Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

DiĂ€t- und Muskeltrainingsprogramm fĂŒr Damen (AnfĂ€ngerinnen & leicht Fortgeschrittene)

Moderator: Team Coaching

bombshell
TA Neuling
 
BeitrÀge: 58
Registriert: 23 Feb 2013 21:55

Re: Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

Beitragvon bombshell » 08 Jan 2019 22:09

👋 ich will mal freundlich in die Runde. Ein bisschen im Übermut habe ich schon mal beide Trainingstage getestet und bin echt begeistert, konnte jedes mal kaum noch brauchen. Die 6 Minuten sind echt ne Herausforderung, das dauert wohl ein paar Trainings bis man das passende Gewicht gefunden hat. Die Makroaufteilung ist super, damit lĂ€sst sich gut arbeiten.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Essnix0815
TA Neuling
 
BeitrÀge: 11
Registriert: 07 Jan 2019 22:06

Re: Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

Beitragvon Essnix0815 » 08 Jan 2019 22:10

Steelbride hat am 08 Jan 2019 19:25 geschrieben:Wenn man 1000kcal als Defizit einstellt geht das schon bei fitbit


Ich hab die Einstellung GrĂ¶ĂŸe/Gewicht/Alter/Geschlecht ausgefĂŒllt mit einem einfachen Defizit und Fitbit zeigt dann an -250kcal/pro Tag. Das ist dann dir leichte Variante fĂŒr mein Beispiel dann 1200 kcal. Man kann -500 und sogar -1000 einstellen.
Okay dann halte ich mich an die 1850 kcal.

Benutzeravatar
Steelbride
TA Stamm Member
 
BeitrÀge: 383
Registriert: 11 Nov 2015 10:14
Wohnort: Wien
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 71
KörpergrĂ¶ĂŸe (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
BankdrĂŒcken (kg): 5x35
Kniebeugen (kg): 5x45
Kreuzheben (kg): 5x75
Oberarmumfang (cm): 33
Brustumfang (cm): 98
Oberschenkelumfang (cm): 58
Bauchumfang (cm): 70
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
LieblingsĂŒbung: Kreuzheben
ErnÀhrungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Tae Kwon Do
Ziel Gewicht (kg): 57
Ziel KFA (%): 15
Studio: GetUFit
Ich bin: Johnny

Re: Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

Beitragvon Steelbride » 08 Jan 2019 23:35

Nur 1450 am Tag verbrennen halte ich fĂŒr sehr wenig, das ist maximal Grundumsatz wenn du nur schlafen wĂŒrdest

Benutzeravatar
KathiG.
TA Member
 
BeitrÀge: 194
Registriert: 11 Jan 2017 16:41
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 65
KörpergrĂ¶ĂŸe (cm): 158
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
BankdrĂŒcken (kg): 60
Kniebeugen (kg): 105
Kreuzheben (kg): 100
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
LieblingsĂŒbung: Kreuzheben
ErnÀhrungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 55
Ziel KFA (%): 15

Re: Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

Beitragvon KathiG. » 09 Jan 2019 08:58

Hi :)

ich hab eine Frage zu dem vermeintlichen "Cardio". Ich gehe jeden Tag mind. 1 Stunde mit meinem Hund spazieren, am Wochenende sind es 2 Stunden pro Tag. Die Vorgabe ist zwar "zusÀtzlich zum normalen Alltag" aber ich bin mir bei der Menge, jetzt nicht ganz sicher ob ich noch mal 2 Stunden irgendwo reinschieben soll, da ich generell eine hohes Stresslevel habe.
Wie siehst du das ?

Liebe GrĂŒĂŸe
Kathi

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
BeitrÀge: 42066
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 09 Jan 2019 09:05

KathiG. hat am 09 Jan 2019 08:58 geschrieben:Hi :)

ich hab eine Frage zu dem vermeintlichen "Cardio". Ich gehe jeden Tag mind. 1 Stunde mit meinem Hund spazieren, am Wochenende sind es 2 Stunden pro Tag. Die Vorgabe ist zwar "zusÀtzlich zum normalen Alltag" aber ich bin mir bei der Menge, jetzt nicht ganz sicher ob ich noch mal 2 Stunden irgendwo reinschieben soll, da ich generell eine hohes Stresslevel habe.
Wie siehst du das ?

Liebe GrĂŒĂŸe
Kathi

Deine Frage vermischt zwei Sachen.

Zum einen sind die bisherigen gassigĂ€nge Alltag, zumal das ein anderes gehen sein wird, wenn du dich nicht gerade von nem Huskie mit Windel ziehen lĂ€sst, der nirgendwo stoppt. Es geht wirklich um zĂŒgiges draußen bewegen zusĂ€tzlich zum Alltag. Das ist vom Zeitaufwand kein Nachteil zu klassischem Cardiomassaker, im Gesamtbild aber effizienter

Das andere ist dein stresslevel. Das solltest aktiv - unabhÀngig von DiÀt oder nicht - senken. Allein schon aus dem Gedanken einer langfristigen Gesundheit heraus.

Benutzeravatar
KathiG.
TA Member
 
BeitrÀge: 194
Registriert: 11 Jan 2017 16:41
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 65
KörpergrĂ¶ĂŸe (cm): 158
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
BankdrĂŒcken (kg): 60
Kniebeugen (kg): 105
Kreuzheben (kg): 100
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
LieblingsĂŒbung: Kreuzheben
ErnÀhrungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 55
Ziel KFA (%): 15

Re: Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

Beitragvon KathiG. » 09 Jan 2019 09:30

Frank hat am 09 Jan 2019 09:05 geschrieben:
KathiG. hat am 09 Jan 2019 08:58 geschrieben:Hi :)

ich hab eine Frage zu dem vermeintlichen "Cardio". Ich gehe jeden Tag mind. 1 Stunde mit meinem Hund spazieren, am Wochenende sind es 2 Stunden pro Tag. Die Vorgabe ist zwar "zusÀtzlich zum normalen Alltag" aber ich bin mir bei der Menge, jetzt nicht ganz sicher ob ich noch mal 2 Stunden irgendwo reinschieben soll, da ich generell eine hohes Stresslevel habe.
Wie siehst du das ?

Liebe GrĂŒĂŸe
Kathi

Deine Frage vermischt zwei Sachen.

Zum einen sind die bisherigen gassigĂ€nge Alltag, zumal das ein anderes gehen sein wird, wenn du dich nicht gerade von nem Huskie mit Windel ziehen lĂ€sst, der nirgendwo stoppt. Es geht wirklich um zĂŒgiges draußen bewegen zusĂ€tzlich zum Alltag. Das ist vom Zeitaufwand kein Nachteil zu klassischem Cardiomassaker, im Gesamtbild aber effizienter

Das andere ist dein stresslevel. Das solltest aktiv - unabhÀngig von DiÀt oder nicht - senken. Allein schon aus dem Gedanken einer langfristigen Gesundheit heraus.


Danke fĂŒr die schnelle Antwort :).
Wir laufen schon so 6 km in der Stunden *professor* :-) aber ja dann schau ich, dass ich noch 2 Stunden in der Woche so laufe.
Ja ich versuche den Stresslevel immer so niedrig wie möglich zu halten und ab Mitte nÀchsten Monat wird sich auch mein Arbeitspensum verringern. Dadurch sollte es noch mal deutlich entpannter werden.

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
BeitrÀge: 42066
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 09 Jan 2019 09:47

Ok, das Tempo passt dann, dann darf der Hund bei zusĂ€tzlicher Bewegung mit 😄

Benutzeravatar
KathiG.
TA Member
 
BeitrÀge: 194
Registriert: 11 Jan 2017 16:41
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 65
KörpergrĂ¶ĂŸe (cm): 158
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
BankdrĂŒcken (kg): 60
Kniebeugen (kg): 105
Kreuzheben (kg): 100
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
LieblingsĂŒbung: Kreuzheben
ErnÀhrungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 55
Ziel KFA (%): 15

Re: Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

Beitragvon KathiG. » 09 Jan 2019 10:17

Frank hat am 09 Jan 2019 09:47 geschrieben:Ok, das Tempo passt dann, dann darf der Hund bei zusĂ€tzlicher Bewegung mit 😄


das freut mich! :)
Ich hÀtte wirklich ein schlechtes Gewissen gehabt ohne Ihn zu gehen, da mein kleines "Pony" doch sehr gerne lÀuft :-) .

Benutzeravatar
muckumucku
TA Stamm Member
 
BeitrÀge: 489
Registriert: 11 Aug 2016 14:53

Re: Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

Beitragvon muckumucku » 09 Jan 2019 11:18

delete
Zuletzt geÀndert von muckumucku am 09 Jan 2019 16:29, insgesamt 1-mal geÀndert.

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
BeitrÀge: 42066
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 09 Jan 2019 15:22

muckumucku hat am 09 Jan 2019 11:18 geschrieben:
KathiG. hat am 09 Jan 2019 10:17 geschrieben:
Frank hat am 09 Jan 2019 09:47 geschrieben:Ok, das Tempo passt dann, dann darf der Hund bei zusĂ€tzlicher Bewegung mit 😄


das freut mich! :)
Ich hÀtte wirklich ein schlechtes Gewissen gehabt ohne Ihn zu gehen, da mein kleines "Pony" doch sehr gerne lÀuft :-) .


Ich glaube, Frank denkt bei Hundegassi automatisch an vor sich hinschlendernde Omis :D ich liege beim Gassigehen zw. 6'500 und 7'500 Schritten pro Stunde (je nachdem, wenn es stark es bergauf/bergab geht oder jetzt im Winter auf Schneeschuhen bin ich langsamer - da kann der Hund aber nix fĂŒr und muss auf das schnaufende Frauchen warten und nicht umgekehrt). Ich wĂŒrde mir auch sehr komisch vorkommen, spazieren zu gehen und den Hund ist nicht dabei zu haben *drehsmilie*

Frank antwortet hier anonymen Personen und noch mehr anonyme ohne log lesen mit und da besteht immer Gefahr, dass es Leute gibt, die den eigentlich leichten Weg noch leichter machen wollen 😄 man sollte ja auch immer bedenken, dass alles, was man bisher getan hat, einen an den Punkt brachte, mit dem man in irgendeiner Form nicht zufrieden ist, sonst wĂŒrde man ja nicht teilnehmen 😌

Es soll sich auch nie jemand auf den Schlips getreten fĂŒhlen (nahm ich jetzt auch nicht so wahr, aber nur nochmal zur Sicherheit), wenn ich hier was schreibe.

Und nochmal zum konkreten Fall: mit nem halben Pony unterwegs sein, ist tatsĂ€chlich was anderes als eine (liebenswerte!) trethupe um den Block zu ziehen. Unterm Strich sowieso egal: wenn ihr es bereits bisher gemacht habt, ist es euer Alltag (der ja durchaus aktiv sein soll und darf) 😊

Benutzeravatar
KathiG.
TA Member
 
BeitrÀge: 194
Registriert: 11 Jan 2017 16:41
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 65
KörpergrĂ¶ĂŸe (cm): 158
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
BankdrĂŒcken (kg): 60
Kniebeugen (kg): 105
Kreuzheben (kg): 100
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
LieblingsĂŒbung: Kreuzheben
ErnÀhrungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 55
Ziel KFA (%): 15

Re: Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

Beitragvon KathiG. » 09 Jan 2019 15:47

Frank hat am 09 Jan 2019 15:22 geschrieben:
muckumucku hat am 09 Jan 2019 11:18 geschrieben:
KathiG. hat am 09 Jan 2019 10:17 geschrieben:
Frank hat am 09 Jan 2019 09:47 geschrieben:Ok, das Tempo passt dann, dann darf der Hund bei zusĂ€tzlicher Bewegung mit 😄


das freut mich! :)
Ich hÀtte wirklich ein schlechtes Gewissen gehabt ohne Ihn zu gehen, da mein kleines "Pony" doch sehr gerne lÀuft :-) .


Ich glaube, Frank denkt bei Hundegassi automatisch an vor sich hinschlendernde Omis :D ich liege beim Gassigehen zw. 6'500 und 7'500 Schritten pro Stunde (je nachdem, wenn es stark es bergauf/bergab geht oder jetzt im Winter auf Schneeschuhen bin ich langsamer - da kann der Hund aber nix fĂŒr und muss auf das schnaufende Frauchen warten und nicht umgekehrt). Ich wĂŒrde mir auch sehr komisch vorkommen, spazieren zu gehen und den Hund ist nicht dabei zu haben *drehsmilie*

Frank antwortet hier anonymen Personen und noch mehr anonyme ohne log lesen mit und da besteht immer Gefahr, dass es Leute gibt, die den eigentlich leichten Weg noch leichter machen wollen 😄 man sollte ja auch immer bedenken, dass alles, was man bisher getan hat, einen an den Punkt brachte, mit dem man in irgendeiner Form nicht zufrieden ist, sonst wĂŒrde man ja nicht teilnehmen 😌

Es soll sich auch nie jemand auf den Schlips getreten fĂŒhlen (nahm ich jetzt auch nicht so wahr, aber nur nochmal zur Sicherheit), wenn ich hier was schreibe.

Und nochmal zum konkreten Fall: mit nem halben Pony unterwegs sein, ist tatsĂ€chlich was anderes als eine (liebenswerte!) trethupe um den Block zu ziehen. Unterm Strich sowieso egal: wenn ihr es bereits bisher gemacht habt, ist es euer Alltag (der ja durchaus aktiv sein soll und darf) 😊


Also ich hab mich (wie auch schon richtig erkannt) nicht angegriffen gefĂŒhlt :D. Gehe immer Gerne spazieren und wollte eben nur auf nummer Sicher gehen, nicht dass es dann einfach zu viel wird. Dazu neig ich eben eher *drehsmilie* .

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
BeitrÀge: 42066
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 09 Jan 2019 15:52

Zu viel spazieren gehen wird vermutlich niemandem passieren. Das ist auch einer der Vorteile dieser Vorgabe đŸ˜ŠđŸ‘đŸŒ

Essnix0815
TA Neuling
 
BeitrÀge: 11
Registriert: 07 Jan 2019 22:06

Re: Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

Beitragvon Essnix0815 » 09 Jan 2019 16:21

Hallo Frank,

ich habe eine Frage zu der Makroverteilung. In deiner Excel-Tabelle steht drin, dass Eiweiß und Fett keine Maximum hat. Nur die Kohlenhydrate sind begrenzt? und dann darf man natĂŒrlich nicht mehr als die errechneten Kalorien zu sich nehmen? Richtig?

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
BeitrÀge: 42066
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Girls Who Lift [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 09 Jan 2019 16:23

Essnix0815 hat am 09 Jan 2019 16:21 geschrieben:Hallo Frank,

ich habe eine Frage zu der Makroverteilung. In deiner Excel-Tabelle steht drin, dass Eiweiß und Fett keine Maximum hat. Nur die Kohlenhydrate sind begrenzt? und dann darf man natĂŒrlich nicht mehr als die errechneten Kalorien zu sich nehmen? Richtig?

Genau. Die zusÀtzliche Kalorien entsprechend in P und F investieren, gern mehr fett

Benutzeravatar
muckumucku
TA Stamm Member
 
BeitrÀge: 489
Registriert: 11 Aug 2016 14:53

VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Girls who lift

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste