Und täglich beugt das Beugetier

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
tavel
TA Premium Member
 
Beiträge: 11212
Registriert: 23 Dez 2015 20:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Beugetierchen

Re: Und täglich beugt das Beugetier

Beitragvon tavel » 14 Feb 2020 21:52

Ansehen auf youtube.com

Freitagabendprogramm, plus Kneipentour.
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 52286
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Und täglich beugt das Beugetier

Beitragvon H_D » 14 Feb 2020 22:15

Wie definierst du denn Junk im Sinne von BB-Training?
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
tavel
TA Premium Member
 
Beiträge: 11212
Registriert: 23 Dez 2015 20:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Beugetierchen

Re: Und täglich beugt das Beugetier

Beitragvon tavel » 14 Feb 2020 23:41

Fehlt dir etwa jegliches Abstraktionsvermögen? #guenni#
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 52286
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Und täglich beugt das Beugetier

Beitragvon H_D » 15 Feb 2020 08:17

Mea Culpa, sollte mich wohl mehr mit Zietlow beschäftigen
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
Runn12
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 31478
Registriert: 19 Sep 2006 16:37
Trainingsbeginn (Jahr): 1992

Re: Und täglich beugt das Beugetier

Beitragvon Runn12 » 15 Feb 2020 11:42

ich habe nur die 3 posts auf dieser seite gelesen und würde

ganz spontan

sagen : NICHT, HD ! das leben hat doch noch so viel zu bieten :-) .
“It’s not the size of the dog in the fight but the size of the fight in the dog.” –Mark Twain

Benutzeravatar
Wemsenwerner
TA Power Member
 
Beiträge: 1674
Registriert: 13 Okt 2018 09:15
Wohnort: NRW
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 185
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Oberarmumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen

Benutzeravatar
tavel
TA Premium Member
 
Beiträge: 11212
Registriert: 23 Dez 2015 20:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Beugetierchen

Re: Und täglich beugt das Beugetier

Beitragvon tavel » 15 Feb 2020 13:42

Ja und weil das Leben so viel zu bieten hat, war ich gestern saufen *sonstsmilie*
War super, nur ich hab Kater des Todes :-)
Und wie viel Trainingseinheiten zerstört eine Sauftour? 1-2?
Ich hab immer noch den Load von nem Jahr akkumuliert. Es spielt absolut keine Rolle. Im Gegenteil, es macht Spaß und hat somit psychologisch Vorteile. Eben so das Essen, was gibts besseres als hungrig zu mampfen? *essensmilies*

Junkvolumen ist alles, was dich daran hindert ein Riesenvolumen aufrecht zu erhalten und Progression zu erreichen. Wenn du es schaffst, im BB einen Load/Volumen von Jahren in Monate zu verpacken, während der Load und somit das Volumen steigt, dann wirst du schlicht und ergreifend wachsen. Da führt kein Weg dran vorbei. Du machst ein Satz mit 10WH zB, die ersten 3-4WH dienen nur zur Ermüdung um durch Ermüdung bei 80% zu landen und genug weiße Fasern zu stimulieren. Sagen wir in einem durschnitts Training mit 4 Übungen a 4×10, wären das pro Übung 12-16 WH bei 4 Übungen 48 bis 64WH. Die ermüden nur innerhalb des Trainings, verlängert die Regenerationszeit, produzieren viel Laktat, was das Gesamttraining behindert und somit den Load einschränken.
Man muss im Umkehrschluss, eine Ermüdung des Muskels hervorrufen die nicht durch Laktat entsteht, sondern durch den Load, ein hohes Volumen erlaubt und eine schnelle Regeneration erlaubt. Was zu häufigerem Training führt, stärkerem Progress und dadurch zu stärkerer Adaption.
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

Benutzeravatar
Dovakin
TA Premium Member
 
Beiträge: 11433
Registriert: 11 Okt 2016 19:54
Bankdrücken (kg): 100x15
Kniebeugen (kg): -
Kreuzheben (kg): 200

Re: Und täglich beugt das Beugetier

Beitragvon Dovakin » 15 Feb 2020 14:01

Dein Text hat weder wirklich was dem Trainingspedia zu tun, noch macht es im BB Sinn auf Übungen wie Seitheben zu verzichten.
Und auch die Seefood Ernährung ist natürlich vor allem auch als natty sehr eingeschränkt sinnvoll.
Da sollte man eher weniger auf Rühl und Kallbach hören.
Dass man vor allem am Anfang seine Zeit nicht mit Diäten verschwenden sollte, da gehe ich d'accord.
Aber mit 3-4 Jahren Trainingserfahrung machen dann kontrollierte Aufbauphasen einfach viel mehr Sinn. Und eben den Kfa in einem sinnvollen Rahmen halten. Heißt für mich nicht länger über 20%. Sorgt für ein besseres hormonelles Umfeld, ist gesünder und im BB effizienter.
Die Argumentationsgegner sind in den meisten Fällen Leute die sich ihr Fressverhalten schön reden wollen.

Sorry falls das nicht dein Punkt war und ich das beim Überfliegen der Beiträge übersehen habe.
Ist auch kein Angriff, nur Mal wieder Meinungsaustausch

Benutzeravatar
tavel
TA Premium Member
 
Beiträge: 11212
Registriert: 23 Dez 2015 20:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Beugetierchen

Re: Und täglich beugt das Beugetier

Beitragvon tavel » 15 Feb 2020 14:15

Und nochmals die Frage, dreht sich dieser Log um ein BB Training/Lifestyle?
Nein...es handelt auch nicht vom diäten oder sonstigem...der Load wird einen automatisch auf Seefood Diät schicken und es wird keine Rolle spielen ob man Lasagne dabei isst, sich ne Packung Knusper Müsli reinzieht, die man aus ner Salatschüssel mit nem Liter Milch zum Frühstück verputzt. Es sind schlicht und ergreifend Unmengen an kcal nötig. Weder ist mein kfa abartig hoch und Masse aufbauen ist weder ein Problem für mich. Im Gegenteil, das ist 0,0 Problem.
Für das was ich tue und was mein Ziel ist, bin ich in verdammt guter Form, weil mein Minimum schon ausreicht um laut Kradtstandard im Elitebereich zu liegen...

Wer BB betreibt, kann sich hier Anrengungen rausziehn.
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

Benutzeravatar
m.a.k
TA Elite Member
 
Beiträge: 3846
Registriert: 25 Mai 2006 18:58
Ich bin: die Konstante

Re: Und täglich beugt das Beugetier

Beitragvon m.a.k » 15 Feb 2020 14:26

Komm du mal in mein Alter dann siehst du wie ein Saufgelage eine ganze Traininswoche beeinflusst. Mal davon ab, dass ich nach einem Besäufnis jetzt noch nicht in der Lage wäre etwas zu schreiben.
Weiter, weiter ins Verderben. Wir müssen leben bis
wir sterben.

Wenn ein Mensch zu viele Muskeln hat... also zu stark aufgebaut... besteht die Gefahr, dass diese Person ersticken oder auch durch Herzinfarkt sterben kann. Also, darum lieber so bleiben wie man ist.
Wir alle haben unsere Macken, aber wenn ein Mensch sich so hingibt und unbedingt aufgebaute Muskeln will, kann er das machen, aber NICHT zu viel.
http://www.palkan.de/bio-muskulatur2.htm

---------------------------------------------

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten

Benutzeravatar
tavel
TA Premium Member
 
Beiträge: 11212
Registriert: 23 Dez 2015 20:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Beugetierchen

Re: Und täglich beugt das Beugetier

Beitragvon tavel » 15 Feb 2020 14:34

Das ist das Glück der Jugend :-)
Ne Aspirin und es geht wieder #guenni#
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

Benutzeravatar
paolo2003
TA Power Member
 
Beiträge: 2083
Registriert: 17 Jun 2009 21:13
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 126
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 20
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 140
Ziel KFA (%): 5
Ich bin: ich

Re: Und täglich beugt das Beugetier

Beitragvon paolo2003 » 15 Feb 2020 14:44

tavel hat am 14 Feb 2020 23:41 geschrieben:Fehlt dir etwa jegliches Abstraktionsvermögen? #guenni#

Nanana, wir sehen doch nur schwarz-weiss. Das könnte so aussehen als sieht man nur die paar englischsprachigen Heilsbringer (Brad Schönfeld, Jim Stoppani, Mike Isratel usw.) mitsamt des Anhangs und alle anderen sind halt der Rest.

Wenn wir wirklich Wissenschaft machen wollen, da sollte man einer erklären, warum in den ranghöchsten Verbänden (z.B. IFBB Pro League, NPC, Amateur IFBB + Partnerverbände) diverse neumodische Wundermethoden praktisch nicht existieren. Warum muss man sich dann mit den Wundermethoden und Steroideinsatz mit Naturalen messen? Könnten Methoden, die dazu führen, dass man sich auf Stoff mit Naturalen messen muss, nicht minderwertig sein? Solche offensichtlichen Widersprüche kritisch zu hinterfragen überfordert bestimmte Leute.

Bestimmte Leute vermarkten halt immer verschiedene Sachen in größeren Abständen als wissenschaftliches Wundermittel für die müde Mark. Ein Beispiel davon war dieses Training bei dem man extrem langsam an minimalen Gewichten zieht bevor die Übersäuerung den Satz beendet, sodass zu wenig mechanische Belastung (=Satz beendet bevor man die benötigten Wiederholungen erreicht hat) für eine Adaption vorliegt, aber Leute trotzdem immer Muskelkater hatten. Als hätte man mit einem Venenstauer trainiert, aber inzwischen gibt es ja Leute, die das machen *drehsmilie* :-) *uglysmilie*
Thomas Koch hat geschrieben:Noch wichtiger jedoch ist, dass man nach 4 Sätzen (notfalls auch 5x5 wenn man gerade eher kraftorientiert trainiert) ohne Muskelversagen aufhört, da man sonst ein Übertraining geradezu zwingend hervorruft und die Beine schneller schrumpfen werden, als die prachtvolle Erektion bei der Feststellung, dass die hübsche Thailänderin in Wahrheit ein Ladyboy ist.

Scheinwelt: https://www.youtube.com/channel/UCYbKyD ... vKJX65z6NQ
Echte Welt: https://youtu.be/OTquzDmeAbc

Benutzeravatar
Dovakin
TA Premium Member
 
Beiträge: 11433
Registriert: 11 Okt 2016 19:54
Bankdrücken (kg): 100x15
Kniebeugen (kg): -
Kreuzheben (kg): 200

Re: Und täglich beugt das Beugetier

Beitragvon Dovakin » 15 Feb 2020 14:58

tavel hat am 15 Feb 2020 14:15 geschrieben:Und nochmals die Frage, dreht sich dieser Log um ein BB Training/Lifestyle?
Nein...es handelt auch nicht vom diäten oder sonstigem...

Dann macht's auch keinen Sinn gegen das Pedia zu schießen #05#
Über oder zumindest bei 20% ist dein Kfa aber aktuell schon laut letztem Bild *professor*
Für deine Zielsetzung ja auch okay.
Was Training angeht müsste dir @paolo2003 eigentlich widersprochen, da empfehlen Rühl und Kallbach ja ein anderes Vorgehen #guenni#

Benutzeravatar
paolo2003
TA Power Member
 
Beiträge: 2083
Registriert: 17 Jun 2009 21:13
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 126
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 20
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 140
Ziel KFA (%): 5
Ich bin: ich

Re: Und täglich beugt das Beugetier

Beitragvon paolo2003 » 15 Feb 2020 15:03

Dovakin hat am 15 Feb 2020 14:58 geschrieben:
tavel hat am 15 Feb 2020 14:15 geschrieben:Und nochmals die Frage, dreht sich dieser Log um ein BB Training/Lifestyle?
Nein...es handelt auch nicht vom diäten oder sonstigem...

Dann macht's auch keinen Sinn gegen das Pedia zu schießen #05#
Über oder zumindest bei 20% ist dein Kfa aber aktuell schon laut letztem Bild *professor*
Für deine Zielsetzung ja auch okay.
Was Training angeht müsste dir @paolo2003 eigentlich widersprochen, da empfehlen Rühl und Kallbach ja ein anderes Vorgehen #guenni#

Kraft als Ziel und maximale Masse als Ziel sind doch verschiedene Zielsetzungen. Nicht nur schwarz und weiß sehen. Kraft ist zwar Mittel zum Zweck beim Aufbau von Masse, aber nicht die einzige Variable.
Thomas Koch hat geschrieben:Noch wichtiger jedoch ist, dass man nach 4 Sätzen (notfalls auch 5x5 wenn man gerade eher kraftorientiert trainiert) ohne Muskelversagen aufhört, da man sonst ein Übertraining geradezu zwingend hervorruft und die Beine schneller schrumpfen werden, als die prachtvolle Erektion bei der Feststellung, dass die hübsche Thailänderin in Wahrheit ein Ladyboy ist.

Scheinwelt: https://www.youtube.com/channel/UCYbKyD ... vKJX65z6NQ
Echte Welt: https://youtu.be/OTquzDmeAbc

Benutzeravatar
tavel
TA Premium Member
 
Beiträge: 11212
Registriert: 23 Dez 2015 20:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Beugetierchen

Re: Und täglich beugt das Beugetier

Beitragvon tavel » 15 Feb 2020 15:11

@Dovakin
Weil das Pedia einfach Abzocke ist. Dieses Periodisierungs/Mesozyklus Gelaber vom Brosep ist einfach nur Vermarktung. Da kann überhaupt keine vernünftige Superkompensation entstehen. Drehe und wende es wie du willst.
Wenn das Ziel sein soll ständig ausgeruht und frisch im Training, mit geringem Load zu sein, worauf möglicherweise eine Adaption erfolgt, dann ist es aber das Richtige. Schön verkompliziert dazu noch, mit rum GeRIRe...
Russisches GVT (ich nenns so, weils Ähnlichkeit zu GVT hat, den richtigen Namen kann ich nicht aussprechen weils russisches Gekritzel ist)zB ist ein Paradebeispiel für kompromisslosen Masseaufbau. Da wird in kürzester Zeit ein Workload akkumuliert der dich dazu zwingt neue Klamotten zu kaufen. Nicht weil vllt eine Adaption erfolgt, sondern weil der Körper zur Adaption gezwungen wird und warte da mal die Superkompensation ab #guenni#
Und das Beste daran, es ist so simpel und einfach.
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: #schmidtamlimit, Fish222, fraurambo, Gildarts, Paedder, tavel, Viriosus, Wilma57 und 5 Gäste