-= Tiger! Tiger! [Power Running] =-

Power Running im Summer Camp 2018

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
prototypeXXsupercool
TA Elite Member
 
Beiträge: 3483
Registriert: 27 Okt 2016 08:57
Geschlecht (m/w): m

Re: -= Tiger! Tiger! [Power Running] =-

Beitragvon prototypeXXsupercool » 19 Sep 2018 06:30

Guter Start in den Tag!!!
Bei den 90kg letzt Woche merkte ich ja schon, dass die richtig gut hoch gingen. Heute bei den 95kg war ich mir beim Rausheben des Gewichts dann auch schon sehr sicher, dass das klappen wird.
Bei den 100kg war es dann etwas anders. Wollte sicher gehen, dass die gut liegen... und hab mir die Stange direkt zu doll an den Hals gedrückt und musste erstmal husten *sonstsmilie* Anschließend drückte das dann gefühlt auch ziemlich stark auf die Schultern. Runter ging es letzten Endes ziemlich gut (ist aber ja auch nicht der schwerste Teil der Übung) und hoch dann aber eigentlich auch. Zwar nicht wirklich schön und kurzzeitig mit gut Vorlage, aber irgendwas ist ja immer. Hab dann auch davon abgesehen noch mal zu gucken, ob ich noch mal ein paar kg drauf legen kann. Selbst im besten Fall wär das nur 'n elendiges Gekrüppel geworden.

Bin sehr froh, dass das jetzt schon mit den 100kg geklappt hat! Das hatte ich zum Start des Programms nicht wirklich auf dem Schirm :)

Woche 12 - Tag 1
Frontkniebeugen... 10x20,0kg I 05x60,0kg I 03x80,0kg I 01x95,0kg I 01x100,0kg


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
prototypeXXsupercool
TA Elite Member
 
Beiträge: 3483
Registriert: 27 Okt 2016 08:57
Geschlecht (m/w): m

Re: -= Tiger! Tiger! [Power Running] =-

Beitragvon prototypeXXsupercool » 21 Sep 2018 09:55

Eigentlich sollte heute vor der Arbeit der 60 Minuten Lauf gestartet werden. Gestern hab ich mich jedoch mit Leuten zum Brettspiele zocken getroffen und war erst 1 Uhr nachts wieder zu hause, so dass ich die Zeit am Morgen lieber zum auspennen genutzt hab und den Lauf auf den Feierabend geschoben habe. Jetzt sitze ich auf der Arbeit und bin ganz hibbelig... ist schon unverschämt, wie viel Angst ich vor dem blöden Lauf hab x-D Hab schon 'ne ganze Weile überlegt, ob ich direkt vom Start an etwas zügiger loslaufe und das Tempo versuche konstant zu halten, oder ob ich richtig schnell los laufe und dann Stück für Stück das Tempo reduziere, wobei ich immer noch über 'ner 5er Pace bleibe (das wäre mein Tempo vom Power Running Start), oder ob ich erst mal mit 'ner 5er Pace starte und dann ab der etwa 30 Minute je nach Befinden noch mal das Tempo anziehe.
Eigentlich ist das schon viel zu viel Überlegung für 'nen simplen 60 Minuten Lauf, der ja keine Raketenwissenschaft darstellen sollte :-)

Wie dem auch sei... kommen wir zu den wichtigen Themen: Wir haben gestern zum ersten Mal "Sythe" gespielt. Das Spiel ist in einem fiktiven Osteuropa im frühen 20. Jahrhundert angesiedelt. Man übernimmt die Rolle eines Feldherren, der im Namen seiner jeweiligen Nation eine Fabrik und dessen Umland erobern soll. Man hat die Möglichkeit neue Fähigkeiten und Entwicklungen zu erforschen, die einen entweder bei der Mobilität und Eroberung helfen, oder aber die Ressourcen effizienter nutzen lassen.
Für die Mobilität und Eroberung hilft es enorm, dass jedes Volk bis zu 4 Mechs oder Wanzer auf's Feld schicken kann. Auch wenn man im ersten Moment denken könnte, dass das tatsächliche militärische Aufeinandertreffen eine große Rolle spielt (wer findet es nicht geil, wenn fette Metalkolosse sich gegenseitig auseinander ballern), so ist es im Grunde viel mehr das vermeiden von eben diesem, was zu beachten ist, da Kämpfe meist für beide Seiten recht Ressourcenaufwendig sind und einem anschließend offen für weiter Attacken macht. Also eher ein Säbelrasseln und gegenseitiges Einschüchtern.
Das Spiel ist recht komplex und man sollte schon schauen, dass man in der Runde dann auch entsprechend Leute dabei hat, die auf so was stehen. Wenn das gegeben ist bringt es aber auf jeden Fall 'ne Menge Spaß. Wie es sich mit dem Langzeitspielzeit verhält weiß ich noch nicht. Es gibt auf jeden Fall einige Mechanismen, die dafür sorgen, dass sich jede Runde leicht von der letzten unterscheidet und man nicht immer den selben Ablauf fahren kann.

Benutzeravatar
prototypeXXsupercool
TA Elite Member
 
Beiträge: 3483
Registriert: 27 Okt 2016 08:57
Geschlecht (m/w): m

Re: -= Tiger! Tiger! [Power Running] =-

Beitragvon prototypeXXsupercool » 21 Sep 2018 18:47

... :)

Woche 12 - Tag 2
Cardio... 13,17 km in 01:00:00 Min (4:33 Min/km)... (01:00:00)

Benutzeravatar
Superschorsch
TA Elite Member
 
Beiträge: 7523
Registriert: 05 Dez 2016 17:11
Kampfsportart: Stats zitieren
Ich bin: fruchtig

Re: -= Tiger! Tiger! [Power Running] =-

Beitragvon Superschorsch » 21 Sep 2018 18:54

ist es ein P&P oder PC oder...?
Hall of Fame:
prototypeXXsupercool hat geschrieben:Außerdem zieh ich genau zu der Zeit zurück nach Deutschland und probiere dann seinen frei gewordenen Platz in der Gesellschaft einzunehmen. Oberkörperfrei durch die Gegend rennen... Trainieren... 'n bisschen auf Trommeln hauen... erfolglos mein Glück in der Damenwelt versuchen... das bekomm ich hin!

Dom Mazzetti hat geschrieben:Wer nach nem 4er zum kuscheln bleibt ist definitiv ein Gefühlsmensch
Schorschi bester Mann

Knerdster hat geschrieben:@Superschorsch > @hartza

VandeKcal hat geschrieben:Tfw @Grillschorsch wahrscheinlich richtig krank im Kopf und immer ekelhaft gut drauf.

RaptorJesus hat geschrieben:Tfw schorsch einfach nettester user auf andro :-) :-)

Lucius2 hat geschrieben:Grillschorch locker richtiger Chiller. Stehst wahrscheinlich im Unterhemd mit plautze und Bier und der Hand am Grill. Im Training gibts paar Sätze bankdrücken, bizepscurls und danach mitm Weizen ab in die Sauna 👌🏼

Buddaler Dummbeutel hat geschrieben:tfw schorsch ehrenmann ist

Buddaler Dummbeutel hat geschrieben:deine kreativität kotzt mich an

Sonnigesgemüt hat geschrieben:@grillschorsch ehrenmann!!!!

4/10 hat geschrieben:Tfw Grillschorsch einfach echt ein richtiger Gourmet ist :)

Makke hat geschrieben:tfw grillschorsch bestimmt 1 guter ist :)

GoldenInside hat geschrieben:Tfw @Schorsch_ ein guter ist

Benutzeravatar
#schmidtamlimit
TA Elite Member
 
Beiträge: 6351
Registriert: 10 Nov 2011 12:52
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja

Benutzeravatar
prototypeXXsupercool
TA Elite Member
 
Beiträge: 3483
Registriert: 27 Okt 2016 08:57
Geschlecht (m/w): m

Re: -= Tiger! Tiger! [Power Running] =-

Beitragvon prototypeXXsupercool » 21 Sep 2018 19:51

Grillschorsch hat am 21 Sep 2018 18:54 geschrieben:ist es ein P&P oder PC oder...?

Meinste du, ob "Sythe" ein Pen&Paper Spiel, ein Spiel für einen Personalcomputer oder ein Spiel für ein anderes System ist? Das ist ein Brettspiel ;)
#schmidtamlimit hat am 21 Sep 2018 18:55 geschrieben:#10# #04# #10# #04#

Jep, dass dachte ich mir auch, als sich beim Lauf so langsam abzeichnete, dass das ganz gut wird. Hatte die ersten 2 km Rückenwind, wodurch ich schneller gestartet bin als geplant. Dann kamen gute 4-5 km mit Gegenwind, in denen ich mir dachte, dass ich mir davon den guten Start nicht kaputt machen lassen darf. Beim 7. km bin ich dann umgedreht, so dass ich 4-5 km Rückenwind hatte und alles fühlte sich gut an, auch wenn die Energie langsam weniger wurde... und dann kamen für die letzten 2 km genau das Stück, welches mir beim Start überhaupt die schnelle Pace verschafft hat... bloß dieses mal als Gegenwind. Das war die totale Hölle! Hab an irgendeinem Punkt glaube ich sogar geschrien, weil ich irgendwie die Pace halten wollte um auf 13 km zu kommen :-)

Benutzeravatar
prototypeXXsupercool
TA Elite Member
 
Beiträge: 3483
Registriert: 27 Okt 2016 08:57
Geschlecht (m/w): m

Re: -= Tiger! Tiger! [Power Running] =-

Beitragvon prototypeXXsupercool » 23 Sep 2018 14:10

Das sich sowohl die Leistung in den Frontkniebeugen als auch im 60 Minuten all-out Lauf gut gesteigert hat, hab ich ja schon geschrieben. Das allein ist schon gutes Zeichen dafür, dass die letzte 12 Wochen mit dem Power Running Programm gut funktioniert haben.

Zudem ist die maximale Laufdistanz nun auch wieder bei 20km, was ohne größere Gelenkschmerzen oder sonstige Probleme gut klappt. Und die Form ist trotz dem Verzicht auf's Tracken nicht schlechter geworden, was den Alltag erheblich entspannter macht.

Alles in allem hab ich nicht wirklich was an dem Programm auszusetzen, was auch der Grund dafür ist, dass ich mich nicht in die BaS Aktion stürzen werde, sondern lieber noch 'nen weiteren Power Running Durchgang machen werde. Eventuell mit ganz kleinen Abänderungen, da bin ich mir noch nicht ganz sicher... ich meine, dass @Frank in einer der "Auf ein Whey..." Folgen mal recht lang von seinen Trainingsideen erzählt hat und wenn ich mich recht erinnere wird man daraus sicher 'ne Idee bekommen, wie man das Training vielleicht noch ein kleines bisschen anpassen kann. Da werde ich mich heute Abend einfach noch mal hinsetzen und durch die alte Folge durchhören.

Auch wenn es am Ende ein überschaubarer Haufen war hat es trotzdem großen Spaß gebracht und ich wünsche allen viel Spaß und Erfolg bei den nächsten Schritten!

Benutzeravatar
prototypeXXsupercool
TA Elite Member
 
Beiträge: 3483
Registriert: 27 Okt 2016 08:57
Geschlecht (m/w): m

Vorherige

Zurück zu Power Running

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste