Testo+Bold+Tren+Exemestan (Diät) Erfahrungsbericht

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

Kilian_Ambro
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 27 Mär 2018 04:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 110
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 10

Testo+Bold+Tren+Exemestan (Diät) Erfahrungsbericht

Beitragvon Kilian_Ambro » 16 Mär 2019 01:14

Wie schon im Titel möchte ich hier gerne meine Erfahrung mit euch teilen.

Zu mir:
21 Jahre alt
1.86m groß
96kg (Kur Beginn+Diät beginn)
15% KFA
6 mal die Woche im Gym (Push,Pull und Beine)
3 mal die Woche Cardio a 45min
7 Jahre im Gym davon jedoch 3 Jahre mit Köpfchen.
Ziel in 2-3 Jahren das erste mal auf die Bühne.
Blutbild ist im Optimalen Bereich! Wird jeden Monat nachgeschaut.


Dosierung AAS:
TestoE Apotheke 250e3
Exemestan Apotheke 6,25mg e2
Boldenon 300e7 (Gelenkschutz)
TrenbolonE 200e4

Supplemente:
Omega 3 (9g DHA und EPH)
Zink 100mg
Mönchpfeffer 10mg
P5P 100mg
Whey Protein 75g
kleine Tüte Gummibärchen nach dem Training :-)


Ernährung ist 40%Eiweiß 40%Kohlenhydrate 20%Fett
2800 Calorien insgesamt.
Eiweiß beziehe ich hauptsächlich aus Rinderfleisch/Putenfleisch, Magerquark und Whey Protein.
Kohlenhydrate: Reis, Haferflocken, Toast und Brokkoli für die Verdauung
Fette: Omega 3 Kapseln, Wallnüsse und Avocado

Diätkur beginn am 15.03.2019 wobei ich Testosteron schon vorher gefahren bin mit Exemestan.


Training ist mit moderaten Gewicht und mehr Wiederholungen in der Kur geplant abhängig vom Gefühl der Gelenke.

Cardio auf dem Stairmaster mit einem Puls von 145ca.


Werde wahrscheinlich dauer on bleiben weil ich auf die Bühne gehen werde, jedoch Trenbolon wird nach ca. 10 Wochen raus genommen.
Hat jemand Tipps die Reizbarkeit bei Trenbolon zu vergeringern?

Werde vermutlich einmal alle 3 Tage einen Kurzbericht schreiben.

Verfolgt gerne meinen Erfahrungsbericht Kritik/Ratschläge/Fragen und sogar Belehrungen sind gerne erwünscht #03#


Liebe grüße

Kilian_Ambro
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 27 Mär 2018 04:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 110
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 10

Re: Testo+Bold+Tren+Exemestan (Diät) Erfahrungsbericht

Beitragvon Kilian_Ambro » 16 Mär 2019 01:24

Anmerkung:

Tamoxifen, Clomifen und Cabergolin ist alles schon beschaffen falls ich kurzfristig abbrechen muss ect.

Unnatürlichnatürlich
TA Neuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 14 Nov 2018 13:11
Wohnort: Oldenburg
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 92
Körpergröße (cm): 187
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 9
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Stofftier

Benutzeravatar
Ironfreak123
TA Power Member
 
Beiträge: 1103
Registriert: 17 Nov 2014 18:46
Wohnort: Hamburg
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 12
Kampfsportart: MA
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: instabil

Re: Testo+Bold+Tren+Exemestan (Diät) Erfahrungsbericht

Beitragvon Ironfreak123 » 16 Mär 2019 18:03

IN
man kann 3% kfa haben ohne hilfsmittel die psyche ist stärker als alles andere


BlitzerV hat am 04 Mai 2020 12:47 geschrieben:
Omega88 hat am 04 Mai 2020 12:10 geschrieben:
BlitzerV hat am 04 Mai 2020 12:08 geschrieben:
m.a.k hat am 04 Mai 2020 08:26 geschrieben:Les ich das richtig und deine Spitze wären 4g Stoff (1g Testo, 1,5g Tren!, 1,5g Drosta)? Wie lange fährst du so eine Spitze?


Ich glaube der meinte einfach das x1,5 der voherigen Woche.

Z.b von 200tren/w auf 300tren/w.

Bald neigt sich mein Drosta dem ende und werde das erste mal Winnie nehmen bin gespannt. Extra Omega3's und Citrus Berganot wurden bestellt und bisschen die Blutfettwerte zuverbessern während der 4w winnie.


Dann kauf neues drosta und nimm mehr, winni ohne wettkampf ist doch mehr schädlich als sinnvoll


Ich mache paar Bilder für Insta, mir schreiben dann wieder paar gute Mädels, hab dann was Spaß mit denen. Aus meinen Augen was besseres als ein Plastikpokal und ne Tüte mit 50-100€ supps.

Benutzeravatar
.dnl
TA Power Member
 
Beiträge: 1846
Registriert: 22 Mai 2018 10:34
Ich bin: chubby :3

Kilian_Ambro
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 27 Mär 2018 04:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 110
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 10

Re: Testo+Bold+Tren+Exemestan (Diät) Erfahrungsbericht

Beitragvon Kilian_Ambro » 21 Mär 2019 00:04

kurzes Update:


Ab jetzt werde ich Cabergolin-ratiopharm 0.5 mg e5 dazu nehmen, daher das meine Prolaktinwerte relativ schnell hochgehen.

Auffälligkeiten:

-Gesteigerte Körpertemperatur
- Schnelleres schwitzen
-Gesteigerte Kraft
-Erscheinungsbild noch unscheinbar unverändert
-Körpergewicht um 3Kg gesunken (Wasser hauptsächlich)


Einnahme von Cabergolin so okay ? Alternativen ?

Benutzeravatar
S1L3
Leiter Team AAS
 
Beiträge: 9726
Registriert: 21 Jul 2013 14:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2013

Re: Testo+Bold+Tren+Exemestan (Diät) Erfahrungsbericht

Beitragvon S1L3 » 23 Mär 2019 00:44

Wie hoch ist denn dein Wert?
Bild

Shinatosan hat am 04 Sep 2019 17:32 geschrieben:Der Stoff kanns ja noch nicht sein, denke liegt am dbol.

Kilian_Ambro
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 27 Mär 2018 04:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 110
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 10

Re: Testo+Bold+Tren+Exemestan (Diät) Erfahrungsbericht

Beitragvon Kilian_Ambro » 23 Mär 2019 22:26

S1L3 hat am 23 Mär 2019 00:44 geschrieben:Wie hoch ist denn dein Wert?



33ng/ml

Marcus Kronschnabl
TA Neuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 12 Okt 2018 10:26

Re: Testo+Bold+Tren+Exemestan (Diät) Erfahrungsbericht

Beitragvon Marcus Kronschnabl » 31 Mär 2019 22:41

Darf ich fragen warum du exemestan von Anfang an drin hast?

Kilian_Ambro
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 27 Mär 2018 04:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 110
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 10

Re: Testo+Bold+Tren+Exemestan (Diät) Erfahrungsbericht

Beitragvon Kilian_Ambro » 31 Mär 2019 23:27

Marcus Kronschnabl hat am 31 Mär 2019 22:41 geschrieben:Darf ich fragen warum du exemestan von Anfang an drin hast?




Um mein Östro-Wert in Referenzwert zuhalten.

Übermorgen wird es ein neues Blutbild geben dann wird es eventuell neu eingestellt.

Kann es auch gerne dann posten.

Marcus Kronschnabl
TA Neuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 12 Okt 2018 10:26

Re: Testo+Bold+Tren+Exemestan (Diät) Erfahrungsbericht

Beitragvon Marcus Kronschnabl » 02 Apr 2019 15:46

Gerne . Hast du exemestan von Anfang genommen und auf deinen Östrogenwert , eingestellt?

Benutzeravatar
Dr0ox
TA Stamm Member
 
Beiträge: 497
Registriert: 07 Jul 2009 18:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 170
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 7x130
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Testo+Bold+Tren+Exemestan (Diät) Erfahrungsbericht

Beitragvon Dr0ox » 07 Aug 2019 11:32

Kilian_Ambro hat am 31 Mär 2019 23:27 geschrieben:
Marcus Kronschnabl hat am 31 Mär 2019 22:41 geschrieben:Darf ich fragen warum du exemestan von Anfang an drin hast?




Um mein Östro-Wert in Referenzwert zuhalten.

Übermorgen wird es ein neues Blutbild geben dann wird es eventuell neu eingestellt.

Kann es auch gerne dann posten.



Kommt hier nochmal ein Update?
*huepf*

Meine Aussagen sind reine Spekulation und beruhen auf theoretischem Wissen. *gk*
Hab eigentlich absolut keine Ahnung, ich rede einfach gern mit. *lachlachsmilie*


Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste