Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Hochvolumiges Powerbuilding-Programm (Fortgeschrittene)

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 45763
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Beitragvon H_D » 11 Jan 2019 23:14

Mauschi hat am 11 Jan 2019 09:32 geschrieben:Hi ich will dieses Jahr auch das erste Mal bei der SF mitmachen.

Meine Frage ist bzgl des Zeitfenster.
Ich geh in der Regel ggn 6.30-7.30 uhr trainieren, daher sollte ich bei 8 Std bis spätestens 15.30Uhr die KH gegessen haben.
Da ich aber bis 17 Uhr arbeite ist die Hauptmahlzeit( normalerweise ggn 18.30) außerhalb des Zeitfensters.
Da ich Familienvater bin und meine Fr. in der Regel kocht wird eine Low oder sogar Zero Carb Mahlzeit sehr schwer umsetzbar.

Gibt es trotzdem eine Möglichkeit dem Ernährungsprinzip zu folgen.

Danke für die Antworten

iss einfach wie ein normaler Mensch mit deiner Frau
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld



Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Supernobbe
TA Power Member
 
Beiträge: 2027
Registriert: 05 Mai 2014 11:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 112
Körpergröße (cm): 175
Körperfettanteil (%): 27
Trainingsbeginn (Jahr): 1985
Bankdrücken (kg): 112,5
Kniebeugen (kg): 150
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: LH-Frontheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 89
Ziel KFA (%): 19
Studio: Fit + Fun Factory

Re: Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Beitragvon Supernobbe » 12 Jan 2019 04:53

Mauschi hat am 11 Jan 2019 09:32 geschrieben:Da ich aber bis 17 Uhr arbeite ist die Hauptmahlzeit( normalerweise ggn 18.30) außerhalb des Zeitfensters.
Da ich Familienvater bin und meine Fr. in der Regel kocht wird eine Low oder sogar Zero Carb Mahlzeit sehr schwer umsetzbar.

Gibt es trotzdem eine Möglichkeit dem Ernährungsprinzip zu folgen.

Danke für die Antworten


1. Mealprep: Mach Dir ne Tupperschüssel Reis, Hähnchen, Brokkoli und nimm es mit zum arbeiten und esse die Hauptmahlzeit beim arbeiten.
2. Wenn deine Frau an den zwei oder drei NTT nicht Zero Carb kochen will um Dich zu unterstützen, dann mach dir doch einfach ein Stück Fleisch oder Fisch und Gemüse selbst und esse mit deiner Familie.

Benutzeravatar
coma_insomnia
TA Member
 
Beiträge: 273
Registriert: 14 Jan 2017 13:57
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 49
Körpergröße (cm): 159
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Situps, Beinpre
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 45
Ziel KFA (%): 18
Studio: A.F.C
Ich bin: ehrgeizig

Re: Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Beitragvon coma_insomnia » 13 Jan 2019 09:26

Mauschi hat am 11 Jan 2019 09:32 geschrieben:Hi ich will dieses Jahr auch das erste Mal bei der SF mitmachen.

Meine Frage ist bzgl des Zeitfenster.
Ich geh in der Regel ggn 6.30-7.30 uhr trainieren, daher sollte ich bei 8 Std bis spätestens 15.30Uhr die KH gegessen haben.
Da ich aber bis 17 Uhr arbeite ist die Hauptmahlzeit( normalerweise ggn 18.30) außerhalb des Zeitfensters.
Da ich Familienvater bin und meine Fr. in der Regel kocht wird eine Low oder sogar Zero Carb Mahlzeit sehr schwer umsetzbar.

Gibt es trotzdem eine Möglichkeit dem Ernährungsprinzip zu folgen.

Danke für die Antworten


Die Problematik hat sich mir auch gestellt. Da aber ich diejenige bin, die kocht, ziehen die Kids entweder mit oder es wird halt ein wenig Reis oder Kartoffeln zu "ihren" Mahlzeiten geben.
Low bzw. Zero Carb ist nicht so schwer umzusetzen! Wenn du die KH-Quellen kennst, kannst du diese ja beim Essen einfach weglassen, auch wenn deine Frau kocht. Und wie schon gesagt wurde, wenn es wirklich Pasta gibt oder Lasagne, dann brat dir ein schönes Stück Fleisch :o
Oder du kochst selbst für dich vor, dann weisst du genau wie viel wovon in deinen Mahlzeiten steckt, was das tracken auch noch erleichtert. :)

Benutzeravatar
devis2241
TA Neuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 29 Sep 2012 20:45
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ich bin: In Arbeit

Re: Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Beitragvon devis2241 » 13 Jan 2019 10:56

Ich habe eine Frage zur Ernährung, womit füllt ihr euere Fette auf?
Habe bei mir: Öl,Eier,Nüsse Avocado und Kokosfett drin.
Die letzten 2 würde ich gerne durch etwas anderes ersetzen,.habt ihr Tips?

Benutzeravatar
Friedhofschiller
TA Legende
 
Beiträge: 28186
Registriert: 09 Nov 2008 14:32

Re: Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Beitragvon Friedhofschiller » 13 Jan 2019 11:17

devis2241 hat am 13 Jan 2019 10:56 geschrieben:Ich habe eine Frage zur Ernährung, womit füllt ihr euere Fette auf?
Habe bei mir: Öl,Eier,Nüsse Avocado und Kokosfett drin.
Die letzten 2 würde ich gerne durch etwas anderes ersetzen,.habt ihr Tips?


Diverse andere Öle? Avocado-Öl ist quasi geschmacksneutral
Mein aktuelles Programm auf Team Andro


Bild
Join the Baseline!


Persönliches Coaching wieder verfügbar! Mehr Infos per PN.

Benutzeravatar
RenA1
TA Elite Member
 
Beiträge: 2556
Registriert: 18 Okt 2017 10:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: SV Empor
Ich bin: ein Fettlauch

Re: Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Beitragvon RenA1 » 13 Jan 2019 11:21

devis2241 hat am 13 Jan 2019 10:56 geschrieben:Ich habe eine Frage zur Ernährung, womit füllt ihr euere Fette auf?
Habe bei mir: Öl,Eier,Nüsse Avocado und Kokosfett drin.
Die letzten 2 würde ich gerne durch etwas anderes ersetzen,.habt ihr Tips?


Es gibt noch diverse Öle - Leinöl ist sehr bspw. hochwertig und passt gut in den Quark zu herzhaften Speisen. Wenn du brätst, machst du einfach einen Esslöffel Öl in die Pfanne. Nussmuße und -butter kann man auch immer mal in den Quark reinrühren. Oder einen schönen Lachs essen.

Benutzeravatar
FunkIt
TA Member
 
Beiträge: 288
Registriert: 08 Mai 2017 14:05
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Trizepsdrücken
Kampfsport: Nein
Ziel KFA (%): 10
Studio: Sportparadies Geinsh

Re: Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Beitragvon FunkIt » 13 Jan 2019 11:23

Sind denn Milchprodukte (Quark, Köse, etc) und Nüsse für die Low Carb Tage okay ? Damit könnte man auch gut die Fette füllen ...

Benutzeravatar
RenA1
TA Elite Member
 
Beiträge: 2556
Registriert: 18 Okt 2017 10:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: SV Empor
Ich bin: ein Fettlauch

Re: Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Beitragvon RenA1 » 13 Jan 2019 11:30

FunkIt hat am 13 Jan 2019 11:23 geschrieben:Sind denn Milchprodukte (Quark, Köse, etc) und Nüsse für die Low Carb Tage okay ? Damit könnte man auch gut die Fette füllen ...


Klar, sonst müsstest du ja kiloweise Fleisch oder ein Eisbein essen. Ich würde mir persönlich aber nicht den Sahnequark ballern, sondern das Fett über zusätzliche Quellen wie Öle, Nüsse, Fisch, Avocados usw. beziehen.

Benutzeravatar
holzchris
TA Power Member
 
Beiträge: 1347
Registriert: 05 Jul 2014 18:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Ziel KFA (%): 8

Re: Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Beitragvon holzchris » 13 Jan 2019 11:35

RenA1 hat am 13 Jan 2019 11:30 geschrieben:
FunkIt hat am 13 Jan 2019 11:23 geschrieben:Sind denn Milchprodukte (Quark, Köse, etc) und Nüsse für die Low Carb Tage okay ? Damit könnte man auch gut die Fette füllen ...


Klar, sonst müsstest du ja kiloweise Fleisch oder ein Eisbein essen. Ich würde mir persönlich aber nicht den Sahnequark ballern, sondern das Fett über zusätzliche Quellen wie Öle, Nüsse, Fisch, Avocados usw. beziehen.


Obwohl Rind und Pferdefilet doch ganz lecker sind😋 aber auf dauer halt etwas den Geldbeutel belasten 🙈🙈
Kämpfe mit Leidenschaft, siege mit Stolz, verliere mit Respekt.. aber gib niemals auf!

Benutzeravatar
holzchris
TA Power Member
 
Beiträge: 1347
Registriert: 05 Jul 2014 18:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Ziel KFA (%): 8

Re: Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Beitragvon holzchris » 13 Jan 2019 11:36

RenA1 hat am 13 Jan 2019 11:21 geschrieben:
devis2241 hat am 13 Jan 2019 10:56 geschrieben:Ich habe eine Frage zur Ernährung, womit füllt ihr euere Fette auf?
Habe bei mir: Öl,Eier,Nüsse Avocado und Kokosfett drin.
Die letzten 2 würde ich gerne durch etwas anderes ersetzen,.habt ihr Tips?


Es gibt noch diverse Öle - Leinöl ist sehr bspw. hochwertig und passt gut in den Quark zu herzhaften Speisen. Wenn du brätst, machst du einfach einen Esslöffel Öl in die Pfanne. Nussmuße und -butter kann man auch immer mal in den Quark reinrühren. Oder einen schönen Lachs essen.

Benutze gerne zur Abwechslung auch mal macadamia öl. Ist zwar bissle teurer aber man braucht ja nicht viel
Kämpfe mit Leidenschaft, siege mit Stolz, verliere mit Respekt.. aber gib niemals auf!

Benutzeravatar
RenA1
TA Elite Member
 
Beiträge: 2556
Registriert: 18 Okt 2017 10:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: SV Empor
Ich bin: ein Fettlauch

Re: Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Beitragvon RenA1 » 13 Jan 2019 11:46

Oh ja, lecker auf jeden Fall. Aber ein gutes Steak kostet auf jeden Fall und meistens sind die auch recht mager.

Benutzeravatar
coma_insomnia
TA Member
 
Beiträge: 273
Registriert: 14 Jan 2017 13:57
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 49
Körpergröße (cm): 159
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Situps, Beinpre
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 45
Ziel KFA (%): 18
Studio: A.F.C
Ich bin: ehrgeizig

Re: Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Beitragvon coma_insomnia » 13 Jan 2019 12:02

Wir haben Leinsamen-, Erdnuss-, Maiskeim-, Oliven-, Kokos- Kürbiskern- und Schwarzkümmelöl im Sortiment daheim.
Avocadoöl nehm ich zur Haarpflege :o

Benutzeravatar
ineses
TA Stamm Member
 
Beiträge: 702
Registriert: 27 Dez 2016 18:50
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja

Re: Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Beitragvon ineses » 13 Jan 2019 12:23

bembel hat am 11 Jan 2019 11:05 geschrieben:@Friedhofschiller

ich bin im letzten Jahr neben dem Kraftsport noch zum laufen bzw Trailrunning gekommen. Aktuell trainiere ich 4 mal die Woche im Gym nach Grizzly Gainz. Zusätzlich bringe ich aber noch 3 Laufeinheiten unter, die durchaus sehr fordernd sind (Intervalle, Berganläufe etc). Um den hohen Energieverbrauch auszugleichen, esse ich an diesen Tagen einfach etwas mehr.
Ich würde auch bei Strength Cuts 4 Einheiten Gym nach deinen Vorgaben plus 3 Läufe beibehalten, allerdings würden die Läufe in der Regel auf die freien Tage fallen. Ich nehme an, dass ich demnach sowieso in den Outlaw Bereich gehöre. Dennoch die Frage, weil vielleicht einige andere auch gerne Cardio, MTB, Laufen oder sonstige Aktivitäten betrieben:
Sind im Falle intensiverer Läufe, Mountainbike Touren etc. die freien Tage wie Trainingstage zu werten, also mit Carbs? Ansonsten würde man wohl hart auf der Felge laufen.
Falls zusätzliche Belastung mit deinem Ansatz gar nicht zu vereinbaren ist, verstehe ich das auch. Eine kurze Rückmeldung wäre dann trotzdem nett, auch wenns nur "geht nicht" ist.
Das interessiert mich auch brennend!!!

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 45763
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Strandfigur 2019: Strength Cuts [Fragen zum Programm]

Beitragvon H_D » 13 Jan 2019 12:44

RenA1 hat am 13 Jan 2019 11:21 geschrieben:
devis2241 hat am 13 Jan 2019 10:56 geschrieben:Ich habe eine Frage zur Ernährung, womit füllt ihr euere Fette auf?
Habe bei mir: Öl,Eier,Nüsse Avocado und Kokosfett drin.
Die letzten 2 würde ich gerne durch etwas anderes ersetzen,.habt ihr Tips?


Es gibt noch diverse Öle - Leinöl ist sehr bspw. hochwertig und passt gut in den Quark zu herzhaften Speisen. Wenn du brätst, machst du einfach einen Esslöffel Öl in die Pfanne. Nussmuße und -butter kann man auch immer mal in den Quark reinrühren. Oder einen schönen Lachs essen.

nein es ist nicht hochwertig und man brät auch nicht damit
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
m@nu81
TA Elite Member
 
Beiträge: 3971
Registriert: 01 Mai 2014 07:31
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 184
Bankdrücken (kg): 118
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 190
Trainingsort: Studio
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training

VorherigeNächste

Zurück zu Strength Cuts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast