Trainiere Beine wie nie zuvor!

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
FABIANOO
TA Member
 
Beiträge: 152
Registriert: 25 Mai 2009 15:58
Wohnort: wuppertal
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 187
Körperfettanteil (%): 17
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Oberarmumfang (cm): 42
Brustumfang (cm): 117
Oberschenkelumfang (cm): 65
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: dauerverletzt

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon FABIANOO » 20 Mär 2017 18:55

Super Artikelreihe. Werde es ausprobieren, habe allerdings auch noch ein paar Fragen

1. Ist es so gedacht, dass man sich nur einmal vor dem gesamten Workout aufwärmt oder kann ich bei jeder Übung einen Aufwärmsatz machen ? und wenn ja zähle ich die Pausenzeiten dann erst ab dem Arbeitssatz ? Wenn ich von der KB direkt zur Hackenschmidt gehe und dort einen schweren satz mache ist es ohne aufwärmen sicherlich nicht so klug im Bezug auf Verletzungen.

2. Wie kann ich mir den Extremestretch der Schultern vorstellen ?

3. Bist du der Meinung wenn man sich in einer Einheit überhaupt nicht steigert bzw. vlt sogar verschlechtert, dass man in diesem Workout kein Muskelwachstum erreicht ?

Danke und Gruß


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
MP-Mann
V.I.P
 
Beiträge: 11151
Registriert: 22 Dez 2005 22:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 23
Oberarmumfang (cm): 42
Oberschenkelumfang (cm): 66
Bauchumfang (cm): 91
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Rücken
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Schardt
Ich bin: Bauchbuilder

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon MP-Mann » 20 Mär 2017 21:51

Wie sollte der Plan eigentlich aussehen wenn man 4 Tage die Woche trainiert? Die drei Einheiten plus einen Arme Bauch Tag? Finde allg. das sehr wenig Arme in dem Plan sind.
Du bist fort, und dein Platz bleibt jetzt leer. Und die Erinnerung an dich entfacht den Schmerz
Du bist vorgegangen doch ich komm nach. Dann werden wir uns wiedersehen, eines Tages.
Du wirst immer leben, solang ich lebe. In mir drin, glaub mir, bis ich gehe,
gehe und dich voller Hoffnung wiedersehe.

Auf Wiedersehen, mein Freund... RIP Helmut Schardt 1956 - 2017

Benutzeravatar
de Hoop
TA Premium Member
 
Beiträge: 12980
Registriert: 26 Jun 2012 21:31
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 183
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Karate
Studio: WOF

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon de Hoop » 21 Mär 2017 00:27

FABIANOO hat am 20 Mär 2017 18:55 geschrieben:Super Artikelreihe. Werde es ausprobieren, habe allerdings auch noch ein paar Fragen

1. Ist es so gedacht, dass man sich nur einmal vor dem gesamten Workout aufwärmt oder kann ich bei jeder Übung einen Aufwärmsatz machen ? und wenn ja zähle ich die Pausenzeiten dann erst ab dem Arbeitssatz ? Wenn ich von der KB direkt zur Hackenschmidt gehe und dort einen schweren satz mache ist es ohne aufwärmen sicherlich nicht so klug im Bezug auf Verletzungen.

2. Wie kann ich mir den Extremestretch der Schultern vorstellen ?

3. Bist du der Meinung wenn man sich in einer Einheit überhaupt nicht steigert bzw. vlt sogar verschlechtert, dass man in diesem Workout kein Muskelwachstum erreicht ?

Danke und Gruß


Zu 1. für spezifisches Aufwärmen gibt es IMHO keine Universallösung. Wenn Du für jede Übung Aufwärmsätze machen willst, dann mache die. Empfehle zu dem Thema immer gerne folgenden Artikel: https://www.team-andro.com/aufwaermen-f ... um-ii.html

Zu 2. ist hier beschrieben: https://www.team-andro.com/dc-neuauflage-iii.html

FABIANOO
TA Member
 
Beiträge: 152
Registriert: 25 Mai 2009 15:58
Wohnort: wuppertal
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 187
Körperfettanteil (%): 17
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Oberarmumfang (cm): 42
Brustumfang (cm): 117
Oberschenkelumfang (cm): 65
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: dauerverletzt

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon FABIANOO » 21 Mär 2017 18:18

Danke für die Antwort !

Benutzeravatar
DerNeueArni
TA Neuling
 
Beiträge: 61
Registriert: 02 Mär 2017 18:13
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 191
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 95
Kniebeugen (kg): 145
Kreuzheben (kg): 190
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon DerNeueArni » 25 Mär 2017 21:52

FABIANOO hat am 20 Mär 2017 18:55 geschrieben:Super Artikelreihe.

Gibt es so einen Artikel/Plan auch für Push und Pull?
Wer nicht progressiv eskaliert, stagniert.

Dedication is key.

Benutzeravatar
Friedhofschiller
TA Legende
 
Beiträge: 27847
Registriert: 09 Nov 2008 15:32

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon Friedhofschiller » 25 Mär 2017 21:54

DerNeueArni hat am 25 Mär 2017 21:52 geschrieben:
FABIANOO hat am 20 Mär 2017 18:55 geschrieben:Super Artikelreihe.

Gibt es so einen Artikel/Plan auch für Push und Pull?



Der erste Satz im Artikel verlinkt beides
Mein aktuelles Programm auf Team Andro


Bild
Join the Baseline!


Persönliches Coaching nun wieder verfügbar! Mehr Infos per PN.

Benutzeravatar
DerNeueArni
TA Neuling
 
Beiträge: 61
Registriert: 02 Mär 2017 18:13
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 191
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 95
Kniebeugen (kg): 145
Kreuzheben (kg): 190
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon DerNeueArni » 25 Mär 2017 21:55

Friedhofschiller hat am 25 Mär 2017 21:54 geschrieben:
DerNeueArni hat am 25 Mär 2017 21:52 geschrieben:
FABIANOO hat am 20 Mär 2017 18:55 geschrieben:Super Artikelreihe.

Gibt es so einen Artikel/Plan auch für Push und Pull?



Der erste Satz im Artikel verlinkt beides


Glatt überlesen *smashsmilie*

Super Ding!
Wer nicht progressiv eskaliert, stagniert.

Dedication is key.

mordasTA
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 30 Apr 2016 20:24

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon mordasTA » 26 Mär 2017 00:44

Adduktoren: 1 x 15 – 20 Rest Pause

Wie funktioniert das mit der Rest Pause, bzw. wieviele (1,2?) von diesen kleinen Pausen soll man in dem Satz machen?

schlosserrichi
TA Neuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 08 Okt 2009 19:47

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon schlosserrichi » 26 Mär 2017 01:08

Kann sein, dass ich das überlesen habe, aber wie werden in den beiden Arbeitssätzen die Gewichte gewählt?

Mal angenommen, man hat üblicherweise 3 Sätze á 12 Wiederholungen mit 50kg absolviert, Aufwärmsatz wäre 15x40kg gewesen.
Nun, nach jetzigem Plan, müsste man (falls möglich) zB. 1 Satz 15x40kg, 1 Satz 12x50kg, 1 Satz 10x60kg, 8x65kg, 6x70kg und 4x75kg machen. Die 4x75kg wären dann quasi der erste Arbeitssatz gewesen. Danach dann der zweite und letzte Arbeitssatz mit 15x40kg.

Ist das so nach Deiner Vorstellung, Friedhofschiller, oder habe ich da einen Denkfehler?

Benutzeravatar
Silberruecken92
TA Member
 
Beiträge: 270
Registriert: 10 Nov 2013 15:36
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ich bin: Hungrig

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon Silberruecken92 » 26 Mär 2017 13:45

@Friedhofschiller

Ich trainiere seit einiger Zeit nach deinem Push/Pull/Beinen (in meinem Fall war bis dato der dritte Tag selbst erstellt).

Die Erfolge in Form der Kraftzuwächse (und hoffentlich einher gehend auch die Muskelzuwächse) sprechen für sich, ich bin wirklich sehr angetan von deinem Trainingskonzept.

Bei 6 wöchentlichen Einheiten habe ich alle 5-6 Wochen einen Deload eingelegt (ich war auch wirklich platt, die Pause war dann von nöten), meistens trat dann auch immer eine Stagnation ein. Nach dem Deload habe ich die Übungen gewechselt nach dem von dir vorgeschriebenen Schema. Ginge auch Alternative A1 und A2 etc zu wechseln bzw aufzuschieben, sodass A1 anstelle der letzten A-Übung rutscht? Deload sollte ja auch sicher klar gehen oder?

Pull: konventionelles Kreuzheben
Beine: Kreuzheben mit gestreckten Beinen
4 Mal wöchentlich Kreuzheben geht ganz schön zu Lasten meines unteren Rücken. Habe nun die erste Woche durch, mein unterer Rücken schmerzt zwar nicht aber merke es schon (irgendwie kann ich nicht so ganz deuten, ob dieser Muskelkater am nächsten Tag so recht schmerzhaft sein soll)
Ich bin am überlegen meine Beineinheit in zwei Teile zu splitten, nur noch einmal in der Woche zu beugen und in der zweiten Beineinheit gestrecktes Kreuzheben an den Anfang zu stellen. Was sagst du dazu?
Konkurrenz - Motivation zum Erfolg

Bild


Mit IF und CBL zur Bestform

Julian1
TA Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 08 Jan 2017 02:27
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 140
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 200
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon Julian1 » 26 Mär 2017 14:31

Sollte man denn erst Übungen rotieren wenn man an ein Plateau angelangt ist, oder schon vorher schon bei jeder Einheit rotieren ?
Finde das klingt in dem Bein und Rücken Artikel verschieden.
Danke für eine Antwort #04#

Benutzeravatar
Trimmer Briegel
TA Elite Member
 
Beiträge: 4296
Registriert: 31 Aug 2016 20:31
Geschlecht (m/w): m
Lieblingsübung: PWO-Meal
Kampfsportart: Schlichten
Ich bin: A Orscherl

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon Trimmer Briegel » 26 Mär 2017 14:35

Solange du noch nicht fortgeschritten bist und/oder dich noch steigern kannst, nicht rotieren.

Rotation dann, wenn du stagnierst und/oder schon relativ stark bist.

Julian1
TA Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 08 Jan 2017 02:27
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 140
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 200
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon Julian1 » 26 Mär 2017 14:52

Alles klar , also ab dem Punkt wo man stagniert,
eine gleichwertige Übung suchen und mit der eigentlichen von Einheit zu Einheit wechseln ?

Benutzeravatar
Trimmer Briegel
TA Elite Member
 
Beiträge: 4296
Registriert: 31 Aug 2016 20:31
Geschlecht (m/w): m
Lieblingsübung: PWO-Meal
Kampfsportart: Schlichten
Ich bin: A Orscherl

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon Trimmer Briegel » 26 Mär 2017 14:59

Nein. Wenn du noch nicht fortgeschritten bist, tauschst die Übung komplett aus. Du ziehst erst eine Übung von Einheit zu Einheit durch und dann wenn es nicht mehr weitergeht, wird erst gewechselt.

Wenn du fortgeschrittener bist, wechselst du von Anfang an von Einheit zu Einheit ab und tauschst eine Übung aus, wenn du stagnierst.

Julian1
TA Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 08 Jan 2017 02:27
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 140
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 200
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon Julian1 » 26 Mär 2017 15:03

Jetzt hab ich's gerafft. #10#

VorherigeNächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste