Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Powerbuilding-Programm mit 3er-Split für Krafterhalt in der Definitionsphase (Fortgeschrittene)

Moderator: Team Coaching

FastedWarrior92
TA Neuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 05 Dez 2018 15:37

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon FastedWarrior92 » 21 Dez 2018 23:50

Sind die Startkalorien nicht ein wenig hoch? Für mich wären das mit 186cm und knapp 100kg wäre der Start bei ca. 3100Kcal. Bei "nur" 3x Training bin ich doch im Wochenschnitt nicht im Defizit.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


dontonno
TA Neuling
 
Beiträge: 54
Registriert: 17 Okt 2007 15:44

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon dontonno » 22 Dez 2018 00:20

Hallo Frank,

Ich bin seit „Power Running“ im Sommercamp auf dem Laufen für mich hängen geblieben. Zwar nickt die Riesen Distanzen, sondern nur ca. 2x 10km pro Woche bei knapp unter 5 Minuten Pace, würde das aber ganz gerne beibehalten. Ist das mit dem Programm zu vereinbaren oder lieber auf etwas anderes ausweichen?

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42058
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 22 Dez 2018 00:20

mfm1111 hat am 21 Dez 2018 23:39 geschrieben:Frage zum Kreuzheben(Pull: B2. Kreuzhebevariante):

Könnte ich theoretisch immer schwer im 3x6 Bereich trainieren und zum Schluss ein Satz mit 10 Wiederholungen machen, um die Vorgabe zu erfüllen?

Oder ist es gewollt, dass die Übung auch im höheren Wiederholungsbereich >10 ausgeführt wird?

Es wäre so umsetzbar

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42058
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 22 Dez 2018 00:23

FastedWarrior92 hat am 21 Dez 2018 23:50 geschrieben:Sind die Startkalorien nicht ein wenig hoch? Für mich wären das mit 186cm und knapp 100kg wäre der Start bei ca. 3100Kcal. Bei "nur" 3x Training bin ich doch im Wochenschnitt nicht im Defizit.

Das ist eher abhängig von deiner altagsbewegung. Es ist ein gruppencoaching und die ersten 4 Wochen dienen der findungsphase.

Bei deinen Werten und etwas bewegen im Alltag (siehe auch Cardiohinweis) sollte ein gesunder Körper damitmil Defizit sein

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42058
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 22 Dez 2018 00:24

dontonno hat am 22 Dez 2018 00:20 geschrieben:Hallo Frank,

Ich bin seit „Power Running“ im Sommercamp auf dem Laufen für mich hängen geblieben. Zwar nickt die Riesen Distanzen, sondern nur ca. 2x 10km pro Woche bei knapp unter 5 Minuten Pace, würde das aber ganz gerne beibehalten. Ist das mit dem Programm zu vereinbaren oder lieber auf etwas anderes ausweichen?

Ich EMPFEHLE nichts zusätzliches, wenn erfahrene User es aber tun, kann ich damit leben 👍🏼

FastedWarrior92
TA Neuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 05 Dez 2018 15:37

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon FastedWarrior92 » 22 Dez 2018 00:24

Frank hat am 22 Dez 2018 00:23 geschrieben:
FastedWarrior92 hat am 21 Dez 2018 23:50 geschrieben:Sind die Startkalorien nicht ein wenig hoch? Für mich wären das mit 186cm und knapp 100kg wäre der Start bei ca. 3100Kcal. Bei "nur" 3x Training bin ich doch im Wochenschnitt nicht im Defizit.

Das ist eher abhängig von deiner altagsbewegung. Es ist ein gruppencoaching und die ersten 4 Wochen dienen der findungsphase.

Bei deinen Werten und etwas bewegen im Alltag (siehe auch Cardiohinweis) sollte ein gesunder Körper damitmil Defizit sein



Danke, dann habe ich glaube mein Programm gefunden.

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42058
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 22 Dez 2018 00:26

Sry für das Buchstabendurcheinander. iPhone 😄

imilian
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 03 Jan 2010 18:43

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon imilian » 22 Dez 2018 00:42

Push-Tag, 10x10 Ausfallschritte oder Beinstrecken.
Hab ich die Gewichtsvorgabe überlesen? Wählt man das Gewicht so, dass man gerade so die 100 je Seite schafft?

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42058
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 22 Dez 2018 00:44

imilian hat am 22 Dez 2018 00:42 geschrieben:Push-Tag, 10x10 Ausfallschritte oder Beinstrecken.
Hab ich die Gewichtsvorgabe überlesen? Wählt man das Gewicht so, dass man gerade so die 100 je Seite schafft?

Woher soll ich wissen, welches Gewicht ihr braucht 😊

Ausfallschritt kann man ohne beginnen, beinstrecker nicht zu schwer und bei Bedarf erhöhen 👍🏼

imilian
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 03 Jan 2010 18:43

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon imilian » 22 Dez 2018 07:18

Frank hat am 22 Dez 2018 00:44 geschrieben:
imilian hat am 22 Dez 2018 00:42 geschrieben:Push-Tag, 10x10 Ausfallschritte oder Beinstrecken.
Hab ich die Gewichtsvorgabe überlesen? Wählt man das Gewicht so, dass man gerade so die 100 je Seite schafft?

Woher soll ich wissen, welches Gewicht ihr braucht 😊

Ausfallschritt kann man ohne beginnen, beinstrecker nicht zu schwer und bei Bedarf erhöhen 👍🏼


Alles klar, also tendenziell eher mit moderatem Gewicht 👍🏼

Ich hatte gefragt, weil du bei vielen Übungen explizit auf das Gewicht eingegangen bist und in Block A des Beintages ganze vier Absätze dem korrekt ausgewählten Gewicht widmest. Da hat mir ein Hinweis zur Intensität der Ausfallschritte gefehlt.

Benutzeravatar
Kinderschokoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 4465
Registriert: 29 Mai 2017 14:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 177
Trainingsort: Studio
Ich bin: sehr schmal

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Kinderschokoladius » 22 Dez 2018 09:14

Je mehr ich mich mit dem Programm beschäftige desto besser find ich es. Wenn man viel zeit hat macht man das optionale und mehr saetze be den Übungen, hat man wenig Zeit macht man nur das noetigste.

Dazu kein verpflichtenes cardio und man darf übungen tauschen.
Eric hat am 18 Jul 2018 07:59 geschrieben:Für mich ist es zur Zeit einfach zu warm. Aber immerhin meckert niemand, wenn ich praktisch halbnackt trainiere. Darf dann eben nicht zu oft in den Spiegel schauen. Sonst würde ich mich wahrscheinlich selbst streicheln.


f m l hat am 10 Okt 2018 10:57 geschrieben:Die neue Maßband unter ios12 ist ja mal nice
Schöne Spielerei und wie gut das einfach klappt

Erst mal den schwengel unter die Kamera gehalten :-)


LittleMissSpeed hat am 06 Mär 2019 20:38 geschrieben:
Aber ich fühle mich geschmeichelt, wenn du mich bei meinem fortgeschrittenen Alter noch für Buchcover-tauglich hältst, es sei denn, du meinstest als Zielgruppe onanierende Senioren, dann bin ich natürlich nicht geschmeichelt.

Benutzeravatar
hendo
TA Elite Member
 
Beiträge: 8731
Registriert: 29 Aug 2009 08:14
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ich bin: Hintern treten

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon hendo » 22 Dez 2018 10:08

Kinderschokoladius hat am 22 Dez 2018 09:14 geschrieben:Je mehr ich mich mit dem Programm beschäftige desto besser find ich es. Wenn man viel zeit hat macht man das optionale und mehr saetze be den Übungen, hat man wenig Zeit macht man nur das noetigste.

Dazu kein verpflichtenes cardio und man darf übungen tauschen.


Und die Gewichte kann man im Sinne der Autoregulation auch anpassen und die Vorgaben trotzdem erfüllen.

Benutzeravatar
San Franpsycho
TA Member
 
Beiträge: 188
Registriert: 27 Dez 2015 14:07
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 77
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MMA/K-1

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon San Franpsycho » 22 Dez 2018 18:41

Ich werde dabei sein. Mein aktueller Trainingsplan deckt sich fast exakt mit dem hier *guenni2x*
Und dazu kann ich auch noch meine Schwachstelle die Beine bearbeiten🏋🏻‍♂️
Super Programm!

Reiner_Zufall
TA Neuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 22 Dez 2018 19:13

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Reiner_Zufall » 22 Dez 2018 23:53

Guten Abend.

Macht es Sinn gleich 16/8 Fasten?

Ich fand das Programm auf den ersten Blick super. Vielen Dank *upsmilie*

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42058
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 22 Dez 2018 23:56

Reiner_Zufall hat am 22 Dez 2018 23:53 geschrieben:Guten Abend.

Macht es Sinn gleich 16/8 Fasten?

Ich fand das Programm auf den ersten Blick super. Vielen Dank *upsmilie*

16/8 fasten macht generell nur eingeschränkt Sinn und wird hier auch nicht gemacht werden 😌

VorherigeNächste

Zurück zu Squatosaurus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste