[Doppellog] - Gitarren, Gebrechen & Gewichte

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Casus.Belli
 

[Doppellog] - Gitarren, Gebrechen & Gewichte

Beitragvon Casus.Belli » 13 Jun 2016 15:22

Liebe Leute, dieser Log ist ab heute ein Doppellog. *biersmilie*

Wir sind zwei Menschen, die Stromgitarrenmusik mögen, daheim (viel zu leichte) Metallstangen bewegen und sehr oft krank oder verletzt sind, daher haben wir uns dazu entschieden gemeinsam einen Log zu führen. *drehsmilie*

Casus.BelliTellertänzer
Bild
Grundinformationen : 
  • Alter: 27
  • Größe: 175 cm
  • Alltag & Bewegung: aktuell Bürojob
  • Training: 4er Split, 5 x die Woche [ x x o x x o ] (neu: Dreier-Zweier-Hybrid oder so, 5 x die Woche)
  • Trainingsbeginn: Studio seit '10, aber wirklich bewusst trainiert und für Muskelwachstum interessiert so ab 13/14. Homegym seit Januar 2015.
Einleitung & Vorgeschichte, diesdas. : 2008 nach dem Abi aus dem Elternhaus ausgezogen. Studentenwohnheim, irgendein Studium gemacht, das ich bekommen habe, angefangen 16:8 WoW zu zocken und mir alle Freiheiten gegönnt, die ich im 800-Einwohner-Kuhkaff nicht hatte, inklusive Fastfood. Dachte, dass ich eh nicht fett werde (Ob doch ich es bereits war, nur nicht so wahrnahm). Werte stiegen von 78 Kilo und einem guten 20+ KFA auf 92.3 Kilo und einen 30+ KFA. Rückblickend litt ich wirklich unter Binge-Eating (und dem ein oder anderen weiteren psychischen Problemchen) und hatte damit auch noch mindestens bis etwa 2014 zu kämpfen, möchte ich aber nicht weiter ausführen hier. Außerdem: Sport habe ich wie der Teufel das Weihwasser gemieden - das ganze Leben lang quasi ab Schule, daher wohl die Kraft eines achtjährigen Mädchens zu der Zeit besessen.

Alkohol habe ich zwar bereits seit 2008 nicht mehr getrunken, unabhängig von Sport und dergleichen, aber dafür umso mehr reingehauen. Tage mit 10.000 - 15.000 Kcal keine Seltenheit, gern auch mal mehr, scheiterte meist nur am Geld. Am 04.02.10 Höchstgewicht erreicht und gedacht, dass ich was ändern muss. Leichter gesagt als getan. War ein disziplinloser Fettsack und habe sage und schreibe 3 Jahre gebraucht (trotz, dass ich alles an Wissen in mich aufsog, das das Internet hergab), bis ich es hinbekommen hatte. 10 Kilo runter, 5 hoch, 10 runter, 15 hoch. Über 3 Jahre. Daneben planlos im Studio so falsch und lasch trainiert, wie nur möglich. Mitte 2013 dann erstmalig etwas durchgezogen und in etwa 50 Wochen auf 67.9 Kilo runter. [Initiator war eine Patellaluxation (rechts) mit knöchernem Ausriss und angerissenem Kreuzband - Folge: Ich konnte mir nicht mehr dauernd Scheiße kaufen und irgendwann hatte sich die Fresssucht dann etwas gelegt und ich beschloss die Gunst der Stunde zu nutzen.]
Ab Diätende ansatzweise ordentlich trainiert, zumindest im Verhältnis zu dem Quatsch davor, aber auch nur so 50% sauber gegessen. Letzten Winter bei 82 Kilo gelandet und kurz runter diätet. Seitdem beim langsamen Aufbau. KFA ist immer noch jenseits von Gut und Böse, Körper ist aber besser, als ich es mir hätte 2010 erträumen lassen. Mir ist klar, wie wenig ich in so einer langen Zeit geschafft habe, ebenso, dass ich mich noch auf dem Stand eines Anfängers befinde. Aber so langsam geht es vorwärts. Strebe nun mal einen ordentlichen Aufbau an, ohne direkt wieder fett zu werden und dann mal diäten bis 10-12%. Aber hat noch 5-8 Monate Zeit, sonst bleibt von mir kaum was übrig.

Trivia : Ehemaliger Student, aktuell in "Neuorientierungsphase".
Gebürtiger Thüringer, aktuell wohnhaft in Sachsen, Umzug in den nächsten 6-10 Monaten geplant.

+ Philosophie, Biologie, Astronomie, Katzen, Computerkrams (Hard & Software, Zocken nicht so), Pläne & Tabellen, Japan (Kultur & Popkultur), Musik (Black & Death Metal, Neofolk etc, bisschen Gothickram, Rock, Industrial, Singer/Songwritergrrrrls, bisschen elektronische Popmusik (DnB, Trap, House, Trance, diesdas)), Festival/Konzerte, Filme/Serien/Kino/Dokus, bisschen Mythologie/Okkultismus
Bild

Gewichtsverlauf seit '08 : Nach'm Abi im Studentenwohnheim: 01.10.2008 mit 78.5 Kilogramm (fett und schwach)
Höchstes Körpergewicht: 04.02.2010 mit 92.3 Kilogramm (noch viel fetter und noch sehr viel schwächer)
Niedrigstes Körpergewicht: 16.06.2014 mit 67.9 Kilogramm
Start der letzten Diät: 01.11.2015 mit 82 Kilogramm
Ende letzte Diät: 01.03.2016 mit 71 Kilogramm
Aktuelles Körpergewicht: 13.06.2014 mit 73.2 Kilogramm
Training, Ernährung & Supps : Habe alles mal durch. Begonnen mit GKT, dann UK/OK, dann 3er Split und aktuell einen 4er Split 5x die Woche. Macht mir so am meisten Spaß und habe damit subjektiv die besten Erfolge, auch weil ich mich einfach mehr reinhänge, wenn es nur an 2 Muskelgruppen pro Einheit geht.

Habe ein kleines Homegym bestehend aus Rack, Bank, LH, KH, SZ, Landmine. Komme damit gut klar und ist mir 1000 mal lieber als Studio, birgt imho nur Vorteile. Habe 0 Probleme da mit Ablenkung oder durchziehen.

Ernährung ist immer noch mein größtes Laster, aber esse inzwischen so 80:20 (sauber:unsauber). Mag zwar eher keine Süßigkeiten (und Kuchen, Gebäck und solchen Kram schon gar nicht), aber wenn es um amerikanisches Fastfood et al geht, dann ist mein Sättigungsgefühl immer noch nicht existent. Bin kein großer Fleischfan, esse generell kein Schwein und Rind, Fisch gerne, Geflügel, weil isso. Hasse Milchprodukte und nehme auch keine bewusst zu mir, abgesehen von Whey. Nehme so gesehen im Regelfall ebenfalls kein Gluten zu mir. (Einfach weil ich Brot und Nudeln und solchen Kram sowieso hasse, aber auch weil ich tatsächlich aufgrund von Reizdarmsyndrom empfindlich bin, aber habe keine Zöliaki oder so.)

Generell liebe ich Reis, Fisch, Shrimps, Süßkartoffeln, quasi alles an Obst und Gemüse, Kartoffeln und komme damit gut zurecht. Mache also auch den ein oder anderen Paleotag. Kalorienmäßig habe ich inzwischen alles über die Jahre ausgetestet ... bei 2500 kcal werde ich ziemlich schnell fett, bei 1800 nehme ich gut ab. Alle Eindrücke sagen mir, dass das zu wenig sein muss, aber ich hatte unendlich viele Versuche und wenn ich 2300 (MIT Training) überschreite nehme ich einfach 1-2+ Kilo im Monat zu. Nutze auch seit etwa 3 Monaten ein Fitbit Charge HR. An manchen Tagen komme ich mit Training nicht über 2400. Inzwischen bin ich dank dem Ding dazu übergegangen am späten Abend noch mal 'ne Runde zu laufen und so 200-300 zusätzlich zu verbrennen. Training verbrennt auch so zwischen 200-300. Wenn ich 'nen sehr gemütlichen Tag habe (nur Arbeit, hin, zurück und dann in der Wohnung bleiben), dann zeigt das Ding am Tagesende auch nicht mehr als 2100.

Kraftwerte sind so schlecht, wie es sich bei der Vita abzeichnet. Wunder(t)e mich immer, wie man mit 30 oder 40 oder 50 Kilo Bankdrücken beginnen kann, da ich so schwach war, dass selbst die Stange bei Grundübungen genügte um erste Reize zu setzen damals. Letzten Herbst Kreuzheben bis 100 Kilo schwer ausgeführt (5x5), inzwischen mache ich es nur noch leicht (12x50 Kilo) hinten angestellt. Kniebeuge bis 75 Kilo (4x6), dann auf Zerchersquats gewechselt (aktuell 64 Kilo; 4x6), weil hat sich nach Kreuzbandriss angenehmer angefühlt. Bankdrücken mit 61 Kilo (4x8) ebenso miserabel.

Supps sind eigentlich nur Whey, Kreatin und Mineralien/Multivitaminpräp. Ab und zu Arginin/Citrullin oder 'n Billigbooster.

[tabs]
Fotos (Juni 16) : inb4 - extrem schlechte Fotos sind extrem schlecht. Kommt mal was besseres, wenn ich nicht mehr schüchtern sein brauch und es was zu zeigen gibt. Tfw schwach und fett zugleich. Posen kann ich nicht, hab ich erst gar nicht versucht. :(

Front (und/oder eingedreht Seite), 2016-06-10:
Unbenannt2.png

Unbenannt23.png


Seite:
Unbenannt242.png

32342.png


Rücken:
Unbenannt.png


Nachtrag: Nach Brust/Bizeps mit Pump - 2016-06-15
Seite, Bauch angespannt
seite an.jpg

Front angespannt
vorne an.jpg

Rücken angespannt
hinten an.jpg

Front, entspannt
vorne en.jpg

Seite, entspannt
seite entspannt.jpg

Beine, entspannt
beine en.jpg


Badspiegel, 2016-07-07:
1234.png

5678.png

Gewichtsverlauf - Diagramm: void-t345069-15.html#p8534906
neuer TP: void-t345069-15.html#p8536582
Diätstartpost: die-causa-casus-belli-besser-spaet-als-nie-diaet-s-4-t345069-45.html#p8557748
Diätabschlusspost:FML: die-causa-casus-belli-besser-spaet-als-nie-diaet-s-4-t345069-90.html#p8708010
Pause und so: beitrag8774323.html#p8774323

Moin, da bin ich. :)
Was muss man wissen? 24jahre, russlandsdeutsche Herkunft, Produktdesigner von Beruf, 76-78kg je nach Tagesform & zu viel Körperfett :(

Interessen? Musik (Elektronisches, Metal, Hardrock etc), Technik, Kampfsport, Essen & Wein, Kunst & Design *drehsmilie*
Ernährung? Meist Fasten bis um die Mittagszeit, nach dem Training Carbs

Mein Essen sieht man, wenn es denn mal gelingt, manchmal auch hier:
https://www.instagram.com/dervielfrass/

Kraft- und beziehungsweise Ausdauertraining schon ein paar Jahre, jedoch mehr mit Focus auf die damalige Vereinstätigkeit im Kampfsport (hauptsächlich Kickboxen). Gestartet bin ich als absolutes Schwergewicht mit 57/58kg und einem Oberarmfang von 28cm. *jaja*

Kampfsport wird momentan nur noch privat im Sommer als Cardio betrieben, da ich nun nach ein paar Brüchen und anderweitigen Verletzungen mich mehr auf Progression im Kraftsport konzentrieren möchte.
Dafür Boulder ich jetzt regelmäßig.

( Ich besitze übrigens auch seit einigen Jahren eine chronische Entzündung im Handgelenk, Asthma und Neurodermitis)

Daher ist mein Trainingsstand auch nicht auch nicht auf dem Niveau von jemanden ,der derartig lange hier angemeldet ist. #excuses *cat* ( Man munkelt es könnte auch an den damalig chronisch konsumierten Substanzen (#zumtanzen) liegen)

Trainieren tue ich 3x die Woche GK angelehnt an Waterbury im selben Zyklus + einen Tag wildes GÜ Rumgecluster nach Lehrmeister @Halber Klaus .

Früher eigentlich nur im Studio, mittlerweile nur noch Homegym. (Siehe unten)
Ach ja, schwach bin ich auch:
Bankdrücken LH: 1x85kg
Frontkniebeuge: 5x5 75kg
LH Rudern: 3x85kg
Kreuzheben: 1x160kg
OHP: 1x55kg
Dips: 4x30kg
Sollten Fragen sein, immer raus damit! *professor*

Anbei auch ein kleiner Schnappschuss von mir, ich werde bei Gelegenheit mal bessere Bilder machen. Die Frontkamera meines Xiaomi ist nicht so dufte:
gitarren-gebrechen-gewichte-ab-s-10-t345069-135.html#p8803482




Start - Doppellog: gitarren-gebrechen-gewichte-t345069-135.html#p8802650
Die Gebrechenschroniken: gitarren-gebrechen-gewichte-ab-s-10-t345069-150.html#p8808170
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Casus.Belli am 21 Jan 2018 03:40, insgesamt 67-mal geändert.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Casus.Belli
 

Re: Voidlog - die Leere mit Eisen füllen

Beitragvon Casus.Belli » 13 Jun 2016 20:28

Rücken | hintere Schulter

LH-Rudern
64 x 9 8 8 9 -> 65 x 9 9 9 9

Meadows Row
37.5 (Scheiben) x 10 10 10 -> 40 x 10 10 10

Seal Rows
24.5 x 12 12

Australian Pull Up (RIP Klimmzugstangentaugliche Tür der alten Wohnung :( )
KG x 12 11 11 -> KG 11 11 11

Seitenheben vorg. KH
13 x 12 12 -> -||-

Shrugs hinten
57 x 10 10 -> 59.5 x 11 10

Unterm Strich: Mittel - Gut gewesen.

Danach Shake, Süßkartoffeln, Huhn, Paprika. Same Procedure as every evening.

Casus.Belli
 

Re: Voidlog - die Leere mit Eisen füllen

Beitragvon Casus.Belli » 15 Jun 2016 21:56

Brust | Bizeps

BD
61 x 8 8 8 -> 62.5 x 8 8 8

Negatives BD
51.5 x 11 6 -> 51.5 x 10 12

KH Butterfly
13 x 10 10 9 -> 13 x 11 11 11

SZ-Curls (Technik nicht so larifari wie letztes mal)
42 x 10 8 9 -> 42 x 9 10 8

Zottman Curls
15.5 x 10 10 -> 16.5 x 10 9

Landmine Chestpress
24.5 x 12 6 -> 25 x 12 10

Unterm Strich: 0 Lust gehabt und dank der Uhrzeit 0 Vitalität, war besser als erwartet dann.

Des Weiteren: Neue Fotos in Ausgangsbeitrag reingepackt. Außerdem Diät doch mal eingeplant für spätestens Herbstbeginn. Wenigstens nur schwach sein, anstatt schwach und fett, wäre mal 'ne feine Sache.

Casus.Belli
 

Re: Voidlog - die Leere mit Eisen füllen

Beitragvon Casus.Belli » 17 Jun 2016 14:08

Beine

Zercher Squats (ass to grass)
66 x 6 6 6 6 -> 68 x 6 6 6 6

Kreuzheben (Absetzen & kurzer Lockout)
56.5 x 10 10 -> 58 x 10 10

Nutze für die 2 Übungen die Bauerfeind Kniebandagen, die ich wegen des Kreuzbandrisses gekauft hatte. Haben schließlich 200 € gekostet und fühlen sich super an beim Training.

rum. KH
46.5 x 12 12 -> 48 x 12 12

Wadenheben, LH
44 x 30 30 30 -> 48 x 33 30 33

Beinheben, liegend
20 20 25 -> 25 25 25

Unterm Strich: Gestern Abend bisschen mehr gegessen, hat sich bemerkbar gemacht. *upsmilie*
Zuletzt geändert von Casus.Belli am 06 Jul 2016 17:33, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Halber Klaus
TA Elite Member
 
Beiträge: 3006
Registriert: 28 Mär 2006 21:29

Re: Voidlog - die Leere mit Eisen füllen

Beitragvon Halber Klaus » 18 Jun 2016 12:50

#10#
Bild

"Genie zu sein, bedeutet für mich, alles zu tun, was ich will."

Sämtliche Beiträge zwischen Juli 2014 und September 2015 stammen nicht von mir - Dieser Account wird traditionell vererbt, was mich zum vierten Nachfolger macht.
• LOG •
tarantula4117 hat am 02 Nov 2016 18:10 geschrieben:alle paar jahre wird ein neuer klaus initiert mit einer schamanistischen bodybuilding erfahrung bei dem 5-meo-dmt mit craze booster kombiniert wird und im wald 2 wochen cluster trainiert wird. wer das durchhält 2 wochen ohne schlaf ist bereit die reise zu beginnen.

Casus.Belli
 

Re: Voidlog - die Leere mit Eisen füllen

Beitragvon Casus.Belli » 19 Jun 2016 12:16

1/2 Klaus hat am 18 Jun 2016 12:50 geschrieben:#10#


Hi. :)


Schultern | Trizeps

Schulterdrücken, sitzend, LH
37.5 x 8 8 8 -> 39 x 8 8 9

Schulterdrücken, sitzend, KH
19.5 x 10 10 -> 20.5 x 10 9

aufrechtes SZ-Rudern
53 x 8 8 8 -> 54 x 8 8 8

Enges Bankdrücken
54 x 8 8 8 -> 56 x 9 8 9

French Press, SZ, liegend
34 x 11 10

Seitenheben
13 x 12 12

Front Plateraises
10 x 20 20

Unterm Strich: Kraft gut, Körpergefühl irgendwie beschissen.

Casus.Belli
 

Re: Voidlog - die Leere mit Eisen füllen

Beitragvon Casus.Belli » 20 Jun 2016 13:28

Tfw gestern den ganzen Tag lang rumgekotzt, heute frühzeitig von der Arbeit abgehauen, weil miese Magenkrämpfe. Muss nachher trotzdem noch in die Stadt, Bürgeramt diesdas. Nächste Einheit muss daher bis morgen warten.

Diät
... außerdem überdacht, Plan ist: Start - 25.07. Minimal 10 Wochen, tendenziell bis 25.10. Schreibe ich hier mal so nieder, damit ich mich selbst dran erinnere. :o (Obwohl ich das generell nicht muss - habe bisher jede Diät ohne Wenn und Aber durchgezogen seit 2013, aber hatte auch irgendwie nie einen ordentlichen KFA angepeilt und danach immer zurück von 100 auf 0 in Sachen sauber essen.)

Esse weiterhin Paleo + Reis, Kartoffeln. An NTT eher LowCarb.
An TT so viel wie möglich der Tages-KH als PostWO-Meal.

Fettquellen: Avocado, Nüssen, Eier, Leinsamen, Chiasamen, Kerne, Fisch, diesdas.
KH: Obst, Gemüse. An TT auch Reis und Kartoffeln.

Bisschen Mealtiming diesdas, KH rund um's Training platzieren.

Für den Start angepeilt:
NTT 98g F | 100g KH | 140g E - 1900 kcal
TT 50g F | 204g KH | 170g E - 2050 kcal

Proteinwert immer Minimum, KH-Wert immer Maximum.
Bei Reduzierung der Kcal, geschieht dies nur durch KH-Reduktion. Irgendwann wird noch Kardio eingebaut.

Supps: Multivit, BCAA, Whey, Kreatin, später Booster (Arg/Citr, Koffein)

Werde vorher Fotos machen und Maße nehmen, kommt dann auch hier rein.

Ziel: Erstmalig so zwischen 15 und 10 % KFA landen.


Alles behindert heute, von daher:
Ansehen auf youtube.com
Zuletzt geändert von Casus.Belli am 21 Jun 2016 11:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Halber Klaus
TA Elite Member
 
Beiträge: 3006
Registriert: 28 Mär 2006 21:29

Re: Voidlog - die Leere mit Eisen füllen

Beitragvon Halber Klaus » 21 Jun 2016 11:36

i feel you.
Bild

"Genie zu sein, bedeutet für mich, alles zu tun, was ich will."

Sämtliche Beiträge zwischen Juli 2014 und September 2015 stammen nicht von mir - Dieser Account wird traditionell vererbt, was mich zum vierten Nachfolger macht.
• LOG •
tarantula4117 hat am 02 Nov 2016 18:10 geschrieben:alle paar jahre wird ein neuer klaus initiert mit einer schamanistischen bodybuilding erfahrung bei dem 5-meo-dmt mit craze booster kombiniert wird und im wald 2 wochen cluster trainiert wird. wer das durchhält 2 wochen ohne schlaf ist bereit die reise zu beginnen.

Casus.Belli
 

Re: Voidlog - die Leere mit Eisen füllen

Beitragvon Casus.Belli » 21 Jun 2016 12:56

Habe mir überlegt, werde zukünftig in (fast) jeden Beitrag einen Aphorismus respektive ein Zitat packen. Starten wir mit einem besonders fröhlichen Schmankerl aus Donna Tartts Distelfink

Zunehmend merke ich, fixiere ich mich auf diese Weigerung zurückzuweichen. Denn es ist mir gleich, was irgendjemand sagt oder wie oft und gewinnend sie es sagen: Niemand wird mir jemals, jemals einreden können, das Leben sei ein fantastisches, lohnenswertes Geschenk. Denn dies ist die Wahrheit: Leben ist Katastrophe. Die Grundtatsache des Daseins - des Umhergehens auf der Suche nach Nahrung und Freunden und all dessen, was wir sonst noch so tun - ist Katastrophe. Vergesst all diesen "Unsere kleine Stadt" - Unsinn, den man sich erzählt: Das Wunder eines neugeborenen Kindes, die Freude an einer einzelnen Blüte, dieses Leben-du-bist-unfassbar-wundervoll-etc. Für mich gilt - und das werde ich stur wiederholen, bis ich sterbe, bis ich auf mein undankbares, nihilistisches Gesicht falle und zu schwach bin, um es noch einmal zu sagen: Besser nie geboren, als geboren in dieser Kloake. In dieser Jauchegrube mit ihren Krankenhausbetten, Särgen und gebrochenen Herzen.


Lebensfreude, beste Freude. (**)

Zum Thema: Irgendwie 2 Kilo zugenommen seit Threadstart, obwohl nichts verändert an Ernährung #12# und derbe Bock auf Diät, werde es aber wie geplant beginnen. Nichts überstürzen erst mal. Aber hier gibt's einfach verdammt viele Logs, die mich richtig hart motivieren. Habe bisher ja noch nie von solch einem Gewicht aus eine Diät gestartet, von daher bin ich mir des Erfolges (wie auch immer der am Ende aussehen mag) sicher. Heute Abend Lieblingseinheit, - Rücken.
Zuletzt geändert von Casus.Belli am 26 Jun 2016 10:15, insgesamt 2-mal geändert.

Casus.Belli
 

Re: Voidlog - die Leere mit Eisen füllen

Beitragvon Casus.Belli » 21 Jun 2016 20:48

Rücken | hintere Schulter

LH-Rudern
65 x 9 9 9 9 -> 67 x 9 9 10 10

Meadows Row (am Ende bissl Liquid Chalk drauf gehauen, glatte Oberfläche ging doch durch schwitzige Hände)
40 x 10 10 10 -> 42.5 x 10 10 10

Seal Rows (fek, muss bald Übung wechseln, weil Scheibenaufnahme voll und habe keine passenden Scheiben zum erhöhen hier)
24.5 x 12 12 -> 25.5 x 12 12

Australian Pull Up (RIP Klimmzugstangentaugliche Tür der alten Wohnung :( )
KG 11 11 11

Seitenheben vorg. KH
13 x 12 12 -> 14 x 12 12

Shrugs hinten
59.5 x 11 10 -> 62 x 11 10

Unterm Strich: Viel Kraft gehabt, dafür, dass ich gestern und heut 500 weniger gegessen hab', weil Sonntag früh beinahe 76 drauf gehabt. Heut früh waren aber schon 1.3 wieder runter davon.

Nun essen und Tag ausklingen lassen.

"Ein typischer Samurai nennt einen literarisch gebildeten Menschen einen Säufer, der nach Büchern stinkt. Ein anderer vergleicht die Gelehrsamkeit mit einem übel riechenden Gemüse, das endlos gekocht werden muss, bevor es verzehrt werden kann. Ein Mensch der wenig gelesen hat, riecht ein wenig nach Pedanterie, einer, der viel gelesen hat, umso mehr; beide sind gleichermaßen unangenehm.
Der Verfasser will damit sagen, dass Wissen erst dann zu echtem Wissen wird, wenn der Lernende es sich zu Eigen macht und sein Charakter sich danach ausbildet. Ein nur am Verstand orientierter Spezialist galt als Maschine. Das Gefühl selbst galt dem moralischen Gefühl als untergeordnet. Der Mensch und das Universum wurden gleichermaßen als spirituell und moralisch begriffen." - Dr. Inazo Nitobe, Bushido


Ansehen auf youtube.com
Zuletzt geändert von Casus.Belli am 26 Jun 2016 11:35, insgesamt 1-mal geändert.

Casus.Belli
 

Re: Voidlog - die Leere mit Eisen füllen

Beitragvon Casus.Belli » 23 Jun 2016 23:25

"Wir selbst sind die Ursache aller unserer Hindernisse" - Meister Eckhart


Brust | Bizeps

BD
62.5 x 8 8 8 -> 64 x 9 8 9 + Dropsatz

Negatives BD
51.5 x 10 12 -> 54 x 10 5

KH Butterfly
13 x 11 11 11 -> 14 x 10 10 10

SZ-Curls
42 x 9 10 8 -> 43 x 8 8 9

Zottman Curls
16.5 x 10 9 -> 16.5 x 10 10

Landmine Chestpress
25 x 12 10 -> 25 x 12 12

Unterm Strich: Eigentlich 0 Energie gehabt (da von 6 - 14 kein Essen und teilweise trinken möglich war), aber ging im Training dann doch besser als erwartet.

Des Weiteren: Gute Nacht.

Ansehen auf youtube.com

Casus.Belli
 

Re: Voidlog - die Leere mit Eisen füllen

Beitragvon Casus.Belli » 24 Jun 2016 10:03

Habe mir überlegt - Ziele bis Diätbeginn:
Bankdrücken 70
LH-Rudern 75
Schulterdrücken 45
Zercher-Squats 75

Wenn ich das so sehe ... verdammt komische Kraftverteilung.

Casus.Belli
 

Re: Voidlog - die Leere mit Eisen füllen

Beitragvon Casus.Belli » 24 Jun 2016 17:41

Beine

Zercher Squats
68 x 6 6 6 6 -> 70 x 6 6 6 7

Kreuzheben
58 x 10 10 -> 60 x 10 10

rum. KH
48 x 12 12 -> 50 x 12 12

Wadenheben, LH
48 x 33 30 33 -> 50 x 30 30 34

Beinheben, liegend
25 25 25

Unterm Strich: *upsmilie*

"Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf. Wer sie aber kennt, und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher." - B. Brecht


Ansehen auf youtube.com

Casus.Belli
 

Re: Voidlog - die Leere mit Eisen füllen

Beitragvon Casus.Belli » 26 Jun 2016 16:42

Schultern | Trizeps

Schulterdrücken, stehend, LH
39 x 8 8 9 ->
29 x 8 8 (Aufw.)
39 x 8
41.5 x 4
39 x 5
29 x 8 (Dropsatz)

Durch die stehende Variante ersetzt, sitzend fälsch ich einfach zu stark ab.
Meine Fresse, was war das denn für ein Rumgezitter. :-)

Schulterdrücken, sitzend, KH
20.5 x 10 9 -> 20.5 x 10 8

Oge, wa alles. Kraft schlagartig weg nach "MP".

aufrechtes SZ-Rudern
54 x 8 8 8 -> 55 x 8 8 8

Enges Bankdrücken
56 x 9 8 9 -> 57 x 8 8 7

French Press, SZ, liegend
35 x 2, 34 x 5 ... was war denn da los. ;(

Seitenheben
13 x 12 12 -> 14 x 12 12

Front Plateraises
10 x 20 20

Unterm Strich: Irgendwie Lust so meh, Energie ebenfalls. Kraftmäßig war's ok. Außer dass der Trizeps am Ende so schnell schlapp machte.

Des Weiteren: Dienstag neuer Job mit viel viel mehr Bewegung. 500+ Kcal täglich mehr essen dürfen inc. :o

"Das ganze Geheimnis des Lebens läuft darauf hinaus, dass es keinerlei Sinn hat; dass aber jeder von uns dennoch einen ausfindig macht!" - E. M. Cioran, Gedankendämmerung - die Lehre vom Zerfall


Ansehen auf youtube.com

Benutzeravatar
Halber Klaus
TA Elite Member
 
Beiträge: 3006
Registriert: 28 Mär 2006 21:29

Re: Void[log] - die Leere mit Eisen füllen

Beitragvon Halber Klaus » 27 Jun 2016 00:20

reicht, wenn ich wegen der musik hier bin.
Bild

"Genie zu sein, bedeutet für mich, alles zu tun, was ich will."

Sämtliche Beiträge zwischen Juli 2014 und September 2015 stammen nicht von mir - Dieser Account wird traditionell vererbt, was mich zum vierten Nachfolger macht.
• LOG •
tarantula4117 hat am 02 Nov 2016 18:10 geschrieben:alle paar jahre wird ein neuer klaus initiert mit einer schamanistischen bodybuilding erfahrung bei dem 5-meo-dmt mit craze booster kombiniert wird und im wald 2 wochen cluster trainiert wird. wer das durchhält 2 wochen ohne schlaf ist bereit die reise zu beginnen.

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alex 79, Potatoe-Genetics, theWisher und 6 Gäste