Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Bodybuilding-Bereich für Anfänger. Hier könnt ihr alles fragen, was euch so interessiert. Achtung: Bitte keine fachspezifischen Fragen

Moderator: Team Bodybuilding & Training

hatamura
TA Power Member
 
Beiträge: 1908
Registriert: 21 Mär 2015 19:28
Geschlecht (m/w): m
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon hatamura » 01 Mai 2019 22:57

Eines habe ich gelernt, wenn ich zum Arzt gehe, dann geb nie eine Diagnose oder eine Vermutung, woran es liegen könnte!

Wenn du Bauchschmerzen hast, dann gehe hin und sage ich habe Bauchschmerzen. Fang nie an mit "ich war letzte Zeit gestresst" oder "ich habe schlecht gegessen" etc

Der Arzt soll selber finden, was du hast


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Newman1989
TA Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 26 Mär 2019 01:15

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon Newman1989 » 01 Mai 2019 22:58

HartTdO hat am 01 Mai 2019 20:17 geschrieben:
Das war zwar jetzt ein wenig am Thema vorbeigeschwafelt, aber mir lag das alles ganz schön am Herzen. Ich bin mir sicher, dass es hier auch viele externe Leser gibt, die nicht wissen, warum sie depressiv sind und das hier lesen.



Es ist-und das sage ich als Psychologe, nicht als Hobby-Sportler-auch eines der Symptome einer (klinischen) Depression, das die Betroffenen von einem Arzt zum nächsten wandern, bis sie einen gefunden haben, der ihre eigene, selbst erstellte "Wunsch-Diagnose" bestätigt...

(Ich behaupte NICHT, das es bei dir so ist...nur, das dies typisch für das Bild eines "Buch-Falls" wäre)...

Poste mal die Blutwerte.....ich bin dafür kein Experte, aber hier im Forum gibt es einige, die sich damit sehr gut auskennen...


Deine These bezüglich Verhaltensweisen, die Ähnlichkeiten mit einer leichten Hypochondrie haben, schließe ich bei mir natürlich nicht aus, aber ich sollte zuerst meine körperliche Gesundheit untersuchen lassen, um ausschließen zu können, dass meine Depressionen auf körperliche Aspekte zurückzuführen sind. Ich hatte schon mal solch eine Phase, die du beschrieben hast, aber das liegt lange zurück.

Ich danke für dein Feedback.

hatamura
TA Power Member
 
Beiträge: 1908
Registriert: 21 Mär 2015 19:28
Geschlecht (m/w): m
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon hatamura » 01 Mai 2019 22:59

Vit D Mangel soll auch Depressionen lösen. Dieser Vit (eigentlich prohormon) hat positive Wirkung auf Testospiegel.
Vielleicht auch VitD Spiegel messen lassen

Newman1989
TA Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 26 Mär 2019 01:15

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon Newman1989 » 01 Mai 2019 23:01

H_D hat am 01 Mai 2019 21:54 geschrieben:Frage ist halt: schlechte Blutwerte und daher zugenommen und Depris oder andersrum....


Ja, das wäre vielleicht sogar andersrum (zugenommen und Depris => ungesunde Lebensweise => noch mehr Depris => schlechte Gesundheit). Aber die körperlichen Beschwerden zu erkennen und dem eigenen Körper etwas Gutes zu tun ist meiner Meinung nach ein sehr wichtiger Schritt.

Newman1989
TA Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 26 Mär 2019 01:15

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon Newman1989 » 01 Mai 2019 23:03

hatamura hat am 01 Mai 2019 22:57 geschrieben:Eines habe ich gelernt, wenn ich zum Arzt gehe, dann geb nie eine Diagnose oder eine Vermutung, woran es liegen könnte!

Wenn du Bauchschmerzen hast, dann gehe hin und sage ich habe Bauchschmerzen. Fang nie an mit "ich war letzte Zeit gestresst" oder "ich habe schlecht gegessen" etc

Der Arzt soll selber finden, was du hast


Ja, da hast du Recht. Ich komme schon mit Vorrecherche an und manche denken sich wahrscheinlich, dass ich mir das dann einbilde. Also die Männerbrust bilde ich mir ja nicht ein.

Newman1989
TA Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 26 Mär 2019 01:15

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon Newman1989 » 01 Mai 2019 23:05

hatamura hat am 01 Mai 2019 22:59 geschrieben:Vit D Mangel soll auch Depressionen lösen. Dieser Vit (eigentlich prohormon) hat positive Wirkung auf Testospiegel.
Vielleicht auch VitD Spiegel messen lassen


Das stimmt, das sollte ich ebenfalls untersuchen lassen. Ich bin mein halbes Leben lang viel zu selten unter der Sonne gewesen.

creaclemens
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 02 Mai 2019 00:00

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon creaclemens » 02 Mai 2019 00:06

Der Testosteronspiegel beim Mann hängt von sehr vielen verschiedenen Dingen ab. Die wichtigsten sind:

-Ernährung (Vitamin D, Zink, Bor & Ashwagandha)

-Training (Kraftraining)

-Schlaf (mind. 6-8h)

ein ausführlicher Artikel mit Studien findest du hier:

https://yoptimized.com/lifestyle/testosteron-steigern/

hatamura
TA Power Member
 
Beiträge: 1908
Registriert: 21 Mär 2015 19:28
Geschlecht (m/w): m
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon hatamura » 17 Mai 2019 16:06

Newman1989 hat am 01 Mai 2019 23:05 geschrieben:
hatamura hat am 01 Mai 2019 22:59 geschrieben:Vit D Mangel soll auch Depressionen lösen. Dieser Vit (eigentlich prohormon) hat positive Wirkung auf Testospiegel.
Vielleicht auch VitD Spiegel messen lassen


Das stimmt, das sollte ich ebenfalls untersuchen lassen. Ich bin mein halbes Leben lang viel zu selten unter der Sonne gewesen.


Hast du die Ergebnisse bekommen?

Newman1989
TA Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 26 Mär 2019 01:15

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon Newman1989 » 19 Mai 2019 13:49

hatamura hat am 17 Mai 2019 16:06 geschrieben:
Newman1989 hat am 01 Mai 2019 23:05 geschrieben:
hatamura hat am 01 Mai 2019 22:59 geschrieben:Vit D Mangel soll auch Depressionen lösen. Dieser Vit (eigentlich prohormon) hat positive Wirkung auf Testospiegel.
Vielleicht auch VitD Spiegel messen lassen


Das stimmt, das sollte ich ebenfalls untersuchen lassen. Ich bin mein halbes Leben lang viel zu selten unter der Sonne gewesen.


Hast du die Ergebnisse bekommen?



Vitamin D und Testo/Östrogen wurde noch nicht untersucht. Das Blutbild ist merkwürdigerweise perfekt.

Newman1989
TA Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 26 Mär 2019 01:15

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon Newman1989 » 19 Mai 2019 13:59

HartTdO hat am 01 Mai 2019 20:17 geschrieben:
Das war zwar jetzt ein wenig am Thema vorbeigeschwafelt, aber mir lag das alles ganz schön am Herzen. Ich bin mir sicher, dass es hier auch viele externe Leser gibt, die nicht wissen, warum sie depressiv sind und das hier lesen.



Es ist-und das sage ich als Psychologe, nicht als Hobby-Sportler-auch eines der Symptome einer (klinischen) Depression, das die Betroffenen von einem Arzt zum nächsten wandern, bis sie einen gefunden haben, der ihre eigene, selbst erstellte "Wunsch-Diagnose" bestätigt...

(Ich behaupte NICHT, das es bei dir so ist...nur, das dies typisch für das Bild eines "Buch-Falls" wäre)...

Poste mal die Blutwerte.....ich bin dafür kein Experte, aber hier im Forum gibt es einige, die sich damit sehr gut auskennen...


Ich glaube du hattest leider Recht, bei mir wurden Depressionen diagnostiziert und ich bin derzeit in klinischer Behandlung. Leider konnte ich in den letzen Wochen an nichts anderes denken und habe mich da reingesteigert, weswegen ich unbedingt Hilfe benötigt habe.
Eigentlich hatte ich Momente, in denen ich mich freuen konnte, es mir gutging etc, aber derzeit ist es echt übel. Ich danke für deine Antwort, du hattest (leider) Recht. Ich hätte mich in den letzten Wochen aber nicht so reinsteigern sollen, das hat alles schlimmer gemacht.

hatamura
TA Power Member
 
Beiträge: 1908
Registriert: 21 Mär 2015 19:28
Geschlecht (m/w): m
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon hatamura » 19 Mai 2019 14:27

bei mir wurden Depressionen diagnostiziert


Wurde das durch ein Gespräch festgestellt oder gab es Messungen?

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 48884
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon H_D » 19 Mai 2019 17:05

Poste mal die Testo- und Schilddrüsenwerte
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
Jck
TA Premium Member
 
Beiträge: 11629
Registriert: 04 Jan 2016 11:47
Wohnort: Prag
Geschlecht (m/w): m
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: C&J
Kampfsport: Ja
Ich bin: im Büro

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon Jck » 21 Mai 2019 10:17

Servus und willkommen log *kicksmilie*
socarina89 hat geschrieben:Spamme sie doch einfach mit dick pics zu, bis sie keine Lust mehr auf Schreiben hat. Falls du eine kreative Ader hast, könntest du es mit Dickdiorama versuchen und historisch signifikante Ereignisse oder Kriege (mit deinen Freunden) nachstellen, damit verdeutlichst du geschichtliches Interesse, gute soziale Kontakte und Männlichkeit.

Seine Durchlaucht hat geschrieben:Tote Ratte in den Briefkasten werfen. Kann man bestellen (Frostfutter). Natürlich vorher auftauen lassen

Some American Vollhorst hat geschrieben:If your family was kidnapped and you had one month to put 100 pounds on your squat, would you squat just once a week?


Tennis oder Golferarm?

Newman1989
TA Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 26 Mär 2019 01:15

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon Newman1989 » 24 Mai 2019 19:06

H_D hat am 19 Mai 2019 17:05 geschrieben:Poste mal die Testo- und Schilddrüsenwerte


Testowerte wurden nicht gemessen, aber mein Testo-Östrogen-Verhältnis ist höchstwahrscheinlich nicht in Ordnung, da bei mir eine Gynäkomastie vorliegt. Testowerte sollten in Ordnung sein, aber die Östrogenwerte sind wahrscheinlich auch zu hoch. Kann dies ebenfalls depressive Verstimmungen auslösen? Ich sollte eig ja zuerst alle körperlichen Kriterien ausschließen, bevor ich die richtige Therapie anfange.
Die Blutwerte waren (leider) alle perfekt.
Ich war schon mein Leben lang etwas depressiv und hab deswegen einen Schock erlitten, als ich davon erfahren habe und hab jetzt zum ersten mal richtig, richtig Schiss, dass ich da nie rauskomme. Seit Wochen konnte ich wirklich an nichts anderes mehr denken und kann auch nicht aufhören an etwas anderes zu denken. In einem Gespräch wurde das Ganze abgeklärt und man hat bei mir schwere Depressionen diagnostiziert.

Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 23288
Registriert: 19 Apr 2015 12:31
Ich bin: Lioness

Re: Tipps zur Testosteronsteigerung auf natürliche Art?

Beitragvon strict_LIONESS » 24 Mai 2019 19:23

Vitamin D hast du jetzt messen lassen?
Depression hat einen Ursprung und du bist ihr nicht ausgesetzt.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Anfänge ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Vento und 2 Gäste