Testvorbereitung und Aufnahmetest für das SEK

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.


 


Kibou
TA Stamm Member
 
Beiträge: 387
Registriert: 12 Nov 2020 21:52
Geschlecht (m/w): m
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Dips

Re: Testvorbereitung und Aufnahmetest für das SEK

Beitragvon Kibou » 11 Jan 2022 20:18

Danke. Interessanter Bericht!

Welcome2tj
TA Neuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 06 Okt 2007 00:01
Ich bin: keine Angabe

Benutzeravatar
Alcertraz
TA Elite Member
 
Beiträge: 3679
Registriert: 03 Dez 2021 15:52
Wohnort: Fledermausland
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2019
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Ja
Ich bin: blöd

Re: Testvorbereitung und Aufnahmetest für das SEK

Beitragvon Alcertraz » 11 Jan 2022 23:01

Danke für die Schilderung, finde ich sehr interessant.
Zu deiner Sehfähigkeit: wie kams, dass die so plötzlich hergestellt war? Und wie war die Chance für die Wiederherstellung?
Weisst du, weshalb der Großteil der Kandidaten bei der ärztlichen Untersuchung scheitert? Ist da besonders Rücken, Sehkraft, ... verantwortlich?
"Maximaler Einsatz!" - Wade Winston Wilson


Flocki hat am 25 Jun 2022 20:50 geschrieben:Drecks Andro

Benutzeravatar
Jim55
TA Power Member
 
Beiträge: 2165
Registriert: 16 Jan 2018 17:07
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 112
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1979
Bankdrücken (kg): 185x8
Kniebeugen (kg): 225x15
Kreuzheben (kg): 320x3
Oberarmumfang (cm): 51
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: die nächste
Ziel Gewicht (kg): 112
Ziel KFA (%): 10
Studio: Champ Gym Pattaya
Fachgebiet I: Wettkampf
Fachgebiet II: Training
Ich bin: nochnichtfertig

Re: Testvorbereitung und Aufnahmetest für das SEK

Beitragvon Jim55 » 13 Jan 2022 11:22

Den Aufnahmetest zum Grundlehrgang bestehen noch "relativ Viele". Beim Lehrgang steigen dann wieder einige aus, oder fallen aufgrund Verletzung aus, und können dann ggf. später den Grundlehrgang wiederholen.
Teamwork, starke Psyche, sind neben überdurchschnittlichen sportlichen Leistungen (vor allem Schnelligkeit, Ausdauer, Kraftausdauer) wichtige Faktoren.

War ein paar Jahre mit Teilnehmern der Grundlehrgänge in einer gemeinsamen Unterkunft, oder Abends Einigen im Kraftraum begegnet, oder später viele wieder bei gemeinsamen Einsätzen wieder getroffen.

heutiger Kollege in meinem Fachbereich, war auch beim SEK, erzählte auch von Übungen beim Grundlehrgang.

Der Lehrgang wurde nachts geweckt, dann mit Ausbildern gemeinsamer Lauf (ca. 10 km), Dann kam man an einem hohen Turm an (ca. 50 m). Einer nach dem Anderen musste dann innen die Treppen hoch laufen, kam dann auf einer Plattform an. Hier bekam man dann eine Kapuzze über den Kopf gezogen, und man bekam "ein Geschirr", oder ähnliches angelegt. Dann musste man ein paar Schritte nach vorne gehen, und dann sagten die Ausbilder "Spring !" . Das war ein Turm wo man Bungeespringen machen konnte, nur wussten die Teilnehmer das nicht. Wer nicht gesprungen war, war raus aus dem Lehrgang. Es gilt das "Gesetz", dass man den Kollegen blind vertrauen muss.

Benutzeravatar
Ronja4711
TA Power Member
 
Beiträge: 2489
Registriert: 20 Jan 2019 01:55
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 57
Körpergröße (cm): 158
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein

Re: Testvorbereitung und Aufnahmetest für das SEK

Beitragvon Ronja4711 » 13 Jan 2022 13:26

"meinen Augapfel glatt mit dem Zeigefinger durchstochen"

Ich glaube viel, das aber nicht.
Da hätte er mit Sicherheit kein Augenlicht mehr, evtl auch keinen Augapfel.

Ansonsten habe ich über den Rest schon ähnlich lautende Berichte gelesen.

Benutzeravatar
Maximus MNO
TA Elite Member
 
Beiträge: 5795
Registriert: 25 Mär 2011 23:18
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: Dips
Ziel Gewicht (kg): 95
Fachgebiet I: Training
Ich bin: müde

Re: Testvorbereitung und Aufnahmetest für das SEK

Beitragvon Maximus MNO » 13 Jan 2022 13:28

*pop*
Zuletzt geändert von Maximus MNO am 04 Feb 2022 01:02, insgesamt 1-mal geändert.
if u can walk outside the gym after leg day – then go back

CrownTyp
TA Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 07 Jan 2022 14:18

Re: Testvorbereitung und Aufnahmetest für das SEK

Beitragvon CrownTyp » 13 Jan 2022 18:32

Ronja4711 hat am 13 Jan 2022 13:26 geschrieben:"meinen Augapfel glatt mit dem Zeigefinger durchstochen"

Ich glaube viel, das aber nicht.
Da hätte er mit Sicherheit kein Augenlicht mehr, evtl auch keinen Augapfel.

Ansonsten habe ich über den Rest schon ähnlich lautende Berichte gelesen.


Die Über Nacht Heilung nicht vergessen :D

AutorMarcusReuter
TA Member
 
Beiträge: 287
Registriert: 13 Nov 2015 11:30
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Steroiderfahrung: Nein
Lieblingsübung: Hexbar Deadlift
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen

Re: Testvorbereitung und Aufnahmetest für das SEK

Beitragvon AutorMarcusReuter » 13 Jan 2022 21:09

Alcertraz hat am 11 Jan 2022 23:01 geschrieben:Zu deiner Sehfähigkeit: wie kams, dass die so plötzlich hergestellt war? Und wie war die Chance für die Wiederherstellung?
Weisst du, weshalb der Großteil der Kandidaten bei der ärztlichen Untersuchung scheitert? Ist da besonders Rücken, Sehkraft, ... verantwortlich?


Ronja4711 hat geschrieben:"meinen Augapfel glatt mit dem Zeigefinger durchstochen"

Ich glaube viel, das aber nicht.
Da hätte er mit Sicherheit kein Augenlicht mehr, evtl auch keinen Augapfel.

Ansonsten habe ich über den Rest schon ähnlich lautende Berichte gelesen.


Den Zeigefinger habe ich tatsächlich durch´s Auge bekommen. Die Verletzung der Netzhaut ist aber nicht durch den Druck entstanden, sondern durch einen eingerissenen Fingernagel. Durch den Cut ist dann Blut in den Augapfel eingetreten, was zur zeitweiligen Erblindung geführt hat. Das mit der spontanen Heilung stimmt aber.

Was im Einzelnen zur ärztlichen Ablehnung führt, kann ich nicht genau sagen. Die Fälle, die ich kenne, konzentrieren sich aber hauptsächlich auf die Sehkraft/ Dioptrien.

Jim55 hat geschrieben:Wer nicht gesprungen war, war raus aus dem Lehrgang. Es gilt das "Gesetz", dass man den Kollegen blind vertrauen muss.


Das musste ich glücklicherweise nicht machen, aber es gibt da schon paar lustige psychologische Übungen, wo blindes Vertrauen und Angstüberwindung abgefordert werden.


Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste