Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Allgemeine Fragen zum Thema Bodybuilding- und Fitnesstraining.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Cort
TA Rookie
 
Beiträge: 101
Registriert: 15 Apr 2018 19:03

Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon Cort » 14 Jan 2019 06:37

Hallo,

kurz meine Eckdaten:
Männlich, 61kg, 167 cm. Mach derzeit DZAs 2er Push Pull 4x die Woche.

KH 87.5kg
LH Rudern 32.5kg
BD 50kg
SD mit KH 12.5 kg
Klimmzüge Cluster ich auf 24
KB 65 kg

Bei den KB liegt auch das Problem. Ich habe mich jetzt auf 65kg gesteigert. Habe immer 4 Sätze gemacht erst 6 wdh voll dann 7 und dann 8 und dann Gewicht gesteigert. Ging auch recht gut. Sobald ich bei 65kg ankomme, geht nichts mehr. Mein Knie knickt ein und die "Hüfte wackelt". Ich bin echt froh, wenn ich KB"hinter mir habe". Hatte das bei 65kg beim GK Plan auch. Hab mit Mühe und Not 3x6 und 1x4 wdh geschafft... Ja ich weiß ich muss mehr essen. Daran arbeite ich. Mich nervt das nur tierisch. Beim KH läuft es super.

Woran kann das liegen? Mobilität? Technik? Sollte ich ne Alternative wählen? Also z.b. die Hackenschmidtmaschine im Stehen? Muss dazu sagen, dass ich an sich nen Bürojob hab und viel sitze. OK hinkt den Beinen glaub auch etwas hinterher.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


barneymcnathan
TA Stamm Member
 
Beiträge: 896
Registriert: 13 Nov 2018 10:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 122
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 200
Brustumfang (cm): 121
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: LowBar-KB
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: JiuJitsu
Ziel Gewicht (kg): 90
Studio: Fitinn
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: Ruhig

Re: Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon barneymcnathan » 14 Jan 2019 06:53

Mach Kniebeugen als erstes und mach 3 Sätze á 5 Wh. Wenn's Zuwenig Volumen ist mach 5 Mal 5.

Cort
TA Rookie
 
Beiträge: 101
Registriert: 15 Apr 2018 19:03

Re: Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon Cort » 14 Jan 2019 07:03

barneymcnathan hat am 14 Jan 2019 06:53 geschrieben:Mach Kniebeugen als erstes und mach 3 Sätze á 5 Wh. Wenn's Zuwenig Volumen ist mach 5 Mal 5.


Danke für deine Antwort! Als erste Übung mache ich bereits. Woher weiß ich, dass es zu wenig Volumen ist?

hundihandi
TA Stamm Member
 
Beiträge: 638
Registriert: 24 Dez 2016 10:38
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 16
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 190
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio

Re: Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon hundihandi » 14 Jan 2019 09:13

Video von der Technik hochladen. So ist es stochern im Nebel.

Pygo007
TA Rookie
 
Beiträge: 76
Registriert: 10 Mär 2017 12:47
Geschlecht (m/w): m
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Klimmzüge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: DK Fitness
Ich bin: Speziell

Re: Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon Pygo007 » 15 Jan 2019 10:12

Was für Schuhe ziehst du an? Ich nutze meine Powerlift 3.1. Vorher hatte ich 08/15 Hallenschuhe. Diese waren zu weich und haben bei mir exakt das gleiche Problem verursacht.

Cort
TA Rookie
 
Beiträge: 101
Registriert: 15 Apr 2018 19:03

Re: Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon Cort » 15 Jan 2019 13:24

Pygo007 hat am 15 Jan 2019 10:12 geschrieben:Was für Schuhe ziehst du an? Ich nutze meine Powerlift 3.1. Vorher hatte ich 08/15 Hallenschuhe. Diese waren zu weich und haben bei mir exakt das gleiche Problem verursacht.


Ich trage ganz normale Chucks bei KB und KH.

Benutzeravatar
Stubenrocker
TA Stamm Member
 
Beiträge: 545
Registriert: 18 Aug 2016 12:57
Wohnort: Berlin Kaulsdorf
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 18
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Mittagsschlaf
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MdRzA
Ziel Gewicht (kg): 88
Ziel KFA (%): 12
Studio: FitX
Ich bin: 2much2list

Re: Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon Stubenrocker » 15 Jan 2019 13:42

hundihandi hat am 14 Jan 2019 09:13 geschrieben:Video von der Technik hochladen. So ist es stochern im Nebel.

Benutzeravatar
Toppi
TA Legende
 
Beiträge: 44954
Registriert: 11 Mär 2006 11:23
Wohnort: Ehren-BaWü'ler
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: BJJ, MMA
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Knüppelknecht

Re: Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon Toppi » 15 Jan 2019 14:08

Mach mal ein Technikvideo
Bild

Lieber stehend sterben, als kniend leben!

Der Störer wehrte gezielte Schläge auf Arme und Beine geschickt mit dem Kopf ab...

"Ich bin der Schrecken, der die Nacht durchflattert..."

Benutzeravatar
Schnee.Chris
TA Elite Member
 
Beiträge: 7138
Registriert: 21 Jul 2016 09:01
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 183
Trainingsort: Verein

Re: Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon Schnee.Chris » 15 Jan 2019 17:56

Pygo007 hat am 15 Jan 2019 10:12 geschrieben:Was für Schuhe ziehst du an? Ich nutze meine Powerlift 3.1. Vorher hatte ich 08/15 Hallenschuhe. Diese waren zu weich und haben bei mir exakt das gleiche Problem verursacht.


Als Anfänger und mit den Kraftwerten gibts sicher wichtigeres als sich um die Schuhwahl Gedanken zu machen. Sofern er nicht mit High Heel unter der Stange steht.

Pygo007
TA Rookie
 
Beiträge: 76
Registriert: 10 Mär 2017 12:47
Geschlecht (m/w): m
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Klimmzüge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: DK Fitness
Ich bin: Speziell

Re: Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon Pygo007 » 15 Jan 2019 19:25

Schnee.Chris hat am 15 Jan 2019 17:56 geschrieben:
Pygo007 hat am 15 Jan 2019 10:12 geschrieben:Was für Schuhe ziehst du an? Ich nutze meine Powerlift 3.1. Vorher hatte ich 08/15 Hallenschuhe. Diese waren zu weich und haben bei mir exakt das gleiche Problem verursacht.


Als Anfänger und mit den Kraftwerten gibts sicher wichtigeres als sich um die Schuhwahl Gedanken zu machen. Sofern er nicht mit High Heel unter der Stange steht.



Gerade Anfänger haben oft mit Stabilität und Mobilität Probleme.
Die Mobilität bekommt man nicht geschenkt. Stabilität in Form von Schuhen allerdings schon! Mit 'nem leichten Keil kommt ein Anfänger auch besser in die Hocke. Ganz unabhängig wie die Kraftwerte aussehen..

Benutzeravatar
Schnee.Chris
TA Elite Member
 
Beiträge: 7138
Registriert: 21 Jul 2016 09:01
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 183
Trainingsort: Verein

Re: Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon Schnee.Chris » 15 Jan 2019 19:48

Pygo007 hat am 15 Jan 2019 19:25 geschrieben:
Schnee.Chris hat am 15 Jan 2019 17:56 geschrieben:
Pygo007 hat am 15 Jan 2019 10:12 geschrieben:Was für Schuhe ziehst du an? Ich nutze meine Powerlift 3.1. Vorher hatte ich 08/15 Hallenschuhe. Diese waren zu weich und haben bei mir exakt das gleiche Problem verursacht.


Als Anfänger und mit den Kraftwerten gibts sicher wichtigeres als sich um die Schuhwahl Gedanken zu machen. Sofern er nicht mit High Heel unter der Stange steht.



Gerade Anfänger haben oft mit Stabilität und Mobilität Probleme.
Die Mobilität bekommt man nicht geschenkt. Stabilität in Form von Schuhen allerdings schon! Mit 'nem leichten Keil kommt ein Anfänger auch besser in die Hocke. Ganz unabhängig wie die Kraftwerte aussehen..


Vielleicht dann einfach mal an der Mobilität versuchen zu arbeiten?!
Anstatt die Symptome zu kaschieren.

barneymcnathan
TA Stamm Member
 
Beiträge: 896
Registriert: 13 Nov 2018 10:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 122
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 200
Brustumfang (cm): 121
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: LowBar-KB
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: JiuJitsu
Ziel Gewicht (kg): 90
Studio: Fitinn
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: Ruhig

Re: Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon barneymcnathan » 15 Jan 2019 20:03

Schnee.Chris hat am 15 Jan 2019 19:48 geschrieben:
Pygo007 hat am 15 Jan 2019 19:25 geschrieben:
Schnee.Chris hat am 15 Jan 2019 17:56 geschrieben:
Pygo007 hat am 15 Jan 2019 10:12 geschrieben:Was für Schuhe ziehst du an? Ich nutze meine Powerlift 3.1. Vorher hatte ich 08/15 Hallenschuhe. Diese waren zu weich und haben bei mir exakt das gleiche Problem verursacht.


Als Anfänger und mit den Kraftwerten gibts sicher wichtigeres als sich um die Schuhwahl Gedanken zu machen. Sofern er nicht mit High Heel unter der Stange steht.



Gerade Anfänger haben oft mit Stabilität und Mobilität Probleme.
Die Mobilität bekommt man nicht geschenkt. Stabilität in Form von Schuhen allerdings schon! Mit 'nem leichten Keil kommt ein Anfänger auch besser in die Hocke. Ganz unabhängig wie die Kraftwerte aussehen..


Vielleicht dann einfach mal an der Mobilität versuchen zu arbeiten?!
Anstatt die Symptome zu kaschieren.

Was spricht dagegen zum Kniebeugen Schuhe zu verwenden die zum Kniebeugen gemacht sind ?
Gehst du mit Schlapfen laufen.

Benutzeravatar
Schnee.Chris
TA Elite Member
 
Beiträge: 7138
Registriert: 21 Jul 2016 09:01
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 183
Trainingsort: Verein

Re: Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon Schnee.Chris » 15 Jan 2019 20:57

barneymcnathan hat am 15 Jan 2019 20:03 geschrieben:
Schnee.Chris hat am 15 Jan 2019 19:48 geschrieben:
Pygo007 hat am 15 Jan 2019 19:25 geschrieben:
Schnee.Chris hat am 15 Jan 2019 17:56 geschrieben:
Pygo007 hat am 15 Jan 2019 10:12 geschrieben:Was für Schuhe ziehst du an? Ich nutze meine Powerlift 3.1. Vorher hatte ich 08/15 Hallenschuhe. Diese waren zu weich und haben bei mir exakt das gleiche Problem verursacht.


Als Anfänger und mit den Kraftwerten gibts sicher wichtigeres als sich um die Schuhwahl Gedanken zu machen. Sofern er nicht mit High Heel unter der Stange steht.



Gerade Anfänger haben oft mit Stabilität und Mobilität Probleme.
Die Mobilität bekommt man nicht geschenkt. Stabilität in Form von Schuhen allerdings schon! Mit 'nem leichten Keil kommt ein Anfänger auch besser in die Hocke. Ganz unabhängig wie die Kraftwerte aussehen..


Vielleicht dann einfach mal an der Mobilität versuchen zu arbeiten?!
Anstatt die Symptome zu kaschieren.

Was spricht dagegen zum Kniebeugen Schuhe zu verwenden die zum Kniebeugen gemacht sind ?
Gehst du mit Schlapfen laufen.


Nichts spricht dagegen - hab ja auch nichts dergleichen behauptet. Also kannste dir diesen dämlichen Vergleich sparen, zumal ich keine Ahnung habe was „Schlapfen“ sind?! Schlampen? Nein, mit denen gehe ich nicht laufen...

Trotzdem glaube ich nach wie vor, dass der Kollege andere Probleme hat. Aber das wiederum würde nur ein Technikvideo zeigen.
Und so lange wir das nicht haben kommen wir hier nicht weiter.

barneymcnathan
TA Stamm Member
 
Beiträge: 896
Registriert: 13 Nov 2018 10:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 122
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 200
Brustumfang (cm): 121
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: LowBar-KB
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: JiuJitsu
Ziel Gewicht (kg): 90
Studio: Fitinn
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: Ruhig

Re: Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon barneymcnathan » 15 Jan 2019 21:01

Schnee.Chris hat am 15 Jan 2019 20:57 geschrieben:
barneymcnathan hat am 15 Jan 2019 20:03 geschrieben:
Schnee.Chris hat am 15 Jan 2019 19:48 geschrieben:
Pygo007 hat am 15 Jan 2019 19:25 geschrieben:
Schnee.Chris hat am 15 Jan 2019 17:56 geschrieben:
Pygo007 hat am 15 Jan 2019 10:12 geschrieben:Was für Schuhe ziehst du an? Ich nutze meine Powerlift 3.1. Vorher hatte ich 08/15 Hallenschuhe. Diese waren zu weich und haben bei mir exakt das gleiche Problem verursacht.


Als Anfänger und mit den Kraftwerten gibts sicher wichtigeres als sich um die Schuhwahl Gedanken zu machen. Sofern er nicht mit High Heel unter der Stange steht.



Gerade Anfänger haben oft mit Stabilität und Mobilität Probleme.
Die Mobilität bekommt man nicht geschenkt. Stabilität in Form von Schuhen allerdings schon! Mit 'nem leichten Keil kommt ein Anfänger auch besser in die Hocke. Ganz unabhängig wie die Kraftwerte aussehen..


Vielleicht dann einfach mal an der Mobilität versuchen zu arbeiten?!
Anstatt die Symptome zu kaschieren.

Was spricht dagegen zum Kniebeugen Schuhe zu verwenden die zum Kniebeugen gemacht sind ?
Gehst du mit Schlapfen laufen.


Nichts spricht dagegen - hab ja auch nichts dergleichen behauptet. Also kannste dir diesen dämlichen Vergleich sparen, zumal ich keine Ahnung habe was „Schlapfen“ sind?! Schlampen? Nein, mit denen gehe ich nicht laufen...

Trotzdem glaube ich nach wie vor, dass der Kollege andere Probleme hat. Aber das wiederum würde nur ein Technikvideo zeigen.
Und so lange wir das nicht haben kommen wir hier nicht weiter.

Sorry hab vergessen dass ich als Österreicher hier ein Ausländer bin xD.
Schlapfen sind so Pantoffeln...
Was für Probleme der Kollege hat werden wir erst sehen wenn wir seine Beugetechnik sehen.

Benutzeravatar
oldandgrumpy
TA Neuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 18 Sep 2018 10:09
Wohnort: Hamburg
Geschlecht (m/w): m

Re: Probleme Kniebeugen immer ab bestimmten Gewicht

Beitragvon oldandgrumpy » 16 Jan 2019 07:59

Back zum Thema:

Bei mir war es das selbe.

Mein unterer Rücken war zu schwach und hat sich im unteren Drückbereich eingerollt bei großer Last. Also unteren Rücke stärker machen und Bauchmuskeln stärker machen. Denn die beiden Muskeln brauchst du um Stabilität zu bekommen. (Die musst du eh schon beim ansetzen anspannen.

Auch wichtig: Du musst dich in der Hüfte dehnen. Wenn du in der Hüfte nicht beweglich genug bist weicht der Körper aus und dann wirds wackelig.

Bis der Rücken und der Bauch stark genug sind auf die Beinpresse gehen.

Ich habe immer 2 TE`s Beinpresse trainiert und dann 1 TE KB um zu sehen ob nun mehr geht. (Während der anderen TE'S natürlich verstärkt unterer Rücken und Bacuh trainiert)

KB ist sehr schwer ordentlich zu machen. Sobald du über dein Körpergewicht hinaus willst muss der Rest der stabilisierenden Muskeln auch so weit sein. Sonst verletzt du dich.

Nächste

Zurück zu Allgemeine Trainingsfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste