Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Powerbuilding-Programm mit 3er-Split für Krafterhalt in der Definitionsphase (Fortgeschrittene)

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
DerDicke86
TA Power Member
 
Beiträge: 2305
Registriert: 01 Jun 2016 12:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 125
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 999
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MMA, Karate
Studio: LifeFit
Ich bin: Fett

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon DerDicke86 » 11 Jan 2019 00:11

Ööööhm... jetzt hab ich doch mal ne Frage zum Beinstrecker am Push- Tag: 10x10 pro Bein oder insgesamt? *skeptisch*

Edit: Programm nochmal gelesen - hat sich erledigt *uglysmilie*
:-)

Rakon hat am 10 Sep 2019 15:45 geschrieben:Ich habe auch jahrelang Girls gelikt, die auf ihrem TInderfoto gut aussahen und auf ein Date gehofft. Nach ewigen Rumschreibe kam es dann auch zu Dates. Problem war nur, dass diese auf den Fotos gut aussehenden Girls in Natura alle dick waren. Ich dachte mir jedes mal "Und dafür hab ich jetzt wochenlang geschrieben". Ich habe dann meine Taktik geändert. Ich like nun nur noch Dicke, bekomme schnell dates aufgrund weniger Konkurenz und hab im Endeffekt die gleichen Weiber am Start wie die, die nur die auf fotos gut aussehenden weiber liken.

Ich bumse jedes wochenende ne dicke weg. Trink meistens vorher was, damits ertragbar ist, aber fühle mich echt wohl so. Habe so mehr zeit fürs training, weil ich weniger schreiben muss.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Kinderschokoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 4800
Registriert: 29 Mai 2017 14:55

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Kinderschokoladius » 11 Jan 2019 08:19

Beim optionalen Tag arbeiten wir ja nach der Beinübung mit Chin Ups und Engem Bankdrücken im 5x5. Ist hier das gleiche Schema gedacht wie in den Main-Übungen der anderen TAge? Also relativ "leicht" einsteigen und dann über die Wochen steigern bis 5x5 wirklich das maximum ist?
Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen. (Edward Heath)

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42081
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 11 Jan 2019 08:35

Wie das Gewicht der 5x5 am optionalen Tag gewählt werden soll, steht eigentlich im Text

Benutzeravatar
Kinderschokoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 4800
Registriert: 29 Mai 2017 14:55

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Kinderschokoladius » 11 Jan 2019 08:44

Da steht aber nix ob ich nächstes Training was draufmachen soll wenn ich enges Bankdrücken mit Gewicht X 5x5 schaffe.
Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen. (Edward Heath)

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42081
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 11 Jan 2019 09:22

Kinderschokoladius hat am 11 Jan 2019 08:44 geschrieben:Da steht aber nix ob ich nächstes Training was draufmachen soll wenn ich enges Bankdrücken mit Gewicht X 5x5 schaffe.

Entscheide das nach Erholung, frische etc. Es ist ja ein optionaler Tag. Wer den nur alle 4 Wochen macht wird da anders rangehen, als Leute, die den jedes Mal machen.

Wenn du also letzteres tust, gern so wie du es vermutet hast 👍🏼

Benutzeravatar
Kinderschokoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 4800
Registriert: 29 Mai 2017 14:55

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Kinderschokoladius » 11 Jan 2019 10:05

Frank hat am 11 Jan 2019 09:22 geschrieben:
Kinderschokoladius hat am 11 Jan 2019 08:44 geschrieben:Da steht aber nix ob ich nächstes Training was draufmachen soll wenn ich enges Bankdrücken mit Gewicht X 5x5 schaffe.

Entscheide das nach Erholung, frische etc. Es ist ja ein optionaler Tag. Wer den nur alle 4 Wochen macht wird da anders rangehen, als Leute, die den jedes Mal machen.

Wenn du also letzteres tust, gern so wie du es vermutet hast 👍🏼


Verstanden.

Sorry für die ganzen, ausser deiner Sicht vermutlich ziemlich dämlichen, Fragen und Danke für deine schnellen und präzisen Antworten. #04#
Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen. (Edward Heath)

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42081
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 11 Jan 2019 10:21

Kinderschokoladius hat am 11 Jan 2019 10:05 geschrieben:
Frank hat am 11 Jan 2019 09:22 geschrieben:
Kinderschokoladius hat am 11 Jan 2019 08:44 geschrieben:Da steht aber nix ob ich nächstes Training was draufmachen soll wenn ich enges Bankdrücken mit Gewicht X 5x5 schaffe.

Entscheide das nach Erholung, frische etc. Es ist ja ein optionaler Tag. Wer den nur alle 4 Wochen macht wird da anders rangehen, als Leute, die den jedes Mal machen.

Wenn du also letzteres tust, gern so wie du es vermutet hast 👍🏼


Verstanden.

Sorry für die ganzen, ausser deiner Sicht vermutlich ziemlich dämlichen, Fragen und Danke für deine schnellen und präzisen Antworten. #04#

Ich nehm das auf die „beim nächsten mal klarer hinschreiben“ Liste 😄

Benutzeravatar
Sina Hinze
TA Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 02 Jan 2019 09:00

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Sina Hinze » 11 Jan 2019 14:55

Hallo zusammen, hab noch ne Frage bezüglich der Ernährung 🙂
Kommt dazu noch ein genauerer Post oder starten wir mit dem was bis jetzt in der programmbeschreibung gegeben ist :)?

Benutzeravatar
Silvio1.0
TA Stamm Member
 
Beiträge: 397
Registriert: 23 Dez 2014 10:39
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Ich bin: ιяяє

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Silvio1.0 » 11 Jan 2019 14:59

Sina Hinze hat am 11 Jan 2019 14:55 geschrieben:Hallo zusammen, hab noch ne Frage bezüglich der Ernährung 🙂
Kommt dazu noch ein genauerer Post oder starten wir mit dem was bis jetzt in der programmbeschreibung gegeben ist :)?


Wir starten mit dem was jetzt drin steht.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen. Wissen ist begrenzt. Phantasie umfasst die ganze Welt." *Albert Einstein*

Benutzeravatar
Tevil
TA Member
 
Beiträge: 229
Registriert: 11 Okt 2008 14:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 170

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Tevil » 11 Jan 2019 15:29

Ich hätte Fragen zur Planung des optionalen Tages: ist es in Ordnung den optionalen Tag als zweiten Tag nach dem Bein-Tag zu planen? Ich würde den fix einplanen und Kreuzheben wählen, also erscheint mir Beine-Optional-Push-Pull eine sehr sinnvolle Aufteilung. An Push-Tag sind dann noch leichtes Beintraining und am Pull-Tag leichtes Kreuzeben drinnen. Ideal also aus meiner Sicht, oder?

Was mir auch noch nicht ganz klar ist, wie das am optionalen Tag mit dem ramped-Sätzen gemeint ist. 3er ramped ist mir klar, wie schön am Beispiel mit dem 200kg Kreuzheben erklärt. Aber der Absatz "In den schweren Arbeitssätzen sind auch 2er oder sogar nur Singles erlaubt. Dies überlasse ich euch! Ihr arbeitet euch ans jeweilige Tagesmaximum heran." verwirrt mich dann. Um das Beispiel mit dem 200kg Kreuzheben zu nehmen: 3 x 140 kg, 3 x 160 kg, 3 x 180 kg, 3 x 200 kg und dann je nach Tagesform ans Maximum ran tasten mit zum Beispiel 210x2 und 220x1. Wäre das so gemeint?

Bei der Ernährung ist mir noch aufgefallen, dass in der Excel-Datei ein Maximum von 200g Kohlenhydraten steht, in der Programmbeschreibung gilt aber für Gruppe 1 ein Maximum von 1.750g pro Woche = 250g pro Tag. Ein Fehler oder habe ich da etwas überlesen?

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42081
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 11 Jan 2019 15:32

Sina Hinze hat am 11 Jan 2019 14:55 geschrieben:Hallo zusammen, hab noch ne Frage bezüglich der Ernährung 🙂
Kommt dazu noch ein genauerer Post oder starten wir mit dem was bis jetzt in der programmbeschreibung gegeben ist :)?

Was fehlt dir an Infos?

Benutzeravatar
Sina Hinze
TA Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 02 Jan 2019 09:00

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Sina Hinze » 11 Jan 2019 16:56

Eigentlich nichts wollte nur nochmal nachhören :) hab nämlich eine andere kalorienangabe rausbekommen mit der Rechnung, als mit der heruntergeladenen Excel Tabelle. Oder bin ich zu blöd 😅🙈🙄

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42081
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 11 Jan 2019 17:03

Tevil hat am 11 Jan 2019 15:29 geschrieben:Ich hätte Fragen zur Planung des optionalen Tages: ist es in Ordnung den optionalen Tag als zweiten Tag nach dem Bein-Tag zu planen? Ich würde den fix einplanen und Kreuzheben wählen, also erscheint mir Beine-Optional-Push-Pull eine sehr sinnvolle Aufteilung. An Push-Tag sind dann noch leichtes Beintraining und am Pull-Tag leichtes Kreuzeben drinnen. Ideal also aus meiner Sicht, oder?

Was mir auch noch nicht ganz klar ist, wie das am optionalen Tag mit dem ramped-Sätzen gemeint ist. 3er ramped ist mir klar, wie schön am Beispiel mit dem 200kg Kreuzheben erklärt. Aber der Absatz "In den schweren Arbeitssätzen sind auch 2er oder sogar nur Singles erlaubt. Dies überlasse ich euch! Ihr arbeitet euch ans jeweilige Tagesmaximum heran." verwirrt mich dann. Um das Beispiel mit dem 200kg Kreuzheben zu nehmen: 3 x 140 kg, 3 x 160 kg, 3 x 180 kg, 3 x 200 kg und dann je nach Tagesform ans Maximum ran tasten mit zum Beispiel 210x2 und 220x1. Wäre das so gemeint?

Bei der Ernährung ist mir noch aufgefallen, dass in der Excel-Datei ein Maximum von 200g Kohlenhydraten steht, in der Programmbeschreibung gilt aber für Gruppe 1 ein Maximum von 1.750g pro Woche = 250g pro Tag. Ein Fehler oder habe ich da etwas überlesen?

Kann das gerade nicht überprüfen, dass ist dann ein Fehler in der Datei. Ihr habe 250 g pro Tag im Schnitt

Zur Aufteilung: meine Empfehlung wäre an optionalen Tag in jeder Einheit ne andere Übung in Block A zu machen. Entsprechend tatsächlich nach Tag C, vllt noch nach Tag B.
Und so wie du es beschreibst, so war es gemeint, was die gewichtsverteiling angeht.

Benutzeravatar
Tevil
TA Member
 
Beiträge: 229
Registriert: 11 Okt 2008 14:40
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 170

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Tevil » 11 Jan 2019 23:28

Frank hat am 11 Jan 2019 17:03 geschrieben:Kann das gerade nicht überprüfen, dass ist dann ein Fehler in der Datei. Ihr habe 250 g pro Tag im Schnitt

Perfekt!

Frank hat am 11 Jan 2019 17:03 geschrieben:Zur Aufteilung: meine Empfehlung wäre an optionalen Tag in jeder Einheit ne andere Übung in Block A zu machen. Entsprechend tatsächlich nach Tag C, vllt noch nach Tag B.

In Ordnung, danke für die rasche Antwort!

Frank hat am 11 Jan 2019 17:03 geschrieben:Und so wie du es beschreibst, so war es gemeint, was die gewichtsverteiling angeht.

Ausgezeichnet, dann habe ich auch gar keine Angst das ich beim Kreuzheben einiges an Kraft verliere. War bislang meine einzige Sorge bei der Planung, so ist das aber auch gut abgedeckt.

Eine weitere Frage habe ich doch noch: Pullups sind bei mir etwas problematisch, weil ich da ganz leicht einen "Golferellbogen" wieder spüre. Ist eigentlich ausgeheilt, hat damals ewig gedauert und kam auch durch Pullups. Ich kann leider nicht sagen warum genau, aber irgendwie mag mein Körper diese Armhaltung bei den Pullups nicht. Chinups oder Klimmzüge im Hammergriff sind dagegen gar kein Problem. Ich spüre das aber nur leicht, doch soll ich die Übung dann besser meiden bzw. mit Chinups ersetzen? Ich bin mir nicht sicher, ob es mit zunehmenden Trainingsstand in den Pullups besser wird oder nicht. Hast du da eventuell Empfehlungen/Erfahrugnen damit? Gedehnt wird fleißig, so (und mit Streichen der Pullups) habe ich den Golferellbogen vor einem Jahr circa dann letztlich auch wegbekommen.

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42081
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Strandfigur 2019: Squatosaurus [Fragen zum Programm]

Beitragvon Frank » 12 Jan 2019 09:32

Unterarm nach der Einheit bewusst massieren, gern auch an den anderen Tagen. Die Schmerzen kommen durch die nicht ganz natürliche armbewegung beim pull up.

VorherigeNächste

Zurück zu Squatosaurus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron