Pause):
  • 15xStange
  • 10x50kg
  • 3x80kg
  • 2x110kg
  • 2x140kg
  • 1x170kg(G)
  • 1x195kg(G) Abwurf

Bankdrücken (Smolov - Base Cycle - Week 2 - Day 4):
  • 15xStange
  • 10x50kg
  • 3x80kg
  • 1x90kg
  • 10x3x100kg

Curls am Turm (DBV)
  • 10x35kg/40kg/40kg/Seite

Anmerkungen:
Heute nicht besonders hart trainiert und Übungen gestrichen. Hatte einen beschissenen Arbeitstag und morgen früh einen wichtigen Termin. Da kann ich nicht halb schlafend, halb sabbernd erscheinen. Dauer der Einheit: rund 100min
Kniebeugen: einmal ordentlich hoch und die 195kg angetestet und abgeworfen, ist ok, Woche war schon krass genug
Bankdrücken: wird langsam schwer, aber noch alle machbar
Curls am Turm (DBV): ok
Zuletzt geändert von BDub am 30 Jul 2018 07:37, insgesamt 1-mal geändert.
Alles vermag ich in dem, der mich kräftigt! - Brief an die Philipper 4, 13

Mein Blog: Dem BDub ihm sein Blog ...

Benutzeravatar
b.abus
Ehrenmann
 
Beiträge: 22279
Registriert: 28 Sep 2012 20:43
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 1x150
Kniebeugen (kg): 1x212,5
Kreuzheben (kg): 1x270

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon b.abus » 07 Jul 2018 19:42

Mach mal LH Curls mit bissl Schwung :)
I N S T A G R A M


Jormugandr hat geschrieben:25 Zitronen trinken LOL
Die kann ihre Pisse als Vitamin C Isolat verkaufen


Cosa Nostra hat geschrieben:"Mal wieder Props für meine Beuge bekommen."

Was meinst du damit?
MasterofMeadowsRows hat geschrieben:Propionat geschenkt bekommen von nem kollegen der die kniebeugeleistung bewundert


Rabbid hat geschrieben:
b.abus hat geschrieben:Endlich IFTAR meine Brüder.. Mashallah!

Bei dir ist jede Stunde Iftar.







P-Space
TA Stamm Member
 
Beiträge: 603
Registriert: 19 Dez 2017 19:11

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon P-Space » 07 Jul 2018 19:57

BDub hat am 07 Jul 2018 19:27 geschrieben:Squat Every Day - Tag 146 - 07.06.2018 - Samstag - 17:30 Uhr:

Kniebeuge (Speedlift, ATG, mit Gürtel, keine Pause):
  • 15xStange
  • 10x50kg
  • 3x80kg
  • 2x110kg
  • 2x140kg
  • 1x170kg(G)
  • 1x195kg(G) Abwurf

Bankdrücken (Smolov - Base Cycle - Week 2 - Day 4):
  • 15xStange
  • 10x50kg
  • 3x80kg
  • 1x90kg
  • 10x3x100kg

Curls am Turm (DBV)
  • 10x35kg/40kg/40kg/Seite

Anmerkungen:
Heute nicht besonders hart trainiert und Übungen gestrichen. Hatte einen beschissenen Arbeitstag und morgen früh einen wichtigen Termin. Da kann ich nicht halb schlafend, halb sabbernd erscheinen. Dauer der Einheit: rund 100min
Kniebeugen: einmal ordentlich hoch und die 195kg angetestet und abgeworfen, ist ok, Woche war schon krass genug
Bankdrücken: wird langsam schwer, aber noch alle machbar
Curls am Turm (DBV): ok

10x3 100kg Bankdrücken sind doch echt gut. Wieviel Minuten machst du Pause zwischen den Sätzen? Oder machst du die Pausen nach Gefühl bzw. intuitiv?

Benutzeravatar
BDub
TA Power Member
 
Beiträge: 1101
Registriert: 25 Jan 2017 13:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 185
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 117,5
Kniebeugen (kg): 192,5
Kreuzheben (kg): 185
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HFT
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein

Re: Squat Every Day + Smolov

Beitragvon BDub » 07 Jul 2018 20:07

b.abus hat am 07 Jul 2018 19:42 geschrieben:Mach mal LH Curls mit bissl Schwung :)


"Schwung ist böse" habe ich gehört.

P-Space hat geschrieben:10x3 100kg Bankdrücken sind doch echt gut. Wieviel Minuten machst du Pause zwischen den Sätzen? Oder machst du die Pausen nach Gefühl bzw. intuitiv?


So wenig wie möglich soviel wie nötig. IdR intuitiv, wobei ich alles über 3min meide.
Alles vermag ich in dem, der mich kräftigt! - Brief an die Philipper 4, 13

Mein Blog: Dem BDub ihm sein Blog ...

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: .dnl, Billybob255, Gainstar, Knolle, Xephalos und 3 Gäste