Trestolone aka Ment

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

piggidiggi
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 28 Dez 2020 23:11

Trestolone aka Ment

Beitragvon piggidiggi » 28 Dez 2020 23:18

Moin da ich endlich mal an Raws gekommen bin werde nach meinen aktuellen cruise mal ein Blast mit Ment ausprobieren ist bei den Ammis aktuell voll im Hype! Werde mit 25(-100mg) ed (Acetat) starten, testo werde ich auf 125mg die woche beibehalten(viele nehmen es komplett raus). Überlege noch zusätzlich 600mg Primo und Bolde mit rein zu nehmen da es extremst Aromatisiert , für notfälle habe ich Exemestan bereitliegen. Weitere Info´s Folgen #04#


 


Benutzeravatar
S1L3
Leiter Team AAS
 
Beiträge: 11108
Registriert: 21 Jul 2013 14:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2013

Re: Trestolone aka Ment

Beitragvon S1L3 » 29 Dez 2020 13:18

Ich hab das Thema mal in den Bereich Erfahrungsberichte verschoben. ;)

Schonmal mit Ment Erfahrungen gemacht? Unterschätz das nicht.
Das Bolde würde ich weglassen, Ment steigert schon so recht stark den BD.


Shinatosan hat am 04 Sep 2019 17:32 geschrieben:Der Stoff kanns ja noch nicht sein, denke liegt am dbol.

piggidiggi
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 28 Dez 2020 23:11

Re: Trestolone aka Ment

Beitragvon piggidiggi » 24 Jan 2021 13:06

Aktuell läuft es ganz gut! habe testo auf 500mg/w gefahren und steche jeden tag 50mg trest A.
-Jeden Tag zu stechen ist mittlerweile ziemlich nervig, leider hat mein Lieferant kein trest E oder trest D auf Lager
-jeden 2. Abend (vor dem zu Bett gehen) 12,5mg exemestan da ich stark aromatisiere.
-Gewichte kann ich nach jeder Trainingseinheit höher stecken
-Habe schon mehrere Kuren hinter mir mit Testo/Tren/Deca/Bolde/Primo/Drosta/Dbols/Oxys und muss sagen ist sehr Potent gegenüber Tren und man fühlt sich wesentlich wohler
-Nachteil ist der Teure Preis auch wenn ich es selber Brewe
Denke werde noch 4 wochen fahren da mir das Tägliche Stechen auf den Sack geht,eventuell probier ich nochmal 75-100mg ed wenn ich bis dahin stagnieren sollte.

piggidiggi
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 28 Dez 2020 23:11

Re: Trestolone aka Ment

Beitragvon piggidiggi » 24 Feb 2021 17:09

Sers,
-habe Test auf 150mg/w reduziert
-Trest A auf 150mg eod gesetzt
-Blutdruck erhöht aber noch i.o
-25mg aromasin eod
Fühle mich relativ gut, schwitze momentan nur sehr viel 3x am tag am duschen :D.. mache zwar cardio aber bin schnell aus der puste im training jemand eventuell ne lösung?

Breuzen
TA Stamm Member
 
Beiträge: 374
Registriert: 05 Apr 2012 16:34
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Oberarmumfang (cm): 48
Kampfsportart: Fettbekämpfung
Ich bin: manisch

Re: Trestolone aka Ment

Beitragvon Breuzen » 24 Feb 2021 21:43

piggidiggi hat am 24 Feb 2021 17:09 geschrieben:mache zwar cardio aber bin schnell aus der puste im training jemand eventuell ne lösung?


Wie wäre es mit Trest reduzieren?!

Robocock-191
TA Stamm Member
 
Beiträge: 432
Registriert: 16 Apr 2021 18:02

Re: Trestolone aka Ment

Beitragvon Robocock-191 » 27 Apr 2021 20:20

Hallo @piggidiggi

Konntest du eventuell resümieren ?

piggidiggi
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 28 Dez 2020 23:11

Re: Trestolone aka Ment

Beitragvon piggidiggi » 21 Jul 2021 21:24

Hab es noch bis ende April gefahren
125mg eod trest a haben mir gelangt da östro schon am klopfen war,(direkt 60mg raloxifen morgens und abends bei sensiblen nippeln)
habe 80mg telmisartan für den blutdruck genommen und eine (25mg) exemestan
testo bei 150mg/w gelassen, glaube hätte es auch komplett rausnehmen können.
Kombi mit Bolde/Primo wäre interessant.
Blutfettwerte haben bisschen was abbekommen, tren ähnlich.
Für nen Cut ist trest unbrauchbar, habe danach mit 150mg tren A eod diätet(6 wochen) und muss sagen das gute 3,6-4kg mehr hängen geblieben sind als sonst ;-)!
Cruise aktuell und werde noch etwas mit dem trest herumexperimentieren(bolde oder primo um östro bissl zu drücken und es mal in den griff bekommen damit ich höhere dosierungen ausprobieren kann)
Trest E wäre auch interessant, leider nur in sehr wenigen raw labs lieferbar und überteuert.

Wer schon länger dabei ist sollte Trest A unbedingt mal ausprobieren!

Benutzeravatar
Omega88
TA Power Member
 
Beiträge: 1581
Registriert: 24 Aug 2015 11:47
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 109
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HIT
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Incline Press
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 103
Ziel KFA (%): 4
Studio: Eisen-Studio
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Steroide
Ich bin: GNBF-Athlet :-*

Re: Trestolone aka Ment

Beitragvon Omega88 » 15 Sep 2021 09:56

nicht dass ich in trest interessier wäre aber du sprichst immer davon mit primo und bolde das östro zu drücken.
kannst du mir das erklären?

Bolde aromatisiert selber sehr stark und primo ist halt ein DHT Derivat, welches nicht aromatisieren kann....
Von Östro drücken kann aber in beiden Fällen nicht die Rede sein

Benutzeravatar
S1L3
Leiter Team AAS
 
Beiträge: 11108
Registriert: 21 Jul 2013 14:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2013

Re: Trestolone aka Ment

Beitragvon S1L3 » 15 Sep 2021 15:20

Omega88 hat am 15 Sep 2021 09:56 geschrieben:Bolde aromatisiert selber sehr stark

Aromatisiert Bolde nicht in einer Rate von +-50 % von Testo?


Shinatosan hat am 04 Sep 2019 17:32 geschrieben:Der Stoff kanns ja noch nicht sein, denke liegt am dbol.

Benutzeravatar
xxPaulxx
TA Elite Member
 
Beiträge: 3484
Registriert: 17 Okt 2012 15:09
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 12
Oberarmumfang (cm): 49
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Kampfsport: Ja
Ich bin: ICH

Re: Trestolone aka Ment

Beitragvon xxPaulxx » 20 Sep 2021 18:28

S1L3 hat am 15 Sep 2021 15:20 geschrieben:
Omega88 hat am 15 Sep 2021 09:56 geschrieben:Bolde aromatisiert selber sehr stark

Aromatisiert Bolde nicht in einer Rate von +-50 % von Testo?

@S1L3 richtig

Bolde aromatisiert 50% weniger zu Östrogen als Testosteron.
Haftungsausschluss: Meine Beiträge sind als 100% Fiktion zu betrachten. Ich bin nicht verantwortlich für euer unverantwortliches Verhalten und die auf meinen Post's beruhenden Handlungen☝️.

Belesen
TA Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 11 Apr 2022 19:59

Re: Trestolone aka Ment

Beitragvon Belesen » 11 Apr 2022 20:04

Boldenon aromatisiert garnicht sondern drückt dein östrogen
Wer dran zweifelt blutbild machen

Und Dht‘s wirken auch hemmend bei der aromatase

Sowas merkt man doch selbst bei der kur schon oder ballert ihr euch einfach ohne Blutbild zu machen

Benutzeravatar
Omega88
TA Power Member
 
Beiträge: 1581
Registriert: 24 Aug 2015 11:47
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 109
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HIT
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Incline Press
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 103
Ziel KFA (%): 4
Studio: Eisen-Studio
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Steroide
Ich bin: GNBF-Athlet :-*

Re: Trestolone aka Ment

Beitragvon Omega88 » 11 Apr 2022 20:22

Belesen hat am 11 Apr 2022 20:04 geschrieben:Boldenon aromatisiert garnicht sondern drückt dein östrogen
Wer dran zweifelt blutbild machen

Und Dht‘s wirken auch hemmend bei der aromatase

Sowas merkt man doch selbst bei der kur schon oder ballert ihr euch einfach ohne Blutbild zu machen


Hallo Katz,

bitte rede nicht so einen Quatsch

Belesen
TA Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 11 Apr 2022 19:59

Re: Trestolone aka Ment

Beitragvon Belesen » 15 Apr 2022 11:01

Anstatt einfach einen Kommentar zu geben
Argumentiere es doch und zeig und vielleicht dein Blutbild aus deinen test bolde kuren
Oder machst du kein Blutbild?
Und kommentierst nur gerne

Benutzeravatar
Omega88
TA Power Member
 
Beiträge: 1581
Registriert: 24 Aug 2015 11:47
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 109
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HIT
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Incline Press
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 103
Ziel KFA (%): 4
Studio: Eisen-Studio
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Steroide
Ich bin: GNBF-Athlet :-*

Re: Trestolone aka Ment

Beitragvon Omega88 » 15 Apr 2022 11:06

Doch ich mache Blutbilder aber danke, dass du dir sorgen um mich machst


Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste