Uncovering the Real Causes of Depression

News aus der modernen Medizin.

Moderator: Team Medizin

Benutzeravatar
Elli Morelli
TA Stamm Member
 
Beiträge: 814
Registriert: 19 Aug 2016 17:02

Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon Elli Morelli » 11 Feb 2018 15:50

Hier ein ganz interessanter Artikel (genau genommen ein editierter Auszug aus dem Buch) über die möglichen Ursachen und Behandlungsweisen von Depression: Is everything you think you know about depression wrong?

It turns out that between 65 and 80% of people on antidepressants are depressed again within a year. I had thought that I was freakish for remaining depressed while on these drugs. In fact, Kirsch explained to me in Massachusetts, I was totally typical.
[…]
Professor Andrew Scull of Princeton, writing in the Lancet, explained that attributing depression to spontaneously low serotonin is “deeply misleading and unscientific”. Dr David Healy told me: “There was never any basis for it, ever. It was just marketing copy.”
[…]
We all know that every human being has basic physical needs: for food, for water, for shelter, for clean air. It turns out that, in the same way, all humans have certain basic psychological needs. We need to feel we belong. We need to feel valued. We need to feel we’re good at something. We need to feel we have a secure future. And there is growing evidence that our culture isn’t meeting those psychological needs for many – perhaps most – people. I kept learning that, in very different ways, we have become disconnected from things we really need, and this deep disconnection is driving this epidemic of depression and anxiety all around us.
You are a victim of the rules you live by. ― Jenny Holzer


 


Benutzeravatar
ichMASCHINE
TA Premium Member
 
Beiträge: 12522
Registriert: 05 Jul 2012 20:09

Re: Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon ichMASCHINE » 11 Feb 2018 18:17

hi @elli morelli , kannst du es auf deutsch kurz zusammenfassen?

vielen dank
lg
iM
`?


" The Iron never lies to you. You can walk outside and listen to all kinds of talk, get told that you're a god or a total bastard. The Iron will always kick you the real deal. The Iron is the great reference point, the all-knowing perspective giver. I have found the Iron to be my greatest friend. It never freaks out on me, never runs. Friends may come and go. But two hundred pounds is always two hundred pounds."
?
?
?
?

Benutzeravatar
Elli Morelli
TA Stamm Member
 
Beiträge: 814
Registriert: 19 Aug 2016 17:02

Re: Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon Elli Morelli » 11 Feb 2018 23:02

Kurz: Dem Menschen mangelt es nicht an Serotonin-Wiederaufnahmehemmern, sondern an Bindung, Wertschätzung und dem Wissen um eine sicher Zukunft. Also Bedürfnisse, die sich eher durch eine dem Individuum gemäße Lebensgestaltung erfüllen lassen, als durch Medikation.
You are a victim of the rules you live by. ― Jenny Holzer

K4S4
TA Elite Member
 
Beiträge: 4959
Registriert: 09 Mär 2012 15:56
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Mma, Boxen, Kic
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Kampfsport

Re: Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon K4S4 » 11 Feb 2018 23:55

Komisch, dass auch Menschen depressiv werden denen es an absolut nichts mangelt und die das genauso auch von sich sagen...

Benutzeravatar
Elli Morelli
TA Stamm Member
 
Beiträge: 814
Registriert: 19 Aug 2016 17:02

Re: Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon Elli Morelli » 12 Feb 2018 13:48

Woran erkennen diese Menschen denn, dass sie depressiv sind?
You are a victim of the rules you live by. ― Jenny Holzer

Benutzeravatar
maddin.g
TA Stamm Member
 
Beiträge: 807
Registriert: 28 Sep 2017 13:50
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 189
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 140
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: RDL
Ich bin: Doc

Re: Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon maddin.g » 12 Feb 2018 15:40

Elli Morelli hat am 12 Feb 2018 13:48 geschrieben:Woran erkennen diese Menschen denn, dass sie depressiv sind?


Ernsthaft gemeinte Frage?
“I worry that, especially as the Millennium edges nearer, pseudoscience and superstition will seem year by year more tempting, the siren song of unreason more sonorous and attractive."
- Carl Sagan -

K4S4
TA Elite Member
 
Beiträge: 4959
Registriert: 09 Mär 2012 15:56
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Mma, Boxen, Kic
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Kampfsport

Re: Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon K4S4 » 12 Feb 2018 23:56

Elli Morelli hat am 12 Feb 2018 13:48 geschrieben:Woran erkennen diese Menschen denn, dass sie depressiv sind?

Weil sie trotz guten Lebensumständen unglücklich sind, den Moment nicht genießen können, Schlafstörungen haben oder sich den Tod wünschen obwohl sie wissen, dass das in ihrer Situation hochgradig irrational ist?!

Benutzeravatar
Elli Morelli
TA Stamm Member
 
Beiträge: 814
Registriert: 19 Aug 2016 17:02

Re: Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon Elli Morelli » 13 Feb 2018 18:48

Das ist jetzt natürlich schwer zu erforschen, wenn man mit der betroffenen Person nicht direkt sprechen kann. Ich nehme an, mit „guten Lebensumständen” meinst du nicht nur materielle Sicherheit? Also die Leute, von denen du berichtest, haben auch liebevolle Beziehungen, eine Arbeit, die Ihnen Freude bereitet und Anerkennung bringt?
You are a victim of the rules you live by. ― Jenny Holzer

K4S4
TA Elite Member
 
Beiträge: 4959
Registriert: 09 Mär 2012 15:56
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Mma, Boxen, Kic
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Kampfsport

Re: Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon K4S4 » 13 Feb 2018 19:40

Ja!

Aber ganz ehrlich Elli, was willst du mit deinen Threads hier eigentlich in letzter Zeit erreichen? Du musst nicht irgendwelche Informationen von Personen mit gegenteiligen Meinungen verlangen, solange du für deine Meinung selbst keinerlei Daten vorliegen hast und scheinbar auch überhaupt keine eigenen professionellen Erfahrung in dem Gebiet hast. Warum beschäftigtst du dich überhaupt damit und wenn du das schon tust, warum nicht mit frei zugänglichen sinnvollen Untersuchungen statt so gnadenlosem cherry-picking?

Benutzeravatar
Elli Morelli
TA Stamm Member
 
Beiträge: 814
Registriert: 19 Aug 2016 17:02

Re: Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon Elli Morelli » 13 Feb 2018 20:56

Ich habe einen Artikel, den ich persönlich interessant finde, zur Diskussion gestellt. Wenn du dich dazu äußerst, mit welcher Meinung auch immer, musst du in einem Forum damit rechnen, dass sich jemand auf deine Äußerung bezieht. Das nennt man Unterhaltung oder Diskussion. Ich habe in keiner Weise etwas von dir verlangt, sondern nachgefragt. Das darf ich ja wohl. Du musst doch nicht darauf eingehen, wenn du keine Lust dazu hast!

Ich verstehe nicht, wieso mein Interesse für diese Thematik es dir zwingend erscheinen lässt, dass ich mich „frei zugängliche[n] sinnvolle[n] Untersuchungen” widme – was auch immer du darunter verstehst; sinnvoll ist ja recht subjektiv. Ich kann doch lesen worauf ich Bock habe.

Um wieder auf das eigentlich Thema zurückzukommen, und den Fällen aus dritter Hand, die du hier schilderst: es ist überhaupt nicht ungewöhnlich, dass Menschen, die scheinbar alles haben, sich aber nicht so fühlen, als hätten sie es. Was in der Selbstreflexion den Eindruck, dass etwas mit ihnen nicht stimmt, sogar noch verstärkt. Meist liegt dem ein tief sitzendes Gefühl des Ungenügens zugrunde. Das kann eine frühe Prägung sein, die bei den Personen den festen Glauben entstehen hinterließ, unwert zu sein. Also auch des Erfolges nicht wert, der Liebe nicht wert usw.

Da muss ich an Gabor Maté denken, der in einem Interview davon erzählte, wie seine eigene traumatische Erfahrung in der Kindheit (das Gefühl, verstoßen zu werden) ihn dazu brachte, kompensatorisch einen Beruf zu ergreifen und eine Exzellenz darin zu erreichen, die in quasi unverzichtbar macht. Und trotz seines Wissens darum (und so mancher Therapie), gibt es immer wieder Situationen, die dieses Trauma triggern.
You are a victim of the rules you live by. ― Jenny Holzer

K4S4
TA Elite Member
 
Beiträge: 4959
Registriert: 09 Mär 2012 15:56
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Mma, Boxen, Kic
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Kampfsport

Re: Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon K4S4 » 13 Feb 2018 22:03

Du gehst doch auf meine Frage auch nicht ein, was willst du mit dem Thread erreichen oder welche Meinung vertrittst du genau? Der Artikel ist interessant weil er einseitige Aussagen macht, die noch dazu nicht belegt werden. Du hast einen Teil der Menschen korrekt verstanden, die durch psychisch relevante Lebensumstände depressiv sind, was aber nicht bedeutet, dass es auch Menschen gibt die wegen körperlichen Ursachen eine Depression entwickeln beziehungsweise nicht in der Lage sind mit entsprechenden Abwehrmechanismen auf ihre Lebensumstände zu reagieren.

Benutzeravatar
HD-x
TA Stamm Member
 
Beiträge: 942
Registriert: 19 Mär 2015 14:26
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 180
Bankdrücken (kg): 75 OHP
Oberarmumfang (cm): 41
Brustumfang (cm): 120
Oberschenkelumfang (cm): 62
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Nackendrücken
Ich bin: Oldschool

Re: Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon HD-x » 15 Feb 2018 11:35

Das sind keine MedNews, sondern schlichtweg Buchwerbung:
"..... welches uns unter anderen den Fall eines Arbeiters näherbringt, der sein Bein verloren hatte und infolge dessen unter Depressionen litt. Da sich sein Zustand nicht besserte, dachte man sich, ob ein Leben als Farmer für ihn vielleicht eine neue Bedeutung bekäme, wenn man ihm eine Kuh kaufen würde.
Und so kaufte man ihm eine Kuh und seitdem ward er von allen Depressionen geheilt"

His depression—which had been profound—went away.
“You see, doctor,” they told him, the cow was an “antidepressant”.


Ein Schelm wer nun denkt, alle die keinen Platz für eine Kuh zu hause haben, die hätten nun Pech gehabt. *thinkabout*
Nein, eine solch banale *pfannekopfsmilie* Schlußfolgerung läge gewiß nicht in der Intention des Autors, denn wer will schließlich, das man das Buch für £16.99 über den Guardian Booklet Shop kaufen soll, damit auch der geneigte Interessent ohne Farm erfährt, was er denn so für Möglichkeiten hätte:
https://www.guardianbookshop.com/lost-connections.html


Hmmm, wo wir gerade bei Büchern sind, wann erscheinen eigentlich die Leseproben aus: "Die Aliens und was die Regierung uns vorenthält"?
(die, die damals in Roswell abgestürzt sind und von denen man bisweilen munkelt.... sie wären unlängst unter die Pharmakologen gegangen #12# was u.U. gar erklären könnte wieso man heutzutage doch besser Abstand von Medikamenten, Impfungen & Co nehmen sollte ..)

Benutzeravatar
Elli Morelli
TA Stamm Member
 
Beiträge: 814
Registriert: 19 Aug 2016 17:02

Re: Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon Elli Morelli » 15 Feb 2018 20:33

K4S4 hat am 13 Feb 2018 22:03 geschrieben:Du gehst doch auf meine Frage auch nicht ein, was willst du mit dem Thread erreichen oder welche Meinung vertrittst du genau? Der Artikel ist interessant weil er einseitige Aussagen macht, die noch dazu nicht belegt werden. Du hast einen Teil der Menschen korrekt verstanden, die durch psychisch relevante Lebensumstände depressiv sind, was aber nicht bedeutet, dass es auch Menschen gibt die wegen körperlichen Ursachen eine Depression entwickeln beziehungsweise nicht in der Lage sind mit entsprechenden Abwehrmechanismen auf ihre Lebensumstände zu reagieren.


Ganz gewiss gibt es viele Ursachen für Depression. Es gibt bestimmt auch Leute, die zwar wissen, oder ahnen, dass ihre Depression eine psychische, also mentale, Ursache hat, sich aber nicht damit beschäftigen wollen. Die möchten einfach Entlastung. Jeder, der der Meinung ist, dass ein Psychopharmaka sein Problem am besten lösen kann, soll es bekommen. Jeder Jeck ist anders.
Doch auch auf der rein körperlichen Ebene betrachtet, würde mich persönlich diese Lösung nicht befriedigen. Auch derangierte Transmitter haben ihren Ursprung.

Um auf deine Frage nach meiner Meinung zurückzukommen, ich denke, dass vielen Menschen nicht bewusst ist, wie groß ihre eigene Gestaltungsfähigkeit ist. Im Positiven, wie im Negativen. Ich bin der Meinung, dass die Gedanken, die wir täglich unterhalten, über die Zeit unser Leben prägen. Sich in vorteilhaften Gedanken zu ergehen kann man trainieren. Und dann kann man viel erreichen.
You are a victim of the rules you live by. ― Jenny Holzer

Michael62
TA Elite Member
 
Beiträge: 5522
Registriert: 01 Mai 2015 17:25

Re: Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon Michael62 » 12 Apr 2018 08:06

Aufgrund sehr umfangreicher eigener und familiärer Erfahrungen kann ich dir aus meiner Sicht der Dinge sagen, dass du -zumindestens aus meiner jetztigen Erfahrung- völlig auf dem Holzweg bist.
Auch der Artikel.

Psychopharmaka sind keine Lösung.

Ich bin nun seit vielen Jahren ohne Psychopharmaka stabil und das erste Mitglied aus dem männlichen Seite der Ahnen Väterlicherseits welches sich nicht umbrachte.

Die Psychopharmaka haben weder meinen Vater noch seine Eltern retten können.

"Gebraucht werden?" Die waren beliebt, hatten Freunde, waren (relativ) reich und glücklich verheiratet.
Hatten Unternehmen, er war angesehener Lehrer, hat Hochschulen mit aufgebaut.

Wie diese Kreisläufe laufen kann man jemandem, der das nicht erlebt hat, schwer beschreiben.
Erklär einem Blinden "Farbe".

Und nein - Die Suizide passieren nicht in der "tiefsten Phase einer Depression" sondern meist erst nach Besserung unter Medikation.

Kennst du die Nebenwirkungen solcher Medikamente?

Ich glaube, dass ein Bodybuilder Forum ggf nicht der richtige Diskussionsort sein könnte.

Ohne zu tief einzusteigen, es gibt einen Zusammenhang zwischen Darm und Psyche und der ist anders, als uns immer suggeriert wird (hier mal pseudowissenschaftlich als Ansatz)

https://www.tagesspiegel.de/wissen/vege ... 02666.html

Eventuell ist der Serotonin (und anderer) Kreislauf von Stoffwechseln im Gehirn komplexer als man bisher annimmt.

Greorg
TA Rookie
 
Beiträge: 142
Registriert: 23 Feb 2017 20:03

Re: Uncovering the Real Causes of Depression

Beitragvon Greorg » 11 Jun 2018 19:16

Weil in einzelnen Fällen Psychopharmaka nicht geholfen haben, können sie keinem helfen? Komisch, dass sie es in ettlichen Studien dann doch tun!?
Dass einige Antidepressiva zuerst ihre antriebssteigernde und dann erst ihre stimmungsaufhellende wirkung entfalten und dadurch in der anfangszeit der einnahme suizide begünstigen können, ist kein geheimnis. Deswegen sollten sie von einem arzt verschrieben werden, der weiß was er tut und vernünftig aufklären und beraten kann.

Nächste

Zurück zu Med-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste