Testo +HGH

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

Benutzeravatar
xxPaulxx
TA Elite Member
 
Beiträge: 3119
Registriert: 17 Okt 2012 15:09
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 12
Oberarmumfang (cm): 49
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Kampfsport: Ja
Ich bin: ICH

Re: Danke und Zukunftsausblick

Beitragvon xxPaulxx » 29 Aug 2019 14:56

Mitch05 hat am 29 Aug 2019 07:57 geschrieben:Es ist nicht zu fassen wie verschieden Geschmäcker sind, selbst wenn man Eitel ist, was ja wohl die meisten in einem Narzissten- Board sind.
Ich konnte ohne Flachs es schon mit 15 kaum abwarten ein paar Falten zu bekommen. Und fand vom Gesicht her damals schon Männer ab 40 vom Gesicht her am besten.
Dieses leicht Feiste Dutzendgesicht find ich bei einem Mann furchtbar.
Damit meine ich natürlich kein von Geldsorgen zerfurchtes Gesicht sondern eher durch eine Gewisse Anstrengung geprägte Gesichtszüge.


Ja, jeder muss das richtige für sich finden. Könnte noch viel mehr machen aber will ich nicht, kein Bock auf Ken 😅. Bisschen Füller rein und ausgleichen, das wars dann. So ist das halt bzw wird bei den meisten ab einen gewissen Alter kommen ,durch das ständige Auf und Ab 🙄
Haftungsausschluss: Meine Beiträge sind als 100% Fiktion zu betrachten. Ich bin nicht verantwortlich für euer unverantwortliches Verhalten und die auf meinen Post's beruhenden Handlungen☝️.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
styLesdavis
TA Stamm Member
 
Beiträge: 912
Registriert: 19 Dez 2013 10:26
Wohnort: Berlin
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Deadlift
Studio: High 5
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Danke und Zukunftsausblick

Beitragvon styLesdavis » 29 Aug 2019 14:57

xxPaulxx hat am 29 Aug 2019 14:52 geschrieben:
styLesdavis hat am 29 Aug 2019 06:57 geschrieben:Wie nachhaltig ist denn deine "Therapie" zur Nasolabialfalte? Wo liegen die Kosten? Finde die Thematik interessant.
Bei mir ist es auch leider ähnlich. Habe vor 15+ Jahren deutlich mehr gewogen und durch den BB Start und das "Bulken und Diäten"
habe ich nahezu kein Fettgewebe mehr im Gesicht und dementsprechend eine ausgeprägte Nasolabialfalte.


Jap und so ist es bei mir auch. Das macht halt optisch älter und das nervt mich. Die Therapie ist simple. Links und rechts jeweils 2 Ampullen Polymilchsäure rein. Ergebnisse ab Woche 6. Kostenpunkt 1300 Euro und hält unter Umständen bis zu 2 Jahren. Anderer Arzt wollte mir Hyaluronsäure spritzen, er meinte bis ich "fertig sei" bräuchte er 10-12 Ampullen, also 2000-2400 Euronen. Sieht man dann schneller aber die Haltbarkeit ist kürzer. Ich häng mal n Bild an..


Danke für die Antwort. Finde allerdings die knapp 1.300 EUR, welche potentiell alle 12 Monate gezahlt werden müssen, nicht ganz ohne. Kannst danach ja mal berichten wie zufrieden du bist.

Benutzeravatar
xxPaulxx
TA Elite Member
 
Beiträge: 3119
Registriert: 17 Okt 2012 15:09
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 12
Oberarmumfang (cm): 49
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Kampfsport: Ja
Ich bin: ICH

Re: Danke und Zukunftsausblick

Beitragvon xxPaulxx » 29 Aug 2019 15:00

Werde ich auf jeden Fall. Bin ja selbst gespannt, zu Weihnachten habe ich dann mein Geschenk, optisch 10 Jahre jünger😍. Wenn ich jetzt nur 5-10mm meine Falte verziehe, sind das optisch Welten 😳
Haftungsausschluss: Meine Beiträge sind als 100% Fiktion zu betrachten. Ich bin nicht verantwortlich für euer unverantwortliches Verhalten und die auf meinen Post's beruhenden Handlungen☝️.

Benutzeravatar
Runn12
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 30684
Registriert: 19 Sep 2006 17:37
Trainingsbeginn (Jahr): 1992
Studio: Eastside Mecca

Re: Danke und Zukunftsausblick

Beitragvon Runn12 » 29 Aug 2019 17:13

schonmal den forennick auf "donatella versace" ändern lassen :) ?
"Which are the 5 things that you feel people would benefit the most when doing strength training ?"
"Stop bringing your IPhone to the Gym" (Charles Poliquin)

Benutzeravatar
Scarpetta
TA Stamm Member
 
Beiträge: 468
Registriert: 21 Aug 2014 13:12
Wohnort: Madrid
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: LH-Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: TKD
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: Dauerverletzt

Re: Danke und Zukunftsausblick

Beitragvon Scarpetta » 01 Sep 2019 09:49

inb4 Vorher/Nachher Bild

Wobei ich davon ausgehe, dass du so direkte Bilder hier nicht reinstellst.

Über einen schriftlichen Erfahrungsbericht würde ich mich trotzdem freuen :D

Benutzeravatar
xxPaulxx
TA Elite Member
 
Beiträge: 3119
Registriert: 17 Okt 2012 15:09
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 12
Oberarmumfang (cm): 49
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Kampfsport: Ja
Ich bin: ICH

Re: Danke und Zukunftsausblick

Beitragvon xxPaulxx » 03 Sep 2019 13:38

@echrot

HS Schrägbank war das ohne Steckgewichte sondern mit Scheiben.

Das ist jetzt nur n Bsp da ich Übungen abwechsele aber das folgende ist son typisches Beintraining. Ich trainiere Beine zweimal die Woche. Gleich Montag und dann nochmal Donnerstag.


Warmup -10min Fahrrad oder Staurmaster
2 Sätze Warmup Beinstrecker im sitzen
4 Arbeitssätze (meist Pyramide)

2 Sätze Warmup Beinbeuger im liegen
4 Arbeitssätze (meist Pyramide)

4 Sätze Frontkniebeugen
4 Sätze Beinpresse (Füsse ganz oben)

2 Sätze Adduktoren
2 Sätze Abduktoren

8 Sätze Waden

Dasselbe Donnerstags nur mit anderen Übungen.
Haftungsausschluss: Meine Beiträge sind als 100% Fiktion zu betrachten. Ich bin nicht verantwortlich für euer unverantwortliches Verhalten und die auf meinen Post's beruhenden Handlungen☝️.

Demolition Man
TA Stamm Member
 
Beiträge: 526
Registriert: 07 Jan 2015 21:18
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 175
Kniebeugen (kg): 220
Kreuzheben (kg): 250

Re: Testo,Peptide,HGH,T4/T3- Diätblast Bilderupdate

Beitragvon Demolition Man » 12 Sep 2019 18:52

Hey Paul, was gibt's Neues?

Da Du die Offseason entspannter angehst, wie siehst mit der aktuellen Dosierung aus?

xxPaulxx hat am 14 Jul 2019 13:27 geschrieben:Moin..
Aufgrund von persönlichen Umständen habe ich erst diese Woche angefangen das Testo zu erhöhen. Hatte auch kurzzeitig 50mg Dbol drin. Jedoch bekam ich nach kurzer Zeit ein starkes Ziehen in der rechten Brust sodas ich gezwungen war Tamoxifen einzusetzen. Nach einer Woche war es wieder weg, habe auch die Dbol dann rausgenommen und werde sie auch nicht mehr nehmen, sehe keinen Sinn darin ein Steroid weiterhin zu nutzen um dann die NW mit einen weiteren starken Medikament zu bekämpfen, dann verzichte ich lieber.


Hast Du die Vorteile in Bezug auf Masse vom Dbol gemerkt oder war es zu kurz drin? Immerhin war der Stack Testo+Dbol lange Zeit dein Favorit und hätte in Verbindung mit HGH nochmal deutlich effektiver sein können.

Zusatz: Wie sind Deine Erfahrungen mit Anadrol/Oxy im Vergleich zu Dbol?

Was mich auch interessieren würde ist Deine Erfahrung in Bezug auf Masse mit Deca? Leider wirkte es bei mir bis 600mg nicht bemerkenswert. Gibt es hier aber einen Benefit in Bezug auf die Prostatagesundheit bzw. allgemeine Vorteile durch weniger androgene Effekte durch zu hohes Testo, wenn man anstatt das Testo ganz so hoch dosiert die Gesamtdosierung mit Deca ausgleicht (z.B. 2g Testo vs 1,5g Testo + 500mg Deca)? Was meinst Du Dazu?

Vielen Dank und Viele Grüße

Benutzeravatar
Tinker Bell
TA Elite Member
 
Beiträge: 3346
Registriert: 12 Apr 2015 14:04
Körpergewicht (kg): 107
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 220
Kreuzheben (kg): 220
Oberarmumfang (cm): 49
Brustumfang (cm): 134
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Testo +HGH

Beitragvon Tinker Bell » 12 Sep 2019 19:02

Bin zwar nicht Paul und hoffe auch das er selber hier bald wieder schreibt aber:

Ja mit Nandro hat man definitiv weniger androgen bedingte nws. Würde sogar sagen das allgemeine Wirkung/nw Verhältnis ist relativ gut. Wenn man es schafft trotz Nandro eine gute Libido zu haben bzw noch Gefühl im penis hat sollte man es mmn auch nehmen. Bei mir ist das leider überhaupt nicht so, auch mit caber nicht. Daher für mich nichts. Von der anabolen Wirkung her sollte zwischen testo und Nandro nicht viel Unterschied sein.
Mein Log

Alle Aussagen über eigenen stoffkonsum sind erstunken und erlogen. Pns zu Steroiden werden nicht beantwortet. Steroide sind schlecht und gehören verboten.

Demolition Man
TA Stamm Member
 
Beiträge: 526
Registriert: 07 Jan 2015 21:18
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 175
Kniebeugen (kg): 220
Kreuzheben (kg): 250

Re: Testo +HGH

Beitragvon Demolition Man » 13 Sep 2019 00:09

Vielen Dank auch für Deine Antwort. Ist mir auf Grund Deiner Erfahrung natürlich viel Wert!

Ich hatte die gleiche Erfahrung mit der Libido mit Tren statt mit Deca. Geholfen hat hier Drosta. Hattest Du damals beim Deca auch Drosta dabei? Ich bin mir sicher, dass hätte gegen die Libido Probleme geholfen (Stichwort DHN durch Deca/Tren). Meine Verhltnisse waren Testo zu Tren/Deca 5:3 bis 2:1 und zusätzlich Tren/Deca zu Drosta auch 5:3 bis 2:1. Wobei ich das Drosta in Bezug auf den Erhalt der Libido nur bei Tren gebraucht habe.

Aber jetzt stellt sich natürlich noch die Frage nachdem was besser (effektiver Muskelaufbau und/oder schonender für den Körper) wäre noch einmal, sofern man Drosta als DHT wieder dabei hat: 2g Testo vs 1g Testo + 600mg Deca + 400mg Drosta - Was meint Ihr?

Koolschrank
TA Power Member
 
Beiträge: 2175
Registriert: 04 Okt 2013 20:51
Körpergewicht (kg): 98
Körpergröße (cm): 175
Körperfettanteil (%): 14
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: thais boxen

Re: Testo +HGH

Beitragvon Koolschrank » 13 Sep 2019 01:40

Ein Stack dürfte immer potenter sein als ein roid allein. Somit testo deca drosta.
Werd selbigen Stack auch jetzt für 6monate fahren nur deutlich niedriger dosiert dafür immer mal wieder orals rein
pain1983 hat geschrieben:Aber manchmal seh ich sogar lieber typen in Unterhosen in der Dusche, als irgendwelche Fettsäcke mit übelst Behaarten Schwänzen hahahah letztens erst einer in die Dusche reinspaziert, der sah untenrum aus als hätte er sich im Leben noch nie Rasiert. ekelhaft

Benutzeravatar
Tinker Bell
TA Elite Member
 
Beiträge: 3346
Registriert: 12 Apr 2015 14:04
Körpergewicht (kg): 107
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 220
Kreuzheben (kg): 220
Oberarmumfang (cm): 49
Brustumfang (cm): 134
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Testo +HGH

Beitragvon Tinker Bell » 13 Sep 2019 05:53

Demolition Man hat am 13 Sep 2019 00:09 geschrieben:Vielen Dank auch für Deine Antwort. Ist mir auf Grund Deiner Erfahrung natürlich viel Wert!

Ich hatte die gleiche Erfahrung mit der Libido mit Tren statt mit Deca. Geholfen hat hier Drosta. Hattest Du damals beim Deca auch Drosta dabei? Ich bin mir sicher, dass hätte gegen die Libido Probleme geholfen (Stichwort DHN durch Deca/Tren). Meine Verhltnisse waren Testo zu Tren/Deca 5:3 bis 2:1 und zusätzlich Tren/Deca zu Drosta auch 5:3 bis 2:1. Wobei ich das Drosta in Bezug auf den Erhalt der Libido nur bei Tren gebraucht habe.

Aber jetzt stellt sich natürlich noch die Frage nachdem was besser (effektiver Muskelaufbau und/oder schonender für den Körper) wäre noch einmal, sofern man Drosta als DHT wieder dabei hat: 2g Testo vs 1g Testo + 600mg Deca + 400mg Drosta - Was meint Ihr?


Bei mir gibt es keinen Stack ohne drosta :D. Waren damals 350 mg testo, 350 mg Nandro und 400 mg drosta. Das komische ist, bei dem gleichen Stack nur mit tren statt Nandro wars besser.
Das effektivste sollte schon ein Stack aus testo, dht und nor sein.
Werde jetzt aber trotzdem mal testo only über 2g Rampen mit hgh und schauen wie das so läuft im Vergleich zu den Stacks. Von high primo only war ich ja auch begeistert.
Mein Log

Alle Aussagen über eigenen stoffkonsum sind erstunken und erlogen. Pns zu Steroiden werden nicht beantwortet. Steroide sind schlecht und gehören verboten.

Sizematters.
TA Power Member
 
Beiträge: 1871
Registriert: 23 Mär 2018 03:01
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 175

Re: Testo +HGH

Beitragvon Sizematters. » 13 Sep 2019 13:11

Wenn Primo nicht so teuer wäre würde ich es drosta glaube ich sogar vorziehen 8-|

Benutzeravatar
Tinker Bell
TA Elite Member
 
Beiträge: 3346
Registriert: 12 Apr 2015 14:04
Körpergewicht (kg): 107
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 220
Kreuzheben (kg): 220
Oberarmumfang (cm): 49
Brustumfang (cm): 134
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Testo +HGH

Beitragvon Tinker Bell » 13 Sep 2019 13:19

Sizematters. hat am 13 Sep 2019 13:11 geschrieben:Wenn Primo nicht so teuer wäre würde ich es drosta glaube ich sogar vorziehen 8-|


Dito
Mein Log

Alle Aussagen über eigenen stoffkonsum sind erstunken und erlogen. Pns zu Steroiden werden nicht beantwortet. Steroide sind schlecht und gehören verboten.

Benutzeravatar
wildsau
TA Elite Member
 
Beiträge: 2696
Registriert: 22 Sep 2004 22:52
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1969
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: 3te Halbzeit
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: Glubberer!

Re: Testo +HGH

Beitragvon wildsau » 11 Okt 2019 10:34

Tinker Bell hat am 13 Sep 2019 13:19 geschrieben:
Sizematters. hat am 13 Sep 2019 13:11 geschrieben:Wenn Primo nicht so teuer wäre würde ich es drosta glaube ich sogar vorziehen 8-|


Dito


@Sizematters und @Tinker Bell, darf ich bitte erfahren warum genau? Geht euch dabei um mehr Muskelwachstum, oder um mehr Wohlfühl-Roid, oder um weniger Nebenwirkungen, oder um weiß der Geier was?

Für mich persönlich sind die Faktoren Wohlfühlroid und weniger Nebenwirkungen wichtig.

Danke
Die Schöpfungsgeschichte der Wildsäue nach der Bibel, Markus 5.1-13:

Markus 5.1 Und sie kamen jenseits des Meers in die Gegend der Gadarener. 2 Und als er aus dem Schiff trat, lief ihm alsbald entgegen aus den Gräbern ein besessener Mensch mit einem unsaubern Geist, 3 der seine Wohnung in den Gräbern hatte; und niemand konnte ihn binden, auch nicht mit Ketten. 4 Denn er war oft mit Fesseln und Ketten gebunden gewesen, und hatte die Ketten abgerissen und die Fesseln zerrieben; und niemand konnte ihn zähmen. 5 Und er war allezeit, Tag und Nacht, auf den Bergen und in den Gräbern, schrie und schlug sich mit Steinen. 6 Da er aber Jesum sah von ferne, lief er zu und fiel vor ihm nieder, schrie laut und sprach: 7 Was habe ich mit dir zu tun, o Jesu, du Sohn Gottes, des Allerhöchsten? Ich beschwöre dich bei Gott, daß du mich nicht quälest! 8 Denn er sprach zu ihm: Fahre aus, du unsauberer Geist, von dem Menschen! 9 Und er fragte ihn: Wie heißt du? Und er antwortete und sprach: Legion heiße ich; denn wir sind unser viele. 10 Und er bat ihn sehr, daß er sie nicht aus der Gegend triebe. 11 Und es war daselbst an den Bergen eine große Herde Säue auf der Weide. 12 Und die Teufel baten ihn alle und sprachen: Laß uns in die Säue fahren! 13 Und alsbald erlaubte es ihnen Jesus. Da fuhren die unsauberen Geister aus und fuhren in die Säue;

Und so entstanden die Wildsäue!

Sizematters.
TA Power Member
 
Beiträge: 1871
Registriert: 23 Mär 2018 03:01
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 175

Re: Testo +HGH

Beitragvon Sizematters. » 11 Okt 2019 11:38

wildsau hat am 11 Okt 2019 10:34 geschrieben:
Tinker Bell hat am 13 Sep 2019 13:19 geschrieben:
Sizematters. hat am 13 Sep 2019 13:11 geschrieben:Wenn Primo nicht so teuer wäre würde ich es drosta glaube ich sogar vorziehen 8-|


Dito


@Sizematters und @Tinker Bell, darf ich bitte erfahren warum genau? Geht euch dabei um mehr Muskelwachstum, oder um mehr Wohlfühl-Roid, oder um weniger Nebenwirkungen, oder um weiß der Geier was?

Für mich persönlich sind die Faktoren Wohlfühlroid und weniger Nebenwirkungen wichtig.

Danke


Ja im Prinzip geht's genau darum, Primo ist wohl so das mit Abstand nw ärmste injectroid und Wohlfühlfaktor muss wohl relativ gut sein, hab es bisher nicht getestet, wegen Preis.

Habe eine Quelle in Aussicht wenn die was taugt ist es endlich Mal so weit :)

Werde dann berichten

Ansonsten kann ich dir den Podcast auf YouTube von JP zu Primo empfehlen.

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste