PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Fragen anabole Steroide, Insulin, IGF-1, Prohormone u. mehr. Kein Handel !!!

Moderator: Team AAS

MasterWayne90
TA Neuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 08 Okt 2018 11:38
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 192
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kurzhanteldrück
Ziel KFA (%): 8

PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon MasterWayne90 » 14 Jan 2019 09:23

Guten Morgen zusammen,
ich weiß nicht ob das Thema hier rein gehört also schon mal - sorry - dafür.

Jetzt zu meinem Anliegen. Ich bin seit jetzt etwas mehr als 12 Monaten online auf 250mg TestoE e5d. Ich möchte aber mal eine Pause machen aus verschiedenen Gründen.

1.) Akne am Rücken
2.) kleine Eier
3.) zur Zeit etwas Motivationsprobleme nach 11 Jahren in dem Sport.
Etc etc.

Was haltet ihr von folgendem Absetzen.

Tamox 20mg täglich über 6 Wochen
Aromasin 20mg täglich 4 Wochen
Vitamin E 1000ui täglich 3 Wochen
Hcg 500ui täglich 3 Wochen oder 1000ui jeden zweiten Tag

Achse soll einfach schnell wieder klar kommen, Rücken soll sich erholen und meine Eier sollen wachsen.

Zu meiner Form:
192cm
104kg
Ca 10 bis 15% Kfa?

Danke vorab! #04#


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
S1L3
Leiter Team AAS
 
Beiträge: 9211
Registriert: 21 Jul 2013 14:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2013

Re: PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon S1L3 » 14 Jan 2019 21:51

Verschoben.
Bild

Mil Aim hat am 29 Apr 2019 14:33 geschrieben:Verzichte ungern auf Alkohol oder testosteron.

Benutzeravatar
Huehnerbruestchen
TA Power Member
 
Beiträge: 1827
Registriert: 31 Mai 2017 14:43

Re: PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon Huehnerbruestchen » 14 Jan 2019 22:49

Ich machs kurz:

-on sein und online sein sind zwei verschiedene Dinge
-Akne wird beim Absetzen erstmal noch schlimmer, so kenne ich das zumindest (angeblich heilen die Essentials von More Nutrition Akne innerhalb von wenigen Tagen, aber ich übernehme hierfür keine Verantwortung! :-) )
-Tamoxifen 20mg ed für 6 Wochen und Clomifen 50mg ed erste Woche, danach 25mg ed Woche 2-4
-Was willst du bitte mit 1000IU Vitamin E täglich? Das wären gute 750mg *sonstsmilie* Vitamin C wäre gut, Vitamin E dann deutlich weniger
-HCG so hochdosiert haut dir im Schlimmsten Fall die Eier komplett ins Jenseits und nötig ist es bei einem Jahr On-Zeit auch nicht, also raus damit. Zudem kommt das Zeug nicht in die PCT, es wird genommen bis kurz vor die PCT, während noch exogenes Testosteron im System ist. Bitte informiere dich mal dazu. Was du da geplant hast, ist nicht ganz ungefährlich für deine Hoden

Edit:
-Aromasin ist auch Käse, Tamoxifen und Clomifen besetzen bereits die Östrogenrezeptoren und Aromasin killt das Östrogen als Typ 1 AI sofort. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass es absolut nicht empfehlenswert ist mit gar keinem Östrogen herumzulaufen, zumal das Östrogen eh vernachlässigbar ist, es baut sich über die Wochen von selber ab und die Östrogenrezeptoren sind durch Tamox und Clomi bereits belegt, das Östrogen kann also nicht andocken. Die doppelte Keule ist also nicht empfehlenswert, lass das Aromasin daher weg
stef_iifym hat am 14 Mai 2018 18:30 geschrieben:Bei Steroiden gilt grundsätzlich: je früher testo besser.

Benutzeravatar
Arjey
TA Member
 
Beiträge: 313
Registriert: 06 Feb 2018 13:30
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 172
Körperfettanteil (%): 12
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ziel KFA (%): 10
Studio: Gregor's Gym

Re: PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon Arjey » 15 Jan 2019 08:06

Ich geh mal davon aus das er Vitamin D meint es liegt zumindest nebeneinander auf der Tastatur und die IU würden Sinn ergeben *thinkabout*

makoharu
TA Power Member
 
Beiträge: 1306
Registriert: 18 Mai 2014 12:50

Re: PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon makoharu » 15 Jan 2019 10:37

Huenerbruestchen hat alles gesagt. 👍 clomid rein, exemestan brauchst du nicht, clomid schon. Das hcg am besten in den letzten wochen der kur, während der pct ist es kontraproduktiv. Dosis ist auch zu hoch, 500 iu pro woche reichen.

MasterWayne90
TA Neuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 08 Okt 2018 11:38
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 192
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kurzhanteldrück
Ziel KFA (%): 8

Re: PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon MasterWayne90 » 15 Jan 2019 14:09

Danke für die Antworten vorab.

Clomid hat allerdings gravierender Nebenwirkungen, zumindest was man so ließt.

Ich kenne das Clomid Schema bzw. weiß, dass die meisten es nehmen allerdings sind Depressionen etc. eine der Nebenwirkungen und das brauche ich absolut nicht.

Hcg möchte ich nehmen, da es schnell über die Eier her macht. Also meine Hoden wachsen schnell. So zumindest wurde mir es zugetragen und habe es auch so gelesen.

Ich suche den Artikel mal raus. Fakt ist Ich möchte schnell, dass meine Eier wieder groß sind und meine Achse klar kommt. Logisch. Ich persönlich finde ein Jahr on zu sein schon viel. Für manche wahrscheinlich lächerlich und dann auch die geringen Dosen.

Ich bin unschlüssig ob Clomid und Tamox ausreicht. Mir wurde von erfolgreichen Athleten zugesichert das ich ja hcg nehmen soll.

Gruß

RaiginForce
TA Rookie
 
Beiträge: 76
Registriert: 21 Jan 2018 20:12
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 165
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 290
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein

Re: PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon RaiginForce » 15 Jan 2019 14:54

Clomid und Tamoxifen haben sich gegenseitig ergänzende eigenschaften. Da her -kann- es sinnvoll sein beides zu nehmen.

Dazu:
https://www.extrem-bodybuilding.de/foru ... by-abuleh/



ob du nach einem Jahr on hcg brauchst? sicherlich nicht. Ob deine achse jetzt 3 wochen länger braucht um wieder richtig zu arbeiten oder du dir lieber noch ein starkes zusätzliches medi reinknallst, deren Problematiken mindestens gleichwertig zu clomid -sein können- musst du selbst entscheiden...

Benutzeravatar
Huehnerbruestchen
TA Power Member
 
Beiträge: 1827
Registriert: 31 Mai 2017 14:43

Re: PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon Huehnerbruestchen » 15 Jan 2019 17:30

Clomid und Tamox reichen aus. Nimm beides low-dosiert, dann umgehst du größere Nebenwirkungen, hast aber den Synergieeffekt der beiden SERMs (richtig gelesen, sie ergänzen sich dabei dein körpereigenes LH wieder anzukurbeln).

HCG wie gesagt ist absolut überflüssig bei nur einem Jahr On-Zeit. Glaub es ruhig. Aber egal, ob du hören willst oder nicht, in der PCT selbst ist es Käse - in der PCT möchtest du deinem Körper die Möglichkeit geben die eigene LH-Produktion wieder hochzufahren. Wenn du da HCG spritzt, welches LH imitiert, ist es genau so wie bei einer exogenen Testozufuhr -> dein Körper stellt die Produktion ein bzw. in der PCT fängt er erst gar nicht damit an, schließlich führst du ja ein LH-Imitat zu!
Lass dir da von deinen Kollegen keinen Floh ins Ohr setzen, dieses Medikament hat in der PCT nichts zu suchen. HCG gehört in die Absetzzeit und sollte 5-7 Tage vor PCT Beginn das letzte Mal angewendet werden, danach ist es kontraproduktiv.

Depressionen und Verschlimmerung der Akne kann aber durchaus eintreten, selbst ohne Tamox und Clomifen. Das sind nunmal normale Nebenwirkungen von zu wenig Testosteron - da musst du dich durchbeißen. Der Eine spürt das mehr, der Andere weniger.
stef_iifym hat am 14 Mai 2018 18:30 geschrieben:Bei Steroiden gilt grundsätzlich: je früher testo besser.

fitinklife
TA Neuling
 
Beiträge: 54
Registriert: 27 Sep 2007 20:50
Wohnort: Nürnberg
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 115
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ich bin: Kraftsportler

Re: PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon fitinklife » 18 Feb 2019 13:30

Ich kann mich hier @huehnerbruestchen nur anschliessen!
Und ja ich spreche aus eigener Erfahrung!

Nimm das Aromasin und das hcg aus deinem PCT Programm raus!

Ich mache aktuell 25mg Clomi ed + 20mg Tamox ed.

Denke mit dieser Kombi kann man das bestmöglichste tun ohne den vollen Hammer der NW abzubekommen.
Klar ich hab hier & da paar Hitzewallungen oder mal leicht gereizt aber sonst ist alles oK :-)

Benutzeravatar
Tong_Po
TA Power Member
 
Beiträge: 1084
Registriert: 22 Jan 2018 15:52
Geschlecht (m/w): m
Bankdrücken (kg): 140
Kreuzheben (kg): 180
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Fachgebiet I: Kampfsport

Re: PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon Tong_Po » 18 Feb 2019 13:49

fitinklife hat am 18 Feb 2019 13:30 geschrieben:Ich kann mich hier @huehnerbruestchen nur anschliessen!
Und ja ich spreche aus eigener Erfahrung!

Nimm das Aromasin und das hcg aus deinem PCT Programm raus!

Ich mache aktuell 25mg Clomi ed + 20mg Tamox ed.

Denke mit dieser Kombi kann man das bestmöglichste tun ohne den vollen Hammer der NW abzubekommen.
Klar ich hab hier & da paar Hitzewallungen oder mal leicht gereizt aber sonst ist alles oK :-)

Das kann ich so bestätigen, bei 25mg Clomid fallen die NW sehr gering aus, aber die Wirkung ist immernoch gut spürbar.

Benutzeravatar
elbombo
TA Power Member
 
Beiträge: 1738
Registriert: 28 Jan 2018 10:59
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon elbombo » 18 Feb 2019 22:34

fitinklife hat am 18 Feb 2019 13:30 geschrieben:Ich kann mich hier @huehnerbruestchen nur anschliessen!
Und ja ich spreche aus eigener Erfahrung!

Nimm das Aromasin und das hcg aus deinem PCT Programm raus!

Ich mache aktuell 25mg Clomi ed + 20mg Tamox ed.

Denke mit dieser Kombi kann man das bestmöglichste tun ohne den vollen Hammer der NW abzubekommen.
Klar ich hab hier & da paar Hitzewallungen oder mal leicht gereizt aber sonst ist alles oK :-)



Hitzewallungen? wie oft hab ich das nun schon gehört - das ist das Clomid; selbst bei 25mg hat es noch NW...20mg Tamox = zero Nebenwirkungen; kenne keinen, bei dem das nicht zutrifft.

Weis schon, wie ich ne immer stärker werdende, innere Abneigung gegenüber Clomifen aufgebaut habe #01#

MasterWayne90
TA Neuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 08 Okt 2018 11:38
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 192
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kurzhanteldrück
Ziel KFA (%): 8

Re: PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon MasterWayne90 » 19 Feb 2019 13:28

Grüßt euch!
Danke für eure Antworten. Ich habe jetzt noch 2 ml die ich reinjage.

Ich höre immer etwas anderes. Es gibt einige die sagen hol dir auf jeden Fall hcg. Andere nehmen so "Standard" clomid und Tamox.

Ich wollte hcg nur nehmen, damit meine Eier schnell wieder auf Trapp kommen. Ist das nicht nötig? Stelle mir dir danach wieder schön groß vor (**)

Benutzeravatar
Huehnerbruestchen
TA Power Member
 
Beiträge: 1827
Registriert: 31 Mai 2017 14:43

Re: PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon Huehnerbruestchen » 19 Feb 2019 13:42

Wenn du Hcg bereits da hast, ist jetzt der letzte Zeitpunkt, es noch zu nehmen.

Hcg hat in der Pct nichts verloren, also musst du es wenn dann noch in den Schluss deiner Kur einbauen.

Unter 1 Jahr on macht Hcg aber keinen Sinn.
stef_iifym hat am 14 Mai 2018 18:30 geschrieben:Bei Steroiden gilt grundsätzlich: je früher testo besser.

MasterWayne90
TA Neuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 08 Okt 2018 11:38
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 192
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kurzhanteldrück
Ziel KFA (%): 8

Re: PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon MasterWayne90 » 19 Feb 2019 15:50

Huehnerbruestchen hat am 19 Feb 2019 13:42 geschrieben:Wenn du Hcg bereits da hast, ist jetzt der letzte Zeitpunkt, es noch zu nehmen.

Hcg hat in der Pct nichts verloren, also musst du es wenn dann noch in den Schluss deiner Kur einbauen.

Unter 1 Jahr on macht Hcg aber keinen Sinn.



Ich habe es leider noch nicht da. Anscheinend ist es schwierig zu bekommen oder ich kenne nicht die richtigen Personen. Aber Fakt ist, ich bin seit 14 Monaten on. Wiege 104kg bin 192cm und habe einen KFA von 11%. Soweit so gut. Also ich ratet so ziemlich alle von hcg ab. Also normales cloimd Tamox schema?

Habe da als PCT bekommen 6 Wochen Tamox jeden Tag 20mg. Clomid Woche 1 100mg jeden Tag und dann 2 bis 4 Woche 50mg jeden Tag.

Hatte 250mg e5d Testo E. Ist der PCT damit zu "stark"?

fitinklife
TA Neuling
 
Beiträge: 54
Registriert: 27 Sep 2007 20:50
Wohnort: Nürnberg
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 115
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ich bin: Kraftsportler

Re: PCT nach 12 monatiger TestoE Kur

Beitragvon fitinklife » 19 Feb 2019 16:27

Also musst du selbst entscheiden ich würde clomi gleich 1-4 Wochen mit 50mg ed fahren ohne den Load von 100mg ed.
Tamox durchgehend 6 Wochen mit 20mg passt.
Meine persönliche Meinung ;)

Nächste

Zurück zu Roids & Prohormone

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ironfreak123, karlo88, TESTyourlimits, Xen0s und 5 Gäste