Testomenge runterschrauben, folgen?

Fragen anabole Steroide, Insulin, IGF-1, Prohormone u. mehr. Kein Handel !!!

Moderator: Team AAS

CanoFra
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15 Jun 2018 00:48

Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon CanoFra » 15 Jun 2018 00:57

Hallo, hab mich hier mal angemeldet um den ein oder anderen der sich auskennt was zu fragen..

unswar, ich injizieren zurzeit jeden Mittwoch und Sontag, 750mg TE only, d.H 1.5g die Woche. Das TESTO ist APOWARE von Eifelfango <--

So jetzt kommt mein Problem unswar ich komme nicht damit klar, ich habe Tags und Nachts Übelkeit und herzrasen pur weswegen ich nicht schlafen kann..

Meine Frage jetzt,ich will von 1.5g die Woche auf 250 e4 gehen, soll ich jetzt von 1.5g die Woche sofort auf 500mg gehen oder soll ich es schrittweise machen also erstmal auf 1g die Woche dan immer weiter runter. oder gleich auf 500mg die Woche? ich will zu 100% die Menge runterschrauben da ich mich bei der Dosis nichtmehr wohlfühle.

Wichtig: Ich bleibe DAUERON!
Werde ich beim runterschrauben der Menge Muskeln abbauen oder viel Kraft verlieren? ich mein ich bin ja nicht off sondern ich schraub die menge nur von 1.5g die Woche (750mg e4) ~ auf 500mg die Woche (250mg e4) #05#

Ernährung und Cardio etc.. stimmt alles!. ich werde 100% runtergehen, nur weiss ich nicht ob langsam runter d.H 1g die Woche oder 500mg gleich ..

Wäre für hilfreiche Antworten dankbar!! *gutentagsmilie*


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Huehnerbruestchen
TA Power Member
 
Beiträge: 1601
Registriert: 31 Mai 2017 13:43

Re: Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon Huehnerbruestchen » 15 Jun 2018 06:25

Einfach auf 250mg e4d ab jetzt gehen und wieder besserer Gesundheit erfreuen.

Wenn du mehr Angst vor nem kleinen Muskelschwund als vor möglichen gesundheitlichen Folgen hast (welche sich ja offensichtlich schon abzeichnen), dann ist sowieso Hopfen und Malz verloren. Muskelerhalt braucht deutlich(!) geringere Dosierungen an AAS, als wenn man mit 100kg+ aufbauen möchte. Insofern wirst du vermutlich überhaupt nichts verlieren. Es ist 'ne Kopfsache.
stef_iifym hat am 14 Mai 2018 17:30 geschrieben:Bei Steroiden gilt grundsätzlich: je früher testo besser.

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Elite Member
 
Beiträge: 8287
Registriert: 15 Mär 2015 17:55
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge
Ich bin: GNBF natural

Re: Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon stef_iifym » 15 Jun 2018 06:57

1. Wieso 1.5g Testo only und keine Stacks?
2. Würde direkt auf die gewünschte Dosis runtergehen. Der Spiegel baut sich sowieso von alleine langsam ab. Es wird also Wochen dauern, bis du bei deinen 500mg landest.
3. Mehr als genug um alles zu halten. Für weiteren Aufbau wirds je nach Trainingsstand wohl nicht mehr reichen.
Powerlifter goes Bodybuilding
Instagram
YouTube

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

CanoFra
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15 Jun 2018 00:48

Re: Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon CanoFra » 15 Jun 2018 12:35

ich fahre only testo auf den ganzen anderen scheiss hab ich keine lust ONLY TE

heißt das jetzt sobald ich auf 250mg e4 bin halte ich meine muskeln aber kann nichtsmehr aufbauen trotz hartem trainieren abgeshee3n von der ernährung die sowieso stimmen muss ? Stef

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Elite Member
 
Beiträge: 8287
Registriert: 15 Mär 2015 17:55
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge
Ich bin: GNBF natural

Re: Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon stef_iifym » 15 Jun 2018 13:24

Stacks würden helfen die gleiche anabole Wirkung mit deutlich weniger Nebenwirkungen zu erzielen, darum die Frage. Gibt viel moderatere Ansätze um den selben Effekt wie 1.5g Testo zu erzielen.

Wie gesagt, kommt auf den Trainingsstand an. 250mg e4d bringt nen Steroid-Anfänger zum explodieren, jemand mit 100kg (relativ trocken), kann damit wohl nur halten.
Powerlifter goes Bodybuilding
Instagram
YouTube

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Benutzeravatar
S1L3
Leiter Team AAS
 
Beiträge: 8735
Registriert: 21 Jul 2013 13:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2013

Re: Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon S1L3 » 15 Jun 2018 20:53

CanoFra hat am 15 Jun 2018 00:57 geschrieben:
So jetzt kommt mein Problem unswar ich komme nicht damit klar, ich habe Tags und Nachts Übelkeit und herzrasen pur weswegen ich nicht schlafen kann..

Wie sieht deine Östrogen Kontrolle aus?
Bild


schibuja12 hat am 30 Nov 2017 23:08 geschrieben:Dman sieht was ich mit meinem Arsch meine. Habe echt nen booty, ich Trolle damit gerne herum und verarsxhe meine Freunde, die dann meinen : geiler arsch wenn ich denen das schicke. Bis ich Ihnen dann sage,dass ich das bin ...




Benutzeravatar
xxPaulxx
TA Power Member
 
Beiträge: 2390
Registriert: 17 Okt 2012 14:09
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 12
Oberarmumfang (cm): 47
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Kampfsport: Ja
Ich bin: ICH

Re: Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon xxPaulxx » 17 Jun 2018 14:16

stef_iifym hat am 15 Jun 2018 06:57 geschrieben:1. Wieso 1.5g Testo only und keine Stacks?
2. Würde direkt auf die gewünschte Dosis runtergehen. Der Spiegel baut sich sowieso von alleine langsam ab. Es wird also Wochen dauern, bis du bei deinen 500mg landest.
3. Mehr als genug um alles zu halten. Für weiteren Aufbau wirds je nach Trainingsstand wohl nicht mehr reichen.


Schonmal ,sagen wir... only 2g + Testo E/ Week genommen ? Nein, ich weiß😏. Man muss nicht unbedingt stacken, ab der Höhe fängt Testo erst richtig an. Laut Papier und Brosience natürlich nicht aber praktische Erfahrung bestätigen dies ☝️. Klar, davon ist absolut abzuraten aber sollte mal so ganz nebenbei erwähnt werden. Ansonsten kann der TE ganz easy auf 250mg /Week runter. Der Spiegel senkt sich langsam und zum halten (bis zu einem bestimmten Gewicht/Kfa reichen 250mg aus👌
Schmerz ist temporär!
Er mag für eine Minute,für eine Stunde oder gar für ein Jahr halten.
Aber irgendwann wird er nachlassen und Platz für neues schaffen. Wenn du jedoch aufgibst, wird er ewig halten!

MY LOG

CanoFra
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15 Jun 2018 00:48

Re: Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon CanoFra » 20 Jun 2018 19:39

S1L3 hat am 15 Jun 2018 20:53 geschrieben:
CanoFra hat am 15 Jun 2018 00:57 geschrieben:
So jetzt kommt mein Problem unswar ich komme nicht damit klar, ich habe Tags und Nachts Übelkeit und herzrasen pur weswegen ich nicht schlafen kann..

Wie sieht deine Östrogen Kontrolle aus?




hab gyno bekommen

Benutzeravatar
elbombo
TA Power Member
 
Beiträge: 1426
Registriert: 28 Jan 2018 09:59

Re: Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon elbombo » 20 Jun 2018 19:41

wuuut? jetzt gerade hast eine Gyno bekommen? wieso hast du nichts dagegen unternommen?

87peet
TA Elite Member
 
Beiträge: 5395
Registriert: 26 Mai 2013 17:33
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 181
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ziel Gewicht (kg): 110

Re: Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon 87peet » 20 Jun 2018 22:43

Ich hab das grade hinter mir, deutlich zu reduzieren. Habs einfach gemacht.
Optik leidet, man fühlt sich von der Gesundheit her besser (grade bei dem Wetter).

Psyche spielt ein bisschen verrückt.

So in ultra Kurzform.

CanoFra
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15 Jun 2018 00:48

Re: Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon CanoFra » 21 Jun 2018 02:20

wie geht gyno weg hilfe

kyzz
TA Stamm Member
 
Beiträge: 361
Registriert: 05 Mai 2012 13:42
Wohnort: Hamburg
Steroiderfahrung: Ja
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Steroide
Ich bin: König

Re: Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon kyzz » 21 Jun 2018 03:56

CanoFra hat am 21 Jun 2018 02:20 geschrieben:wie geht gyno weg hilfe


Witz? Du ballerst dir 1g Testo die Woche, und dann kommt so ein Beitrag in Beitrag nummero 4 hier vor kurzem angemeldet?

Würd gern diese Menschen (stecke dich leider in eine Schublade) in live kurz kennenlernen.
Einzelgänger der heimlich in einem Vorort lebt und einfach mal auf die Idee kam 1g Testo zu ballern?

Bin zwar auch hier im Forum hin und wieder mal mehr mal
weniger aktiv, überlfiege oft einiges, aber bei so einem Standart bei solchen Umstände muss man doch „Freunde“Ansprechpartner/Erfahrene/ im Studio die man täglich...jemand der jemanden kennt kennen..

Und meist wird hier eh nur halbwissen verbreitet, da draussen haben Worte mehr Gewicht weil es Leute gibt die nicht nachplappern was sie lesen, sondern sowas selbst durchgemacht haben.

Aber aufjedenfall zu deiner Frage, gibt auf Youtube ein Tutorial wie du sie selbst rausschneiden kannst, ganz easy😜 Wenn du dich net traust, fragmal deine Krankenkasse ob die das für dich bezahlen bei einem
Profi

Benutzeravatar
xxPaulxx
TA Power Member
 
Beiträge: 2390
Registriert: 17 Okt 2012 14:09
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 12
Oberarmumfang (cm): 47
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Kampfsport: Ja
Ich bin: ICH

Re: Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon xxPaulxx » 21 Jun 2018 05:23

kyzz hat am 21 Jun 2018 03:56 geschrieben:
CanoFra hat am 21 Jun 2018 02:20 geschrieben:wie geht gyno weg hilfe


Witz? Du ballerst dir 1g Testo die Woche, und dann kommt so ein Beitrag in Beitrag nummero 4 hier vor kurzem angemeldet?

Würd gern diese Menschen (stecke dich leider in eine Schublade) in live kurz kennenlernen.
Einzelgänger der heimlich in einem Vorort lebt und einfach mal auf die Idee kam 1g Testo zu ballern?

Bin zwar auch hier im Forum hin und wieder mal mehr mal
weniger aktiv, überlfiege oft einiges, aber bei so einem Standart bei solchen Umstände muss man doch „Freunde“Ansprechpartner/Erfahrene/ im Studio die man täglich...jemand der jemanden kennt kennen..

Und meist wird hier eh nur halbwissen verbreitet, da draussen haben Worte mehr Gewicht weil es Leute gibt die nicht nachplappern was sie lesen, sondern sowas selbst durchgemacht haben.

Aber aufjedenfall zu deiner Frage, gibt auf Youtube ein Tutorial wie du sie selbst rausschneiden kannst, ganz easy😜 Wenn du dich net traust, fragmal deine Krankenkasse ob die das für dich bezahlen bei einem
Profi


Hier sollte dringend an der Grammatik gearbeitet werden ✍

KK trägt in den wenigsten Fällen die Kosten einer Gynokomastieoperation - was auch nicht so tragisch ist,wie ich finde. Private Kliniken verlangen ab 900 Brüsseler Duplonen für die Entfernung einer Gyno🤷🏼‍♂️
Schmerz ist temporär!
Er mag für eine Minute,für eine Stunde oder gar für ein Jahr halten.
Aber irgendwann wird er nachlassen und Platz für neues schaffen. Wenn du jedoch aufgibst, wird er ewig halten!

MY LOG

Benutzeravatar
S1L3
Leiter Team AAS
 
Beiträge: 8735
Registriert: 21 Jul 2013 13:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2013

Re: Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon S1L3 » 21 Jun 2018 06:06

CanoFra hat am 20 Jun 2018 19:39 geschrieben:
S1L3 hat am 15 Jun 2018 20:53 geschrieben:[quot
Wie sieht deine Östrogen Kontrolle aus?

hab gyno bekommen

:-) :-) :-)



CanoFra hat am 21 Jun 2018 02:20 geschrieben:wie geht gyno weg hilfe

Sollte man sich über sowas nicht vor der Kur überlegen?

Nen AI um das Ö zu crashen, Tamox um die Rezeptoren zu belegen und beten das sie wieder weg geht.

Ansonsten raus schneiden lassen.
Bild


schibuja12 hat am 30 Nov 2017 23:08 geschrieben:Dman sieht was ich mit meinem Arsch meine. Habe echt nen booty, ich Trolle damit gerne herum und verarsxhe meine Freunde, die dann meinen : geiler arsch wenn ich denen das schicke. Bis ich Ihnen dann sage,dass ich das bin ...




Benutzeravatar
Huehnerbruestchen
TA Power Member
 
Beiträge: 1601
Registriert: 31 Mai 2017 13:43

Re: Testomenge runterschrauben, folgen?

Beitragvon Huehnerbruestchen » 21 Jun 2018 09:27

kyzz hat am 21 Jun 2018 03:56 geschrieben:Und meist wird hier eh nur halbwissen verbreitet, da draussen haben Worte mehr Gewicht weil es Leute gibt die nicht nachplappern was sie lesen, sondern sowas selbst durchgemacht haben.

Empfinde ich überhaupt nicht so. Wenn Blödsinn verbreitet wird, wird das meist ziemlich direkt angesprochen. So sollte es heutzutage auch sein, wir leben nicht mehr in den 80ern, wo man alles selbst ausprobieren muss.
stef_iifym hat am 14 Mai 2018 17:30 geschrieben:Bei Steroiden gilt grundsätzlich: je früher testo besser.


Zurück zu Roids & Prohormone

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Banja1, Fragensteller, Fsociety, H4T3R, känte, revoluteMe und 15 Gäste