TESTOSTERON UND USA

Fragen anabole Steroide, Insulin, IGF-1, Prohormone u. mehr. Kein Handel !!!

Moderator: Team AAS

Benutzeravatar
S1L3
Leiter Team AAS
 
Beiträge: 9323
Registriert: 21 Jul 2013 14:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2013

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon S1L3 » 14 Aug 2019 17:40

TheJonathan hat am 14 Aug 2019 17:34 geschrieben: und sollten sie mir am Flughafen etwas abnehmen, dann hol ich mir etwas vor Ort. Danke für eure Antworten.

Wenn du dann überhaupt rein darfst. ;)

Ne Class 3 Drug hat übrigens ein halbes Jahr Führerschein Entzug + eventuell bis zu 5000 Dollar Strafe oder 1 Jahr Gefängnis zur Folge.
Bild

Shinatosan hat am 04 Sep 2019 17:32 geschrieben:Der Stoff kanns ja noch nicht sein, denke liegt am dbol.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Koolschrank
TA Power Member
 
Beiträge: 2147
Registriert: 04 Okt 2013 20:51
Körpergewicht (kg): 98
Körpergröße (cm): 175
Körperfettanteil (%): 14
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: thais boxen

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon Koolschrank » 14 Aug 2019 18:24

Ich an deiner Stelle würds auch hier lassen...glaub da gehts dann auch nicht um den Inhalt der noch drin ist sondern um die potenzielle Menge an sich. Sprich haste ne 10ml Vial biste am arsch. Riskiers lieber nicht und hol dir vor Ort was...in den USA ist das soweit ich weis auch keine Schwierigkeit. Und wenn doch würde ich eher „kalt“ raus für die Zeit
pain1983 hat geschrieben:Aber manchmal seh ich sogar lieber typen in Unterhosen in der Dusche, als irgendwelche Fettsäcke mit übelst Behaarten Schwänzen hahahah letztens erst einer in die Dusche reinspaziert, der sah untenrum aus als hätte er sich im Leben noch nie Rasiert. ekelhaft

Benutzeravatar
Dr0ox
TA Member
 
Beiträge: 325
Registriert: 07 Jul 2009 18:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 77
Körpergröße (cm): 170
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 7x130
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Ernährung

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon Dr0ox » 15 Aug 2019 07:22

S1L3 hat am 14 Aug 2019 17:40 geschrieben:
TheJonathan hat am 14 Aug 2019 17:34 geschrieben: und sollten sie mir am Flughafen etwas abnehmen, dann hol ich mir etwas vor Ort. Danke für eure Antworten.

Wenn du dann überhaupt rein darfst. ;)

Ne Class 3 Drug hat übrigens ein halbes Jahr Führerschein Entzug + eventuell bis zu 5000 Dollar Strafe oder 1 Jahr Gefängnis zur Folge.



Das ist schon heftig, keine Frage. Hatte dazu auch nen Artikel gelesen von einem Typen der Online bestellt hat und dann standen die Blauen bei ihm vor der Tür. Hatte nur Mengen für den Eigenbedarf und wurde erstmal knallhart zu einem Jahr verdonnert. Selbst nach Berufung.
Begründung, egal welche Menge, dies sei der Einstieg/die Vorstufe zum Handel und man müsse davon ausgehen, dass dies irgendwann der Fall sein würde.

Aber wenn man online ohne VPN, dazu noch mit eigener E Mail Adresse (am besten noch mit Namen drin *smashsmilie* ) und Kontonummer illegale Sachen bestellt ist's halt auch irgendwie recht dämlich. #05#


Koolschrank hat am 14 Aug 2019 18:24 geschrieben:Ich an deiner Stelle würds auch hier lassen...glaub da gehts dann auch nicht um den Inhalt der noch drin ist sondern um die potenzielle Menge an sich. Sprich haste ne 10ml Vial biste am arsch. Riskiers lieber nicht und hol dir vor Ort was...in den USA ist das soweit ich weis auch keine Schwierigkeit. Und wenn doch würde ich eher „kalt“ raus für die Zeit



Ja, kann man vor Ort machen. Aber als Fremder im Gym rumlaufen und Leute nach Stoff zu fragen *drugs* ... würde ich schon ein komisches Gefühl haben
*huepf*

Koolschrank
TA Power Member
 
Beiträge: 2147
Registriert: 04 Okt 2013 20:51
Körpergewicht (kg): 98
Körpergröße (cm): 175
Körperfettanteil (%): 14
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: thais boxen

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon Koolschrank » 15 Aug 2019 08:31

Dr0ox hat am 15 Aug 2019 07:22 geschrieben:
S1L3 hat am 14 Aug 2019 17:40 geschrieben:
TheJonathan hat am 14 Aug 2019 17:34 geschrieben: und sollten sie mir am Flughafen etwas abnehmen, dann hol ich mir etwas vor Ort. Danke für eure Antworten.

Wenn du dann überhaupt rein darfst. ;)

Ne Class 3 Drug hat übrigens ein halbes Jahr Führerschein Entzug + eventuell bis zu 5000 Dollar Strafe oder 1 Jahr Gefängnis zur Folge.



Das ist schon heftig, keine Frage. Hatte dazu auch nen Artikel gelesen von einem Typen der Online bestellt hat und dann standen die Blauen bei ihm vor der Tür. Hatte nur Mengen für den Eigenbedarf und wurde erstmal knallhart zu einem Jahr verdonnert. Selbst nach Berufung.
Begründung, egal welche Menge, dies sei der Einstieg/die Vorstufe zum Handel und man müsse davon ausgehen, dass dies irgendwann der Fall sein würde.

Aber wenn man online ohne VPN, dazu noch mit eigener E Mail Adresse (am besten noch mit Namen drin *smashsmilie* ) und Kontonummer illegale Sachen bestellt ist's halt auch irgendwie recht dämlich. #05#


Koolschrank hat am 14 Aug 2019 18:24 geschrieben:Ich an deiner Stelle würds auch hier lassen...glaub da gehts dann auch nicht um den Inhalt der noch drin ist sondern um die potenzielle Menge an sich. Sprich haste ne 10ml Vial biste am arsch. Riskiers lieber nicht und hol dir vor Ort was...in den USA ist das soweit ich weis auch keine Schwierigkeit. Und wenn doch würde ich eher „kalt“ raus für die Zeit



Ja, kann man vor Ort machen. Aber als Fremder im Gym rumlaufen und Leute nach Stoff zu fragen *drugs* ... würde ich schon ein komisches Gefühl haben


Naja gehste halt zum breitesten hin schilderst dem dein Problem und sagt notfalls noch dass du auch bereit bist gut dafür zu zahlen. Dürfte eig kein Problem sein
pain1983 hat geschrieben:Aber manchmal seh ich sogar lieber typen in Unterhosen in der Dusche, als irgendwelche Fettsäcke mit übelst Behaarten Schwänzen hahahah letztens erst einer in die Dusche reinspaziert, der sah untenrum aus als hätte er sich im Leben noch nie Rasiert. ekelhaft

Benutzeravatar
Sascha.46
TA Elite Member
 
Beiträge: 2872
Registriert: 26 Aug 2008 09:35
Wohnort: Wesel
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 999
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10
Studio: Clever Fit Wesel
Ich bin: hungrig

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon Sascha.46 » 15 Aug 2019 08:46

Also in den Staaten sollte es wirklich kein Problem sein eine Quelle zu finden wenn du nicht unbedingt ins PlanetFitness gehst. Mitnehmen wird zu 99% funktionieren außer du hast die Optik eines Pros.....
Aber wenn es eben dann nicht klappt sind die Konsequenzen eben auch echt drastisch.
Chevchelius hat am 29 Dez 2017 10:55 geschrieben:Danke für die antwort und den tipp aber das war eigendlich nicht meine frage . Der grund warum ich stoffe ist, ich gib mir einfach das zurück was die industrie versucht uns wegzunehmen. Damals hatten die menschen von natur aus ein höheren testospiegel als heute. Wenn man mal schaut was plastigflaschen enthalten östeogene hormone oder florid hoch giftig das zeug ist sogar in zahnpasta drin jeder wird schon morgens vergiften bevor man richtig wach geworden ist damit die leute krank werden und die pharmaindustrie geld verdient. Das können wir den juden verdanken rockafalla familie die scheissen geld der typ hat sich 7 herzen implantieren lassen und wurde über 100 jahre alt.


.dnl hat am 08 Jul 2019 11:47 geschrieben:Digga was für Stolz und Selbstrespekt. Dieser gottverdammte Typ hat ne Nutte geleckt!

Benutzeravatar
Kiandanu
TA Member
 
Beiträge: 155
Registriert: 13 Aug 2019 03:14
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 112
Körpergröße (cm): 187
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Oberarmumfang (cm): 48
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 130
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Erfahrener BB.

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon Kiandanu » 16 Aug 2019 16:22

Würde mir ne ordentliche Menge Enanthat ballern, hält ja bis 2 Wochen an, und dann hast du eigentlich genügend Zeit dir dort was zu verschaffen.😂😂
Masse ist klasse.

Benutzeravatar
Billybob255
TA Elite Member
 
Beiträge: 7385
Registriert: 18 Jul 2012 13:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon Billybob255 » 17 Aug 2019 07:13

sich vorher überlegen müssen wo und wie man Zeug bekommt wenn man 3 Wochen unterwegs sein will ... mirin lifestyle

TheJonathan
TA Neuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 27 Mai 2019 09:01

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon TheJonathan » 17 Aug 2019 11:23

Billybob255 hat am 17 Aug 2019 07:13 geschrieben:sich vorher überlegen müssen wo und wie man Zeug bekommt wenn man 3 Wochen unterwegs sein will ... mirin lifestyle


Einen Lifestyle, wie ich ihn vorher hatte, ohne Libido, mit Depressionen, Antriebslosigkeit und einen T-Wert gegen null, würde ich derzeit aber noch weniger gerne pflegen.

Danke für deinen produktiven Kommentar mein Freund.

Benutzeravatar
Dr0ox
TA Member
 
Beiträge: 325
Registriert: 07 Jul 2009 18:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 77
Körpergröße (cm): 170
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 7x130
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Ernährung

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon Dr0ox » 17 Aug 2019 11:51

TheJonathan hat am 17 Aug 2019 11:23 geschrieben:
Billybob255 hat am 17 Aug 2019 07:13 geschrieben:sich vorher überlegen müssen wo und wie man Zeug bekommt wenn man 3 Wochen unterwegs sein will ... mirin lifestyle


Einen Lifestyle, wie ich ihn vorher hatte, ohne Libido, mit Depressionen, Antriebslosigkeit und einen T-Wert gegen null, würde ich derzeit aber noch weniger gerne pflegen.

Danke für deinen produktiven Kommentar mein Freund.



6000 Follower und nur 60likes auf einem Bild, sagt halt auch schon alles. #04#
*huepf*

Benutzeravatar
S1L3
Leiter Team AAS
 
Beiträge: 9323
Registriert: 21 Jul 2013 14:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2013

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon S1L3 » 17 Aug 2019 14:59

Dr0ox hat am 17 Aug 2019 11:51 geschrieben:
TheJonathan hat am 17 Aug 2019 11:23 geschrieben:
Billybob255 hat am 17 Aug 2019 07:13 geschrieben:sich vorher überlegen müssen wo und wie man Zeug bekommt wenn man 3 Wochen unterwegs sein will ... mirin lifestyle


Einen Lifestyle, wie ich ihn vorher hatte, ohne Libido, mit Depressionen, Antriebslosigkeit und einen T-Wert gegen null, würde ich derzeit aber noch weniger gerne pflegen.

Danke für deinen produktiven Kommentar mein Freund.



6000 Follower und nur 60likes auf einem Bild, sagt halt auch schon alles. #04#

Und ab jetzt machen wir dann wieder mit dem eigentlichen Threadinhalt weiter.
Das gilt für euch beide.
Bild

Shinatosan hat am 04 Sep 2019 17:32 geschrieben:Der Stoff kanns ja noch nicht sein, denke liegt am dbol.

Benutzeravatar
Billybob255
TA Elite Member
 
Beiträge: 7385
Registriert: 18 Jul 2012 13:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon Billybob255 » 17 Aug 2019 17:03

yo, schlechte Bilder oder was gegönnt, oder beides :-)

@TheJonathan sry schwacher Moment #04#

Benutzeravatar
Liporush
TA Power Member
 
Beiträge: 1151
Registriert: 23 Jun 2010 11:25
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 101
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 130
Kreuzheben (kg): 210
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Übermensch

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon Liporush » 18 Aug 2019 00:52

Was erwartest du? Eine Anleitung zum Schmuggeln?

USA + Straftat = Großes Problem

Wenn es uuuunbedingt sein muss gibt es drei Optionen:

1.) Kauf es in einem Gym
2.) Geh dort zu einem Möchtegern Anti Aging Hollywood Doc und lass es dir für einige extra Dollar verschreiben
3.) Kack dir nicht in die Hose und nimm es einfach mit
Preis- sowie Quellenanfragen bzgl. AAS werden auch von mir unter keinen Umständen beantwortet!

Benutzeravatar
exctrenento
TA Member
 
Beiträge: 332
Registriert: 03 Jan 2018 12:52
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 15
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 130
Kreuzheben (kg): 180
Oberarmumfang (cm): 41
Wadenumfang (cm): 39
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Frontpress
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 9
Ich bin: online

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon exctrenento » 19 Aug 2019 08:43

Liporush hat am 18 Aug 2019 00:52 geschrieben:3.) Kack dir nicht in die Hose und nimm es einfach mit

man riskiert lebenslanges einreiseverbot und wer weiß was für troubles, mit US ist nicht zu spaßen *upsmilie*
wenn man kein TRT/HRP patient ist: in sich gehen und fragen, ob die gewählte lebensweise doch die richtige ist #06#
"Schon komisch, wie teils die Prioritäten gesetzt sind. Da wird sorglos Trenbolon, das irgend ein Russe in seiner Badewanne zusammegemischt hat, im Grammbereich geballert, aber bei Ibutamoren macht man sich dann sorgen wegen möglicher Insulin Resistenz #05# "
My Log ->Aktuell MK677*only*
https://www.team-andro.com/phpBB3/teste ... 99721.html

Benutzeravatar
Dr0ox
TA Member
 
Beiträge: 325
Registriert: 07 Jul 2009 18:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 77
Körpergröße (cm): 170
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 7x130
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Ernährung

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon Dr0ox » 19 Aug 2019 08:49

exctrenento hat am 19 Aug 2019 08:43 geschrieben:
Liporush hat am 18 Aug 2019 00:52 geschrieben:3.) Kack dir nicht in die Hose und nimm es einfach mit

man riskiert lebenslanges einreiseverbot und wer weiß was für troubles, mit US ist nicht zu spaßen *upsmilie*
wenn man kein TRT/HRP patient ist: in sich gehen und fragen, ob die gewählte lebensweise doch die richtige ist #06#


Also nur weil ich mich für diese Lebensweise entschieden habe, soll ich auf meinen Urlaub verzichten?
Zumal es in diesem Fall nicht mal Urlaub ist.
*huepf*

Benutzeravatar
Liporush
TA Power Member
 
Beiträge: 1151
Registriert: 23 Jun 2010 11:25
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 101
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 130
Kreuzheben (kg): 210
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Übermensch

Re: TESTOSTERON UND USA

Beitragvon Liporush » 19 Aug 2019 12:33

exctrenento hat am 19 Aug 2019 08:43 geschrieben:
Liporush hat am 18 Aug 2019 00:52 geschrieben:3.) Kack dir nicht in die Hose und nimm es einfach mit

man riskiert lebenslanges einreiseverbot und wer weiß was für troubles, mit US ist nicht zu spaßen *upsmilie*
wenn man kein TRT/HRP patient ist: in sich gehen und fragen, ob die gewählte lebensweise doch die richtige ist #06#


Viele Dinge im Leben können Folgen haben.
Preis- sowie Quellenanfragen bzgl. AAS werden auch von mir unter keinen Umständen beantwortet!

VorherigeNächste

Zurück zu Roids & Prohormone

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fragensteller, Lauchig, Searching und 4 Gäste