Stefs Weightlifting Log

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Premium Member
 
Beiträge: 10574
Registriert: 15 Mär 2015 18:55
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon stef_iifym » 18 Jun 2018 09:43

Dieser Faktor macht natürlich schon was aus, will das nicht kleinreden. Man verschiebt damit nicht nur seine Leistungsgrenze nach oben, sondern kommt auch schneller vorwärts.

Aber schlussendlich ist es ein Zusammenspiel aus Genetik/Talent, investierte Zeit, "Unterstützung", intelligente Trainingsgestaltung, Erholung und Ernährung. Und zwar in genau der Reihenfolge, meiner Meinung nach.
Stefs Powerbuilding Log

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Sorrow66
TA Power Member
 
Beiträge: 1907
Registriert: 08 Jun 2011 21:45
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 184
Bankdrücken (kg): 132,5
Kniebeugen (kg): 155
Kreuzheben (kg): 210

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon Sorrow66 » 18 Jun 2018 12:43

stef_iifym hat am 18 Jun 2018 09:43 geschrieben:Dieser Faktor macht natürlich schon was aus, will das nicht kleinreden. Man verschiebt damit nicht nur seine Leistungsgrenze nach oben, sondern kommt auch schneller vorwärts.

Aber schlussendlich ist es ein Zusammenspiel aus Genetik/Talent, investierte Zeit, "Unterstützung", intelligente Trainingsgestaltung, Erholung und Ernährung. Und zwar in genau der Reihenfolge, meiner Meinung nach.


Meinst du investierte Zeit in Form von Training über X Jahre oder in Form von Trainingszeit pro Woche z.b.?

Beides wird ja gerade durch den 3. Punkt stark beinflusst.

Jedenfalls Respekt vor deiner Leistung.

Kann aber auch nachvollziehen dass du optisch die Arme dann die nächsten paar Monate etwas anpassen willst(+natürlich den Erholungseffekt, sowohl Körperlich als auch Geistig)

Denke du machst da alles richtig ;)

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Premium Member
 
Beiträge: 10574
Registriert: 15 Mär 2015 18:55
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon stef_iifym » 18 Jun 2018 12:50

In Form von X Jahren Training vorallem, aber natürlich auch die Trainingszeit/Woche. Spielt ja dann schlussendlich zusammen. Gute Genetik und jahrelanges Training machen schon sehr viel aus, sieht man an den ganzen IPF Elite Athleten. Die sind ja noch viel viel stärker als ich. Das alleine spricht ja schon dafür, dass Genetik und Trainingserfahrung stark überwiegen.

Ich werde nach der EM trotz optischen Fokus noch weiter schwer Beuge, Bank und Heben machen. Will da ja nicht schwächer werden. Im Oktober gibts am Genfersee wieder den TNT Event, dieses mal als 1RM Test. Wäre schön, wenn ich da 320kg packe.
Stefs Powerbuilding Log

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Benutzeravatar
Sorrow66
TA Power Member
 
Beiträge: 1907
Registriert: 08 Jun 2011 21:45
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 184
Bankdrücken (kg): 132,5
Kniebeugen (kg): 155
Kreuzheben (kg): 210

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon Sorrow66 » 18 Jun 2018 12:54

stef_iifym hat am 18 Jun 2018 12:50 geschrieben:In Form von X Jahren Training vorallem, aber natürlich auch die Trainingszeit/Woche. Spielt ja dann schlussendlich zusammen. Gute Genetik und jahrelanges Training machen schon sehr viel aus, sieht man an den ganzen IPF Elite Athleten. Die sind ja noch viel viel stärker als ich. Das alleine spricht ja schon dafür, dass Genetik und Trainingserfahrung stark überwiegen.


Gut, ich denke "Trainingserfahrung" bzw. wieviele Jahre man (ambitioniert) Trainiert machen natürlich am meisten aus, das sollte klar sein.

Mit Unterstützung geht es natürlich deutlich schneller, aber relativ gesehen braucht man natürlich trotzdem eine lange Zeit.

Benutzeravatar
Gear3
TA Stamm Member
 
Beiträge: 371
Registriert: 25 Mär 2018 17:41
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 9
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon Gear3 » 18 Jun 2018 17:55

Um nochmal das mit der Arbeitskapazität aufzugreifen:

https://www.youtube.com/watch?v=YRqbPTe8hHU

der der bei Sekunde 29 vorne weg ist und seine Konkurrenz dominiert ist niemand anders als Tom Martin vor 9 oder 10 Jahren. Der war also schon ein richtiger Sportler bevor er anfing zu trainieren. Da hatte er also sicher schon 5 - 7 Jahre Leistungsaufbau hinter sich.

Vielleicht auch für die deutlich jüngeren hier interessant, die denken, schnell auf 100% wird langfristig gut gehen. Tom Martin ist eine einzigartige Schneeflocke, die Mehrheit hier aber sicher nicht (kein Angriff). Also gut überlegen, welche Register man frühzeitig zieht (--> Nachhaltigkeit). Und selbst der ist alle paar Monate wieder irgendwo verletzt...

Und hier mit 150cm Boxjump. Unsereins schafft vielleicht die Hälfte.
https://www.youtube.com/watch?v=56_d6jF_-E0

Möglicherweise könntest du deine Arbeitskapazität ja halbwegs erhalten, etwas mehr hypertrophieren und den Körper schonen und dann in einigen Jahren in Richtung eines 800er Totals zielen.

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Premium Member
 
Beiträge: 10574
Registriert: 15 Mär 2015 18:55
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon stef_iifym » 18 Jun 2018 18:26

Du erinnerst mich sehr an MerrimanW *uglysmilie*

Ist natürlich schon eine ganz andere Geschichte mit diesem sportlichen Hintergrund. Ich freu mich ihn dann nächste Woche live zu sehen, wird sicher die -110kg Klasse dominieren.
Stefs Powerbuilding Log

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Benutzeravatar
Gear3
TA Stamm Member
 
Beiträge: 371
Registriert: 25 Mär 2018 17:41
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 9
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon Gear3 » 18 Jun 2018 18:33

stef_iifym hat am 18 Jun 2018 18:26 geschrieben:Du erinnerst mich sehr an MerrimanW *uglysmilie*

Ist natürlich schon eine ganz andere Geschichte mit diesem sportlichen Hintergrund. Ich freu mich ihn dann nächste Woche live zu sehen, wird sicher die -110kg Klasse dominieren.


Oh je, wie soll ich das denn auffassen, finde den Vergleich etwas fies. Hab ja nur etwas geschrieben, was eine gewisse Gültigkeit besitzt. Nicht aber ellenlange Absätze mit wiss. Herleitungen etc.

War gewissermaßen ja auch positiv auf dich bezogen. Du hast ja - wie du sagst - vorher keine sportliche Basis gehabt und bist trotzdem schon auf einem sehr hohem Level angelangt. Und das erfordert ja eben auch eine gewisse Kompetenz.

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Premium Member
 
Beiträge: 10574
Registriert: 15 Mär 2015 18:55
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon stef_iifym » 18 Jun 2018 18:47

Gear3 hat am 18 Jun 2018 18:33 geschrieben:War gewissermaßen ja auch positiv auf dich bezogen. Du hast ja - wie du sagst - vorher keine sportliche Basis gehabt und bist trotzdem schon auf einem sehr hohem Level angelangt. Und das erfordert ja eben auch eine gewisse Kompetenz.

Was heisst das jetzt für mich langfristig? Internationales Potential vorhanden oder kann man das nie wissen?
Stefs Powerbuilding Log

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Benutzeravatar
Gear3
TA Stamm Member
 
Beiträge: 371
Registriert: 25 Mär 2018 17:41
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 9
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon Gear3 » 18 Jun 2018 19:02

stef_iifym hat am 18 Jun 2018 18:47 geschrieben:
Gear3 hat am 18 Jun 2018 18:33 geschrieben:War gewissermaßen ja auch positiv auf dich bezogen. Du hast ja - wie du sagst - vorher keine sportliche Basis gehabt und bist trotzdem schon auf einem sehr hohem Level angelangt. Und das erfordert ja eben auch eine gewisse Kompetenz.

Was heisst das jetzt für mich langfristig? Internationales Potential vorhanden oder kann man das nie wissen?


Naja es gibt tatsächlich Sportler, die erst verhältnismäßig spät 'zünden'. Dann gibt es wiederum andere, die als Ausnahmetalente gehandelt werden und dann einfach mit 20 nicht mehr weiterkommen.

Ich will mir nicht anmaßen darüber zu urteilen, aber ich denke, dass die kurze Zeit, die du für diesen Level benötigt hast zumindest dafür spricht, dass deine Voraussetzungen für den Sport (weit) überdurchschnittlich sind. Unabhängig davon, ob du früher Sport betrieben hast oder nicht.

Ich denke also, dass du mit entsprechenden 'Entlastungsphasen' sicher noch eine Ecke nach oben kommen kannst. Du bist doch noch jung und nicht wenige Kraftsportler erreichen ihren Zenit mit 30 - 35?

Hauptsache du bleibst gesund.

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Premium Member
 
Beiträge: 10574
Registriert: 15 Mär 2015 18:55
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon stef_iifym » 18 Jun 2018 19:43

Wird jetzt auch davon abhängen, in welcher Form ich weiter mache. Die Gefahr den Biss zu verlieren, ist immer da. Vorallem wenn man 3 Jahre lang Vollgas gegeben hat. Da ist auch irgendwann die Motivation weg resp. die Luft raus. Darum glaube ich, dass mir diese "lockere" Phase mit Fokus auf Hypertrophie vorallem mental sehr viel bringen wird.

Ich weiss, dass 3 Jahre in diesem Sport nicht viel Zeit sind. Aber es wird wohl keiner 10 Jahre lang das Gaspedal komplett durchdrücken *uglysmilie*
Stefs Powerbuilding Log

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Benutzeravatar
dj77
TA Power Member
 
Beiträge: 2481
Registriert: 21 Aug 2010 20:29
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 185 KDK
Kniebeugen (kg): 250 KDK
Kreuzheben (kg): 240 KDK
Oberarmumfang (cm): 49
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Ernährungsplan: Nein

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon dj77 » 18 Jun 2018 21:01

ich drück das gaspedal schon seit 12 jahren durch *professor* (wenn auch ohne unterstützung und ohne ernährungsplan :-) )

ist aber schon hart zu anzusehen wenn man selber 5-6 jahre braucht um 200kg zu beugen / zu heben und dann leute wie du einen innheralb von 3 jahren komplett überholen :(

Benutzeravatar
DerAßman
TA Stamm Member
 
Beiträge: 589
Registriert: 16 Jul 2017 23:30
Geschlecht (m/w): m
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Weak

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon DerAßman » 18 Jun 2018 22:36

stef_iifym hat am 18 Jun 2018 07:48 geschrieben:@DerAßman





Mittlerweile haben sich aber auch wieder ein paar Dinge geändert, vorallem durchs Coaching. Ich konnte aufgrund des besseren Programmings nochmal einiges draufpacken. Aber die ersten 2 Jahre in Eigenregie haben aufjedenfall schon mal die Basis gelegt.


Dankeschön, hast es ja relativ simpel gehalten zu Beginn.
Find´s bewundernswert, wie du einfach auf alle anderen gesch****en und dein Ding durchgezogen hast. Die ganze Sache war ja wirklich gut durchdacht, also nichts Broscience mäßiges und die Erfolge sprechen für dich.

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Premium Member
 
Beiträge: 10574
Registriert: 15 Mär 2015 18:55
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon stef_iifym » 19 Jun 2018 07:32

dj77 hat am 18 Jun 2018 21:01 geschrieben:ist aber schon hart zu anzusehen wenn man selber 5-6 jahre braucht um 200kg zu beugen / zu heben und dann leute wie du einen innheralb von 3 jahren komplett überholen :(

Jeder hat halt andere Voraussetzungen. Das waren meine Werte nach 1 Jahr Natty-Gym.

Ansehen auf youtube.com


102.5kg Bench
130kg Frontsquat
150kg Squat
180kg Deadlift

Eddie Hall soll 180kg beim 1. mal Kreuzheben gepackt haben :-)
Stefs Powerbuilding Log

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 50105
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon H_D » 19 Jun 2018 08:54

Greg Nuckols wohl an die 200.

Würdest du rückblickend etwas anders machen?
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
stef_iifym
TA Premium Member
 
Beiträge: 10574
Registriert: 15 Mär 2015 18:55
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge

Re: Stefs Powerlifting Log / EM WPC 26.06.2018

Beitragvon stef_iifym » 19 Jun 2018 09:40

H_D hat am 19 Jun 2018 08:54 geschrieben:Würdest du rückblickend etwas anders machen?

Bei der Trainingsgestaltung, nein. Ich denke, dass ich entsprechend meinem Trainingsstand jeweils ziemlich optimal trainiert habe.

Was ich anders gemacht hätte: mehr auf Signale vom Körper hören und frühzeitig Pausen einlegen oder auf andere Übungen ausweichen, wenn etwas weh tut.
Stefs Powerbuilding Log

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Funkmasterflo, hanswurst5, Pa3cia, Pinkglitterfladda und 3 Gäste