Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Starke Frauen an Board? -> Reinschauen !

Moderatoren: Team Bodybuilding & Training, Team Ladies

Melania000
TA Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 22 Jan 2020 16:50

Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon Melania000 » 11 Jun 2020 18:54

Hallo, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin mit meinem Anliegen, aber ich hoffe es!

Mein Problem in Kurzfassung:

War vor 5-6 Jahren Übergewicht, wog 80 kg auf 1,62 cm. Bin weiblich
Nie richtig gewusst, wie ich abnehmen soll. Vieles versucht. Lange nicht geschafft, dann aber irgendwie abgenommen. Leider radikal abgenommen. Zuerst auf 60 kg. Mehr Cardiotraining, Anfänger Krafttraining..

(T3 genommen ohne Verordnung vom Arzt -> Schilddrüsenhormon). Nichts gebracht und sofort abgesetzt. 2 Wochen danach Schilddrüse überprüft, war damals alles ok. Dumm, ich weiß. Würde ich auch nie wieder machen. Das ist 6 Jahre jetzt her.

Dann leicht wieder zugenommen 5 kg ca., dann wieder Radikal abgenommen auf 54 kg (das geringste bis jetzt). Mit radikal mein ich , sogar unter meinen Grundbedarf gegangen. Viel zu hohes Defizit.

So hab ich das immer wieder gemacht. Kurz vorm Urlaub Radikale Diät, 0 Kalorien Diät. Hier bin ich extrem viel Cardio gelaufen, Krafttraining zwar auch aber nun ja.

Endresultat: Skinny Fat, dünn/normal in Klamotten, nackt Celullite/Dellen, nichts straff, alles Schwabelt. Das machte mich einfach nur noch traurig.

Im Oktober 2019 beschloss ich endlich mal in den Muskelaufbau zu gehen und nahm gut zu. Fett aber irgendwo auch Muskeln nehm ich an. Ich bin richtig gut geworden im Training und meine Gewichte und Kraft verdoppelten sich ums 3-fache. Das ging bis zum März mit dem Aufbau also knapp 6 Monate. Musste aufgrund von Corona natürlich den Aufbau stoppen und bin wieder ins Defizit gegangen und wollte die Zeit nutzen um etwas Fett zu verlieren.

Mein Grundbedarf liegt bei ca. 1450 und da ich einen Sitzberuf ausübe, habe ich laut meiner Rechnung einen Gesamtbedarf von ca. 1900. Bin meinen Defizit erst mit 1850, dann 1800, 1750 und nun 1700 Kalorien angegangen und es tut sich sogut wie nichts. Wollte es langsam angehen lassen und nicht so radikal wie damals an die Sache rangehen. Meine Ernährung ist zu 99% sauber. 2,5 g/kg Eiweiß und 60-80g Carbs pro Tag und der Rest Fette. Tracke auf alles. Konsequent.
Aktuell mache ich einen 2er Split (OK/UK).

Das überschüssige Fett will einfach nicht weg. Alles hängt weiterhin. Kaum Muskeln zu sehen, obwohl da garantiert was darunter liegt. Ich werde einfach nicht straff und sehe keinen Erfolg. Ich bin dermaßen traurig und total depressiv weil ich mir so viel Mühe gebe aber irgendwie will es nicht hinhauen.

Bin mit meinem Latein am Ende.


 


Melania000
TA Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 22 Jan 2020 16:50

Re: Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon Melania000 » 11 Jun 2020 19:04

Ein Foto von vor 3 Wochen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 30552
Registriert: 19 Apr 2015 12:31
Ich bin: Lioness

Re: Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon strict_LIONESS » 11 Jun 2020 20:24

wie schwer bist du denn?
Wenn du nur sitzt werden halt 1700kcal noch immer deutilch hoch sein. Du müsstest dich halt mehr bewegen, dann geht es auch mit 1700kcal.
Mein Log

Basics:
Read First Stickysammlung
DZA Musterpläne
Ernährungsplan erstellen


Beratung per pn nur gegen Stundenlohnverrechnung *professor* !

Melania000
TA Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 22 Jan 2020 16:50

Re: Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon Melania000 » 11 Jun 2020 20:35

strict_LIONESS hat am 11 Jun 2020 20:24 geschrieben:wie schwer bist du denn?
Wenn du nur sitzt werden halt 1700kcal noch immer deutilch hoch sein. Du müsstest dich halt mehr bewegen, dann geht es auch mit 1700kcal.


Momentan wiege ich 64.Abgesehen vom sport habe ich kaum körperliche Tätigkeiten am Tag. Sollte ich cardio einbauen oder lieber mit den Kalorien auf 1600?

Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 30552
Registriert: 19 Apr 2015 12:31
Ich bin: Lioness

Re: Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon strict_LIONESS » 11 Jun 2020 21:16

beweg dich mehr im Alltag und bau Cardio ein. 1600-1700kcal weiter versuchen
Mein Log

Basics:
Read First Stickysammlung
DZA Musterpläne
Ernährungsplan erstellen


Beratung per pn nur gegen Stundenlohnverrechnung *professor* !

Benutzeravatar
Pinkglitterfladda
TA Elite Member
 
Beiträge: 6442
Registriert: 02 Jan 2017 23:33
Wohnort: Böblingen
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 25
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 45
Kniebeugen (kg): 70
Kreuzheben (kg): 90
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Beinbeuger
Ziel Gewicht (kg): 65
Ziel KFA (%): 20
Ich bin: ein Krüppel.

Re: Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon Pinkglitterfladda » 11 Jun 2020 21:19

Wenn Du Dich außerhalb vom Sport gar nicht bewegst würde ich erstmal da ansetzen. Mehr Alltagsbewegung (Treppe statt Aufzug, Auto weiter wegparken/Haltestelle eher aussteigen, kurze Wege zu Fuß statt mit dem Auto,...), spazieren gehen. Mit 10.000 Schritten am Tag bekommt man in der Woche auch ein paar Kalorien zusammen.

Machst Du aktuell gar kein Cardio?

Und ansonsten wie die Löwin schon sagt 1600-1700 Kalorien, mit ausreichend Bewegung sollte das mit der Abnahme klappen.
💗I've never been talented - Mein Log💗

🌼 Instagram 🌼




Birgit Scheum hat am 23 Sep 2018 12:18 geschrieben:wollten wir kleine, niedliche, zierliche Prinzessinen bleiben, wären wir nicht hier.
Hier werden PowerWeiber geschmiedet

Wilma57 hat am 29 Feb 2020 08:45 geschrieben:wenn ich nimmer laufen kann, dann lern ich eben fliegen

Melania000
TA Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 22 Jan 2020 16:50

Re: Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon Melania000 » 11 Jun 2020 21:27

Pinkglitterfladda hat am 11 Jun 2020 21:19 geschrieben:Wenn Du Dich außerhalb vom Sport gar nicht bewegst würde ich erstmal da ansetzen. Mehr Alltagsbewegung (Treppe statt Aufzug, Auto weiter wegparken/Haltestelle eher aussteigen, kurze Wege zu Fuß statt mit dem Auto,...), spazieren gehen. Mit 10.000 Schritten am Tag bekommt man in der Woche auch ein paar Kalorien zusammen.

Machst Du aktuell gar kein Cardio?

Und ansonsten wie die Löwin schon sagt 1600-1700 Kalorien, mit ausreichend Bewegung sollte das mit der Abnahme klappen.


Ja also hier wo ich wohne wird es schwer aufs Auto zu verzichten aber spazieren das wäre eine Möglichkeit.

Werde auf 1600 mal runter.

Auf deine Frage: nein aktuell mache ich gar kein Cardio. Hatte mal gelesen, dass das zu stärkerem Muskelverlust führen würde. Ob das stimmt weiß ich nicht. Stimmt das denn ? Sollte ich Cardio mit einbauen? Vor oder nach dem Krafttraining? Und wie lange?

Abzüglich dem Cardio sollte ich bei 1600 sein am Ende des Tages oder ?

Melania000
TA Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 22 Jan 2020 16:50

Re: Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon Melania000 » 11 Jun 2020 21:28

strict_LIONESS hat am 11 Jun 2020 21:16 geschrieben:beweg dich mehr im Alltag und bau Cardio ein. 1600-1700kcal weiter versuchen


Danke.
Reicht 3x mal die Woche Cardio ? Wie lange würdest du empfehlen ?

Benutzeravatar
Pinkglitterfladda
TA Elite Member
 
Beiträge: 6442
Registriert: 02 Jan 2017 23:33
Wohnort: Böblingen
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 25
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 45
Kniebeugen (kg): 70
Kreuzheben (kg): 90
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Beinbeuger
Ziel Gewicht (kg): 65
Ziel KFA (%): 20
Ich bin: ein Krüppel.

Re: Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon Pinkglitterfladda » 11 Jun 2020 21:46

Cardio nach dem Krafttraining, besser noch ganz vom Krafttraining getrennt (anderer Tag).
3x reicht, hatte damals um etwas Abwechslung zu haben 1x 15 Minuten HIIT, 1x 60 Minuten mit eher geringer Intensität und 1x 30 Minuten mit moderater Intensität gemacht. Kannst auch 3x 30-45 Minuten machen, moderat, Dich nicht komplett abschießen ;)

Muskeln wirst Du nicht verlieren durch ein wenig Cardio. Mit ausreichend Eiweiß (das passt ja bei Dir) und Krafttraining wirkst Du dem Muskelverlust entgegen.

Und wo willst Du Cardio abziehen bei den Kalorien? Versteh ich nicht ganz. Du sollst 1600-1700 zu Dir nehmen.
💗I've never been talented - Mein Log💗

🌼 Instagram 🌼




Birgit Scheum hat am 23 Sep 2018 12:18 geschrieben:wollten wir kleine, niedliche, zierliche Prinzessinen bleiben, wären wir nicht hier.
Hier werden PowerWeiber geschmiedet

Wilma57 hat am 29 Feb 2020 08:45 geschrieben:wenn ich nimmer laufen kann, dann lern ich eben fliegen

Melania000
TA Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 22 Jan 2020 16:50

Re: Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon Melania000 » 11 Jun 2020 21:56

Ja hatte Cardio weggelassen aufgrund dieser falschen Information die ich hatte. Womöglich auch weil ich damals Hauptsächlich Cardio gemacht habe und nur noch skinny fat wurde. Verbinde irgendwie etwas schlechtes damit. Ganz seltsam #05# :-)

Ja da hast du recht. Mein Eiweiß und mein Krafttraining passt da auch recht gut. Dass ich jedoch die carbs auf 60-80g runtergesetzt habe, kann ich aber beibehalten oder?

Meine Frage war etwas blöd gestellt. Mit diesen Berechnungen komm ich manchmal Durcheinander. Ich formuliere es mal um:

Ob ich nun Cardio einbaue oder nicht, die Kalorien sollten trotzdem bei 1600-1700 liegen?

Benutzeravatar
Pinkglitterfladda
TA Elite Member
 
Beiträge: 6442
Registriert: 02 Jan 2017 23:33
Wohnort: Böblingen
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 25
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 45
Kniebeugen (kg): 70
Kreuzheben (kg): 90
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Beinbeuger
Ziel Gewicht (kg): 65
Ziel KFA (%): 20
Ich bin: ein Krüppel.

Re: Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon Pinkglitterfladda » 11 Jun 2020 23:11

60-80 g Carbs finde ich recht wenig. Je nach Quelle der man glauben will braucht allein das Hirn am Tag 100-120 g. Bei Deiner Aufteilung 2,5 g/Eiweiß, 80 g Carbs und Rest Fett würden am Tag bei 1700 kcal ca. 75 g Fett bleiben. Da würde ich an Deiner Stelle lieber runter auf 55-60 (nicht weniger, 0,8-1 g pro kg Körpergewicht, weniger ist ungesund) und mehr Carbs futtern.

Und ja, egal ob Cardio oder nicht, 1600-1700 Kalorien.

Mach das erstmal 4 Wochen konsequent und schau was passiert; dann kann man ggfs weiter optimieren.
💗I've never been talented - Mein Log💗

🌼 Instagram 🌼




Birgit Scheum hat am 23 Sep 2018 12:18 geschrieben:wollten wir kleine, niedliche, zierliche Prinzessinen bleiben, wären wir nicht hier.
Hier werden PowerWeiber geschmiedet

Wilma57 hat am 29 Feb 2020 08:45 geschrieben:wenn ich nimmer laufen kann, dann lern ich eben fliegen

Melania000
TA Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 22 Jan 2020 16:50

Re: Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon Melania000 » 12 Jun 2020 17:24

Ich danke dir für deine Hilfe.
Ich habe meinen Plan gestern Nacht noch abgeändert und werde nun Cardio Einheiten einbauen in mein Training, sodass ich garantiert täglich im Defizit bin. Werde das 4 Wochen durchziehen und schauen wie ich mich entwickle. Ich hoffe dass das klappt und ich endlich aus diesem Teufelskreis rauskomme. Dachte schon, dass mein Körper „kaputt“ ist :-)

Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 30552
Registriert: 19 Apr 2015 12:31
Ich bin: Lioness

Re: Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon strict_LIONESS » 12 Jun 2020 19:32

nur zur Info, wenn du 3x die Woche 45 Min Cardio machst ist das grad mal ein Tropfen auf den heißen Stein. Ich kenn deine Intensität nicht, aber so wie die meisten Cardio machen kommt da nicht viel dabei rum. Das erhöht evtl deinen Bedarf im Wochenschnitt um 150kcal. Täglich ne Stunde gehen kommt dem dann ganz gleich.
Kurz gefasst Cardio für die allgemeine Fitness einbauen (wenn hier der Kalorienverbrauch im Vordergrund steht, dann muss man sich eben den Arsch mehrmals pro Woche ordentlich aufreißen), Alltagsbewegung deutlich erhöhen (weg vom Couchpotatoe und zum aktiven Menschen werden), Kalorien bei 1600 belassen.
Mein Log

Basics:
Read First Stickysammlung
DZA Musterpläne
Ernährungsplan erstellen


Beratung per pn nur gegen Stundenlohnverrechnung *professor* !

Melania000
TA Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 22 Jan 2020 16:50

Re: Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon Melania000 » 12 Jun 2020 19:56

strict_LIONESS hat am 12 Jun 2020 19:32 geschrieben:nur zur Info, wenn du 3x die Woche 45 Min Cardio machst ist das grad mal ein Tropfen auf den heißen Stein. Ich kenn deine Intensität nicht, aber so wie die meisten Cardio machen kommt da nicht viel dabei rum. Das erhöht evtl deinen Bedarf im Wochenschnitt um 150kcal. Täglich ne Stunde gehen kommt dem dann ganz gleich.
Kurz gefasst Cardio für die allgemeine Fitness einbauen (wenn hier der Kalorienverbrauch im Vordergrund steht, dann muss man sich eben den Arsch mehrmals pro Woche ordentlich aufreißen), Alltagsbewegung deutlich erhöhen (weg vom Couchpotatoe und zum aktiven Menschen werden), Kalorien bei 1600 belassen.


Danke!! Verstehe worauf du hinaus willst und denke dass ist ein Zusammenspiel aus vielen Faktoren. Werde mir das zu Herzen nehmen und versuchen umzusetzen.

Zur Intensität beim Cardio:
Also wenn ich Cardio einbaue, dann zu 100% und keine halben Sachen. Versuche es erst mit 3x / 45 min mit hoher Intensität. Eventuell sogar mehrmals die Woche.

Immerhin weiß ich jetzt woran es scheitert und danke euch vielmals für eure Hilfe. Ich werde in 4 Wochen berichten :)

Lernwille
TA Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 06 Jun 2017 14:18

Re: Verzweifelt, trotz konsequenter Vorgehenweise.

Beitragvon Lernwille » 13 Jun 2020 10:36

Hey.
Was mir sehr geholfen hat abzunehmen, war einfach zu nur zu gehen. Baue jeden Abend einen ausgiebigen Spaziergang ein. Du verbrennst über die Woche gesehen einige extra Kalorien, haust aber nicht jeden Tag mit Kraft und Cardio drauf.

Nächste

Zurück zu Ladies Bodybuilding

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast