Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Fragen anabole Steroide, Insulin, IGF-1, Prohormone u. mehr. Kein Handel !!!

Moderator: Team AAS

Wollt ihr so einen Thread?

JA
156
90%
NEIN (wieso nicht?)
14
8%
Habe ne bessere Idee (welche?)
4
2%
 
Abstimmungen insgesamt : 174

Benutzeravatar
Swaghetti
TA Power Member
 
Beiträge: 2416
Registriert: 12 Apr 2015 14:04
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 155
Kniebeugen (kg): 215
Kreuzheben (kg): 220
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 130
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon Swaghetti » 18 Jan 2019 14:01

Gilt für jede sucht, vollkommen irrationales handeln ;) .
Denke mit dem Tren hat Dorian schon etwas geflunkert. Gibt genug extrem ehrliche Athleten und da gehts oft bis 1g hoch. Wie dorian sehen sie nicht aus..
Mein Log

Alle Aussagen über eigenen stoffkonsum sind erstunken und erlogen. Pns zu Steroiden werden nicht beantwortet. Steroide sind schlecht und gehören verboten.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Mombase
TA Member
 
Beiträge: 229
Registriert: 20 Aug 2017 18:48
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 110
Ziel KFA (%): 10
Studio: Fitnesspark

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon Mombase » 18 Jan 2019 15:41

Hat doch damit nichts zu tun, sehen nie alle gleich aus. Der eine brauch mehr umso auszusehen und ein anderer halt weniger

Benutzeravatar
Swaghetti
TA Power Member
 
Beiträge: 2416
Registriert: 12 Apr 2015 14:04
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 155
Kniebeugen (kg): 215
Kreuzheben (kg): 220
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 130
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon Swaghetti » 18 Jan 2019 16:08

so extrem sind die unterschiede dan nauch nicht ;)
Mein Log

Alle Aussagen über eigenen stoffkonsum sind erstunken und erlogen. Pns zu Steroiden werden nicht beantwortet. Steroide sind schlecht und gehören verboten.

Benutzeravatar
karlo88
TA Power Member
 
Beiträge: 2127
Registriert: 01 Mär 2016 12:53
Wohnort: Gebiet Düren - Aachen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 34
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Bankdrücken (kg): 3 mal 75
Kniebeugen (kg): 1mal90
Kreuzheben (kg): 1mal 110
Oberarmumfang (cm): 36
Brustumfang (cm): 100
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: GA
Lieblingsübung: bizeps
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 18
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon karlo88 » 18 Jan 2019 17:08

xxPaulxx hat am 18 Jan 2019 14:00 geschrieben:
karlo88 hat am 18 Jan 2019 13:55 geschrieben:Selbst Dorian Yates hat gesagt er hätte nur 3 Ampullen/week davon in der Wettkampfvorbereitung genommen . (Parabolan)
Das sei genug für jeden hat er mit für ihn unüblichem Nachdruck gesagt .
Ich weiß dass jetzt alle aufschreien und ihn des Lügens bezichtigen werden . Haltet mich für dämlich und naiv , ich glaube ihm das ...

Trotzdem spiele ich wieder mit dem Gedanken , da sieht man mal wie unlogisch so eine Roidsucht ist #05#


Glaub ich ihm. Warum? Weil ich es letztes Jahr selbst bei mir gesehen habe in 10 Wochen, nach meiner OP und langer Trainings + Ernährungspause, wie schnell es ging bzw was ich erreicht habe in der kurzen Zeit mit 350mg Tren A/Week


Siehste *upsmilie*
Ich versuche wenn überhaupt vielleicht 50 mg vom Acetat eod .
Mal sehen was passiert , im schlimmsten Fall nichts .
Ich bin
Doublefake-stoffer

Benutzeravatar
elbombo
TA Power Member
 
Beiträge: 1737
Registriert: 28 Jan 2018 10:59
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon elbombo » 19 Jan 2019 01:25

@karlo88

bei 30mg Tren A ed (also 210mg/Woche, mit 250mg Test/Woche und gegen Ende hin 50mg Var ed dazu, das Var war aber nur für die letzten zwei Wochen Tren parallel drin, danach kam das Tren raus und ich fuhr nur Test/Var weiter für ~4 Wochen) über 7 Wochen kann ich bis auf bisschen erhöhte Körpertemperatur und ganz ein bisschen gereizterer Grundstimmung ab ~ Woche 6 nicht wirklich mehr berichten, was Nebenwirkungen angeht. Und selbst dieses Gereizte kam nur manchmal zum Vorschein; wenn bspw. wieder irgendein Idiot im Gym das Gerät blockierte, das ich benutzen wollte und dabei völlig geisteskranken Mist fabriziert hat und das Gerät quasi für nichts besetzt hat, außer Gelenksschmerzen. Achja - Akne. Die Pickel (oder nennen wir sie kleine rote Punkte; wirkliche Pickel hab ich kaum) wurden definitiv nicht besser durch das Tren, sondern schlimmer.

Schlaf war top, ich wurde stärker, Vaskularität stieg, Gewicht veränderte sich nicht so wirklich, wurde aber auch leaner, das heißt ich hab trotz Kalorienüberschuss Fett verloren und Muskulatur aufgebaut, was halt schon ne coole Sache ist *drehsmilie* Hunger! Hunger wurde auch auf jeden Fall gut geboostet. Habe In der Zeit auch 500-1000kcal am Tag mehr gegessen - wurde trotzdem nicht fett. Also 500-1000kcal mehr wie vor dem Tren, als ich allerdings auch schon im Aufbau war. Also statt ~4000kcal hab ich fast durchgängig zwischen 4500-5000kcal gegessen, nachdem das Tren drin war und der Hunger stieg.

allerdings wiege ich auch nicht so viel und trainiere+stoffe noch nicht so lange wie du, daher ist es mehr als wahrscheinlich, dass das Zeug bei mir besser anschlägt.

Aber du wirst sicher einen Effekt davon spüren. 200mg Tren haben oder nicht haben - das macht zu 200% einen Unterschied.

f_torres7
TA Rookie
 
Beiträge: 88
Registriert: 06 Jul 2015 20:09

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon f_torres7 » 12 Feb 2019 12:36

Hi,
Wollte mal fragen ob ihr noch Alternativen zum Blut spenden/ Aderlass kennt um den Hämatokrit zu senken ?
Ich will mal Nattokinase ausprobieren etwas höher dosiert.
Fallen euch noch andere Alternativen ein ?

justdoit007
TA Stamm Member
 
Beiträge: 782
Registriert: 14 Sep 2016 13:07

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon justdoit007 » 12 Feb 2019 14:31

f_torres7 hat am 12 Feb 2019 12:36 geschrieben:Hi,
Wollte mal fragen ob ihr noch Alternativen zum Blut spenden/ Aderlass kennt um den Hämatokrit zu senken ?
Ich will mal Nattokinase ausprobieren etwas höher dosiert.
Fallen euch noch andere Alternativen ein ?


Ja Naringin oder Grapefruit würde was bringen. Allerdings Vorsicht wenn du andere orale Medikamente konsumierst, wegen eventuell höheren Wirkspiegel durch Enzym Blockierung in der Leber.

Kannst du hier nachlesen.

Benutzeravatar
eclipsexx
TA Premium Member
 
Beiträge: 15458
Registriert: 01 Nov 2013 12:03
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 160
Wettkampferfahrung: Ja
Ich bin: Classic-BB

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon eclipsexx » 12 Feb 2019 14:38

Hat das mit der Grapefruit mal jemand anhand von Selbstversuch und festgehaltenen Blutwerten gemacht?
Laut der Studie machte es ja keinen Unterschied zwischen 1/2 und einer ganzen ed.
Bild
Cpt. S. Log



Duo hat geschrieben:macht was ihr wollt , ich hol mir jetzt ersma n 6er bier vom lidl....muss mich vom booster crash runtertrinken.....hab morgen 10 uhr termin beim psychater , da muss ich fit sein....


MasterofMeadowsRows hat geschrieben:Fek. Da kann man einfach nur sagen Fek. Das Bild, du siehst sehr gut auf daraus. Ich mire. Ich bewundere. Ich vergöttere.
Als Jesus jemanden schuf, dachte er sich… Ich mache heute einen nichtreinhäuter mit vielen Muskeln.
Das war eine schlaue Idee von Gott.
Es wurde eclipsexx erschaffen.
Ein kleines Wunderkind. Sogzusagen der neue Jesus des Bodybuildings.
Solch pralle Schultern und das ohne Synthol. Unmöglich denkt man sich. Aber bei den Genetics von eclipsexx oder sollten wir sagen eclipjesu ist es einfach möglich.
Eclipsexx, Eclipjesu, Eclipblowjob… Ein unverzichtbarer Member dieses Forums.
Amen



Mr.Homegym hat geschrieben:ich übertrag das mal auf meine these, weshalb männer bei kranheit immer als so weinerlich gelten:

eine frau fühlt sich (übertrieben gesagt) immer schwächlich.... ein mann hingegen stark und durchsetzungsfähig.
wenn einem dann die kraft durch krankheit geraubt wird, ist logischer weise der kontrast zu sonst beim mann viel stärker als bei der frau...

makoharu
TA Power Member
 
Beiträge: 1143
Registriert: 18 Mai 2014 12:50

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon makoharu » 12 Feb 2019 15:09

Danke 😊👍 werde dann jeden tag 1 grapefruit essen auf dhb, hat auch den vorteil, dass das kratom dann besser wirkt. 😁
Habe das mit der nattokinase recherchiert, scheinbar senkt es hk nicht, nur andere gerinnungsfaktoren, eventuell ist das sogar gar nicht so ungefährlich, wenn dabei auch noch aspirin konsumiert wird. Da halte ich lieber abstand davon.

Benutzeravatar
Swaghetti
TA Power Member
 
Beiträge: 2416
Registriert: 12 Apr 2015 14:04
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 155
Kniebeugen (kg): 215
Kreuzheben (kg): 220
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 130
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon Swaghetti » 12 Feb 2019 15:20

eclipsexx hat am 12 Feb 2019 14:38 geschrieben:Hat das mit der Grapefruit mal jemand anhand von Selbstversuch und festgehaltenen Blutwerten gemacht?
Laut der Studie machte es ja keinen Unterschied zwischen 1/2 und einer ganzen ed.


Ein User hier hatte das getestet und berichtet (evtl sogar in diesem Thread, kA). Hat bei ihm glaube ich 2% Senkung gebracht.
Mein Log

Alle Aussagen über eigenen stoffkonsum sind erstunken und erlogen. Pns zu Steroiden werden nicht beantwortet. Steroide sind schlecht und gehören verboten.

Benutzeravatar
Ironfreak123
TA Member
 
Beiträge: 268
Registriert: 17 Nov 2014 18:46
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: LH Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MA
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Training

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon Ironfreak123 » 12 Feb 2019 18:21

RookH8 hat am 07 Aug 2018 19:23 geschrieben:
Swaghetti hat am 07 Aug 2018 07:39 geschrieben:Q10, Fischöl, Ass, Vit b3 und evtl monacolin k sind mmn die wichtigsten.
Gerade wo es Magensaft resistentes Ass gibt, spricht nichts gegen eine längere Einnahme, wenn man zu dickem Blut neigt. Wenn man die Finger von orals lässt, braucht man nicht unbedingt einen leberschutz. Das Ding ist ohnehin verdammt zäh. Herz und Gefäße sind das Hauptproblem.


sehe ich auch so.
Punkto dickem blut, hat bei mir die Grapefruit den HK um 3% gesenkt(gibt auch zig studien die das belegen). Ab einem wert von 55% ist aber der Aderlass unabdingbar.



Hier bitte *professor*

Denkt ihr, Grapefruit Extrakt aus Kapseln bewirken den selben effekt? Ich war letztens im Lidl und im Edeka aber ich finde keine Grapefruits. Und auf Amazon kosten 90 Kapseln rund 20 euro.
man kann 3% kfa haben ohne hilfsmittel die psyche ist stärker als alles andere

Benutzeravatar
Huehnerbruestchen
TA Power Member
 
Beiträge: 1827
Registriert: 31 Mai 2017 14:43

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon Huehnerbruestchen » 12 Feb 2019 18:49

Würde richtige Grapefruits bevorzugen. Ne halbe pro Tag kostet nicht mal viel. Ich esse sie gerne mit etwas Steviapulver oben drauf, so hat man nicht viele Kcal und es schmeckt trotzdem süß.
stef_iifym hat am 14 Mai 2018 18:30 geschrieben:Bei Steroiden gilt grundsätzlich: je früher testo besser.

revoluteMe
TA Member
 
Beiträge: 199
Registriert: 29 Apr 2013 20:52
Geschlecht (m/w): w
Trainingsbeginn (Jahr): 2013

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon revoluteMe » 12 Feb 2019 18:50

Ironfreak123 hat am 12 Feb 2019 18:21 geschrieben:Hier bitte *professor*

Denkt ihr, Grapefruit Extrakt aus Kapseln bewirken den selben effekt? Ich war letztens im Lidl und im Edeka aber ich finde keine Grapefruits. Und auf Amazon kosten 90 Kapseln rund 20 euro.

Bezüglich Hämatokrit bin ich mir nicht sicher, aber bezüglich anderer Effekte wurde nachgewiesen, dass Naringin (Hauptinhaltstoff der meisten Kapseln) allein nicht den gleichen Effekt haben, wie Grapefruit (Beispielsweise hier). Wiegesagt - ich weiß nicht, ob dass auch auf Hämatokrit zutrifft. Alternativ wäre doch Grapefruit Saft eine echte Alternative :) Den gibt es year-round immer. Schmeckt auch fein mit Vodka *uglysmilie* *professor*

Benutzeravatar
Huehnerbruestchen
TA Power Member
 
Beiträge: 1827
Registriert: 31 Mai 2017 14:43

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon Huehnerbruestchen » 12 Feb 2019 18:53

revoluteMe hat am 12 Feb 2019 18:50 geschrieben:wie Grapefruit (Beispielsweise hier).

Grapefruitsaft mit Dbol verstärkt das Dbol? Was zur Hölle lese ich da :-) Ist das ernst zu nehmen?
stef_iifym hat am 14 Mai 2018 18:30 geschrieben:Bei Steroiden gilt grundsätzlich: je früher testo besser.

Benutzeravatar
xxPaulxx
TA Elite Member
 
Beiträge: 2762
Registriert: 17 Okt 2012 15:09
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 12
Oberarmumfang (cm): 46
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Kampfsport: Ja
Ich bin: ICH

Re: Stoffen und trotzdem (einigermaßen) gesund bleiben?

Beitragvon xxPaulxx » 12 Feb 2019 18:59

Huehnerbruestchen hat am 12 Feb 2019 18:53 geschrieben:
revoluteMe hat am 12 Feb 2019 18:50 geschrieben:wie Grapefruit (Beispielsweise hier).

Grapefruitsaft mit Dbol verstärkt das Dbol? Was zur Hölle lese ich da :-) Ist das ernst zu nehmen?


Ja. Habe auch Naringin während der Einnahme von Anavar genommen.

Dennoch muss man beim Naringin aufpassen das es gewisse Medikamente potenziert und hier ist Obacht angesagt.
Haftungsausschluss: Meine Beiträge sind als 100% Fiktion zu betrachten. Ich bin nicht verantwortlich für euer unverantwortliches Verhalten und die auf meinen Post's beruhenden Handlungen☝️.

VorherigeNächste

Zurück zu Roids & Prohormone

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bros, Fragensteller, karlo88, underestiminhted und 18 Gäste